Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Mysteria > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mysteria
Top-Rezensenten Rang: 24.830
Hilfreiche Bewertungen: 148

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mysteria

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
HiKam S5 mini drahtlose IP Überwachungs-Kamera (HD, 720p)
HiKam S5 mini drahtlose IP Überwachungs-Kamera (HD, 720p)
Preis: EUR 51,66

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine defekt, Klasse Support - jetzt zufrieden, 14. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die erste Kamera, die ich bekommen habe war defekt. Sie liess sich einfach nicht im WLAN anmelden, egal wie. Support angeschrieben und sehr schnelle Antwort bekommen! Nach ein paar Fragen wurde mir anstandslos eine Ersatzkamera zugesendet, mit der ich Anfangs auch Probleme hatte. Inbetriebnahme ging einfach, jedoch klaptte die Bildübertragung einfach nicht. SW Update hat auch nicht funktioniert. Auch hier kam sehr schnell Hilfe vn dem Support - man sieht ja den Wald vor lauter Bäumen nicht: Anderer WLAN Kanal, da der bisher genutzte einfach von zu vielen Nachbarn genutzt wurde.... Bin jetzt zufrieden. Zumindest für das Geld kann man nicht mehr verlangen. Bildqualität reicht für das, wozu man es braucht. Mehr nicht aber auch nicht weniger. Alarmmeldungen per Email und APP funktionieren und Videoaufzeichnung im Alarmfall auch. Nicht gut finde ich, dass man die Kamera nicht komplett abschalten kann. Und ich mache mir ein wenig Sicherheitsgedanken zum Zugriff auf die Kamera von extern....


Break Out (Deluxe 2cd Edition)
Break Out (Deluxe 2cd Edition)
Preis: EUR 17,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer Debut, 9. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Break Out (Deluxe 2cd Edition) (Audio CD)
Eine erfrischend abwechslungsreiche CD! Stilmässig zwischen Nu Metal und Symphonic Metal angesiedelt. Zwei Hammer Sänger, Aeva Maurelle im eher klassischen Style und Marcel "Chubby" Römer als Stimm gewaltiger Hammer Allrounder. Er rappt, growlt, shoutet, screamt und ;-) singt mit einer Range, wo man sich verwundert fragt, warum man bisher noch nix von ihm gehört hat! Kann die oft hier genannte Meinung nur bestätigen, dass diese Band mit diesem Debut frischen Wind in die female fronted Metal Welt bringt. Live sowieso. Aeverium rockt jede Bühne und wer noch Wert auf den Sympathiefaktor legt, sollte sie sich auf jeden Fall anhören und anschauen! Anspieltipp.... alles,, mein Gänsehautfave ist To live forver


To Hell
To Hell
Preis: EUR 14,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Awesome, Brilliant, Genial, 3. Oktober 2015
Rezension bezieht sich auf: To Hell (Audio CD)
Eine Band, die sich beständig weiter entwickelt und verbessert. Das letzte Album F.E.A.R fand ich schon als Konzeptalbum überragend. To Hell toppt das noch einmal. Geniale Instrumentierung. Das Zusammenspiel der Stimmen von Jeanette Scherff und Jens Faber, der clean und growlend performed ist brilliant. Kommt da noch ein Björn Strid von Soilwork in Burn in the fire (meinem absoluten Lieblingsstück) dazu wirds awesome.... und man versteht wirklich nicht, warum diese Band nicht schon viel bekannter ist. Verdient hätten sie es schon lange....!!!!!! Toller "female fronted Powermetal", der ein paar Umdrehungen mehr braucht um seine Wirkung zu entfalten. Dann aber sitzt er dank der bombastischen Choralen Refrains im Ohr und geht nicht mehr raus. Ich gehe mal soweit, dass ich sage - die CD geht für mich in die Richtung, die ein andere Powermetal Projekt mal vorgegeben hat und sie hat sich den Titel verdient: Metal Opera!!


Alcatel Onetouch Watch mit langem Armband schwarz-rot
Alcatel Onetouch Watch mit langem Armband schwarz-rot
Wird angeboten von AS-Discount
Preis: EUR 149,85

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schicke und funktionale Uhr, 19. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Update 09.10.2015
Softwareprobleme und Disconnect haben sich erledigt. Grundfunktionen sind alle gut nutzbar aber nicht bis ins detail überdacht.
Das schlimmste jedoch: Das Touchfeld der Uhr reagiert auf das Futter meiner Jacken.... und nicht nur auf Fingertouch. Das geht gar nicht. Bestenfalls stellt das Ding nur den Sportracker an. Weniger schlimm aber nervig - wenn plötzlich in der U Bahn die Musik im handy selbsständig eingeschaltet wird. geht gar nicht: Auch die Vibratin habe ich durch Jacken Fernbedienung ausgeschaltet bzw. Flugzeugmodus an.... Ohne es zu merken ist man nicht mehr erreichbar. Das macht die Uhr in Jackenjahreszeiten völlig unbrauchbar. Daher Punktabzug.

Update 24.07.2015
Habe die SW 1.3.2 auf dem Iphone anfangs sehr kritisch beurteilt. In der tat musste ich nach einem Connection Crash die komplette Verbindung manuell trennen, die App neu aufspielen, die Connection neu pairen usw. Dann muss ich jetzt aber sagen... solnage die Uhr und IPhone in der Nähe sind funktiniert das ganz gut. Jetzt klappen plötzlich alle Notifications, zumindest die, die vorgesehen sind. Es gibt aber immer noch Connection Losts, wenn auch nicht mehr so häufig. Das Zusammenspiel mit meiner Freisprecheinrichtung im Auto und mit dem Motorradhelm funktioniert jetzt auch. Korrigiere damit die Bewertung. Wenn jetzt noch die Connection stabilisiert wird, und die Sync mit dem Handy z.B. Wetter besser wird und eine eigene kalenderlösung dazu kommt gibts auch noch nen Stern mehr.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Habe die Uhr jetzt seit 2 Wochen und habe mich nun entschlossen eine Bewertung zu schreiben, die wohl gemerkt den heutigen Stand 19.07.2015 betrifft. Ich hoffe immer noch auf Nachbesserung durch den Hersteller bezüglich Software und App.

Die Uhr ist von ihrem Design her echt schick, schön leicht und angenehm zu tragen. App aufspielen und pairen - kein Problem. Erste Tests: Jippieh. Fast alle Messages werden mir angezeigt. Anrufe signalisiert. Die Bedienung des Touchscreens ist denkbar einfach. Als ehemaliger Pebble User denkt man sich: Herz, was willst du mehr. Was mich auch begeistert, dass man das Design immer selber verändern kann, in dem man z.B. eigene Bilder als Hintergundbilder laden kann.

Dann stellte ich jedoch ruck zuck fest: Hmmmh, die Synchronistation des Wetters klappt irgendwie nicht gut. Braucht Ewigkeiten und scheinbar eine geöffnete Alcatel App auf der Uhr. Apropos Synchronistation mit der Uhr.... die verbindung wird sehr schnell und häufig unterbrochen und man muss die App starten um die Uhr neu zu verbinden. Problematisch, da einem die Uhr die Verbindungsabbrüche nicht immer anzeigt. So gehen Notifications und Anrufinfos verloren. Auch schlecht: Wenn sich das IPhone mit einer Bluetooth Freisprecheinrichtung, wie z.B. in meinem Motorradhelm oder im Auto verbindet, trennt die Uhr auch gleich die Verbindung. Die Pebble macht das nicht.... Die Funktion ist für mich äußerst sinnvoll, da ich einen Anruf im Motorradhelm signalisiert bekomme und auf der Uhr sehen kann wer das ist!!!!! Und das allerschlechteste, die Verbindung wird von der Uhr nicht wieder automatisch aufgebaut. Nein, man muss alles wieder manuell verbinden. Zum Teil ist das dann sehr zickig.

So ist die Uhr nicht zu dem zu gebrauchen, als was sie verkauft wird. Ich hoffe auf Besserung.


Live at the Final Frontier (2cd+Dvd)
Live at the Final Frontier (2cd+Dvd)
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Coole Live Sache ;-), 6. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich krankheitsbedingt leider nicht an diesem Abend dabei sein konnte habe ich mich riesig auf die Live DVD gefreut. Vorab: Mit Bild- und Tonqualität bin ich zufrieden. Der Schnitt ist gut und vor allem nicht zu hektisch. Die DVD konzentriert sich auf die Powermucke udn auf die sehr sympathische Band. Die Songauswahl finde ich richtig gut, meinen Geschmack voll getroffen. Ich finde es nur schade, dass das Publikum so lange braucht um aufzutauen.... Obwohl die Band einen Hammer nach dem nächsten raus haut. ich würde gerne viel viel mehr von den Jungs hören, denn ich finde musikalisch gehören sie in die Powermetal Oberliga!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 6, 2015 8:00 PM MEST


Stormcrow
Stormcrow
Preis: EUR 15,20

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geht gut ins Ohr, 25. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stormcrow (Audio CD)
Stormcrow ist ein tolles finnisches Power Metal Album mit starken Symphonic Einflüssen. Ein abwechslungsreiches Album, überwiegend schnelle Songs ohne Durchhänger, welches allerdings deutlich hörbar vom Sound der alten Sonata Arctica (wen wundert es:Gitarrist Jani Liimatainen) und von Stratovarius (Sänger Timo Kotipelto) beeinflusst ist. Der Sänger wird aber meiner Meinung nach deutlich besser in Szene gesetzt und klingt für meinen Geschmack deutlich angenehmer und abwechslungsreicher, als bei Stratovarius. Allerdings ist die Musik offenbar auch sehr deutlich von Avantasia (bei zwei Songs z.B. I will build you a rome dachte ich spontan, dass jetzt gleich Kiske anfängt zu singen) inspiriert und wer bei Antemortem nicht an Nightwishs Storytimew denkt.... Das Album ist gut produziert, lediglich die Drums hätten noch ein bisschen.... Geschmackssache.
Ich glaube dass Fans des Meldodic Powermetals hier bedenkenlos zugreifen können.


Haven (Mediabook)
Haven (Mediabook)
Preis: EUR 15,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Symphonic Power Metal der Extraklasse, 16. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Haven (Mediabook) (Audio CD)
Im Gegensatz zu Silverthorn, die bei mir erst ein paar Runden brauchte, bis ich sie erschloss geht Haven sofort ins Ohr. Meiner Ansicht nach ist Haven eine gelungene Vereinigung aller Stärken die Kamelot über die Jahre bereits in Perfektion in unser Gehör gebracht hat. Der klassische Power Metal, der düstere Symphonic Metal und die Progressiven Anteile. Daher ist die CD eigentlich jedem Kamelot Fan zu empfehlen, denn er wird das finden was er sucht. Auch ein für Kamelot neues Stilelement, die Growls (Alissa White - Gluz) wurden mit Revolution klasse eingebunden und geben der CD ein Überraschungsmoment, weswegen dieses Lied für mich auch eines der Top Favoriten ist. Ansonsten findet sich natürlich auch eine Ballade mit Under Grey Skies (mit Charlotte Wessels) wieder, die einfach Gänsehaut erzeugt. Auf der CD gibt es aus meiner Sicht keinen einzigen Skip Track. Alle Songs sind auf einem dermaßen hohem Niveau, dass man keinen "Top Hit" vermisst und jeder sicher andere Favoriten haben wird. Ich empfehle Revolution, Liar Liar und Citizen Hero.. Klare Kaufempfehlung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 26, 2015 10:28 PM MEST


Endless Forms Most Beautiful
Endless Forms Most Beautiful
Preis: EUR 13,97

23 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwierig, 28. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Endless Forms Most Beautiful (Audio CD)
Ja, ich empfinde es etwas schwierig, diese CD zu beurteilen. Und ich sehe hier sehr deutlich, wie einem die Erwartungshaltung beeinflussen tut. Natürlich erwartet man von Nightwish immer den ganz großen Wurf, natürlich muss jedes Album der Kracher sein. Vor allem wenn eine Floor Jansen am Mikro die Anette abgelöst hat. Und schon lese ich eine sehr ausführliche Kritik, die aus dieser Erwartungshaltung eine 2 Punkte Rezension macht, von jemanden der eine andere Newcomerband die angeblich auch Symphonicmetal spielt Retortenband nennt, aber sie deutlich besser bewertet, da ihm die Musik gefällt... wohl auch, weil die Erwartungshaltung hier deutlich geringer war? Das soll keinesfalls eine Kritik sein, denn ich persönlich schätze die Rezensionen dieses Rezensenten eigentlich sehr. Ich möchte nur aufzeigen, dass ich glaube daran zu erkennen, wie abhängig doch das empfinden von der Erwartungshaltung ist. Auch ich kann mich davon nicht frei sprechen. Daher ist es, wie der Titel schon sagt etwas schwierig.

Ich habe meine Erwartungen nach der Single Elan sehr deutlich nach unten geschraubt und siehe da - für mich ist Nightwish mit diesem Album deutlich mehr Symphonic Metal als die eben von mir angesprochene Newcomerband. Auch wenn viele Elemente auf dieser CD klingen, als hätte man alles schon 1000 mal von Nightwish gehört, Nightwish ist eben Nightwish. In diesem Fall eher durchschnittlichere Nightwish, wobei ich keinesfalls Bombast und Härte vermisse. Die verstärkten Folkelemente sind vielleicht Geschmackssache. Mir gefällts. Es sind aber auch zwei, drei etwas flachere - ich nenne es jetzt mal provokant "Pop"Metalsongs wie Elan auf der CD, die man sich anhören kann, aber nicht muss. Von Floor hätte ich in der Tat etwas mehr erwartet, jedoch nach mehrmaligem hören finde ich sie keinesweg schwach. Sie sing durchaus variantenreich, jedoch zurück haltend. Das verstehe ich wie die meisten Kritiker hier auch nicht, da sie doch auf der Storytime DVD sehr deutlich zeigt, dass sie mit ihrem Stimmvolumen für Nightwish ein Gewinn ist bzw. wäre....

Meiner Meinung nach ist Endless Forms Most Beautiful eine gute Symphonic Metal CD, an die man sich vielleicht ein bisschen gewöhnen muss. Daher meine Empfehlung für Fans mit hohen Erwartungen: Hört sie euch vor dem Kauf an... Für Nightwish Verhältnisse ist noch Luft nach oben, die man sich im Punkt Gesang vielleicht bewußt offen gehalten hat? Als Symphonic Metal CD ist in dieser CD deutlich mehr Symphonic Metal enthalten als bei oben beschriebener Newcomerband. Daher gebe ich einen Punkt mehr.
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 1, 2015 9:01 AM MEST


One Man Army
One Man Army
Preis: EUR 21,98

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starkes Ensiferum Album, 21. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: One Man Army (Audio CD)
Ich finde das Album sehr gelungen. Speed- und druckvolle Songs wie Axe Of Judgement als Opener nach dem Intro, wie One Man Army und Two Of Spades begeistern mich ebenso wie epische, melodische Songs ala Heathen Horde, Warrior Without A War und Burden Of The Fallen. Aus meiner Sicht gibt es keinen echten Durchhänger, naja der letzte Song Neito Pohjolan, der irgendwie arg ins folkige, wenn nicht sogar Country abdriftet ist sicher Geschmackssache. Dafür entschädigt Descendants, Defiance, Domination, ein fast 12 minütiger epischer Song. Alles in allem habe ich alles, was mich in gute Laune versetzt: Tempo, Druck,geile Riffs und epische Choräle die einem nur eines sagen wollen: Hintern hoch und auf in die Schlacht..... Auch die Bonus CD ist kein Reinfall. Ganz im Gegenteil findet sich hier mit Warmetal auch ein Song, den andere ganz sicher auf ihrer Disk 1 hätten................................. Ich freue mich schon auf Ensiferums Battle in der Zeche Bochum live!!!!!!!!!!!!! Die CD macht Bock drauf.


Songs of Love and Death (Limited Digipack Edition)
Songs of Love and Death (Limited Digipack Edition)

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Poppige Rock Musik mit Metal/Gothic Anleihen, 18. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe diese CD nun mehrfach durch gehört um meine schon anfänglich gewonnene Meinung zu bestätigen. Angepriesen als "Symphonic metal as its best" "Female Fronted Metal" und dann "diese Band schafft es eine klaffende musikalische Lücke in Deutschland zu schließen: " war ich sehr neugierig auf diese Band. Wobei ich mir schon die Frage gestellt habe, welche klaffende Lücke in Deutschland zu schließen sei...? Um es vorweg zu nehmen: Diese Art von Ankündigung weckt sehr hohe Erwartungen und kann verkehrt herum los gehen. Die CD hat durchweg hörbare Songs zu bieten, die schnell ins Ohr gehen. Die Strophen sind rockig mit guten Gitarrenriffs und -solis, die in den Bereich Metal einzuordnen sind. Auch Gothicelemente sind zu hören - mir jedoch für die Musikrichtigung Metal, bzw. Symphonicmetal deutlich zu wenig. Zumal die Refrains sehr poppig gesungen werden und dann jede aufkommende Härte wieder eleminiert. Irgendwie habe ich den selben Eindruck, wie beim Avantasia Cover von Abbas Lay all your love on me .................... als ob die Songs mal was anderes werden sollte und man sie dann wie ein Metalcover umfunktioniert hat. Das muss sich ja nicht schlecht anhören, tut es auf der CD auch nicht - wird aber schnell banal. Ist halt wie Radio - wenn es denn läuft, dann läuft es - aber nach dem zweiten Durchlauf schon nur noch so beiläufig. Wer aber wie ich "Femal fronted metal" bzw. Symphonicmetal" erwartet und hören will, für den wird es schnell zu flach. Es stört nicht, es tut nicht weh, es ist egal................. Da diese CD aber genau so beworben wurde, müßte ich jetzt eigentlich sagen: Thema verfehlt, 6 setzen. Das tue ich nicht, da die Musik ja nicht schlecht ist und ihre Fans finden wird bzw. schon gefunden hat.

Die klaffende Lücke habe ich nun nicht gefunden und werde mir meine Wünsche, wenn es denn Deutsche Symphonic Metal bzw. Femal Fronted Metal Bands sein sollen weiterhin mit Xandria, Leaves eyes, Dawn of destiny usw... erfüllen. Insbesondere letzterer Band, eine sehr talentierte Band aus Bochum würde ich zum Beispiel mal so eine massive Unterstützung wünschen, wie es aktuell Beyond the black erfahren.

Zusatz: Ich möchte mich auch dahin gehend mal äußern, dass das Management und auch die tolle Sängerin Jennifer Haben nun sehr engagiert gegen das Castingband Gerücht vorgeht und ich fest stellen muss, dass diese Band einen Fanhype verursacht, den ich mal positiv in die Ecke - wir gewinnen auch die jungen Fans für den Metal stecke. Jedoch sind mir bei aller Historie die Leistungen einer, nämlich dieser Band noch zu gering um ihnen einen Fantempel auf zu bauen..... Egal wie die Vorgeschichte nun ist: Defacto ist außer an 3 Songs, die Jennifer geschrieben hat niemand der Band am Songwriting beteiligt. Die Songs hat alle Sascha Paeth und ein paar Studiomusiker auf CD eingespeilt. Einzige Beteiligung der Band wiederum nur Jennifer Haben. Das ganze Marketing drum herum ist auch nicht ihr Verdienst. Momentan sehe ich eine Band, die ein vorgefertigtes Konzept auf der Bühne präsentiert, was sie zugegebenerweise auch ganz gut hin kriegen. Nicht mehr!!!!!!!!!!!! Für mich ist das vieeeel zu wenig an Leistung um sie nun in den Metalhimmel zu heben oder zu vergöttern, wie das einige schon tun. Warten wir ab, was die Band leistet, wenn sie liefern muss und nicht mehr geliefert bekommt. Wenn sie denn z.B. das nächste Album selber auf die Beine stellen müssen.... oder ob sie immer nur die Schauspieler bleiben.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5