Profil für Antje > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Antje
Top-Rezensenten Rang: 1.238.023
Hilfreiche Bewertungen: 183

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Antje "CD-Sammler" (Sonsbeck Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Lexware financial office 2012 (Version 16.00) (benötigt Zusatzupdate ab 01.06.2012)
Lexware financial office 2012 (Version 16.00) (benötigt Zusatzupdate ab 01.06.2012)
Wird angeboten von toppreis321
Preis: EUR 65,93

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ohne Online Abruf von Bankauszügen, 3. Januar 2012
Ich stelle nicht sonderlich hohe Ansprüche an ein Buchhaltungsprogramm, da vieles heutzutage einfach Standard ist. Den einzigen Anspruch den ich stelle, ist die Bankbuchungen online abzurufen und zu verbuchen, selbst das Miniprogramm Wiso "Mein Büro" verfügt über diese Funktion. Nicht so das wesentlich teurere Lexware Financial Office. Um hier die Buchungen automatisch abzurufen, muss man auf die fast doppelt so teure Plus Version zurückgreifen, also noch einmal über 200 EUR zusätzlich. Für mich ein absolutes NoGo.

Weitere Funktionen kann ich nicht bewerten, da ich das Programm nach dem Fehlen dieser, für mich wichtigsten Funktion als nicht brauchbar zurück an Lexware geschickt habe.


Past in Different Ways
Past in Different Ways
Wird angeboten von hardliner-music
Preis: EUR 19,49

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kiske in Höchstform!!!! Hr. Deris hier können Sie was lernen!!!!, 23. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Past in Different Ways (Audio CD)
zunächst muss ich eingestehen, dass ich die CD bisher nur in Auszügen gehört habe, aber das was ich gehört habe, beweist wieder einmal mit Kiske ging auch die Qualität bei Helloween. Es ist mir eigentlich völlig egal, aus welchen Beweggründen Musiker ihre CD aufnehmen und es ist mir grundsätzlich auch egal, was sie damit verdienen. Im Gegenteil, wenn sie gut ist sollen sie alles Geld der Welt dafür bekommen! Wenn ich eine CD höre, dann möchte ich unterhalten werden, das ist mir wichtig! Die Songs die hier aufgenommen wurden, gehören zu den absolut besten aus einer genialen Helloween -Ära und ich finde es Klasse, dass sie mal in einer anderen Form aufgenommen wurden. Denn ich muss ganz ehrlich sagen, kein Kinderchor könnte die Songs schlechter singen als der gute Herr Deris und von daher bin ich froh, dass M.Kiske uns noch einmal daran erinnert, was für geniale Songs Helloween eigentlich hatten und wie man man sie richtig singt. rein musikalisch gesehen, ist für mich M. Kiske nach wie vor einer der besten Heavy Sänger, ohne Zweifel!!! Von daher aus meiner Sicht: KAUFEMPFEHLUNG!!!!


Humanity Hour, Vol. 1 (Ltd. Edition)
Humanity Hour, Vol. 1 (Ltd. Edition)
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 10,30

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen die vielen Balladen kosteten 2 Sterne, 3. Juni 2007
Eines vorweg, wer erwartet, dass die Scorpions nochmal Scheiben wie Animal Magnetism, Blackout, In Trance etc. fabriziert, den muss ich enttäuschen, diese Zeiten sind leider vorbei! Sicher man brauch nicht über die musikalischen Qualitäten der Scorpions diskutieren, die sind zweifelsfrei da. Allerdings gehen die Scorpions den gleichen Weg wie Bon Jovi, nämlich immer mehr Radio taugliche Songs. Gut das muss nicht unbedingt schlecht sein, insbesondere nicht wenn ein Desmond Child mit ins Boot geholt wird. Ein solcher Song ist z.B. "The game of life" schön rockig, melodiös und trotzdem kommen die Gitarren nicht zu kurz. Hour I der erste Song auf der CD rockt eigentlich auch sehr gut, allerdings werde ich bei dem Song das Gefühl nicht los, dass Meine's Stimme den ganzen Song irgendwie abbremst. Als zweiter Song dann das bereits erwähnte "The game of life". Es folgt mit " Born to fly" eine gute Midtempo-Nr. die absolut in das Bild der Scoprions der heutigen Zeit passt. Mit "The future never dies" erklingt die erste Ballade und zu Balladen und Scorpions brauch mal wohl nicht viel Sagen, klingt alles sehr pompös. Dann geht es mit dem etwas schleppenden " you love me till death" weiter ehe mit "321" der erste richtige Knallersong erklingt, genau so habe ich mir eine Kooperation von Desmond Child und den Scorps auch vorgestellt. Doch dann folgen mit "Love will keep us alive", "We will rise again" "Your last song" und "Love is war" 4 Songs die allesamt in die Rubrik Halbballade bis max. Midtempo passen. Da hätte ich mir doch ein wenig mehr Rock gewünscht! "The Cross" ist dann noch mal ein Song der zwar losrockt aber er bleibt nicht im Ohr hängen. Mit der Ballade "Humanity" endet dann das Album. Fazit, nach der doch recht guten und wieder etwas härteren "Unbreakable" hätte ich etwas mehr Rock bei den Songs erwartet. Klar klinkt das ganze sehr gut, professionell und mit den orchestralen Untermalungen auch sehr pompös. Ich als absoluter Scorpionsfreak der 80iger Jahre werde die CD sicher wieder mal hören und finde sich auch ganz nett, aber dem HardRock haben die Scorpions nun wohl endgültig den Rücken gekehrt, zumindest auf CD. Ich musste die CD auch öfters hören, denn nach dem ersten hören, flog sie erstmal hochkantig aus meinem Player, ich hatte halt mehr erwartet.


Militant Mother
Militant Mother
Preis: EUR 14,57

5.0 von 5 Sternen CD einlegen, anschnallen, festhalten und ab die Post!, 1. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Militant Mother (Audio CD)
Wow, nach dem ich die Cd eingelegt hatte, dachte ich ein Sturm fegt durch mein Wohnzimmer. Nikki Puppet haben mit ihrer nunmehr 2. CD ein absolutes Meisterwerk vollbracht. Im Gegensatz zur ersten CD "Puppet on a string" ist hier noch einmal eine absolute Steigerung zu erkennen und der Erstling war absolut keine schlechte CD.Meine Anspieltips sind der Opener "Lost in time", der Titeltrack "Militant Mother" der Coversong "We didn't start the fire" und "Open your mind" mit Turning in Circles befindet sich dann auch noch ein Song auf der CD, der einem eine Verschnaufpause verschafft. Alles wirkt sehr Power- und kraftvoll. Was mir besonders an Nikki Puppet gefällt, sie haben ihren eigenen Stil. Das ist gerade in der Flut von Bands und CD's heutzutage besonders lobenswert. Während man bei anderen Bands dazu neigt, sie nach anderen Bands einzuordnen (die hören sich an wie ...) fällt es einem schwer, hier einen Vergleich zu ziehen, es sind halt Nikki Puppet. Vielleicht sollte man Bands in Zukunft nach Städten einorden, den die zwei Damen und zwei Herren kommen aus Hannover und das ist ja bekanntlich DIE Hard'n'Heavy Stadt Deutschlands, haben dort doch auch die Vorzeigebands Victory und Scorpions ihren Ursprung. Somit schließt sich dann auch der Kreis, denn Victory-Gitarrist Herman Frank, hat die CD nicht nur produziert, sondern war auch am Songwriting beteiligt. Meine Empfehlung, KAUFEN, unbedingt!!! Das NP auch Live der Hammer sind, davon konnte ich mich schon 2x überzeugen und hoffe daher natürlich auch auf eine Tour zur CD!So und hier ist noch von mir persönlich der 6. Stern *


Mk II (Ltd.ed.)
Mk II (Ltd.ed.)
Wird angeboten von hardliner-music
Preis: EUR 14,09

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geile CD!, 1. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Mk II (Ltd.ed.) (Audio CD)
Vorweg der Vergleich zwischen DiMeo und Jorn, ich finde sie sind (auf CD) beide absolut gleichwertig. Es wäre unfair einen von ihnen hervorzuheben. Die CD selbst ist sehr gut geworden mit Lost and Found und Keeps me burning sind zwei typische Masterplan Songs auf der CD, im Stil von Back to my life (Aeronautics) und Hereos (Masterplan), als weiterer Anspieltip würde ich noch Warriors Cry erwähnen und für mich der Höhepunkt und einer der besten Masterplan Songs ist der Song Masterplan, ein Hammer-Song! Bei diesem Lied stellt auch Neudrummer Mike Terrana unter Beweis, warum er den Beinamen "Rythm-Beast" trägt. Alle anderen Titel halten aber das Niveau und es gibt m.E. eigentlich keine Schwachstellen. Die einzige Schwachstelle ist bei der neuen Besetzung z.Zt. noch die Live-Performance, denn da wirken sie noch sehr unsicher (besonders DiMeo)und bilden noch keine Einheit, aber auf der bevorstehenden Tour mit Saxon haben sie genügend Möglichkeit sich einzuspielen.


Drei Magier Spiele 40810 - Nacht der Magier
Drei Magier Spiele 40810 - Nacht der Magier
Wird angeboten von Haase Shopping e. K.
Preis: EUR 34,91

40 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr schönes Spiel, mit einem Nachteil, 9. Dezember 2006
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Zunächst einmal ist die Grundidee des Spiels sehr gut. Gerade für Kinder, aber nicht nur für die sind Spiele die im Dunkeln zu spielen sind natürlich was besonderes. Das spiel ist sehr leicht zu erklären, so dass auch die gesamte Familie mitspielen kann, ich würde sagen, ab ca. 3-4 Jahren kann man das schon spielen. Allerdings stört mich an diesem Spiel, wenn man es genau nach Anleitung spielt, so ist das Spiel i.d.R. nach 3-4 Minuten beendet und das ist mir für ein Spiel viel zu kurz. Wir haben mittlerweile unsere eigene Regel "erfunden" und bei uns ist das Spiel erst dann beendet, wenn einer alle 3 Kessel im Ring stehen hatte. So kann man dieses eigentlich wunderbare Spiel doch viel länger genießen. Daher auch nur ganz knappe 4 von 5 Sternen.


Wake Up to the Real World
Wake Up to the Real World
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 61,73

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Totgesagte leben länger!!!!!, 10. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Wake Up to the Real World (Audio CD)
Sie sind also wieder da, nachdem die letzten Alben nicht ganz so klasse waren und man mit Managementpleiten und ähnlichem sogar ganz von der Bildfläche verschwunden war kam als mit neuer Scheibe und neuem Label (Frontiers) zurück. Ich habe den Eindruck die Pause hat den Maids verdammt gut getan, denn dieses Album ist einfach absolute Spitzenklasse, es kann nahtlos an die Erfolgsalben Red Hot and Heavy oder Future World anknüpfen. Stampfende Beats, melodische Keybords und knallende Gitarren-Riffs dazu dann noch Ron Atkins unverwechselbare Stimme. Die Mischung stimmt, vom fetzigen Opener und Titeltrack "Wake up to the real world", dem schleppenden "i'am the end", dem midtempo Song "As Guilty as you", dem melodiösen Such a Rush bis hin zur Rock-Ballade "Where true beauty lies". Dann noch der für die Maids schon klassiche Cover Song, diesmal hat man Perfect Strangers von Deep Purple gewählt. Die Pretty Maids waren eigentlich immer eine meiner absoluten Lieblingsbands und nach den letzten Cd's hatte ich mich eigentlich gefragt, warum? Jetzt weiß ich es wieder. Also kaufen und genießen! Pretty Maids are back!!!!


A Light in the Dark
A Light in the Dark
Preis: EUR 15,51

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sptzen Line-Up, 7. November 2006
Rezension bezieht sich auf: A Light in the Dark (Audio CD)
Mit dem 2004er Longplayer " the weight of the world" feierten Metal Church schon ein gelungenes Comeback. Jetzt haben sie mit A light in the dark noch eins draufgelegt! Der "neue" Sänger Ronny Munroe, der auch "weight of the world" eingesungen hat ist eine absolute Bereicherung, hinzu kommt noch Schalgwerker Jeff Plate, der auf A light in... zum ersten Mal dabei ist und früher u.a. für Savatage und Chris Caffery seine Sticks gewirbelt hat. Dann noch Jeff Unger (Bass) Jay Reynolds (Guitar) und natürlich Mr. Metal Church Kurdt Vanderhof (Guitar). Dieses für Metal Church optimale Line Up liefert hier eine sehr geniale Scheibe ab. Sicher sind die heutige MC etwas anders als die früheren, aber ich bin durch dieses Line Up und durch die letzten beiden CD's erst zum MC-Fan geworden. Meine Highlihts dieser CD sind:

-A light in the dark

-Beyond the reason

-Disappear

-Mirror of lies

und bei dem neu aufgenommenen und dem verstorbenen Ex-Sänger gewidtmenten Stück Watch the children pray beweist Ronny Munroe, das er auch die alten Songs bestens singen kann.

Für Fans aus der 80iger Heavy Metal Garde eine absolute Kaufempfehlung


Threshold
Threshold
Preis: EUR 17,27

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen H A M M E R fall......, 20. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Threshold (Audio CD)
Die CD ist der HAMMER! Klar waren mir Hammerfall ein Begriff, man kannte sie und fand sie auch "ganz nett" aber als ich die CD gehört habe, schlug es mich aus den Socken! Ein bärenstarker Einstieg mit dem Titelsong Treshold, dann jagt eine Hymne die andere. Jedes Lied eignet sich für die Live-Perfomence und als klassische "Mitgröhlnummer". Die CD hat in meinen Augen absolut keine Schwachpunkte, geile Riffs, hervorragender Gesang und ein super Sound lassen für mich "Treshold" zur CD des Jahres 2006 werden. Alleine schon, weil ich mit Hammerfall absolut nicht gerechnet habe.


Agony & the Xtasy
Agony & the Xtasy
Wird angeboten von rocktom5
Preis: EUR 29,89

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melodic-Rock vom feinsten..., 3. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Agony & the Xtasy (Audio CD)
Das er der Beste Sänger ist, den MSG jemals hatten, das war klar. Aber gehört hat man von Gary Barden lange nichts mehr. Doch durch Zufall bin ich auf diese CD gestoßen und frage mich nun, warum seine Solokariere nicht von mehr Erfolg gekrönt war bzw. ist. Das vorliegende Album ist abwechslungsreich, melodiös und rockig. Absoluter Anspieltip ist "Let me down" dieser Song bleibt sofort hängen. Die Gittarre zu diesem Song wurde von Michael Schenker eingespielt, vielleicht ist Gary Barden ja nicht nur der beste MSG-Sänger, sondern vielleicht ist es auch die Kombination Schenker/Barden! Aber auch Steve Morris, Bertram Engel, Axel Kruse und Michael Voss geben sich auf dieser CD die Ehre. Letztere war auch am Songwriting beteiligt und hat produziert. Also für alle die die alten MSG lieder mögen, die auf die ganzen Voss-Sachen stehen (Casanova, Mad Max), sollten hier zugreifen. Eine absoulte Kaufpflicht für alle AOR-Fans.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4