Profil für Ingrid Parlow > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ingrid Parlow
Top-Rezensenten Rang: 670.554
Hilfreiche Bewertungen: 14

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ingrid Parlow

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Selbsterkenntnis: Der Weg zum Herzen Jesu
Selbsterkenntnis: Der Weg zum Herzen Jesu
von Gabriele Kuby
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,00

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiges kleines Büchlein, 14. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein wunderbares kleines Buch, das mir 'Gott sei Dank!' den Weg christlichen Lebens näher gebracht hat! Es zeigt praktisch gangbare Schritte zu einer persönlichen Beziehung mit Jesus, und zu einem angemessenen Umgang mit dem Bösen. Ein Dank an Frau Kuby, dass sie uns teilhaben lässt an dem, was für sie wesentlich ist. Einfache, klare Sprache, die zu Herzen geht, und die sowohl intellektuelle Klarheit als auch menschliche Wärme ausstrahlt.
Ein Buch für alle Christen, seien sie nun katholisch, oder evangelikal, oder evangelisch, sowie für alle Interessierten, die das spezifische Wesen des christlichen Glaubens kennenlernen möchten.


Der ängstliche Panther: Erlebnisberichte von und für Schüchterne und Menschen mit Sozialphobie
Der ängstliche Panther: Erlebnisberichte von und für Schüchterne und Menschen mit Sozialphobie
von Julian Kurzidim
  Gebundene Ausgabe

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen interessant und berührend - Empfehlung!, 12. Februar 2012
Ich bin von der Thematik "Sozialphobie" nicht persönlich betroffen. Ich habe mir das Buch aus Neugierde und aus professionellem Interesse besorgt (ich arbeite zum Thema "Hochsensibilität"). Es ist mir wichtig, Menschen mit dieser relativ häufigen Angststörung kennen zu lernen und zu verstehen, was in ihnen vorgeht. Diesen Zweck hat das Buch sehr gut erreicht!
Insgesamt 18 Personen - Männer und Frauen unterschiedlichen Alters und mit gänzlich unterschiedlichen Biografien - haben in sehr persönlichen und eindringlichen Worten über sich und ihre Ängste geschrieben. Durch diese Lektüre ist es mir möglich, manche sehr schüchterne Menschen in meinem Umfeld besser zu verstehen. Das ist mir sehr nahe gegangen. Es mag paradox klingen, aber ich bewundere den Mut dieser Menschen, mit dem sie durchs Leben gehen (müssen). Sind doch persönliche Ängste ein Bereich, den man sehr gerne versteckt, und diese Menschen haben nicht die Möglichkeit, ihre Ängste zu überspielen und zu verstecken. Sie müssen sich damit irgendwie auseinandersetzen. So bescherte mir das Lesen des Buches auch eine Auseinandersetzung mit meinen eigenen Ängsten, und mit eigenen Erfahrungen von Scham und Zurückweisung. Ich glaube und hoffe, dass mich dies ein klein wenig zu einem besseren und liebevolleren Menschen gemacht hat.
Ich möchte an dieser Stelle meinen Respekt ausdrücken für die Autorinnen und Autoren, denen es sehr gut gelungen ist, ihre Gedanken, Erlebnisse und Gefühle in Worte zu fassen - Worte, die sehr sorgfältig und genau gewählt wurden, die neugierig machen, die gelegentlich voll erfrischender Selbstironie sind, und die immer wieder direkt ins Herz gehen.


Seite: 1