Profil für Baumtochter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Baumtochter
Top-Rezensenten Rang: 1.562
Hilfreiche Bewertungen: 1559

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Baumtochter

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18
pixel
Gustav
Gustav
von Wolf Kampmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

2.0 von 5 Sternen Gustav, der Geschichtenerzähler, 1. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Gustav (Gebundene Ausgabe)
Die Geschichte beginnt mit dem Protagonisten Gustav Bülow am Sterbebett, der eine Begegnung mit dem „freundlichen Tod“ hat. Da Gustav allerdings noch nicht das Zeitliche segnen will, lässt er sein Leben noch einmal Revue passieren. Er schwärmt von der Natur, mit der er sich besonders im Kindesalter sehr verbunden fühlte, denkt zurück an seine Eltern, deren Beziehung stets ohne Liebe blieb. Er erinnert sich an seiner Zeit in der Hitlerjugend, an die Nachkriegszeit und die DDR.
Obwohl Gustav sehr viel in seinem Leben erlebt zu haben scheint, war ihm sein Leben nie abenteuerlich genug. Er ist ein begnadeter Geschichtenerzähler und so verdreht er die Wirklichkeit während seines gesamten Lebens so, dass er als Held, Abenteurer und begehrenswerter Mann erscheint.

Kampmann hat einen wundervollen Schreibstil. Er spielt mit den Worten und bildet Sätze, die sind wie flüssiges Gold. Doch inhaltlich konnte „Gustav“ keineswegs punkten. War ich persönlich zu Beginn des Buches noch hellauf begeistert, ebbte diese Euphorie relativ rasch ab und gelangweilt musste ich mich dazu zwingen, Gustav’s Lebensweg weiterhin zu verfolgen.

Leider kann ich das Buch nicht weiterempfehlen, obwohl mir Kampmann’s Schreibstil sehr gefallen hat.
Deshalb vergebe ich 2 Sterne – einen für die Idee, die durchaus Potenzial hatte und einen für Kampmann’s Schreibstil.

Schade!


Die Wurzler: Schwermut
Die Wurzler: Schwermut
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen He! Du da! Ja, genau du! Du bist doch ein Wurzlerfreund, oder?, 1. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Wurzler: Schwermut (Kindle Edition)
Hast du Lust, die kleinen Baumwesen und deren Menschenfreunde Adrian, David und Miranda auf einem weiteren Abenteuer zu begleiten?

Die Autorin Djamila Koch glänzt auch im 2. Band der Wurzler-Trilogie mit viel Fantasie und erzählerischem Können.
Auch wenn man Band 1gar nicht kennt, fällt es nicht sonderlich schwer sich in die Geschichte einzufinden. Schnell fiebert man mit den Wurzlern und Stumpflingen mit. Die Autorin lässt sowohl bei kleinen, als auch bei großen Kindern lebendige Bilder im Kopf entstehen. Schade ist hierbei, dass dieses Buch leider nicht mit tollen Illustrationen aufwarten kann.

Trotzdem verspricht der. 2. Teil der Wurzler-Trilogie, ebenso wie sein Vorgänger, viele Stunden pures Lesevergnügen.


Was die Welle nahm
Was die Welle nahm
von Vera Kissel
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Lukas auf Spurensuche, 30. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Was die Welle nahm (Broschiert)
Protagonist des Buches „Was die Welle nahm“ ist der 14-jährige Lukas, dessen Vater bei der verheerenden Tsunami-Katastrophe 2004 ums Leben kam. Lukas kann sich kaum noch an seinen Vater erinnern und auch seine Familie vermeidet es vehement über ihn zu sprechen.
Warum nur? Was hat er getan, um zum Vergessen verdammt zu sein?

Der Leser erhält die Möglichkeit, Lukas zu begleiten, während er nach und nach die Geheimnisse, die seinen Vater auch Jahre nach seinem Tod noch umgeben, versucht aufzudecken.
Die Sprache, die die Autorin Vera Kissel für das vorliegende Buch gewählt hat, ist äußerst gewöhnungsbedürftig. Kurze, abgehackte Sätze, bei denen teilweise aufschlussreiche Worte einfach fehlen. Dies soll womöglich Lukas‘ Ohnmacht gegenüber dem Tod seinen Vaters verdeutlichen. Hat man sich aber einmal in diesen außergewöhnlichen Schreibstil eingelesen, kann man nicht mehr aufhören, Lukas bei seiner Spurensuche zu begleiten.

„Was die Welle nahm“ ist ein Buch für Jugendliche ab 13 Jahren. Es geht um verloren geglaubte Väter, neue Freundschaften, unerwartete Wendungen, die erste, die zweite und die dritte Liebe. Ein Buch, das ein bisschen zu Toleranz und Akzeptanz aufruft. Ein Buch, das einem hin und wieder Tränen in die Augen treibt. Weil diese Geschichte so außergewöhnlich ist, dass sie schon wieder so herrlich normal erscheint.
Kategorie: Lesen!


Morgaine: Das Leben einer Priesterin von Avalon - Roman
Morgaine: Das Leben einer Priesterin von Avalon - Roman
von Christine Arana Fader
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehnsucht nach Avalon?, 29. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch habe ich bei meinen Recherchen über Avalon gefunden und natürlich sofort bestellt.
Die vielen Positivrezensionen zum Buch versprachen stundenlanges Lesevergnügen. Außerdem wurde oftmals hervorgehoben, dass in diesem Buch altes Wissen ruhen würde und man regelrecht in die avalonische Welt eingesogen wird.

Dies kann ich bestätigen. Christine Arana Fader hat eine angenehme Art zu Schreiben. Ich durfte mit ihr bereits Kontakt aufnehmen und sie sagte mir, alle ihre Bücher schreibe sie in Trance. Auch das lässt sich beim Lesen leicht erkennen. In „Morgaine“ stecken „versteckte Botschaften“ der Geistigen Welt und viel Wissen rund um die Priesterinnenschaft der Göttin. Ich habe es sehr genossen, mich von Arana nach Avalon entführen zu lassen, wenngleich sich mir persönlich nicht viel neues Wissen im vorliegenden Werk bot. Dazu wandele ich vielleicht auch einfach schon zu lange auf dem Pfad der Göttin. Trotzdem fand ich vielerlei Bestätigung in diesem Buch, weil sich dessen Botschaften mit denen, die ich empfangen durfte, gleichen. Auch das ist ein Hinweis, dass Arana Fader mit eng mit der Geistigen Welt verbunden ist.

Empfehlenswert ist dieses Buch allen Avalonfans, die vorangegangene Bücher zum Thema gelesen haben. Auch Menschen, die sich dazu berufen fühlen, der Göttin zu folgen, lege ich „Morgaine“ wärmstens ans Herz. In diesen 336 Seiten steckt sehr viel Wissen und Weisheit. Wer sich mit Morgaine, Avalon und der Göttin verbunden fühlt, der wird hier nicht enttäuscht.
Klare Leseempfehlung!


Traum deines Herzens
Traum deines Herzens
von Ricarda Peter
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,96

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inspiration für dunkle Stunden, 4. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Traum deines Herzens (Taschenbuch)
Dieses wunderbare kleine Büchlein vermag jeden seiner Leser zu verzaubern, der bereit ist, sich darauf einzulassen.
"Traum deines Herzens" ist kein gewöhnliches Buch.
Es steckt voller Inspiration, Liebe, Gefühl und vor allem Leben. Jeder einzelne Abschnitt ist es wert, intensiv bedacht zu werden. Mal eben schnell durchlesen, das funktioniert beim vorliegenden Werk nicht.
Ricarda Peter hat eine wundervoll poetische Art, den Dingen, die sie beschreibt, Leben einzuhauchen. Dieses Büchlein ist ein wahrer Schatz. Ein Wegbereiter für die dunklen Stunden, die uns alle irgendwann einmal heimsuchen. Es führt seine Leser zurück ins Licht, gibt Rat und macht Mut. Eine wunderbare Entdeckung in der Unendlichkeit des Buchhandels.
Eignet sich auch hervorragend als Geschenk.


Die Achse meiner Welt: Roman
Die Achse meiner Welt: Roman
von Dani Atkins
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was wäre, wenn dir das Schicksal eine 2. Chance gibt?, 31. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Achse meiner Welt: Roman (Taschenbuch)
Dani Atkins‘ Debüt „Die Achse meiner Welt“ ist ein Überraschungserfolg, der bisher in 13 Sprachen übersetzt wurde – und das zu recht!

Als die 18-jährige Rachel mit ihren Freunden zum letzten Mal vor Studienbeginn gemeinsam Essen geht, ahnt sie nicht, dass dieser Abend ihr Leben auf nachhaltige, tragische Weise verändern wird. 5 Jahre vergehen, in denen sie trotz Bemühungen aller, nicht zurück ins Leben findet. 5 Jahre ohne Jimmy, der ihr an jenem schicksalsträchtigen Abend das Leben gerettet hat.
Als sie zum 1. Mal an seinem Grabstein steht, bricht sie zusammen. Kurze Zeit später erwacht sie im Krankenhaus und muss feststellen, dass ihr Leben zum wiederholten Male auf den Kopf gestellt wird. Denn Jimmy lebt und die letzten 5 Jahre verliefen offenbar so, wie sie es sich immer erträumt hat.

Während der kompletten Lektüre von „Die Achse meiner Welt“ schwebt über den Köpfen der Leser ein großes Fragezeichen. Unweigerlich versucht man, Zusammenhänge zu erkennen und die Lösung des Ganzen zu finden.

Dani Atkins ist ein wunderbar rührender, spannender und romantischer Roman gelungen, der bei vielen seiner Leserinnen auf große Anerkennung stoßen wird.

Kategorie: Eines der schönsten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe!


Die Tage von Gezi: Ein Roman
Die Tage von Gezi: Ein Roman
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie ein kleiner Park die Welt erschütterte, 22. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Tage von Gezi: Ein Roman (Kindle Edition)
Als die friedlichen Proteste für den Gezi Park ausarteten, hatten viele Menschen in Mitteleuropa andere Probleme. Die Flut eroberte viele europäischen Länder, riss nicht nur ein paar Häuser, sondern ganze Existenzen mit sich. Selbst in Orten, sie normalerweise vom Hochwasser verschont bleiben, wüteten die Wassermassen. Die Medien waren voll mit Berichten rund um die Flutkatastrophe. Die Stimmen aus der Türkei, die sich erhoben, um einen kleinen Park zu retten, blieben von vielen unerhört. Oftmals bekam man nur am Rande mit, welche andersartige Katastrophe sich zeitgleich in der Türkei zutrug. Eine Schande, wie man heute gestehen muss. Haben doch eben jene, zu Beginn friedlichen Proteste, eine kleine Revolution in der Türkei ausgelöst. Erfreulich ist deshalb das vorliegende Buch.
Martin Niessen ist Journalist und hat am eigenen Leib erfahren, was damals in der Türkei passierte.
In seinem Roman „Die Tage von Gezi“ lässt er Menschen lebendig werden, die es nicht gibt, und lässt sie Erfahrungen machen, die viele Menschen in der Türkei im Jahr 2013 leider wirklich machen mussten. Hierbei fungiert er als fabelhafter Erzähler, der aufklären will, was tatsächlich passiert ist und wie sinnlos die Eskalation von Seiten der Polizei war.
„Die Tage von Gezi“ ist ein schonungslos ehrliches Buch, das man, hat man sich einmal eingelesen, nicht mehr aus der Hand legen kann.
Kategorie: lesen!


Wie ein Licht in der Nacht: Roman
Wie ein Licht in der Nacht: Roman
von Nicholas Sparks
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Sucht nicht jeder (s)einen sicheren Hafen?, 17. Juli 2014
Nachdem man bei der aufkeimenden Liebe zwischen Katie und Alex im Film "Safe Haven" geradezu dahinschmelzen konnte, will man sich auch im Buch von der Glaubwürdigkeit dieser zarten Liebe mitreißen lassen.

Nicholas Sparks überzeugt hier, wie in jedem seiner anderen Bücher. Ihm ist es außerdem zu verdanken, dass der Film sich wenigstens ein bisschen an das Buch hält.

Sowohl als Zuschauer, als auch als Leser sympathisiert man sofort mit den beiden Protagonisten. Da ist zum einen die junge Katie, die eigentlich Erin heißt, sich aber eine neue Identität zulegen musste, um ihrem tyrannischen, gewalttätigen, alkoholkranken Ehemann zu entkommen. Und Alex, ein zweifacher Familienvater, der durch einen traurigen Schicksalsschlag seine Ehefrau verloren hat und sein Bestes für seine Kinder gibt. Natürlich ist voraussehbar, dass sich zwischen den beiden etwas entwickelt. Dafür steht der Name Nicholas Sparks eben. Und doch überzeugt dieses Buch mit seinen dunklen Rückblicken, in Katie's Vergangenheit, mit den geschickt verwobenen Handlungssträngen und mit teils unfassbarer Spannung.

"Wie ein Licht in der Nacht" ist ein mitunter sehr spannungsgeladenener Roman voller Romantik und einem sehr ernsten Thema: häuslicher Gewalt.


Auf den Schwingen der Sterneneule
Auf den Schwingen der Sterneneule
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von einer totgeschwiegenen Zerstörung, 8. Juli 2014
Sanna Seven Deers ist eine gebürtige Hamburgerin, die in Kanada ihre Liebe und ihr Glück gefunden hat. Mit ihren Büchern will sie ihrer Wahlheimat Ehre erweisen.
In „Auf den Schwingen der Sterneneule“ versucht sie, auf ein oftmals totgeschwiegenes Thema aufmerksam zu machen: den Ölsandabbau in Kanada. Mutig und einfühlsam bringt sie ihren Lesern diese Thematik näher und bindet sie in eine spannungsgeladene Story ein.
Sanna Seven Deers ist es gelungen, den „Vertriebenen in ihrem eigenen Land“ eine Stimme zu geben. In Deutschland ist die Würde des Menschen unantastbar, in Kanada sind Indianer „Menschen zweiter Klasse“, die es häufig aus dem Weg zu räumen gilt. Die Autorin macht auf diese Problematik aufmerksam und verschafft ihren Lesern, trotz ernsten Themen, angenehme, erfrischende Lesestunden.
Das idyllische, friedliche Bild, das viele Menschen im Kopf haben, wenn sie an Kanada denken, wird jäh zerstört und die Wirklichkeit wird einem vor Augen geführt. Ein tolles Buch, das auf viele gegenwärtige Probleme aufmerksam macht und mit kurzen Ausflügen in indianische Mystik entführt.


Der Anfang von Danach
Der Anfang von Danach
von Jennifer Castle
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,90

5.0 von 5 Sternen Einfach weiterleben, 3. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Anfang von Danach (Gebundene Ausgabe)
Die äußere Erscheinung von „Der Anfang von Danach“ erinnert an ein Kondolenzschreiben. Dieser erste Eindruck erreicht wahrscheinlich viele potenzielle Leser.
Dieses Buch ist nicht für jeden etwas. Jennifer Castle’s Debüt ist ein sehr leises Buch, das auf eine Situation aufmerksam macht, an die man selten Gedanken verschwendet, wenn man sie so, oder so ähnlich, noch nicht erlebt hat: von jetzt auf gleich kann das Leben, das du bisher kanntest, einfach vorbei sein.
Die beiden Protagonisten Laurel und David kennen sich von Kindesbeinen an und doch lebten sie sich im Laufe der Jahre auseinander. Erst ein verhängnisvolles Ereignis in einem frühlingshaften April verbindet sie von da an ein Leben lang.
Während David versucht, mit Flucht die Dinge in den Griff zu bekommen, versucht Laurel es schlicht mit weiterleben. Der Leser begleitet insbesondere Laurel auf ihrem Weg zurück in ein Leben „Danach“. Ihr wegschieben von Gedanken, weil die Erinnerungen an „Davor“ zu schmerzhaft sind, ist nur allzu gut nachvollziehbar. Auch David’s Umgang mit seinem Verlust kann man als Leser durchaus verstehen.

„Der Anfang von Danach“ ist ein tolles Buch voller Melancholie, Trauer, Schmerz, aber auch Mut. Mut, einfach irgendwie weiterzuleben.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18