Profil für heinzi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von heinzi
Top-Rezensenten Rang: 3.783.578
Hilfreiche Bewertungen: 65

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
heinzi "heinzi" (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Rainbow - Live In Munich 1977
Rainbow - Live In Munich 1977
DVD ~ Rainbow

18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich!, 30. Januar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rainbow - Live In Munich 1977 (DVD)
Der Rainbow Gig in München (Rockpalast) ist eine Legende.

Nie waren Rainbow besser! Diese offizielle DVD hat sehr lange auf sich warten lassen. Kopien der Rockpalast TV Wiederholung sind zwar in Umlauf, jedoch leider in Mono, denn der Rockpalast wurde nur Mono gesendet.

Wer Stereo hören wollte mußte sein Radio anschalten.

Da hat jetzt nun jemand diese Radioaufzeichnung tatsächlich ausgegraben und überarbeitet. Der Sound ist bei der DTS Spur einfach göttlich. Die meisten heutigen Produktionen reichen da nicht heran. Die DD 5.0 Spur ist auch nicht viel schlechter.

Die DD 2.0 Spur kann man allerdings vergessen. Macht nichts! Alle DVD Player können aus den anderen beiden Spuren einen excellenten Sound generieren. Leider fehlt eine LPCM Spur.

Das Bild reicht leider nicht an die Tonqualität heran. Die berüchtigten, temporären Querstreifen (symptomatisch für die alten Rockpalast Aufzeichnungen) sind geblieben. Es wurde zwar versucht den Gain im Bild zu reduzieren, jedoch im Verbund mit zuviel Schärfefilter. Das Ergebnis ist,

daß teilweise auch die Blockränder geschärft wurden. Nicht sehr schön.

Schade, die Querstreifen ließen sich durchaus minimieren...

Dennoch: Unbedingt kaufen und die 70s revue passieren lassen,

zumal die Raubkopien meistens weitaus teurer gehandelt wurden.


Cher - All Or Nothing
Cher - All Or Nothing
DVD ~ Cher
Wird angeboten von dvduncuteu
Preis: EUR 2,99

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Muss man nicht haben, 27. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Cher - All Or Nothing (DVD)
Diese DVD ist nur eine Zusammenmischung aus Cher - Live in Concert und der Farewell DVD. Wer die beiden DVDs schon hat, kann getrost darauf verzichten. Hier wird etwas Neues angeboten, was nur ein alter Hut ist.


Cher - The Farewell Tour
Cher - The Farewell Tour
DVD ~ Cher

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zum Abschied...?, 17. Mai 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cher - The Farewell Tour (DVD)
Nach Live in Concert. geht nicht mehr viel besser zu machen.

Das Bild ist sehr gut, der Sound enttäuscht jedoch sehr. Was nützt DD 5.1, DD 2.0 und DTS, wenn der Sound einfach schlecht differenziert und dünn daherkommt. Er ist erträglich, aber da hätte weitaus mehr gehen können.

Wer den Ton nur per TV hören will, dem kann es egal sein.

Wer aber wirklich in den Genuß kommen will, Live Atmosphäre

andeutungsweise zu erleben, der kaufe sich lieber die Las Vegas DVD.

Cher nocheinmal in Bestform, mit Einschränkungen im Sound!


Cher - Extravaganza: Live at the Mirage
Cher - Extravaganza: Live at the Mirage
DVD ~ Cher

3.0 von 5 Sternen Cher ist prima, diese DVD nur Mittelmaß, 17. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Cher - Extravaganza: Live at the Mirage (DVD)
Die Bildqualität ist nicht mit heutigen Aufnamen zu vergleichen.

Nicht besonders scharf, nervige Überblendungen zwischen den Songs,

der Sound ist allerdings recht gut. Schade, etwas besseres Ausgangsmaterial hätte hier eine recht gute DVD abgeben können.

Sei's drum, Fans werden ihren Spaß haben.

Wer das VHS schon hat, kann sich die DVD sparen!

Das Menü funktioniert leider nicht bei allen DVD Playern!

Somit könnte der Spaß schon gleich am Anfang zum Ärgernis werden.


Cher - Live in Concert
Cher - Live in Concert
DVD ~ Cher
Preis: EUR 14,22

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cher`s Best, 17. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Cher - Live in Concert (DVD)
Kurzum, die beste DVD in der Cher singend zu sehen ist.

Das Bild ist gestochen scharf und kontrastreich.

Viel wichtiger hier ist jedoch der Sound. Zwar nur in DD 5.1, dabei aber besonders gut abgemischt. Hier haben sich die Tontechniker viel Arbeit gemacht um einen differenzierten, brillianten und fetten Sound hinzubekommen. Weder die DVD der Farewell Tour, oder Extravaganza: Live at the Mirage, können daneben bestehen.

Wer sich also entscheiden will, welche der Live DVDs er kaufen möchte, ist mit der Live in Concert Las Vegas 1999 bestens bedient.

Wer sich fragt, warum diese DVD die teuerste ist, weiß nun auch warum...


ABBA - The Definitive Collection
ABBA - The Definitive Collection
DVD ~ Abba
Wird angeboten von Fulfillment Express
Preis: EUR 22,56

23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Bildqualität, umfangreich doch der Sound ist schwach, 10. März 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ABBA - The Definitive Collection (DVD)
Inhaltlich sehr gute DVD, die Videos wurden restauriert und zeigen meistens eine gute Bildqualität.
Beim Sound haben die Techniker jedoch nicht gerade eine akzeptable Arbeit abgegeben.
Dolby Digital in einer 224 Kompression muß nicht so dünn klingen.
Wer die entsprechenden VHS Videos hat wird den Vergleich durchführen können, die VHS Kassetten klingen weitaus breiter, fetter und haben mehr Brillianz und Transparents.
Leute, kauft euch lieber die Gold und More Gold mit 5.1 Spur.
Es ist immerhin eine Musik DVD und kein Spielfilm.


Live at the Marquee
Live at the Marquee
Preis: EUR 17,27

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Volles Rohr in die Beine, 8. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Live at the Marquee (Audio CD)
Ehemals als Glam-Pop-Rocker unterwegs, mit teilweise schrecklichen Songs wie Poppa Joe und Wig Wam Bam, gab es auch Mitte der 70er schon gute Songs, der Truppe. Irgendwann gelöst von Chapmann/Chinn fingen die Sweet an echten Hardrock zu machen.
Die dünne Stimme von Brian Connolly wirkte dabei nicht unbedingt passend, hatte dennoch ihren Platz im Sound der Sweet.
Nach der Abspaltung von Brian versuchten sich die 3 Sweet mit wenig Erfolg, bis dann auch Bassist Steve Priest die Band verließ. Mitte der 80er spielten Mick Tucker und Andy Scott wieder Live mit wechselnden Lineups und teilweise wirklich guten Musikern. Der Sound wurde härter, die Seet fanden ihren Stil und wurden zu einer wirklich guten Livetruppe.
Sweet Live At The Marquee ist ein gutes Beispiel für das Können und das immer vorhandene Potential dieser Band.
Ein genialer Gig, die Songs gehen in die Ohren und in die Beine.
Hardrock im speziellen Sweet Sound, mit hoch gesungenen Refrains.
Echter Musikgenuß, ein Must Have! Die Athmosphäre ist gut eingefangen. Das Video dazu sehr rar!
Besonders Sweet Fa., Love Is Like Oxygen und vor Allem, Set Me Free, sind echte Meilensteine der Musikgeschichte.
Ein weiters gutes Beispiel ist noch der Gig im Capitol/Hannover.
Kurzum, diese CD kann bedenkenlos gekauft werden und ist jeden Cent wert.
Die Studioaufnahmen sind weniger hart, eher Melodicrock, zwar eingängig, aber nichts Besonderes.


Seite: 1