Profil für AJay > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von AJay
Top-Rezensenten Rang: 1.450.430
Hilfreiche Bewertungen: 333

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
AJay "a_jay"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Bleibt Alles Anders
Bleibt Alles Anders
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 20,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser geht's nimmer..., 13. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Bleibt Alles Anders (Audio CD)
Naja, ich würde mich mal als der "Grönemeyer-Gelegenheitshörer" bezeichnen, d.h. Bochum, Männer, Was soll das oder Flugzeuge gingen auch an mir nicht vorbei und hier und da habe ich auch ein Album, aber so der 100% Fan war ich nie. Und bin ich auch nicht durch "Mensch" geworden. Was mir aber an dieser CD aufgefallen ist, ist das sie rundum perfekt und einfach "rund" ist. Bei Grönemeyer ging mir das nie so (Ausnahme "Bochum"), dass ein Album komplett gut lief und einfach schön zu hören war. "Bleibt alles anders" ist da tatsächlich anders. Alle Songs sind großartig vertont und vor allem wieder textlich so stark wie selten. Vor allem "Letzte Version" und "Selbstmitleid" gefallen mir sehr gut, dazu der Opener "nach mir" (Ein Kracher!) und natürlich der Lead-Track des Albums gehen ordentlich ab. Da kann ich nicht meckern und - um den Bogen zum Beginn wieder zu schließen - habe diese CD ziemlich häufig in meinem Player! Einfach gute Musik!


It's a Movie
It's a Movie
Preis: EUR 17,69

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ohne Frage: 5 Sterne für ein Wahnsinns-Album!, 14. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: It's a Movie (Audio CD)
Zugreifen lautet die Botschaft! Es gibt einfach Alben, von denen hat man nichts gehört - sie hatten nicht das Budget, groß vermarktet zu werden, nicht die Unterstützung für die Singles und dennoch muss man erstmal wissen, dass dieses Album trotzdem ein großartiges und nochmals großartiges Werk ist! Shane Nicholsons "It's a movie" ist so ein Album. Tolle Songs, ausnahmslos, kein Schwachpunkt. Da reihen sich Songs wie "Nice to be here", "Designed to fade" oder "I wish I was you" so schick aneinander, dass man sich fragt, ob dies wirklich ein Debüt sein kann. "Ja" ist die Antwort. Und da soll man nicht meckern, sondern einfach glücklich sein, dass man ihn entdeckt hat! Vor allen anderen! Anspieltipp kann ich gar nicht nennen! Sie sind alle stark, aber wenn nur ein Song direkt die Liebe zwischen Dir und Shane wecken soll, dann "Nice to be here"... Einfach mal probieren, es lohnt sich!
Es ist das Beste was mir in 2004 untergekommen ist. Meine CD des Jahres!


Ultimate Kylie-German Version
Ultimate Kylie-German Version
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 20,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen (Fast) alles! Kylie gibt Gas!, 14. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Ultimate Kylie-German Version (Audio CD)
"Ultimate Kylie" kommt passend zum Weihnachtsgeschäft mit 2 schicken Silberscheiben daher und enthält so alles, was die Australierin in ihrer langen langen Karriere so erfolgreich auf den Markt gebracht hat. CD 1 sammelt die Stock Aitken Waterman Zeit und könnte auch als Non-Stop-Guter-Laune-Mix durchgehen. Sei es "I should be so lucky", "Locomotion" oder die späteren (und heute wohl wichtigeren) Hits "Better the devil you know" und "What do I have to do" - hier ist alles vertreten. Der vergessene Jason Donovan darf auf "Especially for you" noch einmal zum Einsatz kommen und der letzte Hit unter Stock Aitken Waterman mit "Give me just a little more time" darf auch nicht fehlen. Aber: Ein wenig fehlt dann doch, z.B. "Word is out" oder "If you were with me now".
Abwechslungsreicher und experimenteller wird es dann auf CD 2. "Confide in me" eröffnete den Weg zur neuen Kylie - und landete auf No. 1 der UK-Charts. Einer ihrer sicherlich besten Hits mit "Put yourself in my place" darf nicht fehlen, doch das war's dann auch schon vom 2. Debüt-Album. "Where is the feeling" wurde auf dieser Compilation ebenso nicht berücksichtigt wie die 1. Single-VÖ vom Folgealbum. "Some kind of Bliss" war musikalisch der Ausflug in die Rock/Alternative-Szene, durchaus mit beachtlichem Erfolg, doch als Disco-Queen macht sich dieser Song hier vermutlich nicht so gut.
Besser eignen sich dann die Singles "Did it again" und vor allem "Breathe". Auch das Nick Dave Duett "...the wild roses..." darf nicht fehlen. Durchaus komplett, die Sammlung, hat Frau Minogue doch auch schon die 3. Plattenfirma hinter sich.
Das Comeback gelang mit dem Album "Light years" und Songs daraus dürfen natürlich nicht fehlen. Es wird danciger, denn diese Musik machte Kylie in den letzten Jahren vermehrt wieder aus. Ob "Spinning Around", "Slow" oder "Can't get you out of my head" - da ist die Sammlung komplett.
Fazit: Durchaus eine gelungene Mischung, auch wenn nicht alle Single-VÖs (in Deutschland) vertreten sind. Die neue Single "I believe in you" entfaltet erst später als von Kylie sonst gewohnt ihre Wirkung und kann dann verzaubern. Eine gute Investition in eine Weihnachtsgeschenk - CD 1 macht sich auf jeder 80er Party gut, CD 2 kann man eigentlich immer hören.


Do They Know It's Christmas
Do They Know It's Christmas
Wird angeboten von RevivalMedia
Preis: EUR 1,45

2.0 von 5 Sternen 2 Sterne dank der Besetzung - mangelhaft in der Umsetzung!, 14. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Do They Know It's Christmas (Audio CD)
Die 2 Sterne die ich hier vergeben darf würde ich der Neuauflage von "Do they know it's Christmas" auch nur für die erstklassige Besetzung geben. Dido, Robbie, U2, Travis oder auch die Sugar Babes haben sich ans Mikro gewagt. Der Insel's Bestes sozusagen, und das wird im 1. Teil des Songs auch noch ganz nett umgesetzt, wobei man klar sagen muss, dass das Original aus den 80ern immer noch unübertroffen ist. Diese Version wird ihr jedenfalls nciht den Rang ablaufen. Im 2. Teil des Songs geht dann einiges durcheinander, was in Teil 1 noch zu harmonieren schien. Die Stimmen werden unkoordiniert, die Musik gewaltig und wenig "passend", der Rap so völlig deplatziert. Da bestätigt sich mal wieder das Sprichwort "zu viele Köche verderben den Brei". Eine klare Linie (Hip/Hop und Rap vs. Rock/Pop) wäre da sicherlich sinnvoller gewesen, als eine weniger gesunde Mischung aus allem.
Fazit: Weiterhin auf's Original setzen. Da war selbst der deutsche TV-Allstars Versuch aus 2003 noch etwas besser als die 2004er Version.


Innocent Eyes
Innocent Eyes
Wird angeboten von Giant Entertainment
Preis: EUR 6,25

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erst atemberaubend - dann zu glatt!, 29. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Innocent Eyes (Audio CD)
Beim ersten Hoeren (gerade der ersten Tracks) denkt man "wow! Was ein Album!". Da schmettert die gute Delta mit "Born to try", "Innocent Eyes", "Not me not I" und "Lost without you" mal eben vier absolute Ohrwurm-Songs dahin, die alle in Australien die Nr. 1 erklimmt haben! Und da denkt man natuerlich schnell "keine Frage! Ein Hitalbum!". Ja, das ist es, ohne Frage, doch so gross die Wirkung ist, so schnell verfliegt der Charme auch wieder. Denn nach den ersten 5 Tracks macht sich schnell Langeweile breit, lediglich "Predictable" und "My Big Mistake" kommen da noch gut bei weg. Der Rest wird schnell zum Einheitsbrei und nach drei mal Hoeren, hat man dann auch genug.
Aber: Wer mal wieder so richtig Britney Spears zu Zeiten von "Lucky" hoeren moechte, der ist bei diesem Album gut aufgehoben!


Slow
Slow
Wird angeboten von Direct Entertainment UK
Preis: EUR 8,87

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gewagt... aber gut!, 16. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Slow (Audio CD)
Ein wenig weicht Kylie Minogue von ihrer Mainstream-Schiene auf der sie mit "Fever" geritten ist ab, um mit "Slow" langsam aber sicher wieder einen eigenen Sound zu kreieren. Was vorher purer Pop auf höchstem (Produzenten-)Niveau war, wird nun mit einer gewissen Prise kylie-persönlich verfeinert. "Slow" ist der Schritt zur Eigenständigkeit, den Miss Minogue schon in den 90ern und ihren Alben "Kylie Minogue" und "Impossible Princess" (bzw. auch Kylie Minogue betitelt) ging, der damals aber ungeachtet von der Öffentlichkeit stattfand und eben ohne den großen Erfolg. Und da der Mensch an sich nun mal erfolgsgierig ist, machte Kylie den Schritt zurück, um mit "Light Years" den Grundstein zu legen und mit "Fever" so richtig abzuräumen. Jetzt räumt man ihr natürlich alle Freiheiten ein und was bei "Breathe" oder "Some kind of Bliss" noch "musikalisch eben einfach daneben" für viele war, ist mit "slow" nun "musikalisch ganz weit vorne". JETZT darf Kylie die Trends setzen, und "Slow" ist ein markantes Beispiel.
Fazit: Sie wagt es, einen weniger glatten Pop-Song zu schmettern, aber was Kylie momentan anpackt wird zu Gold! Und das sei ihr gegönnt. Und vielleicht merken manche dann auch mal, das Kylies Werke in den Mid-90s weniger schlecht waren. Sie waren nur teilweise ihrer Zeit voraus! Und "Slow" hätte gut in diese Zeit gepasst!


It's My Life
It's My Life
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 5,14

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder mal Top 10?, 16. November 2003
Rezension bezieht sich auf: It's My Life (Audio CD)
No Doubt peilen mal wieder die deutschen Single Top 10 an! Da bin ich mir ziemlich sicher, denn an "it's my life", dem Cover des Talk Talk hits kommt man momentan einfach nicht vorbei. In neuem Gewand, im typischen No Doubt Stil fährt die Band um Gwen Stefani vermutlich den stärksten Track seit "Don't Speak" auf. Und damit dürften auch mal wieder die Top 10 der deutschen Single-Charts in erreichbare Nähe rücken!
Fazit: Ein Hit der nächsten Wochen! Mit außerordentlich hohem Suchtfaktor!


Me Against the Music
Me Against the Music
Wird angeboten von Music-CD-Connect-ccm_Germany
Preis: EUR 2,90

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mit Madonnas Hilfe..., 16. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Me Against the Music (Audio CD)
...soll es gehen. Oder: Madonna soll es richten! Keine Frage. Wenn die Prinzessin des Pop auf die Königin des Pop trifft, dann kommt da ohne Frage ein Meisterwerk heraus, auch wenn klanglich "Me against the Music" in der Britney-Discographie wohl eher hinter ihren Hit-Perlen wie "Baby one more time", "Stronger", "Lucky" oder "Ooops I did it again" einzureihen ist. Fakt ist, man kommt an dem Track einfach nicht vorbei und ohrwurmtechnisch entfaltet der Song dann auch beim dritten oder vierten Hörgang seine Suchtwirkung. Erst dann wird er so richtig stark.
Fazit: Alles in allem setzt Britney auf die sichere Karte! Mit Madonna kann als 1. Single-VÖ eigentlich nix schief gehen, auch wenn Britney sicherlich weiss, das es auf ihrem neuen Album ein oder zwei wesentlich bessere Hits geben könnte. Sicherheit geht momentan auch bei Britney vor!


Afterglow [10trx]
Afterglow [10trx]
Wird angeboten von Get it in a Jiffy
Preis: EUR 14,21

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sarah McLachlan bleibt weltklasse!, 8. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Afterglow [10trx] (Audio CD)
Sie lässt sich immer gerne Zeit. Einige Jahre sind seit ihrem letzten Album "Surfacing" vergangen, ehe sich Sarah McLachlan wieder ins Studio wagte um nun 10 Songs für ihr neues Album "Afterglow" aufzunehmen. Zeit zum Reifen? Wie auch immer, herausgekommen ist ein weltklasse Album mit absolut hochklassigen Songs und das ohne Ausnahme. Die erste Single-Veröffentlichung "Fallen" prägt sich demonstrativ als Ohrwurm ein. Die Dramatik reisst mit, wieder mal hat Sarah McLachlan einen großartigen Song gezaubert, der zum Aushängeschild dieses Albums werden soll!
Es folgen weitere hochklassige Songs mit "World on Fire", "Drifting" und "Stupid", allesamt untermalt von Sarahs wunderbarer Stimme, einer leicht melancholischen Stimmung und herausragenden Tönen.
Wenn man einen schwächeren Song suchen möchte, dann mag man vielleicht in "Train Wreck" diesen finden. Eher eine Nummer zu melodisch geraten, aber vielleicht ist das auch gerade für andere Ohren wieder sehr interessant. Alles in allem muss man schon ziemlich kleinlich sein, um "Train Wreck" wirklich zu kritisieren.
Die zweite Hälfte verliert kaum an Qualität. Mit "Push" legt sie die Messlatte weiterhin hoch an, man hat das Gefühl alle 10 Songs wurden aufeinander abgestimmt. Ohne Schnörkel, ohne Schwäche.
Den absoluten Höhepunkt liefert Sarah McLachlan dann mit "Answer" ab. Eine wunderschöne Ballade die mich in Teilen sogar an "Angel" erinnert. Großartig!
"Time" und "Perfect Girl" folgen in der Qualität der vorherigen Songs.
Den Abschluss macht "Dirty little Secret", eine wunderschöne Ballade, minimalistisch umgesetzt und dominiert von dieser unbeschreiblichen Stimme! Sicherlich nicht der beste Song des Albums, aber ein Abschluss, der einen dazu zwingt, nochmal auf Repeat zu drücken!
Fazit: Warum nur wird dieses Album in Deutschland nicht veröffentlicht? Was die Amis seit Jahren in den Himmel loben und in Massen kaufen, scheint in Deutschland einfach nicht Fuß fassen zu wollen. Denn eigentlich haben wir genau darauf gewartet. Eine herausragende Künstlerin, die ernsthafte Themen in ihren Songs aufgreift und mit ihrer unbeschreiblichen Stimme umsetzt. Und "Afterglow" ist da der beste Beweis! Wiedermal ein atemberaubendes Werk der Ausnahmekünstlerin! Ich wünsche ihr den Durchbruch auch bei uns!


Thankful
Thankful
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 14,99

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gecastet gut! - gut gecastet?, 1. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Thankful (Audio CD)
Da soll mal einer sagen, die Casting-Shows würden keine Stars sondern nur MöchtegernSternchen mit sehr schnellem Verfallsdatum produzieren. Die American Idol Siegerin Kelly Clarkson liefert nun mit "Thankful" ihr Debüt auch in Deutschland ab und alles in allem erinnert das Album doch leicht an die Anfänge einer Whitney Houston. Rundum gut produziert und mit wesentlich anspruchsvolleren Titeln ausgestattet als unseren deutschen Sieger (liegt das am Bohlen-Sound?) startet Miss "Independent" Clarkson den Siegeszug auch auf diesem Kontinent. Auch wenn die 1. Single "A Moment like this" in Deutschland kaum Beachtung fand, so startet die 2. Single "Miss Independent" doch kräftig durch und wird erstmals auch persönlich von der Sängerin vor Ort promotet. Hört man jedoch nun in dieses Album, so gehört "Miss Independent" schon zu den deutlich schwächeren Songs. Eine insgesamt gelungene Mischung qualitativ hochwertiger Pop-Songs erwarten den Hörer. Höhepunkte sind "Anytime", "Low", "A moment like This" und "Beautiful Disaster".
Fazit: Entweder noch mal die 1. Houston-Scheibe (die, auf welcher sie im Badeanzug abgelichtet wurde) rausholen und noch mal hören oder gleich Kelly Clarksons CD reinschmeissen. Letztere hat dabei sicher den aktuelleren Sound, qualitativ sind beide ähnlich!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8