Profil für S. Groll > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Groll
Top-Rezensenten Rang: 458.481
Hilfreiche Bewertungen: 248

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Groll
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Göttlich verloren
Göttlich verloren
von Josephine Angelini
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

13 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ich bin enttäuscht, 30. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Göttlich verloren (Gebundene Ausgabe)
Ich weiß nicht wer die ersten drei Rezensenten für ihre euphorischen Kurz-Ergüsse bezahlt hat. Selbst bei größtem Wohlwollen kann man den 2. Teil der Göttlich-Saga nicht mit 5 Sternen bewerten. Ich gebe einen Stern, weil ich die Geschichte an sich mag und ihre Figuren im ersten Teil liebgewonnen habe und die Charaktere im zweiten Teil doch immer mal wieder erkennbar sind. Vielleicht würde ich noch einen zweiten Stern geben dafür, dass dass Finale des 2. Teiles ziemlich spannend geschrieben ist aber im Moment bin ich wütend und da gibts eben nur den einen Stern.

Ich habe den ersten Teil der Saga sehr gern. Habe ihn mehr als 5 Mal gelesen. Der Plot ist spannend und vor dem Hintergrund der griechischen Mythologie glaubhaft zusammengesetzt. Die Figuren sind vor dem inneren Auge sichtbar und mit viel Gefühl und Wärme beschrieben. Vor allem die Liebe zwischen Helen und Lucas - da geht einem beim Lesen das Herz auf und läßt man sich darauf ein, dann wird die Tiefe dessen was den beiden widerfährt für den Leser miterlebbar. Auch die Beziehung zu Helens Vater und zu Kate ist lebendig geschildert ebenso wie die Mitglieder der Delosfamilie. Na und Claire ist einfach total liebenswert.

Im zweiten Teil ist das nicht mehr so. Den Anfang bilden ein paar Seiten die die Geschichte etwas bemüht dort wieder aufnehmen wo der erste Teil geendet hat. Danach geht es abrupt über zu Helens Bemühungen in der Unterwelt, die sich im Übrigen in vielen Wiederholungen und wechselnden Szenarien schier endlos durch den gesamten Band ziehen. Dann wiederum quasi 'out of the blue' (weil Vater Delos das mal gerade gut fand) trennt sich Lucas in einem krassen Gefühlswirrwarr von Helen was sich dann aber nach ein paar Kapiteln fast ebenso unvermittelt und ohne besondere Dramatik als doch nicht sehr praktikabel herausstellt und wieder aufgegeben wird. Helen ist durch den gesamten Band durch eigentlich immer schlecht dran, stirbt so langsam vor sich hin und es gibt sehr wenige Momente die diese lebendige Herzenswärme des 1. Teils in den Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren aufblühen lassen. Helens Vater Jerry und Kate existieren kaum noch als Teil der Erzählung sondern bewegen sich irgendwo am äußeren Rand des Geschehens.

Was mich so frustiert hat ist, dass der zweite Band wie ein schlecht zusammengesetzter Flickenteppich daherkommt. Da passiert mal das eine, dann wieder was ganz anderes und die Zusammenhänge wirken konstruiert.

ACHTUNG SPOILER:
So taucht z.B. Helens Mutter Daphne plötzlich bei Tantalus auf um ihn zu töten - was sie dann aber doch nicht macht, weils da 'ne fiese Ameise gibt, die Helen bedroht (wie platt ist das denn) - dann gibts eigentlich keinen Ausweg für sie - aber dann doch - eigentlich müßte sie (Daphne) dabei draufgehen aber dann taucht (supi) statt der bösen Schergen von Tantalus plötzlich der liebe Hektor auf usw. usw.
SPOILER ENDE

Das Ganze noch alle paar Seiten ein wenig aufgemischt mit gewalttätiger Aktion wie in einem schlechten B-Movie.
Erst ganz zum Schluss wird der Grundgedanke der Geschichte aufgelöst und diese, wie ich finde wirklich gute Idee und das abschließende Finale waren dann für mich auch der überzeugendste Teil des Bandes und wieder spannend geschrieben und - ok - ich geb jetzt den zweiten Stern doch noch wegen der Idee und dem Ende.

Wer die Saga so mag wie ich das (nach wie vor) tue, der wird natürlich auch diesen Band lesen und vielleicht sieht er es ja dann ganz anders als ich - das ist ja durchaus möglich.

Und selbstverständlich werde ich auch den 3. Band lesen. Hoffentlich kriegt die Autorin die Kurve und besinnt sich auf die Dinge, die den 1. Band so lesenswert machen.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 5, 2012 8:17 PM MEST


Der Klang des Herzens
Der Klang des Herzens
DVD ~ Robin Williams
Preis: EUR 7,99

235 von 262 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das hatte ich bis dahin noch nie erlebt, 13. Mai 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Klang des Herzens (DVD)
wir haben den Film zufällig auf dem Flug von Ägypten nach Deutschland gesehen. An Bord lauter Taucher und Taucherinnen, die schon ganz gerne mal auf cool und tough machen (natürlich sind wir cool und tough :-)).
Als der Film ca eine Stunde lief wurde er von der Crew unterbrochen (Ankündigung des Bordshoppings). Ich hab das noch nie erlebt, aber in diesem Moment ging ein Raunen des Protestes durch den kompletten Flieger. Die Crew wurde deutlich aufgefordert das sch.... Boardshopping zu vergessen und den Film gefälligst weiterlaufen zu lassen. Am Ende habe ich gestandene Typen mit Tränen in den Augen und einem Lächeln im Gesicht gesehen.
Also unbedingt anschaun, ganz große Klasse thematisch, schauspielerisch und musikalisch.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 26, 2013 4:55 AM MEST


Seite: 1