Fashion Pre-Sale Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos Learn More Wein Überraschung saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Profil für Rhobi67 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rhobi67
Top-Rezensenten Rang: 11.820
Hilfreiche Bewertungen: 142

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rhobi67

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Denon AH-MM400 Over Ear-Kopfhörer (40 mm Free Edge-Treiber, Aluminium-Kopfbügel, Echtholz-Hörergehäuse) Walnuss-Holz
Denon AH-MM400 Over Ear-Kopfhörer (40 mm Free Edge-Treiber, Aluminium-Kopfbügel, Echtholz-Hörergehäuse) Walnuss-Holz
Preis: EUR 254,16

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider mehr Schein als Sein, 10. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als es den Denon AH-MM400 als Angebot für 239.- bei Amazon gab musste ich einfach zuschlagen. Hifi ist mein Hobby und Kopfhörer habe ich mehr als genug, aber ich finde Ohrmuscheln aus Holz einfach sehr schön.

Nach dem Öffnen der Verpackung fand ich ihn auch gleich wirklich schön aussehend und nach dem ersten Anfassen auch wertig verarbeitet. Absolut übel, und das nicht nur auf den ersten Blick sind allerdings die beiden Kabel; billigste Qualität mit extrem dünnen Querschnitt. Die Fernbedienung, die eines der Kabel besitzt, wirkt leider noch billiger als das ohnehin schon fürchterliche Käbelchen. Wie bereits in anderen Rezensionen beschrieben ist dieser Umstand besonders ärgerlich da Denon die Verwendung von Fremdfabrikaten durch eine ovale und sehr kleine Zugangsöffnung für den 3,5mm-Miniklinkenstecker erschwert hat.

Beim ersten Aufsetzen dann der erste Schreck, eine Seite lässt sich schön schwer für die Kopfgröße einstellen, die andere Seite rutscht fast durch. So was darf einfach nicht sein. Eine Recherche im Internet ergab dass dieses Problem häufig bei dem Denon AH MM 400 vorkommt, auch bereits in anderen Rezensionen auf Amazon.de (und es gab zu diesem Zeitpunkt erst 13 Rezensionen auf Amazon.de) beschrieben. Auf dem Kopf hielt er aber wenigstens die Größe, aber ob dies auch in Zukunft so sein wird '? Der erste Klangeindruck war okay.
Ich kontaktierte Amazon, man bot mir einen Abschlag an, welchen ich annahm, da mein sonstiger Eindruck bis auf die Käbelchen und die Rasterung erst einmal positiv war (Hierfür ein dickes Dankeschön an Amazon ' super Service).

Nach und nach kamen aber immer mehr Kritikpunkte hinzu, so dass ich den Kopfhörer nun doch zurückgeschickt habe. Und dass obwohl ich unter 200.- bezahlt habe und er wirklich schön aussieht.

Meine weiteren Kritikpunkte bzw. Beurteilungen:
Der Tragekomfort ist gut, bedingt durch die sehr weichen Ohrpolster. Allerdings passen meine normal großen Ohren nicht komplett in die Muscheln. Die Polster liegen etwas auf den Ohrläppchen auf. Ist aber nicht weiter schlimm.
Der Klang kann natürlich nur sehr subjektiv eingeschätzt/beurteilt werden. Ich würde bei 'okay' bleiben, denn der Bass ist für mich etwas zu dominant und erschlägt etwas das Klangbild. Gut ist dass der 400er Zischlaute abrundet und diese nicht zu dominant werden. Die aufgezeigte Bühne ist recht klein. Diese Klangqualität bekommt man aber bereits deutlich günstiger.
Haptik und Verarbeitungsqualität: Erster Eindruck war sehr gut, aber bei genauem Hinsehen gab es doch drastische Minuspunkte. Das umlaufende Silberne an den Ohrmuscheln ist einfacher Kunststoff. Eigentlich nicht schlimm, aber da die Aufhängung, die Rasterung und die Gabel sowie die Embleme mit dem Denon-Schriftzug aus Metall sind, fällt dies doch sehr negativ auf. Die silberne Umrandung des Kabelanschlusses ist natürlich auch aus Kunststoff und war bei meinem Exemplar nicht vernünftig entgratet bzw. wies ein Mini-Loch am Rand auf. Für einen Artikel in dieser Preiskategorie ein Unding. Hinzu kam das oben beschriebene Problem mit der Rasterung. Das Kabel mit der FB klingt etwas dumpfer als das Kabel ohne FB. Eine Hörmuschel hatte größeres Spiel in der Halterung als die andere Seite. Das Fass endgültig zum Überlaufen brachte dann der Umstand dass an einer Seite das Ohrpolster etwas aus der Halterung war (fiel mir erst nach genauem Hinsehen auf) und sich nicht zurückdrücken lies.

Fazit: Guter Tragekomfort; Klang für anvisierte Preisklasse okay aber nicht wirklich gut; Haptik mehr Schein als Sein; Schlechte Kabel; Verarbeitungsqualität miserabel => Für mich keine 200 Euro wert.
Wenn jemand einen korrekt verarbeiteten Denon AH-MM400 erwischt, so ist er m.E. bis zu 240.- Wert. Ein solcher Klanglevel ist aber auch günstiger zu haben. Bspw. ist ein Audio-Technika ATH-M50x dem Denon in punkto Klang nach meinem Geschmack überlegen. Er ist auch besser verarbeitet und ist bereits für 130 Euro zu haben. Er ist allerdings ein 'Plastikbomber'.

Für den mir vorliegenden Denon AH-MM400 (und nur den kann ich beurteilen) kann ich beim besten Willen nicht mehr als 2 Sterne geben. Ein mängelfreies Exemplar würde bei einem Verkaufspreis von 240.- von mir 3 bis 4 Sterne bekommen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 11, 2016 3:45 PM CET


Teac UD-301 (S) D/A-Wandler (Dual-Mono-Aufbau, Wiedergabe von DSD mit 2,8/5,6MHz, 192kHz Upconversion, USB-Eingang, XLR- und Cinch Ausgang) silber
Teac UD-301 (S) D/A-Wandler (Dual-Mono-Aufbau, Wiedergabe von DSD mit 2,8/5,6MHz, 192kHz Upconversion, USB-Eingang, XLR- und Cinch Ausgang) silber
Preis: EUR 499,00

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schweizer Taschenmesser, 18. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Verarbeitung und Haptik des TEAC UD 301 ist hervorragend. Alle Seitenteile sind ebenso aus Metall wie der satt laufende Lautstärkeregler. Er klingt hervorragend, ehrlich gesagt höre ich aber "so auf die Schnelle" (keine stundenlangen Höranalysen um etwaige Unterschiede zu finden) keine Unterschiede bspw. zu Denon CD-Spielern (digital angeschlossen) wie den Denon DCD-2010 und einem Sony SCD-XA333ES.

In erster Linie gekauft hatte ich mir den TEAC aufgrund des integrierten Kopfhörerverstärkers und der Möglichkeit ihn als Vorverstärker in Kombination mit Aktivboxen zu betreiben, da die Ausgänge (sowohl unsymmetrisch Cinch als auch symmetrisch XLR) sowohl variabel als auch mit festem Ausgangspegel zu betreiben sind. Sowohl als KH-Verstärker als auch als Vorstufe macht der TEAC DU 301 einen sehr guten Job. Sind die Ausgänge auf variabel gestellt und ein Kopfhörer wird eingesteckt, regelt er das Signal schnell herunter und schaltet die Ausgänge somit sanft ab. Sind die Ausgänge "fixed" eingestellt passiert bei Einstecken eines KH auf den Ausgängen nichts - absolut durchdacht!

Als DA-Wandler macht er ebenfalls eine sehr gute Figur, denn ich höre keinen Unterschied zu meinem Denon DCD-2010, und dieser hat schon einen sehr guten Wandler verbaut. Ein kleines Manko ist dass es nur einen optischen und einen koaxialen Digitaleingang gibt. Zusätzlich gibt es noch einen USB-Eingang zum Anschluss eines PCs. Hier ist es sehr wichtig erst den Treiber zu installieren und dann den TEAC anzuschließen. Ansonsten kann es laut Internet sehr große Probleme geben. Dies steht aber auch in der Bedienungsanleitung. Eigentlich hatte ich den 301 gar nicht für diese Verwendung gekauft, aber natürlich dennoch ausprobiert. Danach habe ich mich gefragt warum ich diesen Schritt nicht schon eher gegangen bin! FLAC- und DSD-Dateien klingen sensationell und auch MP3 klingt sehr gut. Es funktioniert bei meinem Notebook (Windows 7 64bit) alles einwandfrei (verschieden aufgelöste DSD- und FLAC-Files ausprobiert) und ohne Aussetzer. Bei FLAC und DSD sollte man den PC aber nicht gleichzeitig zur Wiedergabe mit anderen programmen stressen, ansonsten kann es zu Knacksern oder Aussetzern in der Musikwiedergabe kommen. Als Programm für die DSD-/FLAC-Wiedergabe nutze ich übrigens den Musikplayer von TEAC, welchen man von der Homepage herunterladen kann. Recht einfach gehalten, funktioniert aber einwandfrei und ist kostenlos.

Für mich stellt der UD 301 ein nahezu perfektes Gerät dar! Mit dem kleinen schönen Kasten erhält man einen DA-Wandler, einen Kopfhörerverstärker, einen Vorverstärker und einen USB-DAC. Das erinnert mich stark an ein Schweizer Taschenmesser.

Wo ganz viel Licht ist, ist aber auch ein bisschen Schatten: Es könnte ruhig noch ein weiterer Digitaleingang vorhanden sein. Auch ein analoger Eingang wäre schön. Und ein echtes Manko könnte für den einen oder anderen Anwender die relativ geringe Ausgangsleistung des Kopfhörerverstärkers sein, nämlich 2x 100mW. Bei den meisten meiner Kopfhörer liege ich bei einer Stellung des Lautstärkereglers bei 11-13 Uhr (dann aber schon recht laut), aber wenn ich es mit hochohmigen Kopfhörern (mein hochohmigster ist der Sennheiser HD650 mit 300 Ohm mal richtig krachen lassen will, kann ich auch bis an die 15 Uhr-Stellung kommen. Aber der 301 verzerrt dabei nicht! Da wird es dann auch schon bedenklich für die Ohren. Wer aber einen sehr leistungshungrigen Kopfhörer hat ist ggf. mit anderen leistungsfähigeren KH-Verstärkern besser bedient. Ich kam mit meinen Kopfhörern aber nie an seine Leistungsgrenze.
TEAC UD301 - Klare Kaufempfehlung meinerseits!


Denon DCD-F109 Kompakt-CD-Player (CD/MP3/WMA, Digitalausgang, USB) premium silber
Denon DCD-F109 Kompakt-CD-Player (CD/MP3/WMA, Digitalausgang, USB) premium silber
Preis: EUR 172,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nach 2 Jahren defekt, 9. Juni 2015
Der CD-Spieler machte hin und wieder was er wollte (Schublade von selbst auf etc.), aber mit Stecker ziehen konnte das Problem immer gelöst werden. Nun, nach knapp über zwei Jahren in denen er selten benutzt wurde versucht er erst gar nicht mehr erst eine CD einzulesen. Auch geht die Schublade nach wie vor von alleine auf oder sie schließt. Kurz: er spinnt und lässt sich nicht mehr bedienen. Leider hilft das ziehen des Netzsteckers nicht mehr. Die Frage nach einer Kulanzreparatur beantwortete Denon dass ich mich an eine genannte Vertragswerkstatt wenden soll. Das habe ich auch gemacht, dort hieß es dann vorab per Mail, dass über eine Kulanz nur Denon entscheiden kann und abhängig von dem ist was die Werkstatt herausfindet. Es wäre somit möglich dass das Gerät nicht auf Kulanz repariert wird oder nicht repariert werden kann und man auf ca. 30 Euro Kosten für die Diagnose zzgl. Versand sitzen bleibt.
Da hatte ich von einem Hersteller wie Denon eigentlich etwas anderes erwartet. Ich werde meine Lehren daraus ziehen.


Cordial CRM 1,5 FM-BLACK Mikrofonkabel (XLR-female/XLR-male, Länge 1,5m)
Cordial CRM 1,5 FM-BLACK Mikrofonkabel (XLR-female/XLR-male, Länge 1,5m)
Preis: EUR 26,00

5.0 von 5 Sternen Prima Kabel auch für die Hifi-Anlage, 9. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich benutze zwei Stück für die Verbindung von einem USB-DAC zu einem Vollverstärker (Hifi-Anlage). Die Stecker sind sehr hochwertig und passen wackelfrei in die Buchsen der beide Geräte. Der Ton ist wie nicht anders zu erwarten war auch prima.


Denon D-F109C Stereo Kompaktanlage (CD, UKW-Tuner, 2x 65 Watt, USB) premium silber/kirsche
Denon D-F109C Stereo Kompaktanlage (CD, UKW-Tuner, 2x 65 Watt, USB) premium silber/kirsche
Preis: EUR 419,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen CD-Spieler schlecht, Rest ok, 9. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der CD-Spieler machte hin und wieder was er wollte (Schublade von selbst auf etc.), aber mit Stecker ziehen konnte das Problem immer gelöst werden. Nun, nach knapp über zwei Jahren in denen er selten benutzt wurde versucht er erst gar nicht mehr erst eine CD einzulesen. Auch geht die Schublade nach wie vor von alleine auf oder sie schließt. Kurz: er spinnt und lässt sich nicht mehr bedienen. Leider hilft das ziehen des Netzsteckers nicht mehr. Die Frage nach einer Kulanzreparatur beantwortete Denon dass ich mich an eine genannte Vertragswerkstatt wenden soll. Das habe ich auch gemacht, dort hieß es dann vorab per Mail, dass über eine Kulanz nur Denon entscheiden kann und abhängig von dem ist was die Werkstatt herausfindet. Es wäre somit möglich dass das Gerät nicht auf Kulanz repariert wird oder nicht repariert werden kann und man auf ca. 30 Euro Kosten für die Diagnose zzgl. Versand sitzen bleibt.
Da hatte ich von einem Hersteller wie Denon eigentlich etwas anderes erwartet. Ich werde meine Lehren daraus ziehen.
Daher mein Fazit für den CD-Player: 1 Stern
Der Receiver ist ordentlich verarbeitet, hat am Kabel einen guten Empfang (Wurfantenne eher mäßig) und klingt bei niedrigeren Lautstärken gut. Bei höheren Pegeln, und damit meine ich keine Partylautstärken, geht dem Receiver aber die Luft aus und er wird ungenau (schwer zu beschreiben). Betrieben wurde er dabei mit Lautsprecher vom Typ Nubert Nuline 32. Möglich dass die Class D Endstufe einfach nicht leistungsstark genug ist.
Fazit Receiver: 3 Sterne (was befriedigend bedeutet)
Lautsprecher: Die mitgelieferten LS sind okay, aber man darf natürlich keine Wunderdinge erwarten. Auch hier 3 Sterne.
Gesamtfazit: 7 Sterne / 3 = 2 Sterne!

Eigentlich wäre 1 Stern angebracht, da es sich nicht lohnt einen neuen CD-Player 109 zu erwerben und damit die Designanlage "auseinanderfällt" (sieht einfach nicht gut aus einen normal großen CD-Player daneben zu stellen).

Für > 400 Euro keine Kaufempfehlung. Bei einem Warehousedeal-Schnäppchen kann sich ein Kauf aber lohnen.


mumbi PREMIUM Leder Flip Case Samsung ATIV S Tasche
mumbi PREMIUM Leder Flip Case Samsung ATIV S Tasche
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Ersatzlieferung deutlich besser, 3. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ATIV S lässt sich passgenau in die Schale clipsen und hält dort sehr gut. Es handelt sich um echtes Leder und das Case sieht daher auch sehr schön aus. Das die beiden Längsseiten des Handys nicht geschützt sind ist auf dem Produktfoto gut sichtbar und bemängele ich auch nicht. Ich kann aber bei besten Willen nicht mehr als ein Stern geben, da die Oberseite der Hülle so stark gewölbt ist, dass eine Lücke von 3 bis 4mm zum Display besteht, sprich die Oberseite nicht plan aufliegt. Hinzu kommt noch dass der Magnetverschluss sehr schwach ist und die Lasche mit dem integrierten Metallstück ohnehin übersteht und sich daher aufgrund dieser gesamten Konstruktion die Oberseite der Hülle sich entweder teilweise vom Magneten löst und offen steht, sich zur Seite verschiebt, oder derart nach oben verschiebt, dass zusätzlich zu der ohnehin schon vorhandenen Wölbung noch ein paar mm hinzukommen. Das Display ist somit extrem schlecht geschützt. Und durch die Wölbung leidet auch die Optik der Hülle extrem.

Update vom 13. Mai 2015:
Mumbi hat mir eine kostenlose Ersatzlieferung zukommen lassen. Excellenter Kundenservice!!!! Bei dieser zweiten Hülle ist keine Wölbung vorhanden und auch die Lasche des Magnetverschlusses steht nicht so weit über wie bei der ersten Lieferung. Ein kleiner Spalt entsteht meist dennoch da die etwas überstehende Lasche den Deckel hochschiebt, je nach Aufbewahrungsort (Rucksack, Tasche etc.).
Mein neues Fazit: Hülle 4 Sterne, Kundendienst 5 Sterne mit Plus. Somit gerundet 5 Sterne.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 7, 2015 2:46 PM MEST


In-akustik Premium II Audio Stereo Kabel 1,5m
In-akustik Premium II Audio Stereo Kabel 1,5m
Preis: EUR 29,63

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sitzt sehr locker und überteuert, 1. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Kabel selbst sieht gut aus und ist recht biegsam, also gut verlegbar. Die Abschirmung habe ich nicht getestet, da ich keine parallel verlaufenen Stromleitungen oder Mikrowellen in der Nähe hatte. Die Musiksignale zwischen CD-Spieler und Verstärker überträgt es auch.
Warum nur zwei Sterne? Die Stecker sitzen zu locker auf den Cinchbuchsen meiner Geräte (getestet an Denon, Accuphase, Sony und Pioneer) und sind auch von minderer Qualität. Ein Abrutschen von den Geräten kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sind trotz des verwendeten Metalls sehr leicht und nicht aufschraubbar (und gewaltsam habe ich es nicht versucht da das Kabel zurückgeschickt wird). Die unterschiedlichen Farben auf den Steckern (für rechts/links) sind nur sehr schwer zu erkennen. Für das Gebotene ist das Kabel schlicht überteuert, die Kabel von der Firma Inline beispielsweise bieten für ca. den halben Preis eine deutlich höhere Qualität. Ich sende äußerst selten etwas zurück, aber das Preis-/Leistungsverhältnis ist in meinen Augen miserabel.


deleyCON [5m] TV Antennenkabel PREMIUM HDTV FullHD - 2x gewinkelt - Koaxialkabel - TV-Stecker (90° Grad) zu TV-Buchse (90°) - Schwarz 100dB 75Ohm
deleyCON [5m] TV Antennenkabel PREMIUM HDTV FullHD - 2x gewinkelt - Koaxialkabel - TV-Stecker (90° Grad) zu TV-Buchse (90°) - Schwarz 100dB 75Ohm
Wird angeboten von *MEMORYKING*
Preis: EUR 11,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sitzt sehr locker, 1. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Kabel macht einen guten Eindruck und die Stecker einen hochwertigen. Das Kabel an der Wand-Antennendose (Radio) sitzt allerdings sehr locker, so dass ich das Kabel mit einem Kabelbinder an dem benachbarten Kabel des TV fixieren musste. Auf der Seite des UKW-Tuners von Yamaha ist es auch recht locker, es ist dort aber noch im Rahmen. UKW über Kabel ohne Störgeräusche in super Qualität.


Sennheiser HD 700 dynamischer Stereokopfhörer (105dB SPL, 6,3mm Klinkenstecker, 3m) titan
Sennheiser HD 700 dynamischer Stereokopfhörer (105dB SPL, 6,3mm Klinkenstecker, 3m) titan
Preis: EUR 435,00

43 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich DER Kopfhörer, 22. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst einmal möchte ich herausstellen, dass die Bewertung eines Kopfhörers eine zutiefst subjektive Einschätzung ist, da sowohl die Kopfform (Tragekomfort) als auch das Klangempfinden (Vorlieben) höchst unterschiedlich ausfallen.

Ich habe schon sehr viele Kopfhörer auf dem Kopf gehabt und besitze momentan auch sehr viele (Philips Fidelio L1 und X1, Sennheiser HD 650, AKG K702, B&W P7, Focal Spirit Classic und One S um die Wichtigsten zu nennen), aber der Sennheiser HD 700 bietet den bisher besten Tragekomfort aller jemals von mir getragenen Kopfhörer. Der Tragekomfort ist nahezu perfekt, stundenlanges Hören mit dem HD 700 ist kein Problem. Da drückt nichts und ich bekomme auch keine heißen Ohren.

Als ich den HD 700 das erste Mal auf dem Kopf trug und die ersten Klänge von Hans Theessink & Terry Evans erklangen dachte ich nur 'Wow, das ist DER Kopfhörer'. Nach nunmehr zwei Wochen denke ich dies immer noch. Wohlgemerkt gilt dies aber natürlich nur für mich, denn die (Klang)Geschmäcker sind halt sehr verschieden. Ich versuche mich an einer kurzen Beschreibung, auch wenn dies sehr schwierig ist: Bass ist für einen offenen Kopfhörer sehr tief und auch sehr präzise und kommt mir bei manchen Liedern sogar 'voller' vor als mit meinen geschlossenen Kopfhörern (B&W P7 und die Focals). Die Wiedergabe von Stimmen ist schlicht sensationell, man hat das Gefühl so muss es klingen (bspw. der HD 650 klingt bei Stimmen im Vergleich zum 700er recht harsch). Das besondere für mich am HD 700 ist neben dem tollen Bass und der wunderbaren Stimmenwiedergabe die unheimlich klare Wiedergabe, die so nicht einmal der AKG K702 bietet. Erkauft wird dies aber mit schonungslosen Höhen, d.h. da wo auf der Aufnahme Zischlaute sind, da zischt es auch mit dem HD 700. Wer dies nicht mag der sollte sich einmal den Philips Fidelio X1 anhören, welcher meiner Meinung nach im Gesamtzusammenhang aber doch deutlich schlechter als der Sennheiser HD 700 klingt. Dies gilt auch für die alle anderen oben genannten Kopfhörer, wobei alle sehr gute Kopfhörer sind und ich insbesondere das Gesamtpaket bei den beiden Focals loben muss und ich auch diesen uneingeschränkt fünf Sterne zugestehe.

Die Verarbeitung des HD 700 ist prima, auch oder vielleicht gerade weil recht viel Kunststoff zum Einsatz kommt. Er ist dadurch sehr leicht und wie bereits beschrieben sehr angenehm zu tragen. Es knarzt nichts und nichts wirkt billig. An das Haptik-Wunder B&W P7 (zu Schade zum Aufsetzen) kommt der 700er aber nicht heran.

Einen Vergleich zum HD800 kann ich leider nicht ziehen, da ich diesen bisher nicht gehört habe. Erstaunlich finde ich aber dass die beiden Start UvPs von 1.000 Euro für den HD800 und 700 Euro für den HD 700 auseinandergedriftet sind (nun 600.- für den 700er und 1.200.- für den 800er). Früher 300.- Euro Preisdifferenz, nun 600.-. Womit ich auch auf den Preis zu sprechen kommen möchte. 500.- sind sehr viel Geld für einen Kopfhörer und ein schwieriges Preisumfeld für diesen. Echte Highender wollen unbedingt das Beste und Teuerste haben (Stichwort Preisentwicklung des HD800) und für den normalen Musikgenießer sind 500 Euro verdammt viel Geld, vor allem wenn man die anderen tollen erhältlichen Kopfhörer sieht, die nicht einmal die Hälfte des HD 700 kosten (AKG K701/702, Focal Spirit One S).

Ich kann nur sagen, dass es sich für mich gelohnt hat in den Sennheiser HD 700 zu investieren. Und da meine persönliche Schmerzgrenze für einen Kopfhörer 500 Euro war und ist, so hat die Suche nun für mich auch ein Ende!
Klare 5 Sterne!!!!!!!!!

Update 13. Juni 2015:
Da ich heute auf einen Kommentar geantwortet habe möchte ich die Rezension kurz aktualisieren.
Erst einmal vielen Dank an Diejenigen welche meine Rezension als "hilfreich" bewertet haben. Das freut mich sehr.
Ich füge hier meine Antwort auf den Kommentar ein: "Als ich die Rezension geschrieben habe hatte ich keinen KH-Verstärker. Betrieben wurde und wird der HD700 überwiegend an den Vollverstärkern Denon PMA-2010 und Accuphase E-308 sowie dem CD-Player Sony CDP-XA555ES. Mittlerweile hat bei mir die Neugierde gesiegt und es ist ein USB-DAC mit integriertem KH-Verstärker hin zu gekommen, nämlich der TEAC UD 301. Ein super Gerät mit superber Verarbeitungsqualität und Haptik, welches etliche Funktionen in sich vereint (USB-Anschluss für Hires-Medien u.a. auch für DSD, Vorverstärker, KH-Verstärker und D/A-Wandler). Der HD700 klingt meines Erachtens an dem TEAC aber nicht besser, der Sennheiser HD650 gewinnt aber klanglich hinzu (Stimmen klingen nicht mehr so harsch). Ich denke wenn man einen guten Vollverstärker besitzt oder einen CD-Player mit leistungsstarkem Kopfhörerausgang, so benötigt man nicht unbedingt einen KH-Verstärker."

Es mag sein dass es KH-Verstärker gibt die noch etwas aus dem HD700 herausholen, aber diese Suche ist mir zu aufwendig und auch zu teuer.
Über Erfahrungsberichte in den Kommentaren würde ich mich freuen!!!!

Nach fast 6 Monaten bin ich immer noch der Überzeugung das der HD700 DER Kopfhörer für mich ist. Es wurden mittlerweile einige weitere Rezensionen verfasst und viele beschreiben den Klang und das Klangerlebnis wirklich treffend. Es nimmt einen einfach auch emotional mit über den 700er Musik zu hören ... einfach weil er die Gefühle der Musik rüber durch die Ohren ins Gehirn bringt. Er vermittelt die Seele der Musik.

Der AKG K-702 und der Philips Fidelio X1 mussten mich mittlerweile verlassen. Der AKG hat einen sehr guten Klang, reicht für mein Empfinden aber nicht ganz an den HD700 heran, da er einfach zu bassschwach ist und der Spaß an der Musik dadurch leidet. Das große Manko bei ihm war allerdings dass er nicht zu meinen Kopf passt und seine harten Polster auf den Kiefer drückten und sehr unangenehm waren. Der Philips musste gehen weil er klanglich nicht mithalten konnte (dann doch etwaszu dumpf).

Meine PERSÖNLICHEN Kopfhörer-Empfehlungen bis 500 Euro:
- Sennheiser HD700, HD650 (beide klanglich hervorragend und jeden Cent wert). Beim HD700 ist dabei aber zu beachten dass ein Ersatzkabel unverschämt teuer ist.
- AKG K-702 (wenn man auf etwas Bass verzichten kann und der Kopf zum Kopfhörer passt)
- Focal Spirit One S und Spirit Classic (einfach ein tolles stimmiges Klangbild zu einem prima Preis, ideal für unterwegs. Beide drücken aber etwas und die Mechanik ist noch optimierungsbedürftig (Knarzen, hört man aber nicht wenn Musik läuft); Klanglich nicht ganz auf dem Niveau von HD700, 650, und 702, aber für geschlossene KH sehr gut)
- Panasonic HD 10: Absolut bestes Preis-/Leistungsverhältnis und eigentlich der absolute Geheimtipp. Klanglich auf dem Niveau der Focals, vielleicht sogar darüber. Aber jeder hat ja seinen eigenen (Hör-)Geschmack. Er ist auch prima verarbeitet und bringt auch an MP3-Playern wie dem Ipod Pegel jenseits von gut und böse!!!
- AKG K-420, Minihörer, ca. 30 Euro, klingt toll, ideal für den Sport im Fitnessstudio.

Den B&W P7 kann ich leider nicht empfehlen, obwohl auch er ein sehr guter Kopfhörer ist. Er ist einfach für den gebotenen Klang im Vergleich zu den beiden Focals und dem Panasonic zu teuer. Außerdem drückt er nach einiger Zeit. Ist aber toll verarbeitet und sieht super aus.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 16, 2016 7:12 PM CET


Denon Remote App
Denon Remote App
Preis: EUR 0,00

1.0 von 5 Sternen Denon DNP-720 wird nicht unterstützt., 26. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Denon Remote App (App)
Der Netzwerkspieler/Tuner Denon DNP-720AE wird von der App nicht unterstützt. Von der "baugleichen" App für IOS sehr wohl. Sehr enttäuschend!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4