Profil für Xanadu > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Xanadu
Top-Rezensenten Rang: 18.731
Hilfreiche Bewertungen: 458

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Xanadu

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Zalman ZM-MIC1 Mikrofon mit Mikro-Clip
Zalman ZM-MIC1 Mikrofon mit Mikro-Clip
Wird angeboten von Computerhandlung
Preis: EUR 7,31

5.0 von 5 Sternen Macht was es soll!, 10. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kann die teilweise schlechten Rezensionen nicht verstehen.

Es ist richtig, das Mikro kommt beim Empänger etwas leise an - bei Standardeinstellungen. Jeder Laie sollte jedoch imstande sein die Lautstärke bzw die Empfindlichkeit unter Windows hochzuschrauben.

Gesagt, getan: Mikro funktioniert super. Kein Rauschen (Rauschreduktion unter Windows vorsichtshalber an), kein Feedback oder sonstwas.

Zur Qualität: Völlig ausreichend. Ich wurde lediglich von einigen Leuten als etwas dumpf beschrieben. Im Vergleich zu Headsets ist das jedoch völlig ok, dort bekommt man oft ebenfalls nur eine Notlösung. Möchte man jedoch keine Abstriche machen greift man dann doch lieber zu einem "richtigen" Mikrofon.

Als einziges Manko lässt sich die Halterung anführen. Um das Mikro anzubringen, drückt man sein Kopfhörerkabel durch den Mikroklip. Hat man nun kabellose Kopfhörer oder das Kabel der Kopfhörer ist zu dünn, wird dass Mikro nicht halten.
Eine richtige Klammer wäre der Hit gewesen.
Für micht dank der Preis/ Leistung auf jeden Fall trotzdem 5 volle Sterne.


Bosch 3397118905 Wischblatt Satz Aerotwin Nachrüstungsset AR551S - Länge: 550/500
Bosch 3397118905 Wischblatt Satz Aerotwin Nachrüstungsset AR551S - Länge: 550/500
Preis: EUR 20,05

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiegespalten, 19. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir vor etwa 6 Jahren meine ersten AeroTwin von Bosch gekauft und die waren eine Offenbarung. Erstmals kein Quietschen oder Rattern und auch die Schlieren blieben aus. Sauber und leise, mehr kann man sich nicht wünschen. Ich war so zufrieden mit den Dingern, dass ich mir keine neuen Scheibenwischer mehr kaufen wollte. Aus Angst die neuen würden wieder quietschen oder rattern.

Nun, nach etwa 6 Jahren(!) Laufzeit schmierten die AeroTwin schon etwas länger vor sich hin und da es nicht besser werden würde, habe ich mich dazu entschlossen neue Wischer zu besorgen (haben jedoch nie gequietscht oder gerattert!). Natürlich wurden es wieder die AeroTwin in gleicher Größe. Der Wagen ist auch noch derselbe und dennoch: Die Wischer quietschen und rattern am äußersten Rand und in der Mitte des Fahrerwischers. Das Gummi dreht sich einfach an diesen Stellen nicht. Das Problem tritt bei einer leicht-mittelnassen Scheibe auf (geringste Wischeinstellung oder Scheibenputzeinstellung). Bei starkem Regen bleibt das Rattern in der Mitte aus, jedoch bleibt ein leichtes Quietschen am Rand. Ist die Scheibe hingegen ganz trocken, so bleibt das Rattern und Quietschen aus – na danke! Die Wischer befinden sich ca. 1 Monat auf dem Wagen und es ist nicht einen Deut besser geworden.

Auch bei dem Wagen meines Vaters rattert der Fahrerwischer der AeroTwin und der befindet sich bereits seit über 1 Jahr auf dem Wagen. Dort rattern sie allerdings nur bei einer leicht nassen Scheibe. Regnet es etwas stärker ist alles im grünen Bereich.

Ob es sich hierbei um zu lange Lagerung oder die neuen Qualitätsstandards der Gummis handelt, wage ich nicht beurteilen. Fakt ist, die Bosch AeroTwin sind nichts besonderes mehr in meinen Augen. Hätte ich zu einer anderen Größe gegriffen oder sie auf einem anderen Wagen verbaut wäre das etwas anderes, aber so habe ich einen direkten Vergleich.
Ansonsten ist das Wischbild (an den Stellen wo nichts rattert) vorbildlich. Sehr sauber und nicht die geringsten Anzeichen von Schlieren.
Scheint so als wäre der einzig gebliebene Vorteil der AeroTwin die leicht erhöhte Sicht nach vorne, da sie keinen störenden Metallbügel wie herkömmliche Scheibenwischer haben.
Denke ich werde den AeroTwin hiernach nur noch einmal eine weitere Chance geben und wenn das nichts gibt, die Marke wechseln. Denn die Standard-Metallbügelwischer dieser Marke taugen auf meinem Wagen nichts (und meinen 2 Vorgängerfahrzeugen auch nicht sonderlich).

FAZIT

Es wundert mich schon warum die neu gekauften AeroTwin (getestet auf 2 Fahrzeugen) den vor Jahren gekauften so unterlegen sind. Dem früheren Modell würde ich sichere 5 Sterne geben, aber von dem Neukauf bin ich arg enttäuscht, deshalb gibts maximal 3. Hauptsächlich wegen des sehr sauberen Wischbildes, an den Stellen wo der Wischer nicht springt und bei starkem Regen, und weiterhin weil ich mich an die bessere Sicht nach Vorne gewöhnt habe.


10 x kompatible XL Tintenpatronen mit CHIP & Füllstandanzeige Canon, Schwarz Cyan Gelb Magenta - 2 x kompletter Satz Patronen
10 x kompatible XL Tintenpatronen mit CHIP & Füllstandanzeige Canon, Schwarz Cyan Gelb Magenta - 2 x kompletter Satz Patronen
Wird angeboten von Silver Trade GmbH
Preis: EUR 19,90

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Werden immer besser!, 11. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir diese Patronen bereits zum geschätzten 4. Mal gekauft (Adler auf Verpackung, gleiche Labels auf den Patronen). Im Gegensatz zu meinem ersten Mal (Jahre zuvor), riechen die Tinten nicht mehr so stark und zudem verschmieren sie nach dem Druck nicht mehr durch bloßes leichtes Drücken und Ziehen. Damals konnte man die Tinte selbst nach Tagen verschmieren.

Hier die obligatorische Pro-/Contra- Liste (Mein Drucker ist der Canon ip4700):

+ Preis(!)
+ Druck verschmiert nicht nach dem Drucken, wie bei manch anderen Billigpatronen
+ riecht kaum noch
+ Druckqualität gut
+ noch nie auslaufende Patronen gehabt
+ Chip immer zuverlässig

+/- Tinten trocknen nicht so schnell aus wie man von billigen Patronen erwarten könnte. Habe einige Druckpausen von 1-3 Monaten gehabt und nur gelb und kleines Schwarz brauchte eine kurze Anlaufzeit.

- leicht verfälschte Farben. Alles wirkt etwas dunkler, weniger satt. Möchte man Fotos drucken und das Beste aus ihnen herausholen, dann kauft man sich lieber originale Patronen! Auch bei bunten Tabellen sieht die Farbe nie 100% genau wie auf dem Computerbildschirm aus. Bei Tabellen kann man das noch verkraften.
- bei schnellem Druck (Standardqualität) gibt es Fransen an den Rändern - vor allem bei Text nervig. Stellt man auf hohe Qualität, ist die Qualität gut, dauert dann aber mindestens 200% länger. Manchmal drucke ich 100 Seiten am Stück, käme es mir da auf die Qualität an, würde mein Drucker bei der heutigen Gerätqualität nach 1 Jahr wohl aufgeben. Originalpatronen können das besser. Das ist das Größte Manko aus meiner Sicht aus.

FAZIT:

Vieldrucker brauchen günstigere Tinten als die Originalen - Fakt. Außer man ist gewillt seinen Wagen und eine Niere zu verkaufen.
Druckt man viel Text und möchte man ihn schnell Drucken, muss man Abstriche bei der Qualität machen (Fransen). Abhilfe liefert eine höhere Qualitätseinstellung, dafür muss man aber eine erheblich langsamere Druckgeschwindigkeit in Kauf nehmen. Dafür ziehe ich 1 Stern ab.
Einen weiteren halben Stern ziehe ich für die verfälschten Farben ab. Da aber ansonsten alles stimmt (verschmiert nicht, Preis), bleibts bei 4 Sternen.
ACHTUNG: Auf der Verpackung ist der ip4700 nicht aufgetragen (war er noch nie), aber die Patronen funktionieren mit dem Drucker.


OCZ Fatal1ty Series Netzteil 750W EU/UK
OCZ Fatal1ty Series Netzteil 750W EU/UK

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stark, leise... gut, 6. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein altes Netzteil wurde mit meiner neuen PC-Zusammenstellung nicht fertig, was sich in zufälligen Neustarts, bzw. Neustarts die bei einer hohen Auslastung der Grafikkarte auftraten, äußerte. Also musste ein neues her.

Habe mir das vorliegende Netzteil vorwiegend aufgrund einer zukunftssicheren Leistung und der vielversprechenden Herstellergarantie von 5 Jahren gekauft.

Kurz die Vor- und Nachteile:
+ Zukunftssichere Leistung
+ 5 Jahre Herstellergarantie
+ schick (rote LEDs und dunkle Gehäuseausführung)
+ relativ leicht
+ Restwärme wird nach dem Herunterfahren selbstständig abgeführt, indem der Lüfter noch etwa 2min mit geringer Drehzahl nachläuft)
+ keine arg schwankenden Voltzahlen wie bei meinem alten Netzteil- was damit gelegentlich sogar zu Warnungen durch meine Software führte
+ Kabelmanagement (Ich liebe es!!)
+ Flachbandkabel
+ nettes Etui in dem man die nicht benutzten Kabel verstauen kann
+ erstaunlich leise

+/- minimal breiteres Gehäuse als bei meinem früheren Netzteil, dadurch musste ich es leicht nach unten drücken um es festschrauben zu können' mittlerweile Standard?
+/- Die Kabel waren bei meinem 7 Jahre alten Netzteil viel länger. Warum trotzdem nur neutral und nicht negativ? Da die Länge bei meinem Ur-Stacker Tower völlig ausreichend ist (auch beim Einbau unten) und dadurch weniger Hitzestau entstehen kann.

- rote LEDs nicht abschaltbar. Das nervt, da ich kein durchsichtiges Gehäuse habe und es mir somit wenig nützt.
- das Gitter vor dem Lüfter steht eine Kleinigkeit von dem Gehäuse ab. Dadurch ist das Netzteil zusätzlich breiter (siehe oben), wodurch ich das Gehäuse beim Einbau oben etwas zerkratzen musste. Nicht so wild, da kaum ein Gehäuse oben durchsichtig ist, jedoch trotzdem nervig.

FAZIT

Ich kann das Netzteil bisher uneingeschränkt empfehlen. Der Preis ist für die gegebene Leistung völlig ok und die Garantie überzeugt. Das Kabelmanagement und der leise Lüfter tun ihr Übriges.
5 sichere Sterne von mir.


Sony MDRXB21EXB In-Ear-Kopfhörer (103 dB, 100 mWatt) schwarz
Sony MDRXB21EXB In-Ear-Kopfhörer (103 dB, 100 mWatt) schwarz

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Satter Sound mit Schwächen, 9. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die vorliegenden In-Ear Kopfhörer kommen gut verarbeitet, in optisch schickem Gewand und mit sattem Sound daher.
Hier erst einmal kurz und knapp die Vor- und Nachteile:

+ gute Verarbeitung (kräftiges Kabel, gezielte Wahl von Plastik - nicht überall fragiles Gummi)
+ flaches Kabel (wodurch Kabelknoten nicht soo schnell entstehen)
+ 4 verschieden Größen für die In-Ears
+ satter Sound (kräftige Bässe - bei Kopfhörern dieser Größe und Preisklasse eher selten)

+/- Das Kabel ist auffälliger als bei den meisten anderen (Rundkabel-) Kopfhörern
+/- Equalizer-Pflicht

- die Höhen rücken stark in den Hintergrund: ggf. für Leute die etwas von Musik verstehen nicht zu verwenden - ein Equalizer kann das Problem jedoch minimieren

Das Problem der fehlenden Höhen wurde in den negativen Bewertungen schon behandelt. Leugnen lässt sich das nicht.
Nach dem ersten Test der Kopfhörer war ich ebenfalls enttäuscht, wollte es jedoch nicht sofort darauf beruhen lassen. Nutze die Kopfhörer vorwiegend mit meinem Android-Smartphone und für ein solches habe ich mir einen Equalizer installiert. Erst danach konnte ich mich an den Kopfhörern erfreuen. Satter Klang und Höhen die nicht, wie zuvor, komplett(!) in dumpfem Sound untergehen.
Nachteil an dem Equalizer ist jedoch, dass auch wenn man die Kopfhörer nicht angeschlossen hat, der Sound durch den Equalizer verändert wird. So ist alles natürlich alles wieder zu Höhenlastig. Auch wenn man andere Kopfhöhrer anschließen sollte wird man somit das Problem haben. Notfalls kann man verschiedene Profile erstellen oder man lebt damit.
In Kombination mit einem Equalizer ist der Sound jedoch sehr gut und muss in dieser Preisklasse seine Gegner suchen.

FAZIT

Wegen dem EQ-Zwang oder halt dem Verzicht auf Höhen wird man sich entscheiden müssen ob dieser Kopfhörer zu einem passen. Ohne EQ würden die Sonys für mich nämlich leider überhaupt nicht zu verwenden.
Subjektive 5 Sterne von mir.


Limbo - Collector's Edition - [PC]
Limbo - Collector's Edition - [PC]
Preis: EUR 16,85

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Minimalistischer Albtraum, 7. April 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Limbo ist ein in Schwarz und Weiß (inklusive stellenweiser Blur-/ und Grobkorneffekten) gehaltener 2D Sidescroller mit moderner Grafik und Physikeffekten.

Man spielt einen kleinen Jungen der mitten im Wald aufwacht und fortan Ihren Befehlen gehorcht. Man weiß nichts über ihn oder über seine Umgebung. Wohin laufen wir überhaupt und warum? Limbo gibt keine Antworten. Es lädt vielmehr zum Interpretieren ein, wobei der Titel den einzigen Anhaltspunkt liefert.
Neben der minimalistischen Optik wird auch die Musik spartanisch eingesetzt (normalerweise gibt es nur die Soundeffekte), aber wenn sie dann einsetzt, dann kann man sie fast schmecken! Entweder man fühlt eine kurze Erleichterung, ein "oh oh was kommt jetzt" oder einfach eine gewisse Art von Unruhe. Hier waren Leute am Werk die ihr Handwerk verstehen!

Unser Protagonist kann Laufen ;), Klettern, Springen, an Lianen (Ketten...) Schwingen, Sachen Ziehen oder Schieben und Schalter/Knöpfe betätigen.
Nicht viel, aber mehr braucht man nicht um die teils kniffligen, jedoch nie unlösbaren Rätsel zu lösen. Kein Rätsel ist gleich und man freut sich, vor allem beim ersten spielen, über die Lösung eines jeden einzelnen. In Limbo kommt der Tod zwar schnell, jedoch ist das Spiel unglaublich fair. Die Checkpoints befinden sich immer kurz vor einem Rätsel, so kann man sofort wieder loslegen falls man gestorben ist. Gespeichert wird automatisch, aber Limbo hebt dieses System auf ein nie dagewesenes Niveau.
Thema Sterben: Man hat keine Lebensbegränzung aber auch keine Lebensanzeige, da man bei fast jeder Falle regelrecht zerstückelt wird. So auch ein Tip an Eltern: Limbo ist zwar grafisch minimalistisch, aber vom Genre her ein surrealer Horror, daher geht es mit dem Tod unseres Helden nicht zimperlich um. Wenn er z.B. mit Kreissäge in Kontakt kommt, so spritzt sein Blut nur so und seine Arme (Kopf...) fliegen durch die Gegend. Da alles nunmal S/W ist, bleibt das Blut Schwarz und die sonst Weiß leuchtenden Augen des Jungen verlieren ihren Schimmer, jedoch bleibt das Gesamtbild. Damit ist Limbo kein wirkliches Kinderspiel - wobei 16 meiner Meinung nach etwas zu hoch gegriffen ist.

Kurz und knapp die Übersicht der Vor und Nachteile:

+ Tolle Grafik
+ hervorragender Sound
+ unglaubllich dichte Atmosphäre
+ tolle Rätsel die nie unfair sind
+ vorblidliches Speichersystem
+ nicht vorhandene Story die zum interpretieren einlädt
+ mit dieser Version endlich auch ein physisches Spiel mit extras

- Etwas kurz - Nach etwa 4 Stunden werden Rätselprofis wohl durch sein. Jedoch haben es die 4 Stunden in sich ;)

FAZIT

Ein Wort: Kaufen!


Sony Ericsson AN-400/AN-401 Kfz-Ladeadapter inkl. Micro USB Anschlußkabel
Sony Ericsson AN-400/AN-401 Kfz-Ladeadapter inkl. Micro USB Anschlußkabel
Wird angeboten von FDKSHOP_Preise_incl._deutscher_MWST
Preis: EUR 8,70

5.0 von 5 Sternen Top Gerät, 7. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nutze das Ladegerät mit meinem SE Xperia Ray (und einem Nokia 6500) und bin völlig zufrieden. Es tut eben was es soll.

Der dezente (ragt nur wenig aus dem Feuerzeugloch) Stecker fungiert als Adapter für einen normalen USB-Anschluss. Dort darf man dann ein Kabel anschließen was ggf. in einem Micro/Mini-USB Anschluss endet. In diesem Fall wird eben ein Micro-USB Kabel mitgeliefert. Das Kabel selbst ist dabei viel fexibler und länger als das beim Ray mitgelieferte, so kann man es auch Zuhause nutzen und das mitgelieferte ins Auto packen.

Ein klein wenig störend ist die arg helle grüne Diode die beim Laden anspringt. Nachts ein wenig nervig - lässt sich jedoch abkleben und ein Indikator das der Adapter Saft hat ist dann doch wieder positiv.

Klare Kaufempfehlung.


The Thing [Blu-ray]
The Thing [Blu-ray]
DVD ~ Mary Elizabeth Winstead
Preis: EUR 8,97

3 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen belangloser Nachmacher, 6. April 2012
Rezension bezieht sich auf: The Thing [Blu-ray] (Blu-ray)
Was macht man wenn man Geld machen, jedoch weder Ideen hat noch Risiken eingehen möchte? Klar, man verwendet eine schon vorhandene Idee. Im Falle von The Thing wird einfach ALLES von seinem Vorgänger (Carpenters "The Thing") übernommen: Von der Story bis hin zum Grundgerüst (Titel, die Einführung des Forschungsteams für den Zuschauer, der Zuschauer erkennt die Gefahr, das Team erkennt die Gefahr, die Paranoia unter den Forschern, Endkampf) ist alles gleich.

Zu Beginn fällt einem der doch recht große, und ebenso hölzerne, Cast auf und wenig später sieht man warum dieser so groß ist. So spult der Film einen vermeintlich spektakulären Tod nach dem anderen ab - die Menge soll es richten. Haben einem die Special Effects in Carpenters Version noch die Kinnlade nach unten kippen lassen, so schmunzelt man hier über die Bemühung mit Hilfe von CGI einen ähnlichen Effekt erzielen zu können.
Weiterhin hat hier keiner eine Ahnung von Charakterentwicklung, so empfindet man leider für niemanden Mitleid oder fiebert in irgendeiner Weise mit. Auch für die Hauptdarstellerin nicht. Einen Spannungsbogen konnte ich ebenfalls kaum ausmachen, so fanden wir (mein Mitgucker und ich) uns beim Wetten vor, wer denn als nächstes draufgehen wird.
Einige Logikfehler und stellenweise dämliche Akteure, vor allem dann wenn dem Drehbuchautor die Ideen oder besser Vorlagen ausgehen, tun ihr übriges.

Was übrig bleibt ist ein seelenloser Nachmacher, der nicht genug falsch macht um objektiv schlecht zu sein aber auch ebensowenig (gar nichts?) neues zur Party mitbringt um als eigentändiger Film ernstgenommen zu werden. Ein Vorredner nennt den Film deshalb auch wenig "eigenständig". Ich spare mir hier Euphemismen...

FAZIT
Wenn man Filme wie Fast Food verspeist, nur ab und zu einen Film schaut oder sonst recht oberflächlich ist, dann wird man nicht sonderlich enttäuscht sein (siehe vorherigen Absatz). Alle anderen schauen das Original oder besser John Carpenters Version - kurz: Die bessere Version des Dings mit einem ernstzunehmenden Cast!
Der Film an sich bekäme von mir knappe 3 Sterne, aber da er so dreist abgekupfert wurde gibts nur 2.

PS.: Wollte die Rezension wegen einiger Fehler und Ergänzungen editieren, aber das wurde mit einem Fehler beantwortet (3x im Laufe des Tages). Daher hier noch einmal. Für diejenigen die das Geschreibsel als "nicht Hilfreich" angeklickt haben, Bitte ich dies noch einmal zu tun.


Paul - Ein Alien auf der Flucht [Blu-ray]
Paul - Ein Alien auf der Flucht [Blu-ray]
DVD ~ Simon Pegg
Preis: EUR 8,97

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Pegg und Frost auf amerikanisch..., 24. Februar 2012
Paul ist für Anhänger von subtilem und "klugem" (also britischem) Humor, eine kleine Qual.

PLOT:

Die beiden besten Freunde (Pegg/Frost) sind zwei liebenswerte wenn auch einfältige und gleichermaßen stereotypische Comicnerds. Ursprünglich aus England fahren sie in einem Wohnwagen durch die USA um zur Area 51 zu gelangen. Auf dem Weg dorthin begegnen sie dem namensgebenden Alien Paul, der auf der Flucht vor der amerikanischen Regierung ist und das UFO seiner Alienkumpel erwischen will um nach Hause fliegen zu können.

MEIN SENF

Die Gags sind typisch amerikanisch ( aber ebenso auch deutsch) - plump und kindisch.
Die Story hakt an einer Fülle von absolut uninteressanten Nebensträngen und Charakteren an denen man hervorragend erkennt, dass man nicht wusste wohin das Drehbuch eigentlich führen soll.
Kristen Wiigs (die Tochter eines Bibelfesten Hillbillies) einzige Daseinsberechtigung zum Beispiel ist es, den beiden Protagonisten einen weiblichen Sidekick zu liefern und dem Film eine weibliche Note einzuhauchen. Bloß nicht zu konsequent sein - schließlich soll jeder Geschmack bedient werden. Mal ehrlich, wer will schon "wirklich" 2 männliche Nerds und ein männliches Alien in einem Wohnwagen durch die Gegend tingeln sehen? Tz..

So bleibt wieder einmal eine nichts-ganzes-nichts-halbes Ami- Komödie übrig. Kindische Gags, Protagonisten die für solch plumpe Rollen nicht gemacht sind und eine nicht existente und mit Nebesträngen überladene Geschichte runden den Streifen ab.

Sehr traurig, da ich Simon Pegg und Nick Frost wirklich mag. Ihre Arbeit die sie auf der Insel abgeliefert haben weist eine Qualität auf, von der Paul Meilenweit entfernt ist - und nein, ich spreche nicht nur von Shaun of the Dead und Hot Fuss.

Positiv hingegen sind die Insider- Anmerkungen zu bekannten Filmen und die durchweg sympatischen Charaktere. Egal ob auf der guten oder der bösen Seite. Ebenso fällt die frische Idee, dass Paul soviel Einfluss auf die Popkultur und die technische Entwicklung der Menschheit, die er seit seinem Absturz 1947 (Roswell) hatte, positiv auf.

Am Ende bleibt noch zu sagen, dass Paul wegen der Gags eher was für die jüngeren Zuschauer ist. Diese werden die Insider zwar nicht verstehen, aber andererseits können die den Film für Freunde von echten Pointen auch nicht retten.
Kurz: Liebhaber von britischem Humor und Menschen die einen weiteren Pegg/Frost- Kracher ala Shaun oder Hot Fuss erwarten, machen einen weeeiiteen Bogen um Paul! Familien mit jungen Kindern greifen zu und haben einen netten Abend - dürfte dann auch an den Stellen wo Ruth ihre Vorliebe fürs Fluchen entdeckt auch für die Eltern lustig werden :)
Die Kinderfreundlichkeit rettet den 3. Stern knapp.

PS: Die deutsche Synchro ist mal wieder Käse, aber wenn man es nicht anders kennt...


Blaupunkt GT Power 66.3x 3-Wege 16,6 cm Triaxial Auto-Lautsprecher (250 Watt)
Blaupunkt GT Power 66.3x 3-Wege 16,6 cm Triaxial Auto-Lautsprecher (250 Watt)

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Sound zu einem Top-Preis, 2. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Blaupunkt GT Power 66.3 Lautsprecher sind absolut zu empfehlen. Satter Klang, saubere Höhen, klare Radiostimmen und für die Größe tolle Bässe. Die Optik in einem schicken blau (vor allem in der Sonne) gefällt mir ebenfalls sehr gut, da meine Boxen nach dem Einbau jedoch nicht zu sehen sind ist das für mich persönlich weniger relevant.

Einzig bei Bässen mit erhöhter Lautstärke kommen die Boxen an Ihre Grenzen. Dabei ist der Spielraum in dieser Preislage weit im grünen Bereich.

Eine Kleinigkeit die mich gestört hat, sind die Löcher für die Lautsprecherkabel. Die sind arg klein gehalten, sodass ich mein altes Kabel entweder bearbeiten oder auf ein dünneres Kabel umsteigen werde.
Ansonsten bleibt nur noch zu hoffen, dass die zwei blauen Punkte lange halten.

FAZIT

Ich denke, dass jeder der in dieser Wattklasse und in diesem Größenbereich auf der Suche nach Lautsprechern ist, wird vollends zufriedengestellt werden. Leistungsfreaks suchen woanders.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4