Profil für Rezensent > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rezensent
Top-Rezensenten Rang: 1.466.381
Hilfreiche Bewertungen: 148

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rezensent

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Adelholzener BIO Apfelschorle, 8er Pack (8 x 750 ml)
Adelholzener BIO Apfelschorle, 8er Pack (8 x 750 ml)
Wird angeboten von Store-Germany
Preis: EUR 11,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nie wieder, 5. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schmeckt gut, ja. Preislich ziemlich gut, ja. Aber der Verschluss ist derbe schlecht - gerne spritzt man mal seinen Nachbarn beim Öffnen einfach ins Gesicht - oder sich selbst (als Brillenträger sehr praktisch...). Nach dem es bereits einmal zum Auslaufen trotz geschlossener Flasche kam, bin ich vorsichtiger geworden. Heute kam es noch besser: doppelt überprüft, erfüllte die Flasche trotz geschlossenem Deckel einen kleinen Teich in der Tasche - Unterlagen und Handy schrott. Niemals wieder.


Hush
Hush
DVD ~ William Ash
Preis: EUR 3,49

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Man hat alles schon mal gesehen, nur besser., 6. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Hush (DVD)
Durch gute Bewertungen vor allem in DVD-Magazinen wurde ich aufmerksam gemacht auf Hush und lieh ihn mir vor kurzem aus. Über die Story werde ich nicht viel sagen; überschaubar" ist der einzig gute Begriff der mir dazu einfällt. Um nicht lange vor zu halten: Selten habe ich einen so schlechten Film gesehen wie Hush.
Diese Art Filme werden getragen von ihren Hauptdarstellern. Das war in Breakdown (um zehn Ligen besser als Hush) schon so und auch hier bediente man sich dieses Prinzips. Schade nur, dass der Protagonist ungewollt sehr dumm und dämlich agiert, immerhin macht er alles Erdenkliche falsch, was man falsch machen kann.
Es wird sich schamlos der miesesten Klischees und Dämlichkeiten des Horrorgenres (beispielsweise versteckt man sich vom Gegner und er kann seelenruhig aufs Handy des Protagonisten anrufen, der es natürlich nicht lautlos stellt oder sonst was damit gemacht hat) bedient.
Eine äußerst seltsame Angelegenheit auch das Verhältnis von Hauptdarsteller und Freundin, welches wohl einen emotionalen Rahmen bauen sollte. Zutiefst unglaubwürdig wirkt der Film allerdings von Anfang an und - das ist das Schlimmste - er bleibt durchgängig voraussehbar und ohne interessante Wendungen. Man hält den Zuschauer anscheinend für überaus dumm, was mir leider missfällt.
Gerne lasse ich mich von Thrillern treiben, aber nicht wenn sie so mühelos und langweilig inszeniert sind wie Hush. Da setzt der klassische Sonnenaufgang am Ende der harten aber (gottseidank) durchlebten Nacht Arm-in-Arm mit der Liebsten dem Ganzen lediglich die Krone auf.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 16, 2012 11:54 PM CET


James Bond 007 - Nightfire [EA Classics]
James Bond 007 - Nightfire [EA Classics]
Wird angeboten von Rare-Games
Preis: EUR 49,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seien wir mal ehrlich, 4. Dezember 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich habe viel davon gehört, dass die PC-Version von NightFire drastisch verkürzt sein soll und dass das Spiel dadurch schlecht sei.

Als PC-Nutzer ohne Konsolen blieb mir wohl nichts anderes übrig, als das Spiel für den PC zu kaufen und es zu testen. Die Grafik sei schlecht, sagte man mir. Und das Spiel sei relativ sinnfrei.

Nun, ich hab es mittlerweile durchgespielt und kann alledem nicht zustimmen. Die Spiellänge finde ich hervorragend. Die Grafik ist meiner Meinung nach ebenfalls sehr gut gelungen - für das Alter und mit solchen Videosequenzen (Bond's Gesicht ist auf Grundlage Pierce Brosnans entstanden). So sieht man keine eckigen Reifen wie z.B. bei "Enter the Matrix". ;)

Und sinnfrei ist das Spiel auch nicht(außerdem soll mir jemand erklären, seit wann jeder Shooter Anspruch auf sinnvolle Stories erhebt).

Das Ganze beginnt recht interessant, man darf gleich schießen und - im Ablauf des Spiels mehr und mehr - kleine und schöne Finessen nutzen. Sei es ein Handy mit Schleuderhaken (und Seil) oder einem Selbstschuss-MG in einem Koffer - es ist vieles dabei. Und als großer Fan der Filmreihe darf ich wohl behaupten, dass das Spiel recht stilvoll in seinem Umgang mit der Figur Bond handelt.

Jede größere Missionseinheit hat ihren eigenen Charme. So versprüht das Spiel an verschiedenen Orten seine eigene Atmosphäre. Verstärkt wird das Ganze selbstverständlich mit einem eleganten Bond und (an die Filmreihe erinnernde) Musik, die hier sehr gelungen ist.

Alles in Allem hat mir das Durchspielen (das übrigens nicht sehr kurz dauerte, aber dürfte teilweise auch an meinem Interesse für das Missionsdesign und den vielen Waffen liegen) sehr viel Spaß gemacht, mich oftmals an die Filme erinnert und dank sehr gutem Handling, Design und Musik in mir hin und wieder die Überzeugung geweckt, tatsächlich Bond zu sein. Und das Schlusswort an die Zweifler: der Preis ist so tief, dass man eigentlich keinen allzu großen Fehlkauf machen dürfte.


James Bond 007 - Nightfire [EA Classics]
James Bond 007 - Nightfire [EA Classics]
Wird angeboten von Rare-Games
Preis: EUR 39,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seien wir mal ehrlich., 3. Dezember 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich habe viel davon gehört, dass die PC-Version von NightFire drastisch verkürzt sein soll und dass dass Spiel dadurch schlecht sei.

Als PC-Nutzer ohne Konsolen blieb mir wohl nichts anderes übrig, als das Spiel für den PC zu kaufen und es zu testen. Die Grafik sei schlecht, sagte man mir. Und das Spiel sei relativ sinnfrei.

Nun, ich hab es mittlerweile durchgespielt und kann alledem nicht zustimmen. Die Spiellänge finde ich hervorragend. Die Grafik ist meiner Meinung nach ebenfalls sehr gut gelungen - für das Alter und mit solchen Videosequenzen (Bond's Gesicht ist auf Grundlage Pierce Brosnans entstanden). So sieht man keine eckigen Reifen wie bei "Enter the Matrix". ;)

Und sinnfrei ist das Spiel auch nicht(außerdem soll mir jemand erklären, seit wann jeder Shooter Anspruch auf sinnvolle Stories erhebt).

Das Ganze beginnt recht interessant, man darf gleich schießen und - im Ablauf des Spiels mehr und mehr - kleine und schöne Finessen nutzen. Sei es ein Handy mit Schleuderhaken (und Seil) oder einem Selbstschuss-MG in einem Koffer - es ist vieles dabei. Und als großer Fan der Filmreihe darf ich wohl behaupten, dass das Spiel recht stilvoll in seinem Umgang mit der Figur Bond handelt.

Jede größere Missionseinheit hat ihren eigenen Charme. So versprüht das Spiel an verschiedenen Orten seine eigene Atmosphäre. Verstärkt wird das Ganze selbstverständlich mit einem eleganten Bond und (an die Filmreihe erinnernde) Musik, die hier sehr gelungen ist.

Alles in Allem hat mir das Durchspielen (das übrigens nicht sehr kurz dauerte, aber dürfte teilweise auch an meinem Interesse für das Missionsdesign und den vielen Waffen liegen) sehr viel Spaß gemacht, mich oftmals an die Filme erinnert und dank sehr gutem Handling, Design und Musik in mir hin und wieder die Überzeugung geweckt, tatsächlich Bond zu sein. Und das Schlusswort an die Zweifler: der Preis ist so tief, dass man eigentlich keinen allzu großen Fehlkauf machen dürfte.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 13, 2014 2:49 PM MEST


James Bond 007: Nightfire (Software Pyramide)
James Bond 007: Nightfire (Software Pyramide)
Wird angeboten von Hauseinkauf - mit Sicherheit schneller Versand
Preis: EUR 24,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seien wir mal ehrlich., 3. Dezember 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich habe viel davon gehört, dass die PC-Version von NightFire drastisch verkürzt sein soll und dass dass Spiel dadurch schlecht sei.

Als PC-Nutzer ohne Konsolen blieb mir wohl nichts anderes übrig, als das Spiel für den PC zu kaufen und es zu testen. Die Grafik sei schlecht, sagte man mir. Und das Spiel sei relativ sinnfrei.

Nun, ich hab es mittlerweile durchgespielt und kann alledem nicht zustimmen. Die Spiellänge finde ich hervorragend. Die Grafik ist meiner Meinung nach ebenfalls sehr gut gelungen - für das Alter und mit solchen Videosequenzen (Bond's Gesicht ist auf Grundlage Pierce Brosnans entstanden). So sieht man keine eckigen Reifen wie bei "Enter the Matrix". ;)

Und sinnfrei ist das Spiel auch nicht(außerdem soll mir jemand erklären, seit wann jeder Shooter Anspruch auf sinnvolle Stories erhebt).

Das Ganze beginnt recht interessant, man darf gleich schießen und - im Ablauf des Spiels mehr und mehr - kleine und schöne Finessen nutzen. Sei es ein Handy mit Schleuderhaken (und Seil) oder einem Selbstschuss-MG in einem Koffer - es ist vieles dabei. Und als großer Fan der Filmreihe darf ich wohl behaupten, dass das Spiel recht stilvoll in seinem Umgang mit der Figur Bond handelt.

Jede größere Missionseinheit hat ihren eigenen Charme. So versprüht das Spiel an verschiedenen Orten seine eigene Atmosphäre. Verstärkt wird das Ganze selbstverständlich mit einem eleganten Bond und (an die Filmreihe erinnernde) Musik, die hier sehr gelungen ist.

Alles in Allem hat mir das Durchspielen (das übrigens nicht sehr kurz dauerte, aber dürfte teilweise auch an meinem Interesse für das Missionsdesign und den vielen Waffen liegen) sehr viel Spaß gemacht, mich oftmals an die Filme erinnert und dank sehr gutem Handling, Design und Musik in mir hin und wieder die Überzeugung geweckt, tatsächlich Bond zu sein. Und das Schlusswort an die Zweifler: der Preis ist so tief, dass man eigentlich keinen allzu großen Fehlkauf machen dürfte.


James Bond 007 - Nightfire
James Bond 007 - Nightfire
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 17,60

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seien wir mal ehrlich., 3. Dezember 2006
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: James Bond 007 - Nightfire (Computerspiel)
Ich habe viel davon gehört, dass die PC-Version von NightFire drastisch verkürzt sein soll und dass dass Spiel dadurch schlecht sei.

Als PC-Nutzer ohne Konsolen blieb mir wohl nichts anderes übrig, als das Spiel für den PC zu kaufen und es zu testen. Die Grafik sei schlecht, sagte man mir. Und das Spiel sei relativ sinnfrei.

Nun, ich hab es mittlerweile durchgespielt und kann alledem nicht zustimmen. Die Spiellänge finde ich hervorragend. Die Grafik ist meiner Meinung nach ebenfalls sehr gut gelungen - für das Alter und mit solchen Videosequenzen (Bond's Gesicht ist auf Grundlage Pierce Brosnans entstanden). So sieht man keine eckigen Reifen wie bei "Enter the Matrix". ;)

Und sinnfrei ist das Spiel auch nicht(außerdem soll mir jemand erklären, seit wann jeder Shooter Anspruch auf sinnvolle Stories erhebt).

Das Ganze beginnt recht interessant, man darf gleich schießen und - im Ablauf des Spiels mehr und mehr - kleine und schöne Finessen nutzen. Sei es ein Handy mit Schleuderhaken (und Seil) oder einem Selbstschuss-MG in einem Koffer - es ist vieles dabei. Und als großer Fan der Filmreihe darf ich wohl behaupten, dass das Spiel recht stilvoll in seinem Umgang mit der Figur Bond handelt.

Jede größere Missionseinheit hat ihren eigenen Charme. So versprüht das Spiel an verschiedenen Orten seine eigene Atmosphäre. Verstärkt wird das Ganze selbstverständlich mit einem eleganten Bond und (an die Filmreihe erinnernde) Musik, die hier sehr gelungen ist.

Alles in Allem hat mir das Durchspielen (das übrigens nicht sehr kurz dauerte, aber dürfte teilweise auch an meinem Interesse für das Missionsdesign und den vielen Waffen liegen) sehr viel Spaß gemacht, mich oftmals an die Filme erinnert und dank sehr gutem Handling, Design und Musik in mir hin und wieder die Überzeugung geweckt, tatsächlich Bond zu sein. Und das Schlusswort an die Zweifler: der Preis ist so tief, dass man eigentlich keinen allzu großen Fehlkauf machen dürfte.


Cross Racing Championship 2005
Cross Racing Championship 2005
Wird angeboten von "Händlershop von Softland 2011 (Alle Preise inkl. Mwst.) -ABGs, Garantiebedingungen & Widerrufsbelehrung finden Sie unter Verkäuferhilfe"
Preis: EUR 9,38

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nein danke!, 27. Dezember 2005
Mein Hauptkritikpunkt liegt an der Steuerung der Boliden...sie nehmen viel zu schnell Reisaus. Es macht vielleicht Spaß die Rennen tu beginnen, kaum kommt die erste härtere Kurve ist das Auto bei mir immer gleich weg. Allein kleinste Hübbel am Rand des Weges führen zu einem sofortigen Verlieren jeglicher Kontrolle.
Auch wenn die Musik nicht schlimm ist und die Grafik hübsch aussieht, der Spielspaß bleibt sehr schnell auf der Strecke.


Straight Shooter
Straight Shooter
Wird angeboten von CD-Blitzversand
Preis: EUR 4,44

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Score., 26. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Straight Shooter (Audio CD)
Ich find den Score an sich nicht schlecht. Es sind einige Genres vertreten (Techno/Trance, Orchester, HipHop/Rap, Rock), was der CD eine gewisse Breite verleitet und geschmacksmäßig einige treffen könnte. Die Lieder gefallen mir (fast) durchgehend alle gut, bei dem ein oder anderen verspüre ich sogar die Lust, den Film gleich nochmal anzuschauen.
4 Sterne gibts allerdings, da - wie man auch durch den Abspann erfährt - nicht alle Songs des Film vertreten sind.
Tipp: einfach mal reinhören!


Risiko 2
Risiko 2

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Risiko II, 2. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Risiko 2 (Computerspiel)
Als Gesellschaftsspiel macht es wirklich Spaß, weil man auch gegen einen Freund spielt. Aber wenn man gegen den PC antritt geht es nicht mehr großartig um Taktik oder strategische Künste, sondern um Glück (dass der Mensch nun mal selten hat...). Wenn man mit einer Übermacht von 2:1 oder gar 3:1 trotzdem verliert, ist es sehr frustrierend und es macht mich wirklich wütend. Und das ganze dann immer wieder: hier wird man angegriffen und verliert trotz besserer Armee, da greift man an und kommt nie durch, (nahezu) egal, welche Massen man heranbringt. Außerdem scheint die KI hellseherische Fähigkeiten zu haben: kaum dass man ein Land angreift, wird man hinterrücks auch angegriffen (die Züge der KI scheinen genau berechnet auf die des Spielers). Sehr nervend auch, dass der Gegner am Ende, wenn man mit sehr viel Glück denn soweit ist und nur noch einige Ländereien einnehmen muss, ein lächerliches Rumgehüppe veranstaltet: d.h., die letzte (sehr große) Armee des Gegners greift immer in eine Richtung an, bricht aus einem Kessel in den nächsten. Und bis mann dann eine halbwegs starke Gegenoffensive anführen kann (man darf nur eine begrenzte Anzahl an Truppen in einer Runde stationieren; abhängig von der Dauer des Besitzes und der Größe des Landes), ist der Gegner längst weiter. Sehr ärgerlich.
Meine CD ist eben in der Mülltonne gelandet. Bereuen tu ich schon, dass sie wegen einem Ausraster nicht mehr geht. Ich habe nämlich immer wieder das Game gestartet, weil es anfangs sehr motivierend ist und ich diese Art Spiele gerne mag. Nichts desto trotz hat mich das Spiel einfach zu sehr aufgeregt und es ist besser so.
Eine PC-Umsetzung, die recht unauthentisch, unreal und nur ärgerlich wirkt.


Risiko 2 (Software Pyramide)
Risiko 2 (Software Pyramide)
Wird angeboten von Ihr-Heimkino-
Preis: EUR 42,89

24 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das frustrierendste Spiel, dass ich kenne!, 27. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Risiko 2 (Software Pyramide) (Computerspiel)
Als Gesellschaftsspiel macht es wirklich Spaß, weil man auch gegen einen Freund spielt. Aber wenn man gegen den PC antritt geht es nicht mehr großartig um Taktik oder strategische Künste, sondern um Glück (dass der Mensch nun mal selten hat...). Wenn man mit einer Übermacht von 2:1 oder gar 3:1 trotzdem verliert, ist es sehr frustrierend und es macht mich wirklich wütend. Und das ganze dann immer wieder: hier wird man angegriffen und verliert trotz besserer Armee, da greift man an und kommt nie durch, (nahezu) egal, welche Massen man heranbringt. Außerdem scheint die KI hellseherische Fähigkeiten zu haben: kaum dass man ein Land angreift, wird man hinterrücks auch angegriffen (die Züge der KI scheinen genau berechnet auf die des Spielers). Sehr nervend auch, dass der Gegner am Ende, wenn man mit sehr viel Glück denn soweit ist und nur noch einige Ländereien einnehmen muss, ein lächerliches Rumgehüppe veranstaltet: d.h., die letzte (sehr große) Armee des Gegners greift immer in eine Richtung an, bricht aus einem Kessel in den nächsten. Und bis mann dann eine halbwegs starke Gegenoffensive anführen kann (man darf nur eine begrenzte Anzahl an Truppen in einer Runde stationieren; abhängig von der Dauer des Besitzes und der Größe des Landes), ist der Gegner längst weiter. Sehr ärgerlich.
Meine CD ist eben in der Mülltonne gelandet. Bereuen tu ich schon, dass sie wegen einem Ausraster nicht mehr geht. Ich habe nämlich immer wieder das Game gestartet, weil es anfangs sehr motivierend ist und ich diese Art Spiele gerne mag. Nichts desto trotz hat mich das Spiel einfach zu sehr aufgeregt und es ist besser so.
Eine PC-Umsetzung, die recht unauthentisch, unreal und nur ärgerlich wirkt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 10, 2011 11:10 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4