Profil für Viking > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Viking
Top-Rezensenten Rang: 15.916
Hilfreiche Bewertungen: 630

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Viking "TU-Student" (Leipzig / Berlin / Kourou / Sydney / München / Sao Paulo)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
Auf dem Weg zur deutschen Einheit: Bilanz und Ausblick
Auf dem Weg zur deutschen Einheit: Bilanz und Ausblick
von Helmut Schmidt
  Gebundene Ausgabe

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen histor.Überblick über die Meinung H.S. zur deutschen Einheit, 16. März 2006
Diese Buch ist keine in sich geschlossene Ausarbeitung über die Wendejahre und die Zeit bis heute. Vielmehr werden 16 verschiedene Ansprachen und Artikel aus de ZEIT sowie ein Interview aus den Jahren 1989 bis 2004 von Helmut Schmidt zum Thema deutsche Einheit wiedergegeben. Deutlich erkennt man den Stimmungswandel, der H.S. in den Jahren nach der Wende beflügelt. Die Anfangs große Euphorie (hat er doch Zeit seines Lebens an eine Wiedervereinigung, wenn auch nicht an eine so baldige, geglaubt)weicht schon wenige Jahre nach der Wende der nüchternen Erkenntnis über einen sehr langsamen Prozess der Angleichung. Das es schwierig wird und viele Opfer(Massenarbeitslosigkeit,Enteignung,Solidarausgleich...) auf beiden Seiten gebracht werden müssen, hat er schon sehr früh zum Ausdruck gebracht. Auch verurteilt er die blinden Versprechen der damaligen Regierung von blühenden Landschaften, die schon nach einem halben Jahrzehnt der Wiedervereinigung die vollständige Angleichung des Ostens an den Westen vorrauszusehen glaubte.Jedoch wird er über die Jahre nicht müde auch die großen Fortschritte, die im Osten Deutschlands schon erreicht wurden,zu verdeutlichen.Schließlich stehen die Menschen in Ostdeutschland heute um ein vielfaches besser da, als alle anderen ehemals kommunistisch regierten Nationen.Doch sieht er auch den großen Problemen ins Auge, vor denen Deutschland noch steht und stehen wird, bevor die deutsche Einheit vollständig vollzogen sein wird.Über all die Jahre konfrontiert er die Menschen mit der Wahrheit, öffnet ihnen die Augen und gibt gleichzeitig viele plausibel klingende Vorschläge, die den Osten Deutschlands vorran bringen sollen.So will er eine Förderung einzelner Regionen und keine (wie bisher) Verteilung der Finanztransfers mit der Gießkanne.Erst heute greift Herr Tiefensee diese einleuchtende Idee auf---16 Jahre nach der Wende.Ebenso fordert er Abbau von Bürokratie und ... .
Insgesamt ein interessantes Buch über das Denken Helmut Schmidts zur Entwicklung Deutschlands in den Wendejahren bis heute, mit vielen Beispielen, an denen er die Problematik erläutert. Er schreckt nicht vor persönlichen Anprangerungen(Bsirske,Lafontaine,Kohl...)zurück, hebt andere Ideen von Staatsmännern positiv hervor(Biedenkopf,Thierse,...) und erzeugt(mein Eindruck) trotz des Berges von Problemen vor dem wir stehen, immer wieder den Mut zum Aufbruch und die Hoffnung auf einen Wandel in Deutschland.


Wonderland Avenue
Wonderland Avenue
von Daniel Sugerman
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,00

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen --- Ein einziger Rausch ---, 22. Februar 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wonderland Avenue (Taschenbuch)
Ein Meisterwerk über das Leben Danny`s in den Endsechzigern. Aus gutsituiertem Elternhaus kommend,hat er immer das Gefühl etwas zu vermissen,etwas das sein Leben füllt.Über mehrere Ecken kommt er in Kontakt zu den gerade aufblühenden Doors und damit auch zum Rock`n`Roll.Dieser und Jim Morrison üben eine ungekannte Anziehungskraft auf Danny aus,der sein Leben alsbald auch in ganz andere Bahnen lenkt.Unvermeidlich kommt er auf rauschenden, beschwingten Festen mit Drogen in Berührung,und der anfangs zarte Konsum entwickelt sich langsam aber stetig steigend zu regelrechten Drogenexzessen.Als gut verdienender Manager der Doors,der er wird,kann er sich seinen massiven Konsum und extravaganten Lebensstil finanzieren und pfeift auf konservative Geflogenheiten und Familienleben. Als Jim in Paris stirbt bricht das Bild seines Helden und einzigen festen Halts im Leben entzwei.Fälschlicherweise glaubt er in Iggy Pop,der schon stark an der Nadel hängt,einen neuen Freund gefunden zu haben,was sich am Ende als fataler Irrtum und Weg in die totale Abhängigkeit aufzeigt.
Total spannend und voll von den irrwitzigsten Drogengeschichten.


Der große Gatsby
Der große Gatsby
von Franics Scott Fitzgerald
  Taschenbuch

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen --- verliebte Männer sind zu vielem fähig ---, 22. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Der große Gatsby (Taschenbuch)
Der junge Nick lebt in direkter Nachbarschaft zu Herrn Gatsby, auf dessen berühmten berauschenden und dekadenten Festen er auch bald ein Stammgast ist.Alle kommen und feiern höchst ausgelassen und frivol,doch keiner kennt ihn so richtig,den Gastgeber,diesen großen Gatsby.Und so sind viele Gerüchte um ihn im Umlauf oder werden neu erschaffen,über seine Herkunft,Ausbildung oder den Grund seines schier grenzenlosen Vermögens.Gatsby ist in aller Munde.Nur langsam kommt Nick Gatsby näher und erfährt nach und nach die wahre Geschichte hinter der Fassade des großen Gatsby.Die Fassade enpuppt sich letztendlich als Seifenblase,erschaffen aus der Liebe Gatsby`s zu einer Frau.Sie verschwindet ebenso schnell im Nichts,wie sie aus dem Nichts erschaffen wurde.


Fermats letzter Satz: Die abenteuerliche Geschichte eines mathematischen Rätsels
Fermats letzter Satz: Die abenteuerliche Geschichte eines mathematischen Rätsels
von Simon Singh
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen --- Eine mathematische Reise durch die Geschichte ---, 22. Februar 2006
Ein wunderbares Werk.Das Buch ist nicht nur eine Abhandlung über das Fermatproblem und dessen Bewältigung an sich. Vielmehr beginnt dieses Buch in den Anfängen der Mathematik im alten Griechenland und Umreisst die verschiedenen Epochen der Mathematik in einer sehr lebendigen Sprache.Mathematische Blütezeiten(altes Griechenland) stehen schlechteren Zeiten(Mittelalter) gegenüber.Es werden viele mathematische Beispiele aufgezeit oder Dinge erwähnt, die durch die Blüte der Mathematik ebenfalls eine Blüte erlebt haben.Auch wird zum Beispiel die Rolle der Frau in der Mathematik (durch alle Epochen)erläutert,etwa ihr gesellschaftliches Ansehen.Das Buch lässt aber nie das Fermatproblem ganz ausser Betracht und spitzt sich am Ende dahingehend zu, daß es dessen längjährigen Lösungsversuche und letztendlich die Lösung des jahrhunderte alten Problems aufzeigt. Abstrakte mathematische Herleitungen werden vermieden oder nur skizzenhaft aufgezeigt.Das Buch kann man auch mit mathematischem Grundwissen gut verstehen, da es, wie schon der Titel sagt, die Geschichte eines mathematischen Rätsels darstellt, und nicht etwa dessen mathematische Ausarbeitung.
Gefallen haben mir auch die zahlreichen Einblicke in die Leben vieler mathematischen Genies, wie zum Beispiel Phytagoras oder Euler.


Technische Mechanik: Band 4: Hydromechanik, Elemente der Höheren Mechanik, Numerische Methoden: Hydromechanik, Elemente Der Hoheren Mechanik, Numerische Methoden (Springer-Lehrbuch)
Technische Mechanik: Band 4: Hydromechanik, Elemente der Höheren Mechanik, Numerische Methoden: Hydromechanik, Elemente Der Hoheren Mechanik, Numerische Methoden (Springer-Lehrbuch)
von Dietmar Gross
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unverzichtbarer Begleiter im Grundstudium, 15. Februar 2006
Dieses Gesamtwerk, bestehend aus den Bänden 1 - 4, ist ein unverzichtbarer Begleiter eines jeden Technikstudenten. Der in den 4 Bänden behandelte Stoff entspricht im vollem Umfang den an der Uni in 3 Semestern Grundstudium gelehrten Themengebieten. Das ist noch nichts besonderes. Der Stoff wird aber auf eine sehr anschauliche Weise dargestellt. Eine komplexe Darstellung der Formeln wird weitgehend vermieden. Trotzdem sind die Herleitungen stets logisch und gut nachvollziehbar. Unterstützend werden die teilweise komplexen Themengebiete noch durch sehr anschauliche Zeichnungen und einem großen Reservoir an verschiedenen Aufgabenstellungen mit kompletten Lösungswegen dargestellt. Die Bücher sind sehr übersichtlich gegliedert und haben als Bonus noch einen Anhang, der die im Buch behandelten mechanischen Schlagworte ins englische Übersetzt. Ich habe nur selten Bücher gesehen, die es verstehen, den teilweise sehr komplexen Uni-Stoff einem Studenten so schnell nahe zu bringen. Diese 4 Bände gehören mit Sicherheit dazu.


Technische Mechanik für Ingenieure
Technische Mechanik für Ingenieure
von Wolfgang H. Müller
  Gebundene Ausgabe

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eher Sekundärliteratur, 10. Februar 2006
Obwohl ich bei Prof. Müller die Vorlesungen gehört habe, bin ich von diesem Buch nicht sehr angetan. Mag man im 1. Semester noch gut mit diesem Buch zurecht kommen, wird es zunehmender schwerer, den oftmals sehr komplexen Herleitungen zu folgen. Zumal oft mathematische Grundlagen vorrausgesetzt werden, die im Grundstudium nicht verlangt sind, und deshalb zusätzlich erarbeitet werden müssen. Dadurch verbraucht man Zeit, die eigentlich zum Verständnis der mechanischen Hintergründe verwendet werden sollte. Außerdem kommen mir im Buch die Beispielaufgaben zu kurz oder werden für das erste Verständnis zu komplex abgehandelt (Oder man kauft sich das begleitende Übungsaufgabenbuch dazu).Ich empfehle jeden, der mit diesem Buch Verständnisschwierigkeiten hat, einen Blick in die Bücher 1-4 der Technischen Mechanik von Gross,Hauger,Schnell zu werfen. Dort ist der Schwerpunkt auf das technische Verständnis der Mechanik gelegt(also dem Grundwesen des Ingenieurtums), und nicht auf höhere mathematische Herleitungen(die ja immer noch parallel dazu erlernt werden können). Das Buch eignet sich meiner Meinung nach eher als Nachschlagewerk im Hauptstudium als für die ersten Schritte in der technischen Mechanik. Prof. Müller ist auf seinem Gebiet ohne Zweifel ein Ass, einen roten Faden für Technikstudenten im Grundstudium hat er mit diesem Werk eher nicht gestrickt.
1.Stern, weil es für das 1.Semester schon geeignet ist
2.Stern, weil im Buch viele kurze,interessante historische Abhandlungen berühmter Personen untergebracht sind(Was leider nie Klausurrelevant war)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 20, 2010 5:48 PM MEST


Technische Mechanik 3: Kinetik (Springer-Lehrbuch)
Technische Mechanik 3: Kinetik (Springer-Lehrbuch)
von Dietmar Gross
  Taschenbuch

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein unverzichtbarer Begleiter im Grundstudium, 10. Februar 2006
Dieses Gesamtwerk, bestehend aus den Bänden 1 - 4, ist ein unverzichtbarer Begleiter eines jeden Technikstudenten. Der in den 4 Bänden behandelte Stoff entspricht im vollem Umfang den an der Uni in 3 Semestern Grundstudium gelehrten Themengebieten. Das ist noch nichts besonderes. Der Stoff wird aber auf eine sehr anschauliche Weise dargestellt. Eine komplexe Darstellung der Formeln wird weitgehend vermieden. Trotzdem sind die Herleitungen stets logisch und gut nachvollziehbar. Unterstützend werden die teilweise komplexen Themengebiete noch durch sehr anschauliche Zeichnungen und einem großen Reservoir an verschiedenen Aufgabenstellungen mit kompletten Lösungswegen dargestellt. Die Bücher sind sehr übersichtlich gegliedert und haben als Bonus noch einen Anhang, der die im Buch behandelten mechanischen Schlagworte ins englische Übersetzt. Ich habe nur selten Bücher gesehen, die es verstehen, den teilweise sehr komplexen Uni-Stoff einem Studenten so schnell nahe zu bringen. Diese 4 Bände gehören mit Sicherheit dazu.


Technische Mechanik: Band 2: Elastostatik (Springer-Lehrbuch)
Technische Mechanik: Band 2: Elastostatik (Springer-Lehrbuch)
von Dietmar Gross
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein unverzichtbarer Begleiter im Grundstudium, 10. Februar 2006
Dieses Gesamtwerk, bestehend aus den Bänden 1 - 4, ist ein unverzichtbarer Begleiter eines jeden Technikstudenten. Der in den 4 Bänden behandelte Stoff entspricht im vollem Umfang den an der Uni in 3 Semestern Grundstudium gelehrten Themengebieten. Das ist noch nichts besonderes. Der Stoff wird aber auf eine sehr anschauliche Weise dargestellt. Eine komplexe Darstellung der Formeln wird weitgehend vermieden. Trotzdem sind die Herleitungen stets logisch und gut nachvollziehbar. Unterstützend werden die teilweise komplexen Themengebiete noch durch sehr anschauliche Zeichnungen und einem großen Reservoir an verschiedenen Aufgabenstellungen mit kompletten Lösungswegen dargestellt. Die Bücher sind sehr übersichtlich gegliedert und haben als Bonus noch einen Anhang, der die im Buch behandelten mechanischen Schlagworte ins englische Übersetzt. Ich habe nur selten Bücher gesehen, die es verstehen, den teilweise sehr komplexen Uni-Stoff einem Studenten so schnell nahe zu bringen. Diese 4 Bände gehören mit Sicherheit dazu.


Technische Mechanik 1: Statik (Springer-Lehrbuch)
Technische Mechanik 1: Statik (Springer-Lehrbuch)
von Dietmar Gross
  Taschenbuch

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein unverzichtbarer Begleiter im Grundstudium, 9. Februar 2006
Dieses Gesamtwerk, bestehend aus den Bänden 1 - 4, ist ein unverzichtbarer Begleiter eines jeden Technikstudenten. Der in den 4 Bänden behandelte Stoff entspricht im vollem Umfang den an der Uni in 3 Semestern Grundstudium gelehrten Themengebieten. Das ist noch nichts besonderes. Der Stoff wird aber auf eine sehr anschauliche Weise dargestellt. Eine komplexe Darstellung der Formeln wird weitgehend vermieden. Trotzdem sind die Herleitungen stets logisch und gut nachvollziehbar. Unterstützend werden die teilweise komplexen Themengebiete noch durch sehr anschauliche Zeichnungen und einem großen Reservoir an verschiedenen Aufgabenstellungen mit kompletten Lösungswegen dargestellt. Die Bücher sind sehr übersichtlich gegliedert und haben als Bonus noch einen Anhang, der die im Buch behandelten mechanischen Schlagworte ins englische Übersetzt. Ich habe nur selten Bücher gesehen, die es verstehen, den teilweise sehr komplexen Uni-Stoff einem Studenten so schnell nahe zu bringen. Diese 4 Bände gehören mit Sicherheit dazu.


Die Mächte der Zukunft: Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen
Die Mächte der Zukunft: Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen
von Helmut Schmidt
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Umriss der Weltpolitik von heute und morgen, 17. Januar 2006
Helmut Schmidt gibt in seinem Buch eine Übersicht über die aktuelle weltpolitische Situation. So zum Beispiel die gerade neu aufflammende Imperialpolitik der Amerikaner, das nicht gesunden wollende Afrika, die sich nicht weiter annähernden EU-Staaten oder das gerade wiedererstarkende China. Desweiteren gibt er einen Ausblick auf mehrere mögliche Zukunftsszenarien, in denen auf die vorhersehbaren Konflikte wie etwa Überbevölkerung, Hunger, Rohstoffknappheit, zunehmender Terrorismus oder die immer gößer werdende Spanne zwischen armen und reichen Ländern eingegangen wird. Ein großer Teil des Buches wird Amerika gewidmet, der größten Wirtschafts- und Militärmacht zur Zeit, deren Stellung H.S. auch in Zukunft nicht gefährdet aber dennoch einem immer größeren Konkurrenzdruck durch etwa China ausgesetzt sieht. Nebenbei wird immer wieder auf die Position und das mögliche Verhalten Deutschlands eingegangen, seinen Stellenwert in der EU und die Probleme der EU im allgemeinen. Auch die Stellung von Weltorganisationen wie der NATO oder der UNO werden belichtet und analysiert.
Das Buch gibt einen guten Überblick über die aktuelle Lage in der Weltpolitik und über mögliche Zukunftsszenarien.
Dennoch hätte ich mir von einem Mann wie H.S. an manchen Stellen etwas mehr Tiefgründigkeit erhofft. Deshalb nur 4 Punkte.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12