Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Bernhard Ess > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bernhard Ess
Top-Rezensenten Rang: 46.112
Hilfreiche Bewertungen: 626

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bernhard Ess "BernieEss" (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Koss Ohrpolster für PortaPro, Sporta Pro, KSC75 Kopfhörer (6er Pack) - Schwarz
Koss Ohrpolster für PortaPro, Sporta Pro, KSC75 Kopfhörer (6er Pack) - Schwarz
Preis: EUR 10,93

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein eher unspektakulärer, aber nützliches Ersatzteil. Die Polster ..., 25. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein eher unspektakulärer, aber nützliches Ersatzteil. Die Polster tun das, was sie tun sollen. Sie sitzen, und wenn jedes der 3 Paare so lange hält wie die ersten, werde ich für 10 Jahre oder länger keine neuen brauchen.


Looper
Looper
DVD ~ Bruce Willis
Preis: EUR 4,99

8 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Story, gewalttätig und öde - - -, 23. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Looper (DVD)
Die Grund- Idee mag sein, wie sie sein mag. Es werden im Schnitt alle 90s Menschen per Nahschuss hingerichtet oder sonstwie abgeknallt. Schon allein das ist armselig. Gewalt als Grundprinzip.

Ich hab keinerlei Lust, mich auf die Story einzulassen, da hier keine der Figuren pychologisch vertieft wird oder sonst irgendwie menschliche Tiefe erhält. Alle bemühen sich, böse zu gucken, wichtig und bedrohlich daherzureden, aber an keiner Stelle springt irgendein Funken über.

Kein Wunder, dass kein Hahn nach diesem Film kräht. Die besten Jahre von Bruce WIllis liegen leider lange zurück, er ist halt in die Jahre gekommen, und offenbar hat keiner Lust, ihn noch bei Filmen mit gutem Potenzial mitspielen zu lassen. Was waren das mit "12 monkeys" oder "6th sense" doch für Zeiten. Wunderbare Zeiten...

Das hier ist kaum mehr die B- Liga, eher schon C oder D....


Her  (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
Her (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
DVD ~ Joaquin Phoenix
Preis: EUR 7,97

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leise und visionär, 23. November 2014
Ein Mann trauert seiner großen Liebe nach, legt sich aus seiner Einsamkeit heraus ein "persönliches OS" - einen superintelligente persönlichen Software- Assistenten - zu, gleichsam die Urur- Enkelin von Siri, mit der sich nach und nach eine Beziehung zwischen Mensch und Maschine entwickelt, aus der keine der beiden Seiten unverändert hervorgeht.

Dieser Film ist das Gegenmodell zu polternden Materialschlachten à la "Edge of Tomorrow", aber wie alle Filme, die den Zuschauer berühren, beschäftigt er sich vor allem mit menschlichen Themen wie Liebe und Beziehung und untersucht, wie diese in einer Zukunft gelebt werden könnten, die erstaunlich viel von unserer heutigen Welt mitgenommen hat, und ihr doch enteilt ist.

Was in SF- Filmen meist als Bedrohung, totale Überwachung oder Kontrolle der Menschheit durch Computer und Maschinen gezeigt wird, kommt hier auf ganz leisen, verführerischen Sohlen daher und in so bekannten Kleidern, dass wir sie kaum als solche erkennen.
So sehen wir uns selbst - nicht ohne Ironie und Humor - im Spiegel des Films und werden nach und nach in eine Erfahrungswelt geführt, die uns gleichzeitig schon sehr bekannt - und doch so verblüffend neu und originell ist.

Mit wunderbarer Eleganz, gedämpftem Licht und Farbtönen und einer unaufdringlichen, persönlichen Kameraführung erzählt Spike Jonze eine meisterhafte inszenierte Zukunftsgeschichte, die der tatsächlichen Zukunft vermutlich viel näher kommt als fast alles, was das SF- Regal in der DVD/ BluRay- Abteilung sonst zu bieten hat.

Am Ende könnten wir Zuschauer uns an den süßen, sanften Schreck dieses wunderbaren FIlms so lange erinnern, bis die dort erzählte Realität unmerklich durch die Oberfläche unserer eigenen Welt hindurchsickert und wir erkennen, das Spike Jonzes Welt der Zukunft bereits unsere zu sein beginnt, oder womöglich schon begonnen hat...

Sanft revolutionär und berührend authentisch! Ein Meisterwerk...


Edge of Tomorrow - Live.Die.Repeat
Edge of Tomorrow - Live.Die.Repeat
DVD ~ Tom Cruise
Preis: EUR 5,00

33 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Und täglich reloaded der "D- Day"..., 23. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Edge of Tomorrow - Live.Die.Repeat (DVD)
Abgesehen von der schon einmal perfekt inszenierten (und damit verbrauchten) Idee vom endlos wiederholten Tag ähnelt der Film über weite Strecken einem Videospiel, in dem man sich im aktuellen Level immer weiter vorkämpft, und bis dahin x- mal sterben und neu anfangen darf.

Der Film gibt zwar vor, die Zukunft zu zeigen, die Waffen, Flugzeuge und überhaupt die sich immer wiederholende Schlachtszenen wirken wie ein 1:1 Nachspielen einer Szene aus dem 2. Weltkrieg. Hier hat man sich neben dem Murmeltiertag deftig und ungeniert beim D- Day bzw. bei "Der Soldat James Ryan" bedient und die Befreiungsschlacht in der Normandie in der (angeblichen) Zukunft nochmal nachgespielt. Nur dass die gemeinen Deutschen hier gemeine Alien- Monster sind, die wie Riesenspinnen auf Koks durch die Gegend pesen.
Nach der Küstenschlacht kämpfen sich die beiden Helden - ganz wie in der Vorlage - Stück für Stück ins Landesinnere vor, wo alles von Menschen verlassen und von Monstern (Nazis) voll ist. Am Ende wartet dann die Befreiungsschlacht in Paris - Vorsicht, Kultur!! - am Louvre, der Genretypisch in Schutt und Trümmer gelegt wird. Die beiden Hauptdarsteller bleiben ganz in der Action verhaftet, entwickeln kaum so etwas wie Individualität oder glaubwürdige Emotion, Tom Cruise spielt routiniert und uninspiriert (wie immer), seine Partnerin bleibt ebenso blond wie blass. Bei dem Drehbuch kein Wunder...

Die Fluggeräte und Waffen sind zwar etwas aufgepimpt, aber erinnern in ihrer Schwerfälligkeit eher an die Vergangenheit als an die Zukunft. Die Soldaten reden immer noch so markig daher wie in allen Kriegsfilmen der letzten 40 Jahre. Die Kampfanzüge sind 3x so schwerfällig wie eine Metall- Ritterrüstung aus dem Mittelalter (lächerlich!), und Maschinengewehr- Salven werden verballert, dass es jedem Kriegsfilm- Fan eine helle Freude sein dürfte.

Masse statt klasse. Mehr Granaten, mehr Kugeln, mehr Stichflammen, mehr Monster... Letztendlich eine uralte, x- mal gesehene Story ohne Originalität. Selbst der Zeitschleifen- Plot ist hier uninspiriert durchgespielt, er bleibt unlogisch, beliebig in seiner Auflösung und wurde in anderen Filmen schon viel intelligenter oder, wie im Falle des Murmeltiers: charmanter und witziger durchgespielt.

Bleibt ein Film, dem jedweder Humor abgeht, der sich - selbsverliebt in seine Materialschlachten - bierernst nimmt und versucht, seine ganze Wirkung aus der 1000-sten Inszenierung eines Vernichtungskrieges zu ziehen.

World War II, für die Video- Game- Generation neu aufgelegt. "Captain, wie komme ich ins nächste Level?"

Öde und uninteressant.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 9, 2015 12:20 AM MEST


Monsters
Monsters
DVD ~ Whitney Able
Preis: EUR 6,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Low Budget Produktion, etwas zäh, aber...., 21. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Monsters (DVD)
Der Film ist weder besonders aufregend, die Effekte und die Monster sind beinahe amateurhaft. Die eingeflochtene Romanze zwischen den beiden Hauptdarstellern ist auch irgendwie aus einem schlechten B- movie.

Das einzig überragende an dem Film ist der Soundtrack von Jon Hopkins, den es auch auf CD gibt und der zu den besten Film- Musiken gehört, die ich kenne. Unglaublich intensive und schöne Musik.

1p für den Film, 2p für die Musik. Macht 3.


Unknown Identity
Unknown Identity
DVD ~ Liam Neeson
Preis: EUR 5,00

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht faszinierend, 19. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Unknown Identity (DVD)
Es fängt bereits bei der Anfangssequenz an, wo das Taxi recht seltsame Wege fährt (im Grund erst im Kreis und dann von der falschen Seite des Brandenburger Tors her), um dann doch plötzlich vor dem Hotel Adlon zu stehen. So etwas werden nur Berliner bemerken, aber als solcher stört es mich halt, hätte man auch wahrheitsgetreuer machen können.

Es sind auch später die winterlichen Bilder aus Berlin, die mich am Ende am meisten interessiert haben, die Story ist einfach zu irre und abenteuerlich, und trägt in ihrer Unglaublichkeit doch etwas arg dick auf. Manchmal wäre weniger eben einfach mehr. Mehr Psychologische Tiefe, weniger abstruse Action.

Auch ist zu viel Bekanntes drin (riecht schon stark nach Bourne Identity), und mit gefühlt 20 ähnlich gelagerten Thrillern im Gedächtnis meint man nach einer Weile alles irgendwie schon mal gesehen zu haben. Die Typen, ihre Maschen und Sprüche.

Beileibe kein schlechter Film, auch recht aufwändig produziert (der Unfall am Anfang, so große Action hat man in Berlin in den letzten 20-30 Jahren wohl nicht mehr gemacht), aber irgendwie kein Abräumer, zu wenig Emotion, nichts zündet so richtig.

Würde ich nicht in Berlin wohnen, hätte ich den Film längst vergessen. Solides Unterhaltungskino (das heutzutage natürlich auf hohem Niveau spielt). Aber nichts wirklich Begeisterndes.


Final Protection für iPad 2 (Wi-Fi)
Final Protection für iPad 2 (Wi-Fi)
Wird angeboten von Arktis.
Preis: EUR 19,90

5.0 von 5 Sternen Unsichtbar, leicht, haltbar, 15. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ist nicht so klobig und dick wie ein "Bumper"/ Silikon Skin, verändert die Optik nicht, ist aber extrem haltbar, weniger rutschig auf der Hand und fällt gewichtsmäßig nicht auf.
Nur zu empfehlen.


Garmin GPS Forerunner 305
Garmin GPS Forerunner 305

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Irgendwie schon von gestern, 15. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Forerunner 305 (Ausrüstung)
Die Uhr ist ein riesiger Klunker, Laden, Daten übertragen usw., alles umständlich. Die Messungen funktionieren, aber verglichen mit modernen Smartphones und demnächst wohl auch der smart watches, die ungleich viel mehr können, kinderleicht zu bedienen sind, ist mir diese GPS- Uhr letztlich zu unpraktisch. Sie funktioniert, aber ich verwende sie angesichts von Gewicht und Bedienung nicht sonderlich gerne.
Angesichts der neuen Generationen Smart watches und Handys werden sich diese Uhren schon sehr bald von selbst erledigt haben. Gewissermaßen Geräte des letzten Jahrzehnts.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 28, 2014 2:13 PM CET


Powaqqatsi [Blu-ray]
Powaqqatsi [Blu-ray]
DVD ~ Godfrey Reggio
Preis: EUR 7,97

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Inhaltlich fragwürdig, 15. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Powaqqatsi [Blu-ray] (Blu-ray)
Um es kurz zu machen: Alles, was in Koyaanisqatsi funktioniert hat, ist hier nicht der Fall. Endlose Aufnahmen armer Menschen in unterentwickelten Gegenden der Erde, die schwere bis allerschwerste Arbeit verrichten, riesige und schwere Lasten schleppen, begleitet von orchestraler Musik (Philip Glass). Und alles in ästhetisierender, beschönigender, Pathos- geladener Zeitlupe. Sorry, ist ätzend. Selbstgefällig. Ein Regisseur, der sich an seinen (für damalige Verhältnisse) weit entwickelten technischen Möglichkeiten berauscht und vergisst, dass eine Aussage und vielleicht eine Botschaft einem so langen Film durchaus gut tut.

Menschliches Leid in Zeitlupe mit Edel Soundtrack ist eine Art, sich ergötzen am Leid anderer, "Bilder- Porn", HD- Ästhetisierung von Armut und Unterentwicklung: "Mensch, uns geht halt doch gut, nicht?"

Angesichts des Inhalts auf technischen Eigenschaften der BluRay herumzureiten ist unangebracht, nur soviel: Die Bildqualität ist bestenfalls mittelmäßig. Macht aber angesichts des fragwürdigen Inhalts nicht viel.

Nicht umsonst bieb aus der Trilogie nur der erste Film Koyaanisqatsi in Erinnerung und hat bis heute nichts von seiner Wirkung verloren.


Koyaanisqatsi [Blu-ray]
Koyaanisqatsi [Blu-ray]
DVD ~ Godfrey Reggio
Preis: EUR 7,97

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wegweisend, hypnotisch, fesselnd, monumental, 13. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Koyaanisqatsi [Blu-ray] (Blu-ray)
Dieser Film war zur Zeit seines Erscheinens wie eine Urgewalt, etwas so nie Gesehenes. Er wurde vielfach nachgemacht, nachgeäfft, nie erreicht. Später kritisierte der Philosoph Blumenberg den simplen Blick von Koyaanisqatsi auf Natur und Zivilisation. Reggio und vermutlich auch Ron Fricke verwendeten als weltanschaulichen Aufhänger eine Weissagung der Hopi, in der unser Fortschritt und die Zivilisation des modernen Menschen in überwältigenden Bildern als irrwitzig und vernichtend dargestellt werden. Sprengungen ganzer Häuserblöcke und Brücken, im Zeitraffer konzentrierte Menschen und Verkehrsströme, die das Ausmaß des Ungleichgewichts, in der sich unsere Zivilisation befindet, sichtbar wir selten zuvor wird.

Sicher, das mag nicht alles über uns Menschen sein, aber man kann es nicht oft genug sehen und hören. Die wilde Schönheit des Planeten und seine Zerstörung durch uns Menschen sind Gegebenheiten, die seit Erscheinen des Films nicht weniger dramatisch auf die Welt einwirken.

Der Reggio und Fricke finden hypnotische Bilder - andere Worte wären hier zu schwach - die meisterhaft komponiert wurden, ihr wahres Gegengewicht aber erst in dem phänomenalen Soundtrack finden - der extra für den Film und exakt nach seinen Bildern komponierten Musik von Philipp Glass. Beide zusammen ergeben einen audio-visuellen Trip, der einem etwas über unsere Welt zeigt, was man so nicht nicht gesehen hatte. Das kann man nicht von vielen Filmen sagen.

Koyaaanisqatsi zeigt die Natur in ihrer rohen Schönheit, und die modernen Städte Amerikas in ihrer Monstruosität, ihrer Gigantomanie, aber auch ihrer Banalität. Besonders hoch anzurechnen ist dem Film, dass er nie nach "visueller Schönheit" um ihrer selbst willen schielt, anders als die späteren Kopien des Kameramannes Ron Fricke, der zwar technisch perfekte, hochauflösende Bilderreigen liefert (Baraka, Samsara usw.), diesen jedoch keine Richtung, keine Aussage zu verleihen vermag.

Beim Vorbild Koyaanisqatsi formen Musik und Ton ein wuchtiges Ganzes, das selbst heute noch zum Innehalten bringen kann. Ron Fricke liefert in seinen neueren Filmen nur höchst erlesene Bilder von überwiegend geschönten exotischen Schauplätzen und Menschen, Wellness für Auge und Ohr.

Auch wenn wir moderne Menschen noch vieles andere vermögen als Zerstörung, sinnlose Hektik und Ungleichgewicht (so ja der Titel übersetzt), erinnert Koyaanisqatsi uns an das, was wir verlangsamen, und dann beenden sollten, wollen wir als Spezies nicht untergehen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10