Profil für Fachbuchleser > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fachbuchleser
Top-Rezensenten Rang: 3.418.836
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fachbuchleser (Neustadt, Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Don't make me think!: Web Usability: Das intuitive Web (mitp Business)
Don't make me think!: Web Usability: Das intuitive Web (mitp Business)
von Steve Krug
  Broschiert
Preis: EUR 24,95

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Einsteiger als Fluglektüre geeignet, 27. November 2009
Steve Krug schreibt im Vorwort, dass er ein Buch konzipiert hat, das man während eines Flugs lesen kann und das Spaß macht. Seine klare Gliederung mit Merkregeln, die den Kapiteln vorangestellt sind und der lockere Schreibstil unterstützen das. Leider sind in der zweiten Auflage viele (wenn nicht alle) Illustrationen noch auf dem Stand der amerikanischen Erstausgabe von 2000 (für das Web eine Ewigkeit!) und hätten eine Auffrischung verdient. Ferner sind Krugs Usability-Lektionen und -Beispiele einseitig auf den eCommerce-Sektor bezogen. Als Einsteiger, der damals anhand der amerikanischen Erstausgabe ein Usability-Schema für ein Design-Konzept erarbeitete, fand ich Krugs Buch, als eine von mehreren Quellen, hilfreich. Falls man sich jedoch heute mit der Thematik intensiv befassen möchte, stößt man bei Krug rasch an Grenzen, so wird z.B. auf das Themenfeld "Web 2.0" und damit einhergehende Fragestellungen gar nicht eingegangen.

In der deutschen Ausgabe kommt noch eine misslungene und oberflächliche Übersetzung dazu: Wenn in einem deutschen Druckerzeugnis allen Ernstes Anglizismen wie "Sinn machen" oder "nicht wirklich" zu finden sind, spricht das Bände über die verlegerische Sprachkompetenz. Der mitp-Verlag und seine Lektoren mögen sich ein Beispiel am Konkurrenten O'Reilly nehmen, dessen deutschsprachige Titel nicht zuletzt auch deshalb überzeugen, weil auf angelsächsische Leserschaft ausgerichtete Passagen beim Übertragen ins Deutsche fachmännisch redigiert werden.
Was schließlich bei der deutschen Ausgabe auch nicht stimmt, ist ihr Preis: 17 € wären, auch aufgrund des knappen Inhalts, angemessen gewesen. Daher von mir nur 2 Sterne (die amerikanische Ausgabe bekäme einen Stern mehr).


Seite: 1