Profil für Mathias Tietke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mathias Tietke
Top-Rezensenten Rang: 966
Hilfreiche Bewertungen: 3630

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mathias Tietke (Berlin)
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Panasonic Deutschland ES-RT47-S503 Rasierer
Panasonic Deutschland ES-RT47-S503 Rasierer
Preis: EUR 67,31

4.0 von 5 Sternen Solide und variabel einsetzbar, 20. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Den Nass-Trocken-Rasierer von Panasonic mit Trimmer bekommt man mit einem Kammaufsatz, Scherkopfschutz und - öl, einer Säuberungsbürste sowie einem Ladegerät. Zudem gibt es ein mehrsprachiges Handbuch im A6-Format geliefert. Es ist etwas größer als eine Postkarte, aber meiner Meinung nach viel zu dick, weil die Bedienungsanleitung in 16 Sprachen abgedruckt wurde. Im Sinne der Papier-Einsparung sollte man sich beim Vertrieb des Rasierers in Deutschland mit den Sprachen Deutsch und Englisch begnügen.

Für das Laden des Rasierers muss man ca. eine Stunde einplanen. Rasieren während des Ladens geht nicht, darauf sollte man sich einstellen.

Der Rasierer selbst liegt sehr gut in der Hand, ist nicht zu schwer. Durch den beweglichen Scherkopf und die federnd gelagerten Scherfolienpasst sich der Rasier den Konturen jeweils sehr gut an.

Je nach "Bart"-Länge und Dichte der zu entfernenden Haare variiert das Ergebnis. Die Rasur mit einem konventionellen Nassrasierer mit Klingen bringt tendenziell ein besseres Ergebnis hinsichtlich Glätte. Aber durch den Trimmer und den Kamm-Aufsatz ist der Panasonic-Rasierer variabler einsetzbar und zudem für unterwegs ganz nützlich.


Braun IRT6020 Thermo Scan 5 Infrarot Ohrthermometer
Braun IRT6020 Thermo Scan 5 Infrarot Ohrthermometer
Preis: EUR 39,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leistung hervorragend, Preis zu hoch, 20. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
An dem Infrarot-Thermometer Braun Thermo Scan IRT 6020 gibt es nach meiner Erfahrung nichts auszusetzen. Es liegt sehr gut in der Hand, es ist ergonomisch geformt, besitzt ein großes Display (2,5 cm x 2,5 cm) und ein Kontroll-System für die korrekte Positionierung. Hiermit wird gewährleistet, dass das Thermometer exakt positioniert ist im Ohr.

Da man bei Verdacht auf Fieber nicht im dunklen Zimmer agiert, ist es durchaus vertretbar, dass das Display nicht beleuchtet ist. Es bräuchte bei Dunkelheit zudem eine Ziel-Leuchte, um zu gewährleisten, dass das Thermometer im Ohr und nicht im Auge landet...

Für den Fall X im Alltag und zu Hause ist das Braun IRT6020 ein nützliches Instrument. Der Preis ist (leider ) überzogen, wobei sich dies ja ändern kann und es hier bei Amazon auch gelegentlich deutliche Preis-Reduzierungen gibt.


Russell Hobbs Buckingham 20680-56 Digitale Glas-Kaffeemaschine mit Brausekopf-Technologie schwarz / silber
Russell Hobbs Buckingham 20680-56 Digitale Glas-Kaffeemaschine mit Brausekopf-Technologie schwarz / silber
Preis: EUR 52,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Very stylish und funktionierend, 20. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die digitale Glas-Kaffeemaschine von Russell Hobbs beeindruckt zunächst durch die Gestaltung.
Sie ist wohlproportioniert und sieht edel aus, auch wenn da Kunststoff verarbeitet wurde.
Das Display ist ausreichend groß und durch die Beleuchtung bei ungünstigen Lichtverhältnissen gut
zu sehen und zu bedienen.

Das Vorhalten des Kaffees für ca. eine Stunde ist aus meiner Sicht völlig ausreichend, da das Kaffee-Aroma nach einer
Stunde ohnehin rapide abbaut und man dann lieber frischen Kaffee ansetzten sollte.

Fazit: Ein formschönes und solide funktionierendes Maschinchen, für all jene, die gerne gefilterten Kaffee
in größeren Mengen trinken.


Madame Blavatsky: Eine Biographie
Madame Blavatsky: Eine Biographie
von Ursula Keller
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stark im Leben, schwach im Werk, 2. November 2014
Helena Petrowna Blavatsky (1831–1891) war keine schöne, aber gewiss eine starke und einflussreiche Frau. Sie reiste in der Welt umher, gründete eine bis heute bestehende spirituelle Bewegung, inszenierte sich als Trägerin okkulten Ur-Wissens und galt als die „Sphinx des 19. Jahrhunderts“. Sie beanspruchte, mit ihrer Lehre den Schlüssel zur Erklärung aller Welträtsel gefunden zu haben, die sie in ihren Hauptwerken »Isis entschleiert« (1877) und (mehr noch) in »Die Geheimlehre« (1888) darlegte. Ihre esoterische Weltanschauung bildete die Grundlage für Rudolf Steiners anthroposophische Lehre. Auch auf bedeutende Künstler hatten Blavatskys Ideen großen Einfluss, u. a. auf Gustav Meyrink (der keine Erwähnung findet), Hermann Hesse und James Joyce, auf Wassily Kandinsky, Piet Mondrian und Paul Klee sowie auf Gustav Mahler und Jean Sibelius. Bis heute wird die Begründerin der Theosophie von ihren Verehrern gefeiert, von anderem hingegen als Betrügerin und Scharlatanin bezeichnet.

Die Autorinnen Ursula Keller und Natalja Sharandak haben in Archiven die Briefe, Erinnerungen und Schriften Blavatskys gesichtet und zeichnen das Porträt der Frau, die bisher hinter dem Mythos um ihre Person verborgen blieb. Aufgeteilt in fünf Kapitel, werden die Lebenstationen Russland, Reisen, Amerika, Indien und Europa dargestellt. Auch ehemalige Mitstreiter der Blavatzky kommen zu Wort, wie etwa Elliot Coues, der die Universelle Bruderschaft der Theosophen als „Universelle Schule für Skandale“ bezeichnete und an Blavatzky kein gutes Haar ließ.

Über Madame Blavatzky erfährt man viel, aber das Umfeld wird leider äußerst selektiv und stiefmütterlich behandelt. So wird Dr. Franz Hartmann, der bedeutendste deutsche Theosoph lediglich erwähnt, Alma Mahler und ihr Kontakt zu den Theosophen fehlt ganz, und die Verbreitung und Auswirkungen der von Blavatzky maßgeblich geprägten Theosophie bleiben gänzlich auf der Strecke.
Die Aspekte Rassismus und Antisemitismus, die bei Blavatzky und den Theosophen ebenfalls eine Rolle spielten, wird bagatellisiert, der Einfluss auf die nationalsozialistische Ideologie nicht einmal erwähnt. Und auch der starke Einfluss der Theosophie auf die Verbreitung des Yoga in Deutschland sowie der Einfluss auf einige namhafte Künstler des Bauhaus wird kurz angedeutet, aber nicht näher ausgeführt.

Teilt man eine Biographie in Leben und Werk einer Person, so liegt die Stärke dieses Buches bei den Schilderungen des Lebens der Madame Blavatzky. Dort, wo es um das Werk und deren Wirkung geht, schwächelt die Biographie.


Lower East Herren T-Shirt für Sport & Freizeit, 5er Pack, in verschiedenen Farben, Gr. Medium, Grau (Hellgrau/Melange)
Lower East Herren T-Shirt für Sport & Freizeit, 5er Pack, in verschiedenen Farben, Gr. Medium, Grau (Hellgrau/Melange)

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tragekomfort optimal, der Rund-Halsauschnitt eng, 2. November 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Lower-East-T-Shirts sind hautfreundlich und tragen sich gut, wenn man
einen eng gefassten Halsausschnitt verträgt. Ich empfinde es nicht als unangenehm.

Geliefert wurde der 5er Pack mit jeweils einzeln in Plastikfolie verpackten Shirts.
Aus meiner Sicht hätte ein Plastikfolie für alle fünf Shirts gereicht.

Nach dem Waschen (und Bügeln - das Zeichen für Bügeleisen ist NICHT durchgestrichen!)
bleiben die Shirts in Form und von der Oberfläche her weich.

Bei dem aktuellen Preis (17,95 Euro; vorher 34,99 Euro), was 3, 59 Euro pro Shirt bedeutet,
kann man von einem guten Preis-Leistungsverhältnis sprechen.


Braun Oral-B TriZone 6500 elektrische Premium-Zahnbürste (mit Bluetooth & 2. Handstück)
Braun Oral-B TriZone 6500 elektrische Premium-Zahnbürste (mit Bluetooth & 2. Handstück)
Preis: EUR 139,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Technische Finessen und Extras, die nicht jedeR braucht, 30. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wie es der Produktname bereits ausdrückt, gibt es ein zweites Handstück zur Premium Zahnbürste, allerdings nicht "gratis", denn dies ist im relativ hohen Preis mit einkalkuliert und der Preis ist gesalzen.

Die beiden E-Handzahnbürsten sind mit einem Weiß-Anthrazit-Mix gestaltet und sehen edel aus. Um eine gute Griffigkeit zu gewährleisten, wurde er Griff partiell gummiert und strukturiert. Beide E-Handbürsten, die recht geräuscharm arbeiten, können problemlos mit Wasser gereinigt werden. Im Set inklusive sind drei Tri-Zone Bürstenköpfe sowie eine Bürste für die Reinigung der Zahnzwischenräume. Doch bevor man erstmalig starten kann, muss das Gerät geladen werden, was einen Tag und eine Nacht braucht, aber dies ist eher normal.

Für den Putzvorgang gibt es fünf Varianten. Der zuletzt gewählte Modus wird beim erneuten Putzen angewendet, es sei denn man entscheidet sich neu und anders. Im Fall von Zahnproblemen oder gereiztem Zahnfleisch empfiehlt sich der Sensitiv-Modus. Die Zeit des Putzens wird durch den ebenfalls mitgelieferten Timer signalisiert, ein Extra, das nicht unbedingt notwendig ist, wenn man die Zeit auch von einer Armbanduhr ablesen kann oder einen Minuten-Wecker besitzt. Aber das ist Geschmacks- und Gewohnheitssache wie auch die Bluetooth-Technik mit den Apps, aus meiner Sicht ist dies eher eine Spielerei.

Technische Finessen mit Sinn hingegen sind die Andruck-Kontrolle und die Drei-Zonen bzw. 3D-Technologie, bei deren Anwendung der Unterschied zu konventionellen Zahnbürsten spürbar wird.


Gott und Seele: Irrtum mit Folgen
Gott und Seele: Irrtum mit Folgen
von Francis Kaderli
  Taschenbuch
Preis: EUR 4,20

2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Glaubenstraktat eines Hindu-Gläubigen, 30. September 2014
Der eigene Gott ist der einzig Richtige. Diese Überzeugung zeichnet monotheistische Religionen aus.

Das vorliegende Traktat im Stile von Missionierungsschriften und Heften der Zeugen Jehovas spricht und predigt im Sinne des Hinduismus, der im Kern tolerant ist und Götter und Inkarnationen anderer Religionen integriert. Dies geschieht dann zwar auf Kniehöhe, aber immerhin findet Integration statt und nicht Abgrenzung. Nun ist Francis Kaderli, der Autor dieser Book-on-demand-Broschüre, kein Inder, sondern ein Anhänger Vishnus und der Bhakti-Lehre aus der Schweiz. Und entsprechend polemisiert er mit westlichem Geist gegen westliche Religion. Überzeugend ist das nicht.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 22, 2015 12:13 AM CET


Gaurangas Bhakti-Lehre: Die Liebe des Selbst zum höchsten Brahman
Gaurangas Bhakti-Lehre: Die Liebe des Selbst zum höchsten Brahman
von Francis Kaderli
  Broschiert
Preis: EUR 16,80

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ausdruck eines religiösen Fundamentalismus, 30. September 2014
Der religiöse Fundamentalismus hat viele Gesichter. In den Medien sind zumeist solche Formen präsent, die mit Gewalt einher gehen, zumeist in Gestalt von Terror.
Doch es gibt auch jenen anderen religiösen Fundamentalismus, der die eigene Glaubenslehre missionarisch vermittelt, wie es in dem vorliegenden Buch der Fall ist.

Gepredigt wird die Bhakti-Lehre, wie sie von Krishna-Chaitanya", dem "verborgenen Avatar" vorgetragen wurde. Zusammengetragen wurde dies aus "verschiedenen Quellen". Die wichtigste Quelle ist jedoch die Bhagavad Gita, wie bei den Anhängern der Hare-Krishna-Sekte.

Und so ist es kein Wunder, dass der Autor dafür keinen Verlag fand und die Bhakti-Lehre als Book on demand-Ausgabe herausgeben musste, zu der er selbst hier auch die bislang einzige Rezension verfasst hat und sein eigenes Buch lobt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 21, 2015 11:37 PM CET


Yoga & Embodiment: Stress und Schmerz bewältigen
Yoga & Embodiment: Stress und Schmerz bewältigen
von Elisabeth Baender-Michalska
  Taschenbuch
Preis: EUR 29,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Yoga als "Mind-Body-Disziplin". Überblick und Auswertung von Studien und Publikationen, 10. September 2014
Das Autorenpaar versteht unter Yoga eine "Mind-Body-Disziplin" beziehungsweise eine „zeittypische Intervention im Rahmen der Mind-Body-Medizin“.

In einem umfangreichen, mehr als einhundert Seiten umfassenden Theorieteil werden deshalb verschiedene Perspektiven für Stress formuliert, in einer Epidemiologie die zunehmenden psychischen Erkrankungen und die Volkskrankheit Kreuzschmerz beschrieben sowie Gesundheit in verschiedenen Berufsfeldern vorgestellt. Und auch in diesem letztgenannten Abschnitt werden gerne Anglizismen wie „Cloud-Working“ oder „Home-Office“ verwendet.

Der zweite Teil heißt zwar „Trainingsmanual“, er beginnt jedoch wiederum mit einem umfangreichen Theoriepart, in dem u. a. therapeutische Komplementärmethoden beschrieben und thematisch relevante Begriffe definiert werden. Erst ab Seite 199 werden dann auch Körper- und Atem-Übungen beschrieben und auf den letzten zwanzig Seiten gibt es nochmals einen (theoretischen) Überblick über verschiedene Entspannungsverfahren wie Autogenes Training und Body-Scan.

Wer sich auf dieses Buch einlässt, sollte mit Begriffen wie Evaluation, evidenzbasiert, Salutogenese und kognitives Enhancement vertraut sein und diese Begriffe mögen, denn sie werden sehr häufig bemüht. Da die beiden Autoren keine Wissenschaftler sind, sondern Diplom-Sportlehrerin und Diplom-Ökonom, wirken sowohl die überstrapazierte Fachbegriffe als auch die zahlreichen Anglizismen mitunter aufgesetzt.


Götter-Yoga: Körper und Geist stärken mit der himmlischen Kraft der indischen Götter
Götter-Yoga: Körper und Geist stärken mit der himmlischen Kraft der indischen Götter
von Katharina Middendorf
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hilfe: Göttlicher Ratgeber für "himmlisches Yoga", 10. September 2014
Wenn Yoga keine Religion ist, wie oft behauptet wird, und auch kein Religionsersatz, dann erhebt sich die Frage: Weshalb ist im Kontext des Yoga immer wieder von Göttern und heiligen Schriften die Rede?

Das vorliegende Buch gibt darauf keine Antwort. Es präsentiert die „sieben bekanntesten indischen Götter“ sowie „himmlisches Yoga“ und verknüpft dies mit sieben Phasen, die zum Erfolg führen sollen, ergänzt durch Übungssequenzen, die mit „Göttliche Yogaflows“ überschrieben sind.

Gleich zu Beginn heißt es: „die Götter stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen“. Von Kali etwa können die LeserInnen lernen, wie man Dämonen begegnet: „So dezimierte sie das feindliche Heer, bis sie nur noch von Leichen umgeben war. Doch ihr Blutrausch war nicht zu stillen. Da bekamen es die Götter selbst mit der Angst zu tun.“ Passende Übungen in diesem Abschnitt sind (u. a.) die Hockstellung mit Fruchtbarkeitsgeste (utthanasana mit Yoni Mudra) und die Haltung des brüllenden Löwen (simhagarjanasana).

Wer gerne indische Göttergeschichten liest und Traktate, wie man durch Üben die Götter erweckt, der bekommt mit diesem bunten und quadratischen Büchlein sowohl Göttergeschichten des Hinduismus als auch farbig illustrierte Übungsanleitungen. Wer „Yoga wie im Himmel“ hingegen für all zu abgehoben hält, wird mit „götter-yoga“ keine Freude haben.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20