Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Dudeheit > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dudeheit
Top-Rezensenten Rang: 66.993
Hilfreiche Bewertungen: 101

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dudeheit

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Premium Schutzhülle für Gartentisch rechteckig aus Polyester Oxford 600D - lichtgrau - von 'mehr Garten' - Größe L (175 x 105 cm)
Premium Schutzhülle für Gartentisch rechteckig aus Polyester Oxford 600D - lichtgrau - von 'mehr Garten' - Größe L (175 x 105 cm)
Wird angeboten von Schutzhuellenprofi
Preis: EUR 49,90

1.0 von 5 Sternen Nach zwei Jahren kaputt, 9. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor zwei Jahren gekauft. Heute weist die Hülle folgende Eigenschaften auf:
-Aus Grau wurde Lila.
-Der Stoff ist spröde und reißt bei kleinen Belastungen.
-Die Schnüre zerfallen einem förmlich unter den Fingern (kein Scherz!).

Vielleicht für die Überwinterung in Keller oder Garage geeignet, aber keinesfalls zum Schutz den Sommer über. UV-Strahlung und Hitze scheinen der Hülle nicht gut zu tun.


Velo Griffe -Light-Schaumstoff-Schraubgriff, schwarz, 130 mm
Velo Griffe -Light-Schaumstoff-Schraubgriff, schwarz, 130 mm
Preis: EUR 11,98

4.0 von 5 Sternen Sehr gute Griffe, 10. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe diese Griffe an mein Zweit-MTB geschraubt, um klebrig gewordene Gummigriffe zu ersetzen. Die Qualität ist einwandfei, die Montage geht schnell und einfach von der Hand. Die Breite finde ich genau richtig. Auf modernen MTB-Lenkern ist ja auch reichlich Platz.
Einen Stern Abzug gibt's für die Lenkerstopfen. Zur Barendmontage wollte ich die Stopfen nochmal rausholen. Einer der beiden Stopfen hat das nicht überlebt.


Gonex Faltbarer Rucksack für Männer, Frauen und Kinder - Leichter, Nutzen Sie ihn als Reiserucksack, Tagesrucksack, Handgepäck für mehr Stauraum - Lässt sich nach innen hinein falten
Gonex Faltbarer Rucksack für Männer, Frauen und Kinder - Leichter, Nutzen Sie ihn als Reiserucksack, Tagesrucksack, Handgepäck für mehr Stauraum - Lässt sich nach innen hinein falten
Wird angeboten von YPC Stern
Preis: EUR 17,99

5.0 von 5 Sternen Positiv überrascht, 21. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Verarbeitung, Qualität und Nutzen überraschen. Trotz made in China und des günstiges Preises ist alles tip-top. Kann man bedenklos kaufen.


Sennheiser Momentum 2.0 On-Ear-Kopfhörer (geeignet für Android/Galaxy) silber
Sennheiser Momentum 2.0 On-Ear-Kopfhörer (geeignet für Android/Galaxy) silber
Preis: EUR 170,42

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sennheise Momentum 2.0 On Ear vs. Jabra Vega vs. BOSE QC25, 21. Februar 2016
Auf der Suche nach gescheiten Kopfhörern, ggf. auch mit ANC, bin ich, Blitzabgebot sei Dank, über den Sennheiser Momentum 2.0 On Ear gestolpert.
Ich habe den Kopfhörer einem direkten Vergleich mit dem BOSE Quiet Comfort 25 und dem Jabra Vega unterzogen.
Jaja, Äpfel mit Birnen... Aber überall kommt Musik raus, also kann man auch vergleichen.

BOSE Quiet Comfort 25 (235€)
Jabra Vega (Blitzangebot 150€)
Sennheise Momentum 2.0 (Blitzangebot 99€)

Tragekomfort:
BOSE und JABRA lassen sich sehr angenehm tragen, allerdings ist der JABRA-Kunstlederbezug ein fieser Schweißtreiber. Da wirds schnell unangenehm feucht um die Ohren.
Der Sennheiser ist nicht ganz so angenehm (ist ja auch On und nicht Over Ear), aber auch nach längerem Tragen bei mir keinesfalls schmerzhaft.

Optik/Haptik:
BOSE: Plastiklook, fasst sich aber ganz gut an.
JABRA: Viel Gummi, dadurch Optik wie Haptik eher mau. Gummierte Abdeckungen sind zudem kratzempfindlich. Der noch nicht berührte Neukopfhörer hatte sogar schon erste Macken.
Senneheiser: Haptik sehr gut, bei der Optik trübt der Silbermetalliklook der Kunsstoffohrmuscheln ein bisschen den ansonsten hochwertigen Eindruck. Das Ohrpolstermaterial ist im Vergleich zu BOSE und JABRA erheblich besser.

Sound:
BOSE & JABRA:
Beim Klang entäuschen beide auf ganzer Linie, der BOSE aufgrund des Preises sogar noch mehr. Andererseits klingt irgendwie jedes BOSE-Produkt nicht ansatzweise so, wie man es vom Preis her erwarten darf.
Das ANC arbeitet allerdings bei beiden gut und blendet schon verdammt viele Geräusche aus. Dafür fühlt man sich wie in permanentem Sinkflug (Druck auf den Ohren).
Der JABRA betont die Mitten, verschluckt und vermatscht die Höhen und klingt permanet angestrengt, etwa wie ein 20€-Kopfhörer. Mit ANC kommt ein dezentes Bassbrummeln dazu, das auch keinen ausgewogenen Eindruck macht.Erschreckend.

Der Sennheiser spielt in einer komplett anderen Liga und gewinnt den Klangvergleich deutlich. Luftig, präzise, knackig und angenehm ausgewogen. Höchstens die oberen Mitten sind je nach Aufnahme ein kleines bisschen zu präsent, das sich aber mit einer sehr verhaltenen Korrektur am Equalizer dem eigenen Geschmack entsprechend schnell ausgleichen lässt.
Dafür gibt's aber natürlich kein ANC.

Meine persönliches FAZIT:
Ich bin beim Sennheiser hängengeblieben. Da macht das Musikhören einfach Spaß. Außerdem werde ich mich an diesem Kopfhörer noch erfreuen, wenn das technische Innenleben eines derzeit alktuellen ANC-Kopfhörers längst Alteisen oder kaputt ist.
Mit ANC warte ich, bis es die Chinesen fertig gebracht haben, das in einen 20€ Kopfhörer einzubauen. Mit Bluetooth hab ich's auch so gemacht und das war die richtige Entscheidung. Und das bisschen ANC ist ja kein technisches Hexenwerk, daher werden mit Sicherheit demnächst brauchbare Geräte wie die Pilze aus der chinesischern Erde sprießen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 22, 2016 9:36 PM CET


Jabra Vega Noise Cancelling Over-Ear-Kopfhörer (Active Noise Cancellation, Stereo-Headset, 3,5-mm-Audioanschluss, Freisprechfunktion, inkl. Audioadapter für Flugzeugsitz)
Jabra Vega Noise Cancelling Over-Ear-Kopfhörer (Active Noise Cancellation, Stereo-Headset, 3,5-mm-Audioanschluss, Freisprechfunktion, inkl. Audioadapter für Flugzeugsitz)
Preis: EUR 149,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Jabra Vega vs. Sennheiser Momentum2.0 Onear vs. BOSE Quiet Comfort 25, 20. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach gescheiten Kopfhörern, idealerweise mit ANC, bin ich über den Jabra Vega gestolpert. Ich habe den Kopfhörer einem direkten Vergleich mit dem BOSE Quiet Comfort 25 und dem Sennheiser Momentum 2.0 unterzogen.

BOSE Quiet Comfort 25 (235€)
Jabra Vega (Blitzangebot 150€)
Sennheise Momentum 2.0 (Blitzangebot 99€)

Um es kurz zu machen:
BOSE und JABRA lassen sich sehr angenehm tragen, allerdings ist der JABRA-Kunstlederbezug ein fieser Schweißtreiber. Das ANC arbeitet bei beiden gut, aber beim Jabra bleibt ein bisschen mehr Zischen übrig. Macht aber im Flieger oder Zug keinen Unterschied.
Beim Klang entäuschen beide allerdings auf ganzer Linie, der BOSE aufgrund des Preises sogar noch mehr. Andererseits klingt irgendwie jedes BOSE-Produkt nicht ansatzweise so, wie man es vom Preis her erwarten darf.
Der JABRA betont die Mitten, verschluckt und vermatscht die Höhen und klingt permanet angestrengt, etwa wie ein 20€ Kopfhörer. Details gehen unter. Mit ANC kommt ein dezentes Bassbrummeln dazu, das auch keinen ausgewogenen Eindruck macht.
Der Sennheise spielt in einer komplett anderen Liga und gewinnt den Klangvergleich deutlich. Dafür gibt's kein ANC und eher bescheidenen Tragekonfort,dem Onearprinzip geschuldet.

Update:
Der Sony MDR-ZX110NA hat die Arena inzwischen ebenfalls betreten. Ich wollte wissen, wie sich ein 40€ NC-Kopfhörer im Vergleich schlägt. Zugegeben, das NC fällt eher blass aus und hat nur im Flieger einen echten Nutzen, allerdings ist dafür der Sound um Welten besser als beim Jabra. Er kommt nicht an den Sennheiser ran, aber spielt auf einem angenehmen Niveau.

Allgemeines FAZIT:
Liegt der schwerpunkt auf ANC, kann man den JABRA-Kopfhörer empfehlen. Die 100€ mehr für den BOSE lohnen sich m.E. nach nicht. Für unverfälschten Musikgenuss taugt der Kopfhörer allerdings nicht. Im Grunde kann man auch einen guten
Gehörschutz und ein paar einfache In-Ears kaufen und nochmal 100€ sparen. Abert das muss jeder selbst wissen.

Meine persönliches FAZIT:
Ich bin beim Sennheiser hängengeblieben. Da macht das Musikhören einfach am meisten Spaß. Außerdem werde ich mich an diesem Kopfhörer noch erfreuen, wenn das technische Innenleben eines derzeit alktuellen High-End-ANC-Kopfhörers längst Alteisen oder kaputt ist.
Den Sony-Kopfhörer werde ich ebenfalls behalten. Er liefert einen annehmbaren Sound, ist recht angenehm zu tragen, kompakt zusammenzufalten und wird daher mein Begleiter sein, wenn der Sennheiser zu Schade ist oder eben auf Flugreisen.


Star Wars: Das Erwachen der Macht [2 Blu-rays]
Star Wars: Das Erwachen der Macht [2 Blu-rays]
DVD ~ Harrison Ford
Preis: EUR 16,99

14 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Grausig, 29. Januar 2016
Eigentlich kaum zu glauben, wie schlecht ein Film mit diesen Genen werden kann.
Der Film wirkt wie zusammengeschnitten aus den alten Teilen, ist unlogisch und irgendwie für das Publikum von 5-10 Jahren gemacht und daher völlig vorhersehbar.
Mal wieder ein Todesstern, der von 20 schrottigen Raumjägern zerstört wird, mal wieder ein Droide mit Geheimdokumenten, mal wieder verschwundene Jedi, mal wieder einer, der wahrscheinlich die Fronten wechselt, diesmal halt umgekehrt.
Dazu kann Wonderwoman spontan Telekinese und andere hübsche Jeditricks, wozu ein gewisser Skywalker unter Yoda-Dauertraining noch monatelang üben musste. Komisch.
EInen zweiten Stern gibts für Han Solo. Er ist das einzige Highlight des Films.


EC Technology Bluetooth 4.1 Sport In-Ear-Kopfhörer inkl. Mikrofon, wasserfest, grün
EC Technology Bluetooth 4.1 Sport In-Ear-Kopfhörer inkl. Mikrofon, wasserfest, grün

5.0 von 5 Sternen Alles prima, 21. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alles prima. Sitzt gut und angenehm und sogar der Klang ist akzeptabel. Für den Preis kann man auf keinen Fall meckern.


Fable Anniversary - [Xbox 360]
Fable Anniversary - [Xbox 360]
Wird angeboten von studio101-shop
Preis: EUR 11,49

2.0 von 5 Sternen Unstabil, 21. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fable Anniversary - [Xbox 360] (Videospiel)
Ums kurz zu machen:
Verzögerte Reaktion auf Eingaben und darüber hinaus immer wieder Freezes.
So macht das keinen Spaß.

Daher leider nicht zu empfehlen.


Walimex Pro DSLR Video Schwebestativ Carbon
Walimex Pro DSLR Video Schwebestativ Carbon
Preis: EUR 149,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr brauchbares Schwebestativ und günstige Alternative zum Rollei Wildcat., 20. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einem brauchbaren Schwebestativ bin ich beim teuren Rollei Wildcat und beim Wallimex Pro hängen geblieben. Beide sind konzeptionell sehr ähnlich und daher vergleichbar.

Das Wildcat (zum Testzeitpunkt 199€ teuer) war meine erste Wahl.
Der Ersteindruck war durchweg positiv. Perfekte Verarbeitung bis ins Detail, gute Anleitung und eine super Schnellwechselplatte.
Mit montierter Kamera machte sich aber schnell Ernüchterung breit. Die Kamera (Sony a37 + 18-250 Reisezoom) war zwar deutlich schwerer als das von Rollei angegebene Mindestgewicht, allerdings ließ sich das System nicht ausbalancieren. Grund: Die drei großen Gewichte ließen sich nicht abschrauben, trotz gegenteiliger Abbildung in der Anleitung. Wie sich dann rausgestellt hat, kann man die Gewichte garnicht abschrauben. Damit hatte sich das Thema Rollei Wildcat erledigt.

Die Alternative kam in Form des Walimex Pro zwei Tage später. Zunächst hat sich mein Geldbeutel gefreut, denn er war auf einen Schlag wieder um 80€ reicher.
Der Ersteindruck war wie erwartet. Gut aber nicht perfekt in der Verarbeitung, Anleitung nicht vorhanden und die Wechselplatte von sehr einfacher Natur. Ein paar Kratzer auf den Gewichten, ein bisschen Fettrückstand auf den Stangen, aber sonst völlig ok.
Was die Materialien angeht, ist der Qualitätsstandard durchaus hoch. An Schrauben, Lagern, Carbonstangen gibt es nichts zu meckern. Der Griff ist gut und das Beste: Alle Gewichte lassen sich abschrauben und das sogar mit Innensechskant, wenn man's mit bloßen Händen nicht schafft. Ein Detail, dass bei Rollei gefehlt hat.
Also Kamera drauf und dann drei Stunden gelernt, wie man das Ding richtig einstellt. Dabei habe ich den Entschluss gefasst, zwischen Schwebestativ und Kamera eine normale Schnellwechselplatte (ca. 20€ im Fachhandel) dazwischen zu basteln. So hat man nicht ständig die riesige Platte vom Schwebestativ an der Kamera hängen. Mit dieser sinnvollen Ergänzung ist das Handling deutlich besser und das Einstellen fällt, je nach Art und Qualität der Schnellwechselplatte, nochmal leichter.

Ein Wermutstropfen bleibt:
Das Einstellen quer zur Kamera, das bei Walimex mit vier Rändelschrauben und Langloch gelöst ist, ist ein bisschen nervig, zumindest, wenn man das Objektiv wechselt und sich dadurch der Kameraschwerpunkt ändert. Hier wünscht man sich die grandiose Rollei-Variante.
Die optionale, kleine Wechselplatte quer zu verbauen, geht in meinem Fall leider nicht, da die Rändelschraube der kleinen Platte dann die Einstellbarkeit der Walimex-Platte einschränkt. Schade.

Fazit:
Das Walimex Pro Schwebestativ schlägt sich sehr gut und ist für den Preis von ca. 120€ wirklich eine Empfehlung wert. Ich persönlich würde es jederzeit Tarion und Konsorten im <100€-Segment vorziehen.

Wer schweres Kameraequipment sein Eigen nennt, kann auch bedenkenlos zum Rollei Wildcat greifen und sich an der Perfektion des Produkt erfreuen (vom saublöden Gewichtabschraubthema mal abgesehen. Keine Ahnung, was Rollei da geritten hat).
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 4, 2016 10:39 AM MEST


Rollei Wild Cat Stabilizer, wendiges Schwebestativ aus Carbon mit 3-Bein-Schnellverriegelungssystem und Schnellwechselplatte inkl. Stativtasche
Rollei Wild Cat Stabilizer, wendiges Schwebestativ aus Carbon mit 3-Bein-Schnellverriegelungssystem und Schnellwechselplatte inkl. Stativtasche
Preis: EUR 169,00

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wild Cat: Falsch spezifiziert / Wild Cat XS: Fehlkonstruktion, 17. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rollei WildCat:
Eigentlich ein tolles Produkt, so fern man eine schwere Kamera sein Eigen nennt.
Meine Sony a37 + Reisezoom ist zwar deutlich schwerer als das angegebene Minimalgewicht, aber dennoch zu leicht, so dass man das System nicht ausbalancieren kann.
Ursache ist die Tatsache, dass die großen Gewichte nicht abnehmbar sind, obwohl sie es laut Anleitung sein sollten.
So ein Mangel fällt für mich in die Kategorie "selten dämlich" und daher gibt's für diese Blödheit auch nur einen Stern.

Update:
Das ähnlich konzipierte Walimex Pro Schwebestativ hat das Rollei inzwischen beerbt. Die Verarbeitung ist nicht ganz so perfekt, die Wechselplatte deutlich einfacher aufgebaut, aber alle Gewichte lassen sich abschrauben und haben, falls es mit bloßen Händen mal schwerer fällt, eine Innensechskantaufnahme in der Bohrung. Ein durchaus sinnvolles Detail.

Rollei WildCat XS:
Nachdem ich mit dem Setup aus WallimexPro Schwebestativ + DSLR + GoPro via Kabelschuhadapter zwar hervorragende Ergebnisse erzielen konnte, die Filmerei aber nach zwei Tagen dank Tennisarm ein apruptes Ende fand, wollte ich die GoPro künftig aus dem Setup entfernen, um so etwas Gewicht zu sparen.
Dafür sollte das o.g. Schwebestativ für die Stabiliserung der GoPro-Videos sorgen.
Leider ein völliger Reinfall.
1. Das Kugelgelenk ist unterirdisch. Die Haftreibung sorgt dafür, dass garnix "schwebt". Es reibt und mahlt merklich.
2. Austarieren ist mit einer leichten Kamera nicht möglich. Eine leichte Kamera erfordert ein leichtes Gegengewicht, sonst gibt's nur Schaukeln und keine Stabiliserung. Da sich aber weder Kamera noch Gegengewicht in der Horizontalen bewegen lassen (Kamera nur ein winzig kleines bisschen), kann man das Dingens mit kleinem Gegengewicht nicht austarieren. Justieren kann man nur über die Langlochschiene. Zwei Achsen, ein Freiheitsgrad, was Schwachsinn ist. Man bekommt so das kleine Gegengewicht nicht hinter den Schwerpunkt. Sinnvoll wäre eine doppelt so lange Schiene in L-Form. Zwei Achsen, zwei Freiheitsgrade. Damit könnte man arbeiten.
Dazu noch eine Schnellwechselplatte nebst seitlicher Verstellmöglichkeit und dann könnte man drüber nachdenken, das Dingens zu behalten.

Update:
Vor dem Zurückschicken habe ich dann doch den Versuch unternommen, das Ganze selbst mit ein bisschen Basteln zu retten.
Also Winkel (beide Schenkel 7cm lang und mit Langlöchern) gekauft und unten angeschraubt. Siehe da, schon ist das Ding mit dem kleinen Gegengewicht unten ganz gut in der Waage. Dann noch einige Gegengewichte oben an die Actioncam, um das Gewicht über und unter dem Drehpunkt anzugleichen, damit's bei seitlichen Bewegungen nicht zu Rotationsbwewgungen kommt.
Tada, jetzt schaut es so aus, wie es bei einer Steadycam sein soll.
Aber leider kann von ausrecihender Stabiliserung trotzdem keine Rede sein. Das ist der Tatsache geschuldet, dass das Kugelgelenk einfach entschieden zu viel Reibung produziert, so dass sich das ganze Konstrukt doch mit der Hand mitbewegt, statt aufgrund der Massenträgheit schön in Position zu bleiben. Ich habe alle Register gezogen (Teflonschmiermittel, Silikonöl und zum Schluss Lagerfett), aber bei dem Lager hilft nix. Ist und bleibt Schrott.

Also gilt auch hier: Thema verfehlt. Auch dem kleinen Wildcat-Schwebestativ kann ich auf keinen Fall eine Empfehlung aussprechen.

Auch wenn das für mich nur bedignt zu Rolleis Ehrenrettung beiträgt, die MItbewerber können es leider auch nicht besser. Schade.
Ich verwendte jetzt mein großes Wallimex Schwebestativ mit wenig Gewicht unten und 150g Zusatzgewicht an der GoPro. Das ist zwar weder kompakt noch wirklich leicht, aber dafür ist das Ergebnis wirklich ultrastabil. Nichts wackelt, nichts ruckelt, nichts rotiert.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6