Profil für Philipp S. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Philipp S.
Top-Rezensenten Rang: 39.163
Hilfreiche Bewertungen: 325

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Philipp S.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19
pixel
Streets of London - Tag der Vergeltung / Streets of London (Blu-Ray)
Streets of London - Tag der Vergeltung / Streets of London (Blu-Ray)
DVD ~ Aml Ameen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaufempfehlung, 24. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Blu Ray aufgrund der durchgängig guten Bewertungen im Internet gekauft.

Da diese 2 Filme hier in Deutschland recht unbekannt sind habe ich nicht allzu große Erwartungen gehabt.

Teil 1 von Streets of London hat mir super gefallen. Klasse Inszenierung, sehr gute realitätsnahe Schauspieler, vielschichtige Charaktere und eine Rahmenhandlung die das Leben einiger in dem Blickpunkt stehenden Protagonisten gekonnt zusammenhält.
Kritisieren könnte man ein paar kleinere Klischees und eben die teils Musikclip artige Inszenierung.
Dennoch, Teil 1 hat mich gefesselt und daher verdiente 5 Sterne verdient.

Teils 2 von Streets of London ist eine direkte Fortsetzung vom ersten Teil und in diesem steht Sam (Noel Clarke) im Blickpunkt. Mehr möchte ich nicht verraten, da ich von Teil 1 nichts vorwegnehmen möchte.
Einige Darsteller aus dem ersten Teil wurden in den zweiten übernommen und das Leben der Protagonisten entsprechend weitergeführt. Was letztendlich ganz gut gelungen ist.
Dennoch ist dieser Teil insgesamt schlechter, da die Story weniger fesselt, einige Szenen zumindest nicht absolut glaubhaft sind und ganz subjektiv gesehen fand ich das aus der Story bzw. der Fortentwicklung der Charaktere mehr Potential vorhanden war. Daher 4 Sterne für diesen Teil.

Insgesamt gebe ich für diese kleine Box 5 Sterne, da das Bild absolut in Ordnung ist für eine Low Budget Produktion, einiges an teils interessanten Zusatzmaterial geboten wird und der Preis wirklich fair ist. Eine rundum gelungen englische Produktion.

Des weiteren habe ich mich über den Kurzauftritt von Danny Dyer als Fan dieses Schauspielers erfreut.


The Blair Witch Project
The Blair Witch Project
DVD ~ Heather Donahue
Preis: EUR 4,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht mein Fall, 6. März 2011
Rezension bezieht sich auf: The Blair Witch Project (DVD)
Der Film The Blair Witch Project ist aufgrund der geringen Produktionskosten und des riesigen Einspielgewinns legendär. Des Weiteren wurde dieser auch in seiner Machart bis heute einige Mal nachgemacht und teils auch sehr erfolgreich. Ein bekannter Fall ist da z.B Paranormal Activity.

Da The Blair Witch Project gerade durch seine Pseudo Doku Aufmachung eine ganz neue Art von Film war, war dies natürlich revolutionär und interessant.
Da ich vor dem ersten schauen schon einige andere Werke dieser Machart gesehen habe, konnte ich natürlich bei meiner Meinungsbildung nicht ganz so unbefangen wie der Zuschauer vor 12 Jahre rangehen.
Und leider hat der Film mir nicht gefallen. Was vielleicht auch ein bisschen an dem Gefühl lag, dass man doch einiges so in der Art schon gesehen hat.
Dennoch, ich fand ganz unbefangen einige Passagen schlichtweg langweilig und nervig. Gerade am Anfang wird unnötig viel gequasselt und im späteren Verlauf werden einige Abläufe so oft wiederholt das man einfach nur noch hofft das es bald vorbei ist.

Natürlich gibt es auch einige positive Aspekte. Erst einmal die innovative Idee, die Laiendarsteller (perfekt für diese Rolle), der absolut passende Wald (gutes Setting) sowie eine sehr passende Sounduntermalung.
Der Grusel ist die ersten Minuten natürlich noch nicht vorhanden. Dieser zieht dann doch relativ schnell an.
Die Gruppe verläuft sich und nachts geschehen sonderbare Dinge. Das war absolut spannend. Einige Szenen wecken wirklich die Urängste in einem. Das Ergebnis ist ein echt schlechtes Bauchgefühl und man wird wunderbar im Unklaren gelassen. Gerade am Finalen Ende hätte man gerne eine Aufklärung.
Der Horror findet im Kopf statt und das ist oft schlimmer als der zu sehende.

Dennoch vergebe ich nur 2 Sterne, da ich 3 Sterne erst vergebe wenn es mir soweit (ganz) gut gefallen hat. Doch da eine beträchtliche Laufzeit dieses Filmes mich gelangweilt hat und schlicht sinnlos war, fällt wie oben schon erwähnt mein Fazit trotz einiger positive Aspekte so aus.
The Blair Witch Project ist sicherlich interessante Filmkunst, welche meinen Nerv (leider) nicht getroffen hat. Dennoch, wer sich gerne gruselt und z.B gefallen an Paranormal Activity gefunden hat, sollte sich diesen Film anschauen. Eine daher insgesamt sehr eingeschränkte Empfehlung.


Harry Brown [Blu-ray]
Harry Brown [Blu-ray]
DVD ~ Michael Caine
Preis: EUR 5,97

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein intensiver Film mit einem grandiosen Michael Caine, 6. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Harry Brown [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe mir den Film Harry Brown mit Michael Caine in der Hauptrolle auf Blue Ray, aufgrund des Trailers sowie der guten Bewertungen gekauft.

Bei Rachethrillern bzw. Selbstjustizfilmen bin ich immer skeptisch, da diese sehr gerne reißerisch dargestellt werden. Doch in dieser guten englischen Produktion ist die Balance gelungen.

Nach dem Trailer könnte man ein Actionfeuerwerk erwarten, doch dies ist definitiv nicht der Fall. Nachdem der einzige Freund von dem Witwer Harry Brown von einer Straßengang erschlagen wird, begibt dieser sich auf einen Rachefeldzug.
Dabei hat Harry Brown keine große Eile und beobachtet erst einmal die Gang und legt sich einen Plan zu Recht.
Die Szenen werden mit starker Intensität gezeigt und Gottseidank ohne nervöse Kameraschnitte. Dies sorgt dafür das das zu sehende realistisch wirkt und einige Szenen sind schon recht brutal dargestellt.

Sie Story thematisiert hauptsächlich die steigende Brutalität bzw. Verrohung auf den Straßen Englands, gepaart mit der Hoffnungslosigkeit der hilflosen Bürger. Natürlich bleiben da ausgenommen von dem Schluss größere Überraschungen aus. Doch eine allzu konstruierte Story hätte diesen Film den Realismus genommen.

Die Darsteller agieren durchweg gut bis sehr gut. Auch wenn die eine und andere Szene vielleicht etwas übertrieben ist.

Den Vergleich mit Gran Torino (siehe Cover), fand ich nicht passend, da Harry Brown (Michael Caine) im Gegensatz zu Clint Eastwood tatsächlich einen Rachefeldzug durchführt. Des Weiteren herrscht in beiden Filmen grundsätzlich eine unterschiedliche Grundstimmung. Der Film Harry Brown ist viel düsterer und auch härter. Doch sowas gehört eben zum Marketing.
Des Weiteren kann man über die Botschaft sowie der Verhaltensweisen der Protagonisten sicherlich diskutieren.

Wie auch immer, der Kauf hat sich gelohnt. Ordentliches Blue Ray Bild und ein spannender sowie intensiver Film mit einem grandiosen Michael Caine. Für jeden dem dieses Genre interessiert zu Empfehlen. Aber erwarten sie keine Gewaltausbrüche im 5 Minuten Takt, wie einem der Trailer vermuten lässt.


The Lost: Roman
The Lost: Roman
von Jack Ketchum
  Gebundene Ausgabe

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Thriller über einen Verlierer, 4. März 2011
Rezension bezieht sich auf: The Lost: Roman (Gebundene Ausgabe)
Vor ein paar Jahren hatte ich als Jack Ketchum Leser die Verfilmung von dem Buch The Lost gesehen. Im Nachhinein leider (der Film hatte sich ziemlich genau an das Buch orientiert), da The Lost jetzt endlich in Deutschland erschienenen ist. Mir wäre zwar lieber gewesen als Taschenbuch, da handlicher und preiswerter, doch trotzdem hat sich der Kauf gelohnt.

Es gibt zwar im Verlauf des Buches keine besonderen Story Twists oder gar mehr als kleinere Überraschungen, da die Rahmenhandlung schon auf dem Buchrücken steht. Dennoch weiß Jack Ketchum sofort zu fesseln und The Lost ist dann dementsprechend trotzdem schnell durchgelesen.

Jack Ketchum erzählt aus mehreren Perspektiven und hält dabei die Story rundum Ray Pye zusammen, da die verschiedenen Charaktere alle mehr oder weniger mit diesem zu tun haben (Tim Bess, Jennifer Fitch, Charlie Schilling, Ed Anderson, Katherine Wallace, Sally Richmond).
Trotz der vielen Blickwinkel lässt sich das Buch leicht lesen und man kann auf keinen Fall die Übersicht verlieren. Fast alle Ereignisse sind miteinander eng verzahnt.
Die Handlung spielt Ende der 60 er, die Zeit des legendären Woodstock Festivals, Elvis Presleys, Charles Manson etc. Die Geschehnisse in dieser Zeit bindet Jack Ketchum mit ein und dabei ergibt die gesamte Handlung einen ziemlich realistisches ganzes.

Der Dreh und Angelpunkt ist Ray Pye, welcher in einer kleinen Scheinwelt aus Drogen, Sex und Egoismus lebt. Für Ihn dreht sich alles nur um sich selber. Im Verlauf dieses Buches verläuft nicht mehr alles nach seinen Willen und dies hat für die meisten beteiligten bittere Konsequenzen...

Wie schon erwähnt bleiben wirkliche Überraschungen aus, doch das hat mich persönlich weniger gestört. Dieses Buch liest sich intensiv, spannend und gerade das Ende hat es in sich und dieses vergisst man so schnell nicht.

Knappe 5 Sterne für einen mal wieder sehr guten Jack Ketchum, welcher in diesem Buch weniger Brutalität untergebracht hat und im Hauptteil des Buches eine interessante Geschichte erzählt. Eine Geschichte mit mehr Tiefgang, doch gerade das macht das Ende so intensiv.


Frozen River [Blu-ray]
Frozen River [Blu-ray]
DVD ~ Melissa Leo
Preis: EUR 3,97

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein interessanter Film, 27. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Frozen River [Blu-ray] (Blu-ray)
Frozen River ist ein Film welcher den Überlebenskampf einer alleinerziehenden Mutter am Rande der Wohlstandsgesellschafft zeigt.

Kurz vor Weihnachten muss Ray Eddy (wunderbar gespielt von Melissa Leo) feststellen, dass Ihr spielsüchtiger Mann mit den gesamten Ersparnissen für ein neues Wohnheim abgehauen ist. Ray Eddy findet den Familienwagen gerade wieder, als Mohawk Lila das Fahrzeug stehlen will. Nach dem ersten Treffen dieser 2 Frauen steigt Ray in einen Deal ein, nämlich den Schmuggel von Illegalen Einwanderer über einen zugefrorenen Grenzfluss. Den Lohn dafür hat sie bitter nötig und so lässt sich Ray auf weitere Deals ein und geht damit ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei ein...

Der Film zeigt dies völlig wertefrei und Melissa Leo ist eine wirklich gute Besetzung für die alleinerziehende Mutter, welche versucht das Leben ihrer Kinder mit dem Menschenschmuggel erträglich zu machen. Mittags gibt es Popcorn und O-Saft und ansonsten vielleicht noch ein Hartgekochtes Ei.
Man kann wirklich nachvollziehen wie schwer das Leben am Rande der wohlhabenden Gesellschaft ist. Dort muss jeder Dollar abgezählt werden, siehe die Szene an der Tankstelle am Anfang des Filmes.

Insgesamt ist die Story natürlich einfach und übersichtlich, doch gerade dies macht den Film so realistisch und interessant, als mehrere aufgesetzte Storywendungen a la Hollywood.

Doch so richtig überzeugen konnte mich der Film auf die gesamte Spielzeit nicht. Letztendlich konnte der Film mich leider nicht so richtig berühren wie er eigentlich sollte. Im Vergleich zur super Darstellerleistung von Melissa Leo fällt die Rolle von der Mohawk Lila etwas ab. Des weiteren passiert über die 97 Minuten nicht wirklich viel und die Sequenzen mit dem Schmuggel der Einwanderer laufen ziemlich gleich ab. Daher sind die 97 Minuten Film teils sehr zäh und eine lange Laufzeit ist dies eben nicht.

Frozen River ist ein Film welcher sich der Beobachtung kritischer sozialer Verhältnisse widmet und einige Fragen (bewusst) offen lässt.
Eine Empfehlung für jeden der mal keinen Mainstream schauen möchte und sich für einen bewegenden Film interessiert. Doch ich vergebe rein subjektiv nur 3 Sterne, da mich der Film leider nicht durchgängig fesseln und berühren konnte.

Ich hatte mir die Blue Ray gekauft und die Bildqualität dieser ist gut und absolut zufriedenstellend. Auch wenn natürlich lang kein Referenzbild geboten wird.


In Todesangst
In Todesangst
von Linwood Barclay
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Durchschnitt, 26. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: In Todesangst (Taschenbuch)
Das Buch In Todesangst ist mein drittes Buch von Linwood Barclay.

Das Buch handelt über die Hauptfigur Tim Blake, dessen Tochter Sydney urplötzlich an einem Sommertag verschwindet. Mit dem Verschwinden seiner Tochter macht sich Tim Blake auf die Suche dieser. Im Verlauf des Buches gibt es einige Überraschungen, durch welche Tim in das Visier der Polizei gerät. Nur seine Ex Frau Susanne hält noch zu Ihm'

Bis dieses Buch wirklich spannend wird, dauert es leider gut 100 Seiten. Dennoch lesen sich auch die ersten 100 Seiten flüssig und schnell, da Linwood Barclay in diesen die grundsätzlich spannende und interessante Geschichte aufbaut und die Grundsteine für das gesamte Buch legt, zum Beispiel in dem einige Nebencharaktere eingeführt werden, welche im Verlauf des Buches zum größten Teil nochmals in mehr oder weniger wichtigen Rollen aufgegriffen werden.

Bis zum Schluss gibt es einige Wendungen sowie Überraschungen, welche sich leider teils schon frühzeitig erahnen lassen. Dennoch sind diese wirklich teilweise gelungen, auch wenn ich finde, dass manche Ereignisse etwas zu konstruiert bzw. gewollt sind.

Insgesamt lässt sich dieses Buch flüssig lesen und da man auf die Auflösung gespannt ist, habe ich das Buch doch recht schnell durchgelesen.

Einige Dinge sind leider sehr amerikanisch, ein Vater der wie ich finde im Verlauf des Buches etwas arg über sich hinauswächst. Leichen oder der plötzlicher Waffengebrauch ohne größere Angst oder Hemmungen sind für einen Autoverkäufer eben nicht gerade alltäglich. Des weiteren fand ich einige Verhaltensweise einiger Charaktere nich nachvollziehbar.

Trotz der Kritikpunkte habe ich den Kauf dieses Buches nicht bereut, da eine grundsolide Story geboten wird. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und allen Lesern von Linwood Barclay kann ich dieses Buch ohne Bedenken empfehlen. Doch mehr als 3 Sterne möchte ich diesem Buch nicht geben, da es auf dem Markt grundsätzlich einige bessere Bücher gibt.


Königsklingen: Roman
Königsklingen: Roman
von Joe Abercrombie
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Abschluss der Trilogie, 23. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Königsklingen: Roman (Taschenbuch)
Das Buch Königsklingen von Joe Abercrombie ist eine absolute gelungene und konsequente Fortsetzung von Feuerklingen (Teil 2) und Kriegsklingen (Teil 1) um die Charaktere Logan Neunfinger, Jezal dan Luthar und Sand dan Glokta. Leider ist dies bis heute der abschließende Teil der Trilogie.

Im Gegensatz zu den ersten 2 Bänden ist hier die Story deutlich zielgerichteter und bietet bei über 900 Seiten einiges an Lesestoff. Insgesamt wurde hier auch nochmals an der Tempo- und Actionschraube gedreht. Gerade Teil 1 hatte einige zähe Passagen, in welchen letz endlich wenig passiert ist. Diese sind in diesem Band nicht bzw. kaum vorhanden.
Der Autor schickt wieder seine Protagonisten, die sich im Verlauf der drei Bücher stetig weiterentwickelt haben, durch eine Hölle aus Intrigen, Verrat und Gewalt. Wobei mir wie immer gerade die Geschehnisse rund um Sand dan Glokta bestens gefallen haben. Es ist köstlich seine teils wirklich humorvollen Gedanken lesen zu können und gerade die Intrigen sowie Seitenwechsel waren wirklich gelungen.
Auch die Perspektiven der anderen Charaktere wurden sehr gut geschrieben. Wobei ich insgesamt aus der Sicht von Ferro nicht so gerne gelesen habe.
Im Verlauf des Buches laufen alle Story stränge zusammen bis zu dem sehr ausführlichen Finale. Auch wenn am Ende ein paar Kleinigkeiten offen bleiben, war dieses insgesamt zufriedenstellend. Ich denke Joe Abercrombie wird in Zukunft den einen und anderen Charakter nochmal für ein weiteres Buch aufgreifen.

Zu kritisieren gibt es wenig, vielleicht hätte das eine und andere Kapitel noch etwas gestrafft und das Ende insgesamt noch besser abgeschlossen werden können. Des weiteren werden des Öfteren einige Gedanken fast schon wörtlich wiederholt. Doch das sind nur minimale Kritikpunkte, welche das Lesevergnügen nicht eingeschränkt haben.

Königsklingen ist ein super Abschluss und absolut zu Empfehlen. Insgesamt der beste Teil und damit verdiente 5 Sterne. Im Vergleich hätte Teil 1 (einige Längen mit Ereignisarmut) meiner Meinung nach 4 und Teil 2 knappe 5 Sterne verdient gehabt.


Black Death
Black Death
DVD ~ Sean Bean
Preis: EUR 7,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Mittelalterfilm, 22. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Black Death (DVD)
Black Death ist ein Mittelalter-Film welcher in England spielt und hauptsächlich englische Schauspieler aufbietet. Trotzallem ist Black Death endlich mal ein sehr guter deutscher Film, welcher Größtenteils in Sachsen-Anhalt und Brandenburg gedreht und mit ausschließlich deutschem Geld finanziert wurde.

Obwohl die Pest bereits nahezu die Hälfte der europäischen Bevölkerung dahingerafft hat, gibt es in England ein einzelnes Dorf, an dem der Schwarze Tod bisher vorübergegangen ist. Es verbreiten sich zunehmend Gerüchte, dass in diesem Dorf satanische Rituale abgehalten werden und es deshalb bisher dort keine Todesfälle gab. Auf Anweisung des Bischofs macht sich der Ritter Ulric gemeinsam mit seinen Männern auf, um vor Ort nach den Ursachen für die Verschonung zu forschen. Als Führer bietet sich der junge Mönchsnovize Osmund an, der in Wahrheit aber nur an der Reise teilnehmen möchte, um seine Geliebte Averill wiedertreffen zu können...

Mehr darf zu der Story auch nicht verraten werden, da in diesem Film die Spannung über die Umstände in dem besagten Dorf in England bis zum Schluss hochgehalten wird. Es gibt diverse Überraschungen und man rätselt bis zum Schluss mit, ob das gesehene realistisch sein könnte oder eben nicht.

Was mir an diesem Film besonders gut gefallen hat, ist das das gesamte Setting sehr gelungen ist. Es ist durchweg düster, hart und dadurch realistisch. Gerade die (wenigen) Kampfszenen haben es in sich und sind um einiges realistischer als in den meisten anderen Filmen dieses Genres. Die Atmosphäre stimmt, nein das Mittelalter war wahrlich keine Zeit in welcher man leben möchte.

Endlich mal keine Brad Pitts in glänzenden Rüstungen und gestylten Haaren, sondern richtig düstere Kerle, mit narbigen Gesichtern und alten abgenutzten Bekleidungen / Rüstungen. Die Darstellerleistungen sind durchweg absolut gut.
Des weiteren gibt es kein Gut oder Böse, sondern alle dargestellten Charaktere bewegen sich irgendwo dazwischen. Gut oder Böse liegt mehr auf der Seite der Betrachtungsweise. Sehr angenehm, dass es keine klaren Trennlinien gibt.
Insgesamt konnte auch die Story überzeugen und auch die Wendungen sind glaubhaft.

Negatives gibt es nicht viel, dass Bild hätte insgesamt etwas besser sein können (doch zu viel Schärfe oder Kontrast hätte auch nicht gepasst) und das Ende hätte vielleicht etwas drastischer oder ausführlicher ausfallen können. Dennoch, mehr Kritikpunkte fallen mir auch nicht ein, da das große ganze insgesamt doch stimmig war.

Black Death ist ein konsequent düsterer Mittelalter-Film und macht seinem Namen alle Ehre. Klare 5 Sterne für diesen Geheimtipp. Mir hat es dieser Film wirklich angetan.


Akt der Liebe: Thriller
Akt der Liebe: Thriller
von Joe R. Lansdale
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

4.0 von 5 Sternen Harter Stoff, 9. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Akt der Liebe: Thriller (Taschenbuch)
Das Buch Akt der Liebe ist ein Klassiker des Serienkiller Genres. Die Originalausgabe erschienen 1980 unter dem Titel Act of Love und die deutsche Ausgabe erstmals 1999 bei Maas.

Tod, Blut und Gewalt sind keine Unbekannten im Fifth Ward, einem berüchtigten Viertel von Houston. Doch die bestialische Hinrichtung einer Prostituierten stellt alles bisher Dagewesene in den Schatten. Ein perverser Killer sucht sich gezielt weibliche Opfer aus, um sein Verlangen nach Leidenschaft, Wut, Hass und Rache zu befriedigen. Für die Frauen beginnt ein Leben in ständiger Angst, für den Killer, der sich selbst als »Houston Hacker« bezeichnet, ist es ein Akt der Liebe.

Mittlerer weile ist dieses Buch 30 Jahre alt und weiß immer noch voll und ganz zu überzeugen. Lansdale eröffnete damals das Genre des Serienkiller-Krimis, ein Thema, das heute so ziemlich ausgelutscht erscheint. Im Gegensatz zu manch Aktuellem hat dieses Krimiurgestein nichts von seiner Brillanz verloren.

Das Buch bietet gerademal 288 Seiten mit Vor und Nachwort. Doch diese haben es in sich. Der Autor bietet dem Leser keine Atempause und baut auf diesen Seiten eine wahrlich spannende und auch schockierende (Gewalt) Story auf. Mit wie wenig handelnden Personen man so viele mögliche Verdächtige schaffen kann ist beachtlich. Für einen persönlichen verschiebt sich im Verlauf des Buchs der Verdacht regelmäßig auf andere Personen. Wahnsinn. Spannung pur. Gerade das Ende ist sehr gelungen. Ein stabiler Magen wird aufgrund der härteren Gangart im gesamten Buch benötigt.

Warum nur 4 Sterne? Erst einmal fand ich Vor- und Nachwort nicht gelungen und etwas arrogant beziehungsweise überzogen.
Des Weiteren fehlt es dem Buch etwas am Tiefgang (effektiv nur knappe 260 Seiten) und am Anfang muss man sich etwas an dem Schreibstil gewöhnen. Doch dann wird dieses Buch ein echter Pageturner und man kann sich kaum noch von diesem lösen. Dieses ist sehr zu empfehlen, doch Achtung, nichts für zarte Gemüter.


Sparset Canon kompatibel + Chip *CLI-8C, CLI-8BK, CLI-8M, CLI-8Y, PGI-5BK
Sparset Canon kompatibel + Chip *CLI-8C, CLI-8BK, CLI-8M, CLI-8Y, PGI-5BK
Wird angeboten von Cartridges Kingdom
Preis: EUR 1,29

4.0 von 5 Sternen Super Preis / Leistungsverhältnis, 9. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bestelle schon seit Jahren diese Patronen für meinen Canon IP 5200 Drucker und war bisher immer zufrieden.

Diese Patronen bieten ein Super Preis / Leistungsverhältnis. Bisher haben bei meinem Drucker alle Patronen funktioniert und es gab keine Ausfälle. Maximal nochmals neu einsetzen bis der Druck alle Patronen erkennt. Das Druckbild ist gut und die Patronen halten auch lange genug.

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass gerade bei der Farbe Schwarz nach einiger Zeit ohne Nutzung die Tinte schnell trocken wird und beim Druck dadurch schlieren vorhanden sind.

Doch solche preiswerte Patronen sind immer ein Kompromiss und wenn man die Original Preise von Canon mit diesen vergleicht fällt die Wahl auf diese Patronen leicht. Daher gute 4 Sterne.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19