Profil für Christian Förster > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christian Förster
Top-Rezensenten Rang: 18.123
Hilfreiche Bewertungen: 163

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christian Förster "berzerk69" (Darmstadt, Hessen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Erazor
Erazor
Preis: EUR 12,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zukünftiger Klassiker, 21. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Erazor (Audio CD)
Beim hier vorliegenden Album der Ruhrpott-Truppe handelt es sich für mich um eines der absoluten Highlights des Jahres 2010. Stylistisch erkennt man hier viele Elemente, die in den 80-er Jahren bei Bands wie Kreator, Sodom Darkness, Exumer oder Protector typisch waren. Im Gegensatz zu Bands wie Toxic Holocaust oder Merciless Death - deren Alben ich zu langweilig und gleichförmig finde - lassen Erazor immer wieder eher an Dissection erinnernde Melodien oder Harmonien mit einfliessen. Hierdurch hat jeder Track einen eigenen Charakter.
Die Produktion ist ebenfalls schön räudig und hebt sich dadurch von den klinisch/technischen Produktionen ab, die derzeit so in Mode sind. Das Schlagzeug hat Wumms und erinnert nicht an eine Nähmaschine, Gitarren und Bass sind zu hören und zu unterscheiden.
Kurzum Pflichtkauf für Freunde oldschooliger Klänge. Für die limitierte rot/schwarze LP würde ich als alter Sack und Vinylfetischist sogar 6 von 5 Sternen vergeben*g*. Da müsst Ihr Euch aber beeilen, da es von dem Ding nur 100 Stück gibt (zudem noch 400 schwarze).


Exiled to Earth
Exiled to Earth
Preis: EUR 11,62

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Scheibe zu tollem Preis, 5. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Exiled to Earth (Audio CD)
Die neue Welle des Thrash scheint kein Ende zu nehmen. Jetzt beglücken uns auch Bonded By Blood mit ihrem 2. Album. Benannt nach dem Exodus Klassiker verwursten die Jungs neben den damit erwarteten Einflüssen auch ein paar Crossover Versatzstücke a la Nuclear Assault, early Mucky Pup oder MOD. Allerdings bleiben sie dabei deutlich metallischer als Municipal Waste und erreichen auch deren Qualität nicht ganz. Trotzdem ist "Exiled To Earth" ein gutes Album geworden an dem jeder Thrasher Spass haben dürfte. Auch wenn auch bei diesem Album der Drum-Sound wieder sehr steril klingt und der Bass-Drum der Bums fehlt.
Ein weiterer Pluspunkt ist der Preis. Für 6 oder 7 Euro sollte man die Band - und auch die Earrache Aktion unbedingt unterstützen. Das Gleiche hat das Label auch bei der letzten Gama Bomb und der parallel erscheinenden And Hell Followed With Platte gemacht. Auf das noch mehrere Nachfolger kommen mögen.


Mental Slavery+Mental Disturbance+Mental Recov
Mental Slavery+Mental Disturbance+Mental Recov
Preis: EUR 48,25

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsen, 30. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich glaube, dass man nicht viele Worte zu Leather Strip verlieren muss. Wer sich im elektronischen Bereich tummelt wird sicher nicht um den einen oder anderen Track eines der Vorreiter von EBM und Dark Electro herumgekommen sein. Japanese Bodies ist eigentlich seit seiner Erstveröffentlichung aus kaum einem DJ-Set wegzudenken.
Zum aktuellen Album. Seit der Wiederkehr veröffentlicht LS jährlich ein Album. Immer sind es Doppelalben, der limitierten Version liegt meist eine 3. CD bei. Zusätzlich gab es eine Flut von Singles und Begleitmaterial zu den regulären Alben in Form der Yes, I'm limited Serie.
Ich habe den Eindruck, dass diese Veröffentlichungswut der Qualität der Alben von Jahr zu Jahr weniger bekommt. War die 2007 er Scheibe The Giant Minutes To The Dawn noch ein absoluter Hammer, auf dem selbst heute nahezu alle Tracks den "Test Of Time" bestehen, ging es danach kontinuierlich bergab. Eventuell Wären LS besser beraten weniger Material zu veröffentlichen oder die Abstände zwischen den VÖ zu verlängern, um die neuen Tracks besser auszuarbeiten.
Schade, leider ist das Album nur Durchschnitt, da sich neben einigen netten Tracks auch absolute Totalausfälle eingeschlichen haben.


Archos 1 Vision  MP3-/Video-Player 4 GB (3,8 cm (1,5 Zoll) TFT LC-Display, USB 2.0) schwarz
Archos 1 Vision MP3-/Video-Player 4 GB (3,8 cm (1,5 Zoll) TFT LC-Display, USB 2.0) schwarz

2.0 von 5 Sternen Eher ein Fehlkauf, 30. Juli 2010
Leider kann ich auch nicht sonderlich viel positives über diesen Player berichten. Ich besitze das gute Stück seit ca. 4 Monaten und habe also einige Zeit gehabt Stärken und Schwächen kennenzulernen.
Der Klang ist für ein Gerät in dieser Preisklasse OK. Etwas höhenlastig vielleicht, aber wenn man den mitgelieferten Kopfhörer seiner eigentlichen Bestimmung (=Platz in der Mülltonne) zuweist und einen Kopfhörer verwendet der etwas die Bässe betont gibt es an diesem Punkt nichts zu meckern.
Ebenfalls positiv sind die in anderen Rezensionen bereits genannten Punkte direktes Bestücken des Player über den Windows Explorer (wobei die Musik dann wirklich analog der Ordnerstruktur abgespielt wird), schönes, gut ablesbares Display, geringes Gewicht, Akkulaufzeit von 12-15 Stunden.
Haupkritikpunkt meinerseits sind die Bedienelemente. Sehr unpräzise, durch Zufall entdeckt man Funktionen die in der Bedienungsanleitung gar nicht Beschrieben sind - weil man Tasten oder Bereiche erwischt hat die man gar nicht drücken wollte.
Zudem geht das Gerät scheinbar bereits einem "Lebensende" entgegen. Die Aussetzer häufen sich. Wenn man den Ton lauter stellen möchte verringert sich die Lautstärke und lässt sich anschliessend nicht mehr erhöhen. Der Ein- Ausschalter spricht nicht immer an. Und so weiter.
Ich kann nur empfehlen ein paar Euro mehr zu opfern. An dem gerät habt Ihr auf Dauer wenig spass.


Niederschlag
Niederschlag
von Garry Disher
  CD-ROM

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Crime Noir in Perfektion aber seltsamer Abschluss der Reihe, 9. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Niederschlag (CD-ROM)
Ich bin auf die Wyatt Reihe aufmerksam geworden als ich mich vor einem Australien Urlaub mit "einheimischer Kost" vertraut machen wollte. Die komplette Reihe spielt in Südaustralien rund um Melbourne (als grobe Orientierung).
Wyatt ist ein Gauner alten Schlages der schon bessere Zeiten gesehen hat. Während der gesamten Reihe geht es immer wieder um akribisch geplante Coups bei denen irgendetwas ungeplantes dazwischenkommt. Der Aufbau der Bücher ist durchgehend gut, die Charaktere klar herausgearbeitet und weit abseits der gerade in den USA so beliebten schwarz/weiss Malerei bzgl. der Figuren. Hier gibt es eine Menge grauer Schattierungen zu entdecken -und davon leben die Romane zu einem nicht unwesentlichen Teil. Wer die Crime Noir Reihe von Dumont mochte und auch Skarface gelungen fand macht mit der Wyatt Reihe nichts verkehrt.
Nach einigen Jahren Pause ist dieser Teil als Abschluss der Saga angekündigt worden. Da das Ende doch recht offen ist kann mna aber darauf hoffen, dass Garry Disher uns noch einmal "Nachschlag" serviert. Dieses Ende wäre ein seltsamer und unwürdiger Abschluss der Reihe. Das ändert nichts daran, dass auch dieser Band viel Spass macht und aus dem Wust an durchschnittlichen bis schwachen Veröffentlichungen im Krimisektor der letzten Jahre weit herausragt.


Infiziert
Infiziert
von Scott Sigler
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Tip für Freunde "deftiger" Kost, 9. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Infiziert (Taschenbuch)
Ich kann mich den positiven Rensionen hier nur anschliessen. Wer keine Probleme damit hat, dass ein Buch auch schon mal richtig ekelig wird - also zum Beispiel Ketchums "Evil" gut fand - sollte hier zuschlagen. Das Ganze ist eine schöne Runde Mischung aus Science Fiction, Horror und Medizinthriller und dürfte eigentlich jedem Genrefan über das Wochenende helfen.
Hinweisen sollte man aber schon darauf, dass das Buch eher etwas für Personen ist die sich auch Filme wie SAW, Grotesque oder Martyr ansehen als für Freunde anspruchsvoll geschriebener Wissenschafts- oder Mysterythriller.


Virulent: Thriller
Virulent: Thriller
von Scott Sigler
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 9. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Virulent: Thriller (Taschenbuch)
Ich kann mich den positiven Rensionen hier nur anschliessen. Wer keine Probleme damit hat, dass ein Buch auch schon mal richtig ekelig wird - also zum Beispiel Ketchums "Evil" gut fand - sollte hier zuschlagen. Das Ganze ist eine schöne Runde Mischung aus Science Fiction, Horror und Medizinthriller und dürfte eigentlich jedem Genrefan über das Wochenende helfen.


How Will I Laugh Tomorrow When I Can't Even Smile Today
How Will I Laugh Tomorrow When I Can't Even Smile Today
Preis: EUR 10,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig aber gut, 10. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer nach dem genialen Debut und dem ebenfalls überagenden Nachfolger "Join The Army" einen weiteren Hardcore/Metal Crossover Knaller erwartet wird hier grenzenlos enttäuscht. Die Hardcore Roots schielen nur noch ganz selten durch und die Entwicklung von S.T. geht mit diesem Album eher in Richtung melodischem Speedmetal als in Richtung Thrash.
Auf der anderen Seite ist die Platte aber immer noch frei von den später in den Bandsound einfliessenden unsäglichen Funk Einflüssen und dem völlig übertriebenem Groove.
Was bleibt ist eine souveräne Speedmetalplatte mit Mike's charakteristischem und nahezu unverwechselbaren Gesang. Gute Hooks, Melodien die hängenbleiben und nicht schon 1000 mal woanders gehört wurden und wenige heftigere Ausbrüche Richtung der Bandroots verbinden sich zu einem interessanten Album das - zumindest bei mir - den Test of Time bestanden hat und immer noch von Zeit zu Zeit den Weg auf den Plattenteller findet.
Fazit:
Wer auf Bands wie z.B. Heathen, Heir Apparent oder Hades steht sollte ein Ohr riskieren. Wer Geballer wie auf den ersten beiden Alben erwartet sollte besser die ersten Mucky Pup, DRI (bis Crossover), Cryptic Slaughter oder Dr. Know kaufen - falls nicht schon lange im Plattenschrank.


Shark Attack
Shark Attack
Wird angeboten von forever_rock-de
Preis: EUR 39,90

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer Album für Crossover Freaks, 25. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Shark Attack (Audio CD)
Auf diesem Album zeigt sich Wehrmacht im Vergleich zum Nachfolger noch um einiges wilder und schneller.
Musikalisch liegen die Jungs auf diesem Album irgendwo zwischen frühen DRI, Cryptic Slaughter und Bands wie den göttlichen Negative Approach. Kennt noch jemand Maze? Die kommen auch als Vergleich in Frage. Wer also auf die erste Welle des Crossover - sprich Elemente aus Punk, Hardcore und Metal - steht wird hier gut bedient.

Noch ein Satz zum selten dämlichen Bandnamen: definitiv keine Nazi-Gefahr. Checkt auch die Webseite der Band. Die Jungs sind wider aktiv.


Biermacht
Biermacht
Wird angeboten von marvelio-germany
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Speedcore Klassiker aus den 80'ern, 25. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Biermacht (Audio CD)
Auf diesem Album zeigt sich Wehrmacht im Vergleich zum Debut etwas gereifter in Punkto Songwriting. Auch die Produktion ist etwas besser ausgefallen.
Musikalisch liegen die Jungs irgendwo zwischen frühen DRI, Cryptic Slaughter, SOD und der ersten Mucky Pup. Wer also auf die erste Welle des Crossover - sprich Elemente aus Punk, Hardcore und Metal - steht wird hier gut bedient.
Ich persönlich bevorzuge das Debut, da das noch eine Ecke schneller und wilder war.
Noch ein Satz zum selten dämlichen Bandnamen: definitiv keine Nazi-Gefahr. Checkt auch die Webseite der Band. Die Jungs sind wider aktiv.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5