Profil für G. W. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von G. W.
Top-Rezensenten Rang: 756.827
Hilfreiche Bewertungen: 131

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
G. W. "joeytribiani"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Going Out in Style
Going Out in Style
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Murphys 2.0, 23. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Going Out in Style (Audio CD)
kurz gesagt, wer die band mag, wird das album lieben. mehr "sing loud, sing proud" als "the meanest of times", mehr traditioneller, irischer einfluss als straighter punkrock und vor allem sehr abwechslungsreich. anhand des fiktiven charackters cornelius larkin entwirft die band ein musikalisches kaleidoskop über irisches leben, familienwerte, emmigrantengeschichten und eigener autobiografie. broken hymns ist mit sicherheit eines der stärksten stücke, sehr an irischen folk ala chieftains angelehnt. großer sport!


AspenSport Trekking Rucksack, 70 Liter
AspenSport Trekking Rucksack, 70 Liter

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nichts für die große Überfahrt, 7. Juli 2010
ich machs kurz: drei wochen usa von ny nach la hat dieser rucksack nicht überstanden. wer 20 kilo mitschleppt und 6 mal fliegt, viel wandert und das ding 1026 mal auf- und absetzt, wird feststellen, das robust nicht gerade ein merkmal dieses "trekking" rucksackes ist. nach 2 wochen war die erste schlaufe gerissen, am letzten tag die zweite.
kauft lieber das teurere modell von tatoonka oder wolfskin, wenn euer abenteuer nicht mit dem flicken des rucksacks enden soll!


The Chronic [Vinyl LP]
The Chronic [Vinyl LP]
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 23,95

5.0 von 5 Sternen Legen...dary, Classic Shit!, 8. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: The Chronic [Vinyl LP] (Vinyl)
es ist erstaunlich, wie hoch das "verfolgt-mich-bis-ins-grab-level" dieser platte ist. immerhin ist die veröffentlichung schon 1992 gewesen und trotzdem ging mir "the chronic" seitdem nicht mehr aus den kopf. (der Albumtitel ist übrigens ein slangwort für hochgradig thc-haltiges marijuana)
wenn es überhaupt eine hip hop platte gibt, die eine unsterbliche halbwertzeit hat, dann dieses meisterwerk von dr dre. und auch wenn noch einige gute alben im hip hop bereich folgten, ist die qualitative messlatte von 92 gerade mit dem heutigen output nicht zu reißen, geschweige denn zu überspringen.
anspieltipps, wers braucht, sind natürlich: Let Me Ride und Nuthin' But A "G" Thang.
hammer beats, eher ziemlich slow und laidback, tolle p-funk samples und natürlich dreckigste, völlig überdreht-abgehobene Gangsta Rap Lyric. Word!


La Vida Es Limonada (2track)
La Vida Es Limonada (2track)
Wird angeboten von maxifreund2
Preis: EUR 1,00

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen La vida es muy gaga, 24. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: La Vida Es Limonada (2track) (Audio CD)
Da isser wieder: der typische sommerhit. man muss doch debil wie ne zimmerplanze sein, um so was zu mögen, oder wahlweise einen aus malle importierten sonnenstich haben. Warum brennen eigentlich im sommer immer massenweise die geschmackssicherungen durch, das so ein schrott, der sich rühmen kann, mit so großartigen werken wie macarena", und dragostao tin tei - oder so" in einer liga zu spielen, millionen käufer findet?
Da können wir ja alle froh sein, das es zu la vida es limonada" nicht gleich den dazugehörigen ententanz gibt.
Überhaupt la vida es limonada" ??? geht's noch? la vida es cerveza", hätte zwar AUCH blöd geklungen, aber lachen hätt man können. Stattdessen: heulkrämpfe.
Ich muss immerzu an den hit lemontree" denken, den text hätte auch ein 3-jähriger genauso zusammenstammeln können.
Es ist einfach nicht fair, pro 7 macht werbung dafür, jede formatradiostation spielt dieses geistige rinderwahnprodukt auf dauerrotation, und so stürmt marques die hit" paraden.
Was wieder dazu führt, das man immer, immer wieder damit konfrontiert wird.
Manchmal träume ich, ich muss mit einem leihwagen 700 km durch D fahren, die gesicherte navi cd belegt den player und ich bin gezwungen, radio zu hören. Antenne bayern lässt grüßen. Vielen dank für so an schmarrn. Was bleibt ist kopfschütteln...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2011 2:48 PM CET


La Vida Es Limonada
La Vida Es Limonada
Wird angeboten von schuetz-neue-medien-gmbh (Preise inkl. MwSt.)
Preis: EUR 5,68

6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen La vida es muy gaga, 24. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: La Vida Es Limonada (Audio CD)
Da isser wieder: der typische sommerhit. man muss doch debil wie ne zimmerplanze sein, um so was zu mögen, oder wahlweise einen aus malle importierten sonnenstich haben. Warum brennen eigentlich im sommer immer massenweise die geschmackssicherungen durch, das so ein schrott, der sich rühmen kann, mit so großartigen werken wie macarena", und dragostao tin tei - oder so" in einer liga zu spielen, millionen käufer findet?
Da können wir ja alle froh sein, das es zu la vida es limonada" nicht gleich den dazugehörigen ententanz gibt.
Überhaupt la vida es limonada" ??? geht's noch? la vida es cerveza", hätte zwar AUCH blöd geklungen, aber lachen hätt man können. Stattdessen: heulkrämpfe.
Ich muss immerzu an den hit lemontree" denken, den text hätte auch ein 3-jähriger genauso zusammenstammeln können.
Es ist einfach nicht fair, pro 7 macht werbung dafür, jede formatradiostation spielt dieses geistige rinderwahnprodukt auf dauerrotation, und so stürmt marques die hit" paraden.
Was wieder dazu führt, das man immer, immer wieder damit konfrontiert wird.
Manchmal träume ich, ich muss mit einem leihwagen 700 km durch D fahren, die gesicherte navi cd belegt den player und ich bin gezwungen, radio zu hören. Antenne bayern lässt grüßen. Vielen dank für so an schmarrn. Was bleibt ist kopfschütteln...
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2011 2:56 PM CET


One Chance
One Chance
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 6,49

28 von 145 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen dont believe the hype !!!, 24. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: One Chance (Audio CD)
jedesmal wenn diese telekom-werbung anläuft, werde ich grün im gesicht. allein die länge ist erstaunlich, wobei hier der faktor gefühlte länge eine große rolle spielt. in den mind. 3,5 min. wähne ich mich vom tv gefoltert (noch mehr als eh schon!) und muss immerzu denken, "wie gut, das ich nichts von terroristischen geheimplänen weiß, die mir der BND im clockwork-orange-folter-stil entlocken will. eben diese werbung würde auf dauerrotation in meine nicht zu schließenden augen flimmern. das ding hier ist so typisch für unsere zeit, in der man alles hypen kann, was genug gehirnzellen hat zum geradestehen. hier wird eben ein telefonverkäufer erst über u-tube und nu übers werbefernsehen ins rampenlicht gestellt und die message lautet, jeder kann es schaffen, jeder der einen funken talent (naja..) hat. und jeder kann dabei sein und sich mitfreuen, hat ja jeder ein handy. wie toll. ich möchte rio reiser zitieren: alles lüge! da ist nix tolles dran, ich finde den gesang grauenvoll, das stück nervenabtötend und so subberdubber, wie das hier sonst alle finden, ist es einfach nicht. der rest ist ähnlich ungenießbar. vor allem scheint kaum einer mehr zu bemerken, wie sehr die manipulation made by the media eine masse dazu bewegt, so etwas unterirdisches zu erwerben und das damit auch noch an chartspitzen zu treiben.

ich mag die telekom nicht. vielleicht fragt sich mal jemand, woher die geld für so eine lange tv werbung haben (leute, DAS KOSTET RICHTIG GELD!), wenn doch andererseits so viele menschen entlassen werden. aber dann wiederum das hohelied singen auf den telefonverkäufer (sorry, inside sales assistant), der jetzt ei star wird. ob sonst irgendjemand, der dank der telekom inzwischen arbeitslos ist, wohl demnächst eine ähnliche karriere hinlegen kann?? mal die werbung fragen...
Kommentar Kommentare (20) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 13, 2011 10:32 AM MEST


Resturlaub: Das Zweitbuch
Resturlaub: Das Zweitbuch
von Tommy Jaud
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

3.0 von 5 Sternen die gute seite, 21. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Resturlaub: Das Zweitbuch (Taschenbuch)
zugegeben ich war misstrauisch. Ein spiegelbestseller (so der aufkleber auf dem cover) der als männerroman" (klappentext) angepriesen wird und den ich bisher immer nur in händen von frauen gesehen habe, lädt mich nicht gerade dazu ein, mich voller vorfreude ins lesevergnügen zu stürzen. Ich lese als mann ja schließlich auch keine frauenromane - sollte man mich je mit einem Buch von maeve binchy erwischen, bitte sofort einweisen -...
Was kann man also erwarten, wenn einem buch so irreführendes anhaftet? ich hatte tommy jaud aus besagtem grund schon im verdacht, so ein richtiger frauenversteher zu sein. aber nach einigen seiten vorsichtigen testlesens (zuhause, unbeobachtet) stellte sich heraus, als frauenversteher könnte der ich-erzähler seinen lebensunterhalt sicher nicht verdienen. so ist er denn auch marketingmanager einer fränkischen brauerei und erleidet so einiges, was mittdreißigern mitunter passiert, wenn sie zur guten seite gehören: der chef hasst ihn, freunde werden sesshaft, stehen unter dem pantoffel ihrer freundinnen (oder schon gattinen), als große sause geplante junggesellenabschiede enden vor 23:00 in der eigenen stammkneipe, die freundin bebaut im geiste irgendwelche grundstücke mit doppelhaushälften und so fort. (ein richtiger) Man(n) selbst steht da und ist eigentlich noch gar nicht bereit, die jugend gegen ein bürgerliches durschnittsleben einzutauschen. Die böse seite engt pitschi greulich also immer mehr ein, und so flüchtet dieser kurzerhand nach südamerika um seinen (achtung titel) resturlaub auf den kopf zu hauen und sich der sinnsuche eines (noch) nicht sesshaft werden wollenden hinzugeben. Elementare fragen werden aufgerworfen wie Kann das wirklich alles sein?" warum ist die jagd nach der nächsten anekdote, dem nächsten abenteuer, der nächsten frau irgendwann vorbei?"

Merken sie was? Klischeebehaftete handlung mit allerlei stereotypen figuren; die frage, warum frauen diesen männerroman" lesen, kann man beantworten mit: "wie bei maeve binchy geht es auch hier um liebe". und die ja angebliche eh nicht vorhandene tiefe männlicher psychologie wird erst gar nicht näher ausgelotet. pitschi greulich ist ja schließlich auch kein stilles wasser...
Aber trotzdem: das buch macht spaß, ist kurzweilig und enthält einige wirklich komische passagen. geeignet also für alle, die auf der morgens schon mit dem schalke-badetuch markierten sonnenliege am pool des mittelklassehotels auf malle etwas zum lesen brauchen, was handfester ist als die bild, aber nicht zu sehr fordert, denn da hat man ja auch mal wieder zeit für ein buch.
oder sollte die zielgruppe doch breitgefächerter sein? ich bin jedenfalls eine schwarzgelbe zecke, die den nächsten urlaub bestimmt nicht auf malle plant und auch vor hemingway nicht zurückschreckt. Wer etwas mehr tiefgang braucht der lese mein fast perfekte leben" von jonathan tropper. ansonsten: viel spass!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 13, 2011 10:04 AM MEST


Agony & Irony
Agony & Irony
Wird angeboten von City-Games
Preis: EUR 19,95

10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen entwicklungsprozesse, 15. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Agony & Irony (Audio CD)
frei nach dem motto "ich bin genau der typ mensch geworden, vor dem mich meine eltern immer gewarnt haben", haben alk 3 ein album veröffentlicht, auf dem sie genau das machen, wovor jeder fan warnen würde: sie haben quasi die komplette liste der donts abgehakt - also fast alles anders gemacht, was vorher gut war.
nachdem die produktion des letzten albums "crimson" schon so glatt war wie jene von solch nachweltirrelevanten bands wie blink 182 (selbst green days produktion "american idiot" hat dagegen regelrecht punch) hat man jetzt noch mehr poliert. auch das songwriting ist weitgehend großmarktkompatibel angelegt. Man bedient sich beim (schon wieder abebbenden) 80er revival, leider weniger bei joy division sondern mehr bei duran duran und aha(!) und versteckt durch eine vielzahl von effektgeräten die frühere messerschärfe der gitarren.
das auch die songs nicht mehr ganz die qualität erreichen, wie zu zeiten von "from here to infirmary" oder "good mourning" ist schade, wäre aber nicht so ins gewicht gefallen, wenn das trio nicht gleich an allen erdenklichen veränderungs-schrauben gedreht hätte.(Merke: veränderung ist nicht gleich verbesserung)
trotz allem ist es immer noch ein alk 3 album und daher immer noch viel besser, als der restliche output im poppunk-früher-auch-mal-emopunk-bereich. So wie oasis nie mehr ein "supersonic" schreiben werden, schreiben alk 3 wohl nie mehr ein "maybe iŽll catch fire". sympathisch macht sie (und richtig ist) die idee, direkt unter die lyrics des selbstmordsongs "over and out" die telefonnummer des amerikanischen selbstmord-helpdesks zu drucken. ich bin jetzt mal nicht so sarkastisch anzunehmen, das sie lediglich einer klage aus dem weg gehen wollen, der leider schon einige musiker entgegenblickten: nämlich das sie es schuld seien, das sich das kind -XY- vor den ICE -YZ- geworfen hat, weil es vorher immer wieder den song -AB- gehört hat. als wäre das die intention dieser songs.
die lyrics sind jedenfalls so dunkel und traurig wie immer, schließlich
e i n wiederkehrendes trademark.
Whatever - ich höre "agony and irony" jetzt erst mal trotzdem auf dauerrotation - vielleicht gewinnt die platte ja mit jedem durchlauf(sonst kann ich ja immer noch die alten schätze hervorkramen, oder aus gegebenem anlass mal wieder joy division hören).
Ansonsten bin ich halt ein fan, vor dem mich alle anderen schon immer gewarnt haben. Nörgeln auf hohem niveau und immer im kontext von "früher als die noch keiner kannte und die noch nicht so kommerziell waren, waren die viel besser". Typisch oder?
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 24, 2009 4:52 PM CET


Keep It Going
Keep It Going
Preis: EUR 12,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wann ist mal wieder richtig sommer, 10. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Keep It Going (Audio CD)
mensch meier. es ist doch ein kreuz mit den szene-jüngern. bleibt ihr immer 17? entwickelt ihr euch nicht weiter im leben? na dann gute nacht.

mal zum punkt gekommen: die caddies machen seit jahren einen tollen cocktail aus reggae, ska und cali-punk. die entscheidung, sich mal so richtig in die ska ecke hinauszulehnen und das auszuloten, kann man nur begrüssen. vor allem wenn so etwas dabei rauskommt. unterstützt durch einen versierten reggaeproduzenten kommt hier die sommerplatte des jahres. schade wenn sie sich damit nicht an die spitze, sondern wegen der ewiggestrigen, zwischen alle stühle setzen. mannomann so ein tolles album und dann solche rezensionen. danke und aus


Agony
Agony
Preis: EUR 18,77

4.0 von 5 Sternen Irish Folk Punk Never Die, 24. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Agony (Audio CD)
Wow. ist schon toll, das das Label Victory, das eigentlich eher im Hardcorebereich zuhause ist, sich inzwischen auch anderen Stilen öffnet. So haben sie "die neuen Pogues" unter Vertrag, die mit -Agony- ihre dritte Veröffentlichung an den Start bringen. Allerdings sollte man gleich vorweg nehmen, das durchaus Eigenständiges zustande gekommen ist, Parallelen zu den schon Genannten und Flogging Molly sind schwer zu verhindern. Aber: die Street Punk Gitarre der Mollies fehlt, und auch Rythmustechnisch geht es nicht immer im Vollgallopp. Die Tossers legen eher Wert auf den klassischen Irish Folk und bei den Balladen schimmert dann auch mal eher Clannad durch als die Pogues. Unter die Arme greifen durfte Ihnen Spider Stacy, der auch Backroundgesang beisteuert, und die meisten Tracks kann man durchaus als gelungen bezeichnen, auch wenn ein Songwriter wie Shane Macgowan nie in gefahr gerät, auf seinem Terrain geschlagen zu werden. Vielleicht wollten die Tossers mit 17 Songs auch einfach zuviel, 12 hätten es durchaus getan. Allein wegen "Never enough" lohnt sich der Kauf dieser CD für Leute , die mit dieser Musikrichtung etwas anfangen können, dann aber doch. Etwas mehr Bass im produktionstechnischen Bereich wäre noch schön gewesen, aber alles in allem ist Agony eine Runde Sache. Frei nach dem Motto "There is never enough beer, to put upon the table..." (Never Enough) nehmt euch ein Guinness, dreht auf und habt Spass. Slainte !!!


Seite: 1 | 2