Profil für Migel Uriel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Migel Uriel
Top-Rezensenten Rang: 138.784
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Migel Uriel

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Kindle Fire HD 7, 17 cm (7 Zoll), HD-Display, WLAN, 8 GB - Mit Spezialangeboten (Vorgängermodell - 3. Generation)
Kindle Fire HD 7, 17 cm (7 Zoll), HD-Display, WLAN, 8 GB - Mit Spezialangeboten (Vorgängermodell - 3. Generation)
Preis: EUR 129,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Gimmik für Prime Kunden und ein schönes Spielzeug für die Familie, 22. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir sind absolute mutlimedia Freaks und haben eigentlich immer den neuesten Trend im Haus! Nerds würde man uns vielleicht nennen, wenn man uns nicht persönlich kennt. Android Smartphones, I-Pad, 3D-SmartTV und Laptop u.a. gehören zu unserer Grundausstattung.

Auf das Kindle Fire HD bin ich als Prime Kunde natürlich als erstes auf der Amazon Homepage aufmerksam geworden. Bei der "FireHD50" Gutschein Aktion habe ich dann auch zugeschlagen. Nachdem ich es nun das ganze Oster Wochenende 2014 testen konnte, möchte ich hiermit definitiv eine Empfehlung für das Gerät aussprechen, mit einer kleinen Einschränkung.

Der Silk-Browser läuft zuverlässig und ich habe keine Probleme beim Besuch auf meinen üblichen Webseiten feststellen können. Nett ist die Funktion "Leseansicht" bei der die Website in reiner Textform ohne irgendwelche Einblendungen und Werbebanner angezeigt wird. Ist Hilfreich beim lesen von längeren Testberichten und Artikeln.
Probleme mit der W-Lan Konnektivität konnte ich bisher in keinster Weise feststellen.

Befriedigend ist der Appstore. Es gibt viele nützliche Apps und aktuelle Spiele. Das Angebot ist natürlich noch nicht mit i-tunes oder GooglePlay zu vergleichen, aber auf meinem Smartphone finden nach anfänglichem Hype auch nur noch die immer gleichen Apps ein zu Hause. Ich finde man schleppt auch immer viel unnötigen Müll auf seiner SD Karte rum und der Amazon App Store hat alle wichtigen Apps am Start.
Für Apps habe ich mir das Kindle Fire aber auch nicht geholt!

Schön ist die Verwaltung der Musik-Cloud. Das funktioniert natürlich auch mit der Amazon Mp3-App auf dem Smartphone, ist hier aber übersichtlicher und besser geeignet um Play-Listen auf Party's zu verwalten. Ausserdem wird die Musik auch nicht unterbrochen weil das Smartphone angerufen wird und die Gäste meinen Klingelton auf die Ohren bekommen:)

Dann lese ich auch gerne mal in Zeitschriften. Ich habe mir mal eine Ausgabe der "Spektrum der Wissenschaft" gekauft (€6,99). Das Magazin ist in Farbe und lässt sich prima lesen auf dem Kindle. Das Angebot sollte definitiv weiter ausgebaut werden. Ich würde am liebsten die komplette Magazin und Zeitungslandschaft im Angebot sehen. Ich persönlich finde es immer nur nervig und belastend kiloweise Papier entsorgen zu müssen. Das Gesamtangebot ist bisher leider noch nicht so vielfältig. Ich vermisse noch Film- und Videospielmagazine. Liegt aber vielleicht auch an den Verlagen die sich gegen den digitalen Vertrieb sträuben. Kann ich nicht beurteilen.

Das absolute Highlight ist für mich bisher "Instant-Video" .Ich kann in der gesamten Bibliothek stöbern und mir Filme, Serien und Dokumentation auf die "Watchlist" setzen. Damit habe ich alles was mich interessiert separat gespeichert und jederzeit abrufbereit. So habe ich schon viele Serien und Filme nachgeholt an denen ich bisher immer Interesse hatte aber nie den Willen um sie mir zu kaufen oder aus der Videothek auszuleihen. Die Amazon App ist auch auf meinem Blue-Ray Player installiert und wenn ich eine Sendung auf dem Kindle beginne, aus irgeneinem Grund pausiere und anschließend lieber auf dem TV weiter gucken möchte, merkt sich die App an welcher stelle ich auf dem Kindle aufgehört habe und die App auf dem Blue-Ray-Player setzt an der Stelle nahtlos wieder an. Funktioniert auch umgekehrt genauso gut. Aber auch hier ist die Bibliothek noch nicht so umfangreich. Es finden sich zwar einige gute Filme und Serien aber das Prime Angebot UND auch das Video-On-Demand Angebot (Einzelabruf gegen Leih- oder Kaufgebühr) könnte durchaus umfangreicher sein. Ich hoffe Amazon baut das noch weiter aus.
Es ist aber schon ein Klasse Dienst wie ich finde. Ich starte das Tablet, suche mir eine Sendung aus und nach wenigen Sekunden beginnt der Film. Läuft alles einwandfrei. Was viele nicht wissen, ich selber konnte es auch noch nicht testen: Ich habe festgestellt das ich die meisten Filme aus dem kostenlosen Prime Angebot auch Downloaden und unterwegs Offline schauen könnte. Das ist ein schönes Gimmick bei längeren Reisen oder Hotelaufenthalten.

Mein einziger echter Kritikpunkt der mich hier auch nur 4 Sterne vergeben lässt ist das man auf dem Kindle keinen Inhalte ab 18 Jahren konsumieren kann. Mit der App auf dem Blue-Ray-Player funktioniert das nachdem man in seinen Amazon Kontoeinstellungen einen vierstelligen Pin für solche Inhalte eingestellt hat. Ich meine es gibt doch diese Kindle FreeTime App mit der Eltern Ihren Kindern bestimme Inhalte sperren können. Ich finde es aber sehr unpraktisch wenn ich mit der Blue-Ray App bestimmte Filme schauen kann, auf dem Fire HD aber nicht. Das ist inkonsequent und nicht kundenorientiert. Hoffentlich wird das mal mit einem kleinen Update behoben. Sollte doch nicht so schwer sein die PIN-Funktion der App auch auf dem Tablet zu übernehmen!?

Insgesamt ist das Preis/Leistungsverhältnis absolut Spitze und das Tablet macht vor allem in Verbindung mit einer Prime Mitgliedschaft grossen Spass. Kaufempfehlung!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 19, 2014 8:58 PM MEST


Danganronpa: Trigger Happy Havoc - [PlayStation Vita]
Danganronpa: Trigger Happy Havoc - [PlayStation Vita]
Preis: EUR 39,24

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ungewöhnlich, hübsch und absolut fesselnd!, 19. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Ausgangslage ist schon sehr spannend. 15 Elite Schüler sind zusammen in einer Schule gefangen. Der einzige Ausweg ist einen Mord zu begehen ohne dabei erwischt zu werden oder eine Indizienspur zu hinterlassen die den Mord aufdeckt.

Zu viel über den Twist möchte ich nicht verraten. Einige werden sich denken, dass die Handlung nicht nachvollziehbar ist und kein Mensch einfach so zum Mörder wird!? Nun, das Motiv ist bei so einer Geschichte sehr wichtig und dieses Thema spielt auch eine grosse Rolle.

Allgemein lässt sich sagen, dass die Characktere und Ihre Verhaltensmuster sehr detailliert und nachvollziehbar ausgearbeitet wurden. Die Spannungen zwischen den einzelnen Charackteren und die Wendungen innerhalb der Geschichte haben das Feeling eines hervorragenden Spielfilms oder einer Fernsehserie. Man will unbedingt wissen wie es weiter geht oder was als nächstes passiert. Freundschaften werden geschlossen, Gefühle verletzt und spektakuläre Enthüllungen lassen euch mit einem überraschten Ausdruck zurück.

Das Gameplay findet in einzelnen Aktivitätsbereichen statt und ist sehr linear gehalten.
Auch hier möchte ich nicht zu viel verraten außer dass Ihr die Möglichkeit bekommt zwischenmenschliche Beziehungen einzugehen um eure Fähigkeiten zu verbessern oder mehr Infos zu den Charackteren zu erhalten, Morde zu untersuchen,Spuren zu sichern und Gerichtsverhandlungen abzuhalten.

Das ganze spielt sich sehr Textlastig wird aber während der Gerichtsverhandlungen durch verschiedene Minispiele aufgelockert. Eure Argumente verschießt Ihr z.B. in Patronenform aus einer Revolvertrommel und den Mord stellt man nach, in dem man Comic-Seiten in logischer Reihenfolge anordnet die den Ablauf des Mordes wiederspiegelt.

Das Spiel wird manchmal mit Virtue's Last Reward verglichen, was aber definitiv nicht zutrifft. Danganronpa hat keine schwierigen Rätsel die es zu lösen gilt um voran zu kommen. Es lebt von seiner Story, den Charackteren und Atmosphäre. Für mich spielte es sich viel flüssiger als Virtue's Last Reward und hat mir perönlich besser gefallen.

Einen Stern Abzug gibt es, weil es zwar eine englische Sprachausgabe hat aber nicht durchgehend und weil der zweite Teil separat erscheint statt wie in Japan im Bundle.

Wer eine richtig gute Story interaktiv erleben möchte und Spass daran hat Tatorte zu untersuchen um Verbrechen aufzuklären muss unbedingt zugreifen.

Noch ein Tipp: Das Spiel ist ja komplett in Englisch gehalten. Ich habe gute Englischkenntnisse aus meiner Schulzeit und wenn ich mal ein Wort nicht verstehe, dann schaue ich halt im Vita-Browser nach. So ist das ganze wirklich kein Problem. Also viel Spass mit diesem Kleinod.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 21, 2014 8:07 AM CET


Conjuring [Blu-ray]
Conjuring [Blu-ray]
DVD ~ Vera Farmiga
Preis: EUR 7,97

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pulsbescheluniger in schlechter Verpackung, 28. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Conjuring [Blu-ray] (Blu-ray)
James Wan gilt ja momentan als die große Hoffnung für alle Gruselfans und jedes seiner neuen Werke wird mit Spannung erwartet.

Zu Recht wie ich finde! In Conjuring verbindet James Wan sehr gut die moderne Filmtechnik und originelle Kameraeinstellungen mit dem Flair der alten Gruselklassiker der 60er und 70er Jahre in denen es vor allem um Atmospähre und den langsam heran kriechenden Schrecken ging.

Conjuring hat ein par sehr unheimliche Szenen die einen unbewusst an den Fingernägeln knabern lassen und deren Spannung kaum auszuhalten ist.

Auf der Blue Ray befinden sich auch noch Dokumentation über 1. das Schicksal der "echten" Familie Perron, das als Inspiration für den Film verwendet wurde sowie 2. die sehr interessante Dokumentation über die bekannten Ermittler für paranormale Vorkommnisse Lorraine und Ed Warren die ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Filmhandlung sind.

Leider muss ich aber die Verpackung deutlich kritisieren und dafür auch einen Stern abziehen. Eine so billige Blue Ray Hülle, OHNE Wendecover habe ich noch nie in den Händen gehalten. Das Plastik besteht aus einer sehr billigen, weichen Mischung und dort wo die Blue Ray eingesetzt wird ist die Hülle offen und wird nur noch vom, durch USK-Kleber entsellten, Einschub-Cover gegen äußere Einflüsse geschützt.


Tearaway
Tearaway
Wird angeboten von Wülfrather Game Box
Preis: EUR 13,50

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufgrund für die Vita!, 25. November 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tearaway (Videospiel)
Ich war skeptisch. Ich habe auch den ersten Little Big Planet Teil von Media Molecule gespielt und war schlicht überfordert mit dem Baukasten zum Level designen. Den vorprogrammierten Hauptabschnitt fand ich nur solide.

Tearaway ist anders. Die Bastelfunktion steht nicht im Vordergurnd sondern dient lediglich zur simplen Modifizierung des Hauptcharackters bei Bedarf. Bei wenigen Abschnitten muss man etwas auf dem Touchpad schnipzeln um weiter voran zu kommen. Es ist perfekt dosiert und stört nie. Auserdem kann man auch aus verschiedenen vordefinierten Objekten wählen die man durch geammelte Papierschnipsel in den Welten freischalten kann.

Ein weiteres Feature sind die Kamerafunktionen. Ihr habt die Möglichkeit eure Umgebung zu fotografieren oder Selbstporträits zu erstellen. Neue Kamerafilter und Objektive können auch freigeschaltet werden um eure besten Momente fest zu halten oder auch versteckte Motive zu entdecken.

Die Umgebung sieht einfach fantastisch aus und erzeugt mit der musikalischen Untermalung eine Atmosphäre wie mann sie nur von Super Mario, Rayman oder auch Jouney kennt. Je nachdem welchen Abschnitt man spielt ist man gefangen in der thematischen, Audio- visuellen Inszenierung. Ich reite auf einem Schwein durch eine friedliche grüne Landschaft, erklimme einen eisigen Berg, besuche einen Geisterwald, erforsche ein Laboratorium etc.

Die Gameplay-Kernelemete bilden Plattforming, Erforschung,
einfache Puzles meist mit dem Rückseitentouchpad und Kämpfe.
Alles funktioniert gut und die Vita Funktionen werden perfekt eingebunden ohne aufdringlich zu wirken. Eine super Mischung.

Ausserdem gibt es kein Vita Spiel das Dich als Spieler in Bild und Ton so sehr mit in die virtuelle Welt einbezieht wie Tearaway. Oft macht man Fotos von sich oder der Umgebung oder nimmt Geräusche auf die auf lustige Art und Weise in das Spiel implementiert werden.

Was ich aber am besten finde ist tatsächlich die Atmosphäre. Im friedlichen Maibaumwald oder im Labor kann ich mich entspannen, Lachen und glücklich sein. In der Wüste oder im Geisterwald habe ich das Gefühl einer epischen Selbsterfahrungsreise wie in Journey oder auch Proteus.

Nun weiss ich nur nicht ob das Spiel vielleicht etwas zu kurz ist. Ich habe es Freitag nachmittag erhalten und Sonntag beendet. Dabei habe ich aber auch noch nicht alle Geheimnisse gefunden und habe auch das ganze Wochenende an der Vita geklebt.

Klare Kaufempfehlung für alle Vita Besitzer, egal welche Genres Ihr sonst bevorzugt! Das Spiel ist eine geniale Erfahrung.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 10, 2014 11:06 AM CET


Django Unchained [Blu-ray]
Django Unchained [Blu-ray]
DVD ~ Jamie Foxx
Preis: EUR 9,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Tarentino Film mit einer Schwäche die keinen Kultstatus erlaubt., 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained [Blu-ray] (Blu-ray)
Django ist ein hervorragender Film mit intensiven Shootouts und klasse Dialogen. Tarentino at its best! Die Schauspieler sind allesamt überzeugend. Besonders hat mir Leonardo DiCaprio als sadistischer Plantagenbesitzer "Calvin Candie" gefallen. Gott sei dank wurde Django durch Jamie Foxx besetzt und nicht etwa durch Will Smith. Es gibt viele Szenen die ich noch lange in Erinnerung behalten werde.

Aber nun zu dem Grund warum ich die Blue-ray wieder verkauft habe und auch nicht in meine Sammlung aufnehmen werde:
Die Musik! Ich höre eigentlich jeden Musikstil, bin mit Rap und Hip-Hop aufgewachsen und höre es auch immer noch gerne in kleineren Dosen. Bei Django haben mir die Rap-Passagen in allen Szenen in denen sie vorkamen aber nicht nur nicht gefallen, ich fand sie auch völlig aufgesetzt und unpassend. Ich hätte mir einige epische Samples diverser Western Klassiker oder ähnliches gewünscht.

Ich hätte da von Tarentino einfach mehr erwartet und wurde durch die Meiner Meinung nach unpassende Musikauswahl leider immer wieder aus der Atmosphäre gerissen. Deshalb vergebe ich nur 4 von 5 Sternen für einen ansonsten tollen Film.


Seite: 1