ARRAY(0xa35a90e4)
 
Profil für Stefanie Jojo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stefanie Jojo
Top-Rezensenten Rang: 1.134
Hilfreiche Bewertungen: 465

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stefanie Jojo "Leseratte" (Germany)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
World of Nightwalkers - Verbotenes Begehren
World of Nightwalkers - Verbotenes Begehren
von Jacquelyn Frank
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der 1. Teil der World of Nightwalkers konnte mich begeistern!, 9. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Docia Waverly führt ein einfaches Leben ohne große Höhepunkte. Einzig allein auf Jackson Waverly und seinem Freund Leo, konnte sie sich bisher verlassen. Doch dann ändert sich ihr Leben schlagartig, als sie auf dem Weg zur Arbeit angefahren und über die Brüstung ins Wasser gestoßen wird. Ihr letzter Gedanke gilt ihrem großen Bruder. Doch dann bietet ihr eine geheimnisvolle Frau an, sie wieder ins Leben zu rufen. Das einzige was sie tun muss, ist ihren Körper in Zukunft mit der ihr Unbekannten zu teilen, auch wenn das bedeuten kann ihren Bruder vielleicht doch nicht mehr wieder sehen wird.

Als sie im Krankenhaus fast unverletzt aufwacht, scheint es wie ein Wunder, dass sie überlebt hat. Doch dann wird sie erneut angegriffen und und von dem attraktiven Ram gerettet. Er erzählt ihr das sie seine Königin ist, genauer gesagt der Wirt seiner Königin und das sie bald verschmelzen werden. Je mehr Docia von der ihr unbekannten Welt erfährt, desto mehr fühlt sich Docia zu Ram und seinem "Original" hingezogen und er zu ihr. Aber das kann doch eigentlich sein, den sie ist die Königin der Gestaltwandler und er ihr Diener. Oder habe sie doch eine Chance?

Der 1. Teil der "World of Nightwalker" ist der Beginn einer weiteren Reihe von Jaquelyn Frank, die in der Welt der Schattenwandler spielt. Nur dieses mal erzählt sie aus der Sicht einer Spezies die noch nicht bekannt war. Den "Gestaltwandlern". Ebenso wie die Vampire, Dämonen, Druiden oder den anderen Schattenwandlern, wissen sie ebenfalls nichts von deren Existenz. Und so denkt jede Seite sie wären längst im Krieg von der Erde verschwunden. Die Gestaltwandler sind eigentlich nichts weiter als die Geister von vor Jahrtausenden verstorbenen Königen und deren Diener. Sie suchen sich alle Jahrhunderte einen neuen Wirt, die so genannten "Originale" um wieder aufzuerstehen.

Besonders hat mir aber auch die ganze Rahmenhandlung gefallen. So gibt es neben den Gestaltwandlern, bei denen es zwei verfeindete Lager gibt, auch noch andere Schattenwandler wie Nachtengel oder Dschinns. Sehr witzige Momente sind da vorprogrammiert. Des weiteren spielt die Handlung mehr in der Menschenwelt, ganz anders als bei den Dämonen. Was wirklich mal sehr erfrischend war.

Die Charaktere sind ihr wieder mal sehr gut gelungen. Zum einen Docia, sie ist liebenswert aber auch schlagfertig. Dann Ram ein typischer Krieger der seine eigenen Bedürfnisse hinter seine Pflichten stellt und dennoch bis zum Schluss undurchschaubar bleibt. Lieber mochte ich Vincent seinen Wirt. Er ist lustig und sehr direkt aber auch loyal und ehrlich. Dann gibt es noch Cleo, die Docia eine gute Freundin wird. Nicht zu vergessen Jackson, Docias Bruder, der so herrlich mit der Polizeipsychologin streitet. Freu mich wenn ich seine Geschichte lesen darf.

Fazit: "Verbotenes Begehren" ist ein Gelungener Nachfolger, wenn nicht gar wirklich eine sehr gute Fortsetzung der "Schattenwandler" bzw. "Shadowdwallers". Ich freu mich schon jetzt auf die Fortsetzung mit Jackson/Menes und Marissa.

Reihenfolge der Bücher "Word of Nightwalkers":
1.World of Nightwalkers - Verbotenes Begehren
2.World of Nightwalkers - Echo der Unsterblichkeit


The Darkest Red: Aus Nebel geboren
The Darkest Red: Aus Nebel geboren
Preis: EUR 2,99

3.0 von 5 Sternen Interessanter Einstieg in die Serie, die allerdings noch ausbaufähig ist!, 31. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Fay Laroux' lebt mit kranken Schwester in Paris. Um sich die teuren Medikamente leisten zu können, jobbt Fay als Stripperin in einem Nachtlokal. Eines Nachts taucht ein mit Blut überströmter Mann in der Bar auf. Bevor er in Fays Armen stirbt, vertraut er ihr noch einen Beutel mit einem kostbaren Gegenstand an, den sie nur einem Mann namens Julien geben soll und niemand sonnst. Fay verstört und ratlos, kann nicht ahnen, das ihr Leben nie wieder so sein wird wie einmal war. Denn der Mörder des Unbekannten wartet nur darauf sie zu schnappen. Und auch wenn Julien zu Hilfe eilt, ist die Bedrohung noch lange nicht gebannt.

"The Darkest Red: Aus Nebel geboren" ist nicht nur der erste Teil einer neuen Reihe von Emily Bold, sondern auch das erste Buch der Autorin, welches ich gelesen habe. Und ich muss sagen ich bin positiv überrascht. Obwohl der Schreibstil recht einfach ist und die Geschichte kurz und grösstenteils vorhersehbar, konnte mich dieses Buch fesseln da es durchaus spannend war.

So z.B: landen wir schon am Anfang dieses Buches in Jerusalem von 1099 und damit mitten im ersten Kreuzzug. Wir begegnen Julien und seinen Männern, wir spueren regelrecht ihren Ekel über die Graul die im Namen Gottes geschehen, was eigentlich nicht sein darf. Und so ist es auch garnicht verwunderlich das den Gefährten, nach und nach eine andere Wahrheit offenbart wird. Nach und nach deswegen weil die Geschichte immer mal wieder von der Vergangenheit in die Gegenwart zu Fay springt und umgekehrt.

Die Handlung in der Gegenwart hat mir auch gut gefallen. Zum einen weil Julien eigentlich nicht möchte das Fay etwas erfährt und doch bald feststellen muss, das ihm etwas an der außergewohnlichen Frau, mit dem losen Mundwerk etwas liegt. Und zum anderen weil ich die Wiedersacher sehr interessant fand. Wie etwa eine geheime Bruderschaft und der geheinisvolle "Wanderer".

Fazit: Ein interessanter Auftakt mit einem tollen Plot, interesanten Charakteren. Definitiv was für zwischendurch. Und wer die Autorin mag, wird auch dieses Buch mögen Ich möchte es eigentlich gerne und werde bestimmt auch bald die Fortsetzung lesen.


Frühlingsträume: Roman
Frühlingsträume: Roman
von Nora Roberts
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Jahreszeitenzyklus 1 - Vier Freundinnen und ein gemeinsamer Traum!, 13. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Frühlingsträume: Roman (Taschenbuch)
Mackensie "Mac" Elliot war mit 8 Jahren bereits vierzehnmal verheiratet und ebenso oft geschieden. Jahre später haben Sie und ihre Freundinnen Mac, Parker, Laurel und Emma das Hochzeitsspielen zu ihrem Beruf gemacht. Sie führen gemeinsam eine erfolgreiche Hochzeitsagentur. Allerdings haben sie Privat nicht so ein Glück und haben keinen Partner. Das dieser Frühling der Beginn ist, der diese Tatsache für immer ändern wird, ahnt keiner der vier Freundinnen.

Im ersten Roman des "Jahreszeitenzyklus-Reihe" erzählt Nora Roberts die Geschichte von Mackensie "Mac" Elliot. Seit dem sie ein Kind ist liebt sie die Fotografie und ihr Beruf als Hochzeitsfotografin ist dann doch mehr Berufung als ein gewöhnlicher Beruf. Privat allerdings glaubt sie schon länger nicht mehr an die Liebe. Da ihre Mutter jetzt zum dritten Mal Heiraten will und an sonsten die Männer wechselt wie Socken, hat sie Angst davor genau wie ihre Mutter zu sein. Ich mochte Mac sehr gerne und konnte mich nur zu gut einfühlen wie sie unter ihrer Mutter leidet.

Carter ist Professor der englischen Literatur und unterichtet an ihrer ehemaligen Schule und hin und wieder tolpatschig. Dennoch hat er ein Herz aus Gold. Kein wunder das sich ma sich dann auch in ihn verliebt. Und das obwohl er doch eigentlich ihr Typ war. Sobal er merkt das Mac mehr für ihn empfindet setzt er alles daran um ihr zu zeigen das es sich lohnt auf die Liebe zu vertrauen.

Carter und Mac sind für mich das perfekte Paar. Nicht zuletzt da Carter a schon seit seiner Schulzeit in Mac verliebt war. Das beide zusammengehören ist vom ersten Moment klar, es braucht nicht viele Worte und Anhimmelungen um das dem Leser spürbar zu machen. Auch die Rahmenhandlung fügt dich schön in die Geschichte.So hat man einen sehr schönen Einblick in die Arbeit der Hochzeitsagentur und im besonderen in Mac's Arbeit als Fotografin.

Fazit: "Frühlingstrüme" ist mein erstes Buch welches ich gelesen habe. Und es wird bestimmt nicht mein letztes Buch sein. Eine wunderschöne Geschichte, die sich langsam entfaltet. Freundschaft und eine Liebe die nicht wirklich viele Worte braucht.

Reihenfolge:
1.Frühlingsträume: Roman
2.Sommersehnsucht: Roman
3.Herbstmagie. Roman
4.Winterwunder: Roman


Eine nächtliche Begegnung
Eine nächtliche Begegnung
von Meredith Duran
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Earl und das Mädchen, 8. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine nächtliche Begegnung (Taschenbuch)
Nell Withby ist in den Armenviertel von London aufgewachsen. Um sich und ihre Familie durchzubringen musste sie schon früh auf eigenen Füßen stehen. Und so arbeitet sie Tag ein Tag aus um wenigstens die Medikamente ihrer Todkranken Mutter zu bezahlen. Dann allerdings beschließt sie einen Bittbrief an ihren angeblich adeligen Vater zu schreiben. Doch eine Antwort erhält sie nie. Und so verstirbt ihre Mutter ohne je eine wirklich eine Chance bekommen zu haben. Außer sich vor Zorn beschließt sie Rache an Lord Rushden zu nehmen.

Als sie eines Nachts mit einer Waffe vor ihm steht, merkt sie allerdings das der alte Herr ebenfalls verstorben ist. Den niemand anderes als sein Erbe Simon St. Maur steht vor ihr. Der unverschämte Kerl macht sich nicht nur lustig über sie, nein er behauptet sogar das sie Wahrhaftig die todgeglaubte Erbin ist und schlägt ihr ein Geschäft vor. Entweder sie Hilft ihm an sein Erbe zu kommen oder er verpfeift sie an die Polizei. Doch so einfach wie zunächst gedacht ist dann allerdings doch nicht. Denn keiner der Beiden hat damit gerechnet sich zu verlieben.

Der vierte Historical von Meredith Duran im Hause Egmont Lyx. Und was für einer. Die Autorin hat es mal wieder geschafft mich in ihren Bann zu ziehen. Dieser Historical ist so herrlich unkonventionell und erfrischend anders wie seine Vorgänger und doch noch ein wenig besser. Sie schickt wie gewohnt zwei Protagonisten ins rennen die unterschiedlicher nicht sein können mit ihren Fehlern und Problemen und doch perfekt zusammen passen. Er der unverstandene und unfreiwillig zum Earl gewordene Mann und auf der anderen Seite die junge und nicht gerade auf den Mund gefallene Frau aus der Arbeiterklasse. Herrlich ihnen bei ihren Streitgesprächen zuzusehen.

Ja die Dialoge - sie sind unverkennbar das Markenzeichen der Autorin, modern aber dennoch sehr passend, die Autorin beherrscht sie so gut wie keine andere. Und so ist es auch kein Wunder das man auch kaum merkt das man ein fast " Kammerspiel" vor sich hat. Die Charaktere agieren nämlich zwei Drittel der Handlung allein und es wird trotzdem nicht langweilig.

Nell eine junge Frau, die obwohl als Kind scheinbar ihrer Zukunft beraubt, hat gelernt sich durchzusetzen um sich und ihr Familie zu beschützen. Sie weiß genau was sie will und trotzdem hat sie dennoch eine sehr verletzliche Seite. Eine Seite die sie Neugierig macht auf die Welt und sie gelehrt hat auch mitfühlend zu sein.

Simon St. Maur. dagegen ist ein Dandy wie er im Buche steht. Keine Party und keine Frau ist vor ihm sicher. Doch auch er hat eine ernste und verletzliche Seite. Und je mehr man ihn kennen lernt, erkennt man das auch er unter dem Gesellschaftlichen Druck und auch unter seiner Kindheit leidet. Da ist es auch nicht verwunderlich das er sich in die junge Frau verliebt, die er doch nur für sein Spiel benutzen wollte. Denn wer könnte ihn besser verstehen als Nell?

Die Rahmenhandlung ist dann nur noch ein I Tüpfelchen, die das Ganze abrundet. Industrialisierung, die Arbeiterschicht, Armut, Ehre und die starren vorgegebenen Rollenbilder der vorherrschenden Gesellschaft. Alles zieht sich stetig durch den Roman und lässt keine Figur aus. Weder Nell noch Simon oder die Nebencharakter. Wunderbar und glaubhaft beschrieben. Auch ist es wieder so das nicht alles Böse beseitigt werden kann. Den gänzliche Gerechtigkeit gibt und gab es schließlich nie.

Fazit: "Eine nächtliche Begegnung" ist wieder ein wunderschönes Buch der Autorin. Toll ausgearbeitete Charaktere, tolles Setting und sehr guter Plot. Und nicht zu vergessen wieder mit wirklich guten Dialogen. Ebenso wie der Vorgänger kann diese unabhängig von den anderen Büchern gelesen werden, da es keine Verbindung zu den Vorgängerbänden gibt. Die Reihenfolge muss also nicht eingehalten werden. Und somit bestimmt auch für Leser die nicht so gerne Reihen lesen, wärmstens zu empfehlen.

Deutsche Reihenfolge der Bücher:
1.Rühr nicht an mein dunkles Herz
2.Die Wahrheit deiner Berührung
3.Suche nicht die Sünde
4.Eine nächtliche Begegnung


The Darkest London - Schattenfeuer
The Darkest London - Schattenfeuer
Preis: EUR 3,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorgeschichte zu "Kuss des Feuers", 22. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Lord Archer, bricht seine Zelte in Amerika ab um endlich ein Heilmittel gegen den Fluch zu finden. Seine Reise führt ihn zunächst nach Ägypten, dann in die Tropen und zu guter letzt wieder in seine Heimat London. Während dessen plant die junge Miri ihre Hochzeit und am Schluss doch die schmerzliche Erfahrung zu machen, das nicht jeder ein Freund ist der behauptet einer zu sein.

Bei der Kurzgeschichte "The Darkest London - Schattenfeuer" handelt es sich um eine kurze Episode, die vor der Hochzeit in "The Darkest London - Kuss des Feuers: Roman" spielt. Der Leser erfährt zum einen mehr darüber, wie es zu dem verheerenden Brand kam, der Maris Familie in den Ruin trieb, und das die doch so innige Freundschaft die Mari mit ihrem Jugendfreund hatte, doch nicht so war wie man es vermutet hat. Auch erfährt man mehr über Archer und seine Beweggründe Mari Heiraten zu wollen.

Fazit: "Schattenfeuer" ist ein netter Bonus für all diejenigen die den 1. Band der Reihe mochten. Mir hat es gefallen. Einzig und allein der Preis für das E-Book könnte doch ein wenig günstiger sein.

Reihenfolge der Bücher:
0.5 The Darkest London - Schattenfeuer (nur als E-Book)
1.The Darkest London: Kuss des Feuers: Roman
2.The Darkest London - Im Bann des Mondes


Schattenwandler: Kane
Schattenwandler: Kane
Preis: EUR 3,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Kurzgeschichte: Kane und Corrine, 21. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Kane (Kindle Edition)
Seit dem der junge Dämon Kane der schönen Corrine begegnet ist, verzehrt er sich nach ihr. Doch das Gesetz verbietet es den Dämonen seit jeher sich mit Menschen zu vermischen. Doch dann Wendet sich das Blatt und Kane darf sich seiner Geliebten nähern. Nein es ist sogar lebensnotwendig. Doch wird Corrine das ebenso sehen und sich auf den jungen Dämon einlassen?

Im 1. Band der Schattenwandler-Reihe, begegnen wir schon zu Anfang kurz Kane, wie er von seinem älteren Bruder davon abgehalten wird seinen Trieben zu folgen. Und auch wenn er danach kaum noch erwähnt wird, mochte ich ihn sofort. Er ist das "Kücken" der Gemeinschaft, auch wenn er das nicht gerne hört. Gerade deswegen habe ich mich schon da auf sein eigenes Buch gefreut. Nun ein Buch ist jetzt dann doch nicht geworden, sondern dann doch nur eine "Kurzgeschichte". Trotzdem hat sie mir gefallen. Sie beschreibt Kane's Charakter genauso wie ich ihn mir vorgestellt habe. Zwar ist sie, wie sollte es bei einer Kurzgeschichte auch anders sein, eher auf die Erotik aus. Die aber war ansprechend dargestellt.

Wie ich zu den anderen Büchern schon gelesen habe, werden Corrine und Kane immer mal wieder auftauchen. Ich freu mich schon drauf. Wer die Reihe mag wird an "Kane" seinen gefallen finden.

Reihenfolge der Bücher:
1.Schattenwandler: Jacob
2.Schattenwandler: Gideon
3.Schattenwandler: Elijah
4.Damien: (Schattenwandler, Band 4)
5.Schattenwandler: Noah
6.Schattenwandler: Adam

Kurzgeschichte:
Schattenwandler: Kane


Schattenwandler: Jacob
Schattenwandler: Jacob
von Jacquelyn Frank
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1. Schattenwandler: Jacob ♥, 21. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Jacob (Taschenbuch)
Das Volk der Dämonen gehört zu den Kreaturen der Nacht, den so genannten Schattenwandlern. Unbemerkt von den Menschen führen sie ein meist friedliches aber von vielen Regeln bestimmtes Leben. Eine dieser Regeln besagt, dass sich kein Dämon mit anderen Geschöpfen und besonders dem Menschen paaren darf. Doch zwei mal im Jahr, in ganz bestimmten Vollmundnächten, können sich die Dämonen nicht beherrschen und geben sich ihren Trieben hin. Nur der "Vollstrecker" der willensstärkste Dämon vermag sie dann noch aufzuhalten. Jacob, ein Dämon der Erde, hat diese Bürde zu tragen und hat sie bisher auch ohne Probleme erfüllen können. Doch dann begegnet er eines Nachts auf die junge Isabella und nichts ist wie es vorher war. Aalte Feinde wieder auf. Die "Nekromanten" böse Zauberer, die Dämonen zu willenlosen Zombies machen...

Als Isabella auf Jacob trifft ist sie sofort von ihm begeistert, dann jedoch passieren merkwürdige Dinge mit ihr, die so unglaublich scheinen um war zu sein. Sie kann einen zum Zombie gewordenen Dämon töten und das ohne große Mühe. Während sie von Jacob in die Welt der Schattenwandler eingeführt wird erkennt sie bald das sie mehr mit dr ihr unbekannten Welt verbindet, als sie zu Anfang ahnen konnte.

Lange drumrum Geschlichen, jetzt endlich getraut. Es gab so viele Meinungen von super bis schlecht, das ich nicht wirklich wusste ob ich die Reihe anfangen sollte oder nicht. Und was soll ich sagen: Ich bin begeistert. Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil: Das da zwischen Jacob und Isabella etwas ganz Besonderes passiert glaubt man ihr sofort. So detailreich und überraschend habe ich länger keine Liebesgeschichte mehr gelesen.

Die Charaktere und ebenso die Nebencharaktere sind so toll, facettenreich und Lebendig beschrieben, das man denkt sie stehen neben einem. So z.B: Jacob als ein Dämon der Erde, kann sich zum Beispiel in Staub bzw. Sand verwandeln und so manches mal hatte ich das Gefühl tatsächlich selber Sand im Mund zu haben. Oder Gideon ein Körperdämon, er kann alles erkennen was in einem Körper vor sich geht. Sein Blick wird so durchdringend beschrieben, das ich das ein oder andere Mal eine Gänsehaut bekam. Isabelle hingegen ist die perfekte Ergänzung für Jacob, und das mehr in einer Hinsicht. Von jacob liebevoll "Kleine Blume" genannt, ist die Frohnatur auf die alle nur gewartet haben. Trotz allem ist sie willensstark und hat auch vor dem Dämonenkönig Noah keine Angst.

Besonders hat mir aber auch die ganze Rahmenhandlung gefallen. So gibt es neben den Dämonen, welche sich in Erde, Luft, Wasser, Feuer, Geist und Körper aufteilen, auch noch Vampire oder Lykantropen. Aber auch die bösen Gegenspieler, die "Nekromanten" die die Dämonen zu willenlosen Sklaven machen, fand ich toll. Aber auch die allgemeine Herkunft (Chroniken) der Dämonen und ihre Verbundenheit mit der Natur, die sich in den verschiedenen Elementen widerspiegeln fand ich äußerst interessant. Durch unvorhergesehene Wendungen bleibt es zudem spannen bis um Schluss

Fazit: "Jacob" ist der Autorin gelungen wieder mal eine ganz eigene Welt zu erschaffen, die ich so noch nicht gelesen habe. Ein toller und spannender Hauptplot, eine romantische Liebesgeschichte, tolle Nebencharakter, die schon jetzt nach eigenen Geschichten schreien. Mir hat es super gefallen und kann den 1. Band der "Schattenwandler" nur jedem empfehlen der ihn noch nicht kennt. 5 von 5 Punkten von mir.

Reihenfolge der Bücher:
1.Schattenwandler: Jacob
2.Schattenwandler: Gideon
3.Schattenwandler: Elijah
4.Damien: (Schattenwandler, Band 4)
5.Schattenwandler: Noah
6.Schattenwandler: Adam

Kurzgeschichte:
Schattenwandler: Kane


Der letzte Drachenlord
Der letzte Drachenlord
von Meagan Hatfield
  Broschiert
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Eine außergewöhnliche und magische Liebesgeschichte!, 21. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der letzte Drachenlord (Broschiert)
Ein Jahrhunderte alter Krieg um einen magischen Kristall, hat die Völker der Drachen und Vampiren zu Erzfeinden werden lassen. Bisher waren die Gefechte immer sehr ausgeglichen. Doch seitdem es den Vampiren gelungen ist den König und die Königin, gefangen zu nehmen und zu töten, liegt eine schwere Zeit vor den Drachen. Den Declan kann und will nicht akzeptieren das seine Eltern Tod sind. Blind vor Rache tappt er zudem in die Falle der Vampirprinzessin Alexia. Unweigerlich entsteht sofort eine Verbindung zwischen den beiden. Die es eigentlich nicht geben dürfte. Alexia ist ratlos. Eigentlich ist es doch ihr Ziel den Kristall zu finden um ihr Volk vom Sonnenfluch zu befreien. Doch dann treten unvorhergesehene Ereignisse ein, die alles ändern woran Beide Völker zuvor geglaubt haben.

"Der letzte Drachenlord" stand schon länger auf meiner Wunschliste. Und ich muss sagen jetzt wo ich das Buch gelesen habe, bin ich doch überrascht wie anders es doch eigentlich ist, da ich mir doch irgendwie etwas ganz Anderes erwartet habe. Trotz allem hat es mir auch gerade deswegen so gut gefallen. Die Story scheint schnell erzählt. Die Vampirprinzessin, nimmt den letzten Drachenlord gefangen, schafft es aber nicht ihn zu töten, da sich beide sexuell so stark zu einander Hingezogen fühlen, das es fast gar nicht mehr auszuhalten ist. Dementsprechend gibt es auch viele erotische Szenen. Doch kommt bei all dem die Haupthandlung nicht zu kurz. Die Jagd nach dem Kristall ist obwohl sehr vorhersehbar sehr spannend und vor allem mit dem Ende hätte ich so nicht gerechnet.

Die Charaktere sind toll. Allen voran natürlich der neu gekrönte König der Drachen Declan. Wahnsinnig gut aussehend und der geborene Anführer, verdreht er der stolzen Vampirprinzessin den Kopf. Trotzdem hat er auch eine melankolische Seite die ebenso fasziniert. Alexia wiederum ist eine stolze aber liebenswürdige junge Frau, die man mögen muss. Leider lässt sie sich von Lotherus zu sehr beeinflussen. Lotherus ist der typische Bösewicht, der aus reiner Boshaftigkeit handelt und doch nur ein kleiner Wicht ist. Vielleicht ein wenig zu klischeehaft doch mir hat er gefallen. Tallon ist Declans kleine Schwester, die versucht erwachsen zu sein. Manchmal ging sie mir echt auf die Nerven.

Leider sieht es danach aus, das die Autorin, eine eigentlich geplante Fortsetzung vermutlich nicht mehr schreiben wird. Schade den die Suche nach den Vermissten Personen und die Geschichte von Tallon und dem mehr als mysteriösen Griffon hätte ich zu gerne noch gelesen.

Fazit: "Der letzte Drachen Lord" hat mich positiv überrascht. Hatte ich doch eigentlich etwas ganz anderes erwartet. Tolle Story, mehr als sympathische Charaktere, ein wenig Humor, aber auch sehr viel Brutalität und Gewalt. Mir hat es wirklich sehr gut gefallen. Ich kann "Der letzte Drachenlord" für einen netten Lesenachmittag durchaus empfehlen.


Die Runen der Macht - Göttliche Rache
Die Runen der Macht - Göttliche Rache
von Philippa Ballantine
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besser als der 1. Teil! Wow wahrlich fantastisch!, 20. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Sorcha Faris, Krigerin und Ordensanhängerin, hat während einer Geisteraustreibung ein Zukunfstvision, die ihr den Tod ihres Geliebten Read Rossin zeigt. Gemeinsam mit ihrem Gefährtem Merrick Chambers und einer Deligation des Kaisers begeben sie sich in die Stadt der Bienen "Orianthal". Dort angekommen treffen sie tatsächlich auf Read, der Seinerseits seine Schwester sucht. Die Wiedersehensfreude währ allerdings nicht lange. Den ein Serienmörder treibt sein Unwesen in der Stadt. Vom König beauftrag machen sich die Freunde auf die Suche nach dem Mörder. Was sie allerdings nicht wissen, ist das eine weit Höhere Macht am Werke ist, die sie schließlich nur gemeinsam besiegen können. Die Göttin Hatipai! Aus einer längst vergangener Zeit wurde wieder beschworen. Sie schwört Rache an den Menschen und auch an denen die sie einst besiegten. Unter ihnen auch der Geistherr "Rossin"...

Hier ist er nun der zweite Teil der "Runen der Macht" Reihe von Philippa Ballantine, und wieder entführt sie den Leser in eine Fantasywelt, die geprägt ist von Angst, Gewalt und Aberglauben. Von Macht und Selbstüberschätzung. Aber auch von Loyalität, Respekt, Hoffnung, Freundschaft und Liebe.In dem begegnet nebenbei auch alten Sagen und Legenden: Wie Poltergeistern, Seeungeheuern ect.Nur dieses mal noch komplexer und spannender.

Vornweg sei gesagt es unbedingt notwendig den 1. Teil vorher gelesen zu haben. Den dieser Band baut nicht nur darauf auf sondern vertieft die ganze Geschichte noch um einiges mehr. Man versteht es nur wenn man den Anfang kennt. So hat sich das Ordensleben nach den Ereignissen im letzten Band doch sehr verändert. Sorcha und Merrick werden stark überwacht und auch Sorcha's Ehemann der bemerkt das er seine Frau nicht hätte gehen lassen sollte, meldet seinen Anspruch an. Auch das Kräfteverhältnisse zwischen der Geistwelt, dem Kaiser, dem Orden und dem Rest dem Welt ist nicht mehr das Gleiche. Eine wahrlich göttlich Revolution bahnt sich an. Read Rossin mit dem Sorcha und Merrick verbunden sind ist bedroht, und damit auch ihr Leben.

Auch die Charaktere an sich sind wieder toll und haben eine wahre Entwicklung hinter sich: So ist Sorcha, zwar die stolze, etwas raubeinige Diakonin, so wie wir sie kennen. Doch zeigt sich das sie auch eine sehr verletzlich und schon beinah hilflos wenn Marrick nicht in ihrer Nähe ist. Sie tut aber immer ihr Bestes. Read Rossin, und sie vertiefen ihre Gefühle in diesem Band noch. Dennoch hat auch Read Rossin der Außenseiter immer mit sich und dem Geistherrn, der in ihm wohnt zu kämpfen was leider nicht immer gelingt. Zu allem übel holt ihn seine Vergangenheit ein, Freunde werdend zu Feinden und Feinde werden zu Freunden. Zu guter letzt Merrick, es ist ganz klar kein Anfänger mehr und ist ganz klar einer der Anführer. Auch er hat es mit der Vergangenheit zu tun. In mehr als einer Hinsicht hat er es in der Hand wie die Zukunft wird. Sehr interessant sind auch die Nebencharaktere, so wie der mehr als Mysteriöse König von Orianthal. er bittet unsere Freunde nicht nur darum die Serie von bestialischen Morden aufzuklären, nein er birgt ein wirklich sehr interessantes Geheimnis.

Mehr möchte ich gar nicht verraten, lest lieber selbst, nur eines noch dieses Buch ist nichts für schwachen Nerven. Es wird gemetzelt und das Blut fliest in Strömen besonders zum Ende hin. Apropos Ende.Das Ende ist zwar abgeschlossen. Doch stehen noch offene Fragen im Raum, die im nächsten Band bestimmt beantworten werden. Ich kann es kaum abwarten zu erfahren wie es mit Sorcha, Marrick und Read Rossin weitergeht.

Fazit: Die Fortsetzung "Göttliche Rache" ist einfach nur Wow. Und ich kann nicht anders als dem Kommentar von Fiction Vixen auf dem Klappentext zuzustimmen. "Gebt mir das nächste Buch der Serie! Ich MUSS weiterlesen." Absolute Leseempfehlung von mir. Und wer die Reihe noch nicht kennt. Nicht vergessen Band 1 zuerst zu lesen.

Reihenfolge der Bücher:
1.Die Runen der Macht - Der verfluchte Prinz
2.Die Runen der Macht - Göttliche Rache 2014
3.Die Runen der Macht - Das zerbrochene Band 2014

In Englisch bereits erschienen:
4.Harbinger (A Book of the Order)


Keine Lady ohne Tadel
Keine Lady ohne Tadel
von Eloisa James
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 3. Teil der "The Duchess Quartet" Reihe, 19. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Keine Lady ohne Tadel (Taschenbuch)
Während mich das zweite Buch aus der "Duchess Quartet" von Eloisa James regelrecht begeistern konnte, konnte es "Keine Lady ohne Tadel" nur in einem Punkt. Nämlich im weiterführen bzw. dem Abschluss rund um der Handlung um Esme. Während diese nämlich noch darum trauert ihren Geliebten verloren zu haben, denkt der Erst gar nicht daran aufzugeben und macht Nägel mit Köpfen. Und so wird die völlig überrumpelte Esme und ihre Anverwandten unschuldiger Weise zur Drahtzieherin, so manch einer Verwicklung, die Stellenweise sehr lustig ist. Sebastian steht nun wirklich seinen Mann und holt sogar seine Mutter mit ins Boot, die zunächst gegen Esme ist, aber dann wirklich zur Höchstform aufläuft und die Gesellschaftlichen Schranken förmlich einreist. Wirklich wunderbar von der Autorin in Szene gesetzt.

Natürlich darf auch im 3. die Nebenhandlung nicht fehlen, die laut Klappentext eigentlich die Haupthandlung ist, nämlich die Liebesgeschichte von Beatrix & Stephen. Leider hatte ich vor lauter Handlungssträngen um Esme und auch um Helen, die in ihrem nächsten Buch ja ihr Happy End finden wird, das Gefühl das diese Geschichte viel zu Kurz geraten ist. Und dabei sind beide doch wirklich sehr interessante Charaktere, bei denen man sofort spürt wie viel Tiefe sie in sich haben. Bea die von ihrem Vater verstoßen wurde, weil sie sich schon vor der Ehe mit einem Mann einließ und nun ganz ungezwungen ihr ganz eigenes und freies Leben lebt. Und auf der anderen Seite der 20 Jährige Lebemann und Politiker, der sich insgeheim ein ruhiges Leben wünscht. Beide sind eine wirklich explosive Mischung und hätten es definitiv verdient das man die Tiefen in ihrer Persönlichkeiten in einem eigenen Buch näher ergründet hätte. So kommt das ganze leider viel zu kurz, da beide doch erst viel später entdecken das sie sich lieben. Besonders Schade gerade deswegen weil die Autorin es schließlich versteht Rollenbilder zu erstellen und gleichfalls zu Hinterfragen.

Fazit: Auch "Keine Lady ohne Tadel" konnte mich in Sachen Esmes Geschichte wieder überzeugen. Leider hat es die Geschichte um Beatrix und Stephen nicht die Gewünschte Aufmerksamkeit bekommen und deswegen leider nicht ebenso überzeugen können. Empfehlung gibt es aber dennoch, da man auf Helens Geschichte schon jetzt gespannt sein darf.

Reihenfolge der Duchess Quartett Serie:
1.Ein unerhörter Ehemann (Ambrogina & Camden)
2.Ein delikater Liebesbrief (Henrietta & Simon)
3.Keine Lady ohne Tadel (Beatrix & Stephen)
4.Lady Helenes skandalöser Plan (Helene & Rees)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11