Profil für Struppi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Struppi
Top-Rezensenten Rang: 3.769.079
Hilfreiche Bewertungen: 101

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Struppi "Doc Hollywood" (Koblenz)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Club der Cäsaren
Club der Cäsaren
DVD ~ Kevin Kline
Preis: EUR 4,65

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht erstklassig - in erster Linie interessant für Kevin-Kline-Fans, 7. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Club der Cäsaren (DVD)
Ich habe über diesen Film erst über Amazon erfahren und ihn nach Lektüre der bereits geschriebenen Rezensionen erworben. Ich bin ein 'Fan' von Kevin Kline und halte ihn für einen fantastischen Schauspieler - und sein Können stellt er hier in "Club der Cäsaren" wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis. Man kann ihn hier allerdings auch ungestört wahrnehmen, da er als einziger großer Hauptdarsteller keine wirklichen Counterpart hat, der mit ihm um die Gunst des Zuschauers rivalisiert - was nicht heißen soll, dass die anderen Darsteller im Film nichts können! Sie passen harmonisch ins Bild, alle Rollen sind ausdrucksvoll und passend besetzt, und Emile Hirsch als "Sedgewick Bell" braucht sich überhaupt nicht zu verstecken - er spielt unbeschwert und überzeugend und hat zahlreiche Höhepunkte, besonders im unmittelbaren Konflikt mit "Mr. Hundert", der von Kline verkörperten Figur.

Also warum bekommt der Film hier von mir 'nur' drei Sterne? Ganz einfach - ich denke, wenn man nicht gerade Fan von einem der Darsteller ist kommt der Film einfach etwas 'dünn' daher. Die Handlung verläuft etwas schleppend und ohne richtige Höhepunkte, und der Zeitsprung in Filmmitte, wenn man sich gerade mit den 'jungen' Charakteren angefreundet hat, macht das Ganze auch nicht gerade besser. Hier in den Rezensionen wird der Film viel über das bewertet, für das er angeblich steht und welche Werte und Ansichten durch die Figuren verkörpert werden. Ich denke, hierüber sollte sich jeder Zuschauer selbst eine Meinung bilden. Es geht nicht darum, zu zeigen, was richtig und falsch oder was altmodisch oder zeitgemäß ist - für mich ist die Intention des Films am ehesten, zum Nachdenken anzuregen über das, was man gerade gesehen hat. Über irgendwelche Botschaften und Aussagen hinaus sollte ein Film jedoch immer auch unterhalten - und das tut "Club der Cäsaren" nur auf einem etwas schleppenden Niveau. Die schauspielerische Leistung von Kevin Kline ist allerdings erstklassig - er allein trägt den Film ohne Mühe und tröstet so über einige Hänger und Leerläufe der Handlung hinweg. Und das ihm der Film mehr als andere Projekte besonders am Herzen liegt erfährt man spätestens nach Ansehen des auf der DVD vorhandenen Bonusmaterials.

FAZIT: beeindruckende schauspielerische Leistung von Kevin Kline, etwas müde Handlung - ein kleiner Film für Freunde des Schauspielers.

TIPP: wer noch eine andere schauspielerische Glanzleistung des Hauptdarstellers aus "Club der Cäsaren" erleben möchte, sollte sich "Schrei nach Freiheit" von Sir Richard Attenborough aus dem Jahr 1987 ansehen - das ist für mich DER Kevin-Kline-Film überhaupt! Und hier stimmt auch alles - Handlung und Darstellung. Und nebenbei lernt man noch zwei der faszinierendsten Persönlichkeiten der modernen südafrikanischen Geschichte kennen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 28, 2011 1:09 AM MEST


Augenheilkunde in Frage und Antwort: Fragen und Fallgeschichten zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung für den 2. und 3. Teil des medizinischen Staatsexamens
Augenheilkunde in Frage und Antwort: Fragen und Fallgeschichten zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung für den 2. und 3. Teil des medizinischen Staatsexamens
von Wilko Staiger
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kontrolle für mündliche Staatsexamen - aber nur mit Lehrbuch, 5. November 2003
Das oben genannte Buch kam bei mir während der Vorbereitung für das Dritte Staatsexamen zum Einsatz. Ich habe es zusammen mit einem Augenheilkunde-Lehrbuch (Lang: Augenheilkunde - verstehen, lernen, anwenden) verwendet und mit der Kombination dieser Bücher gute Erfahrungen gemacht. Frage & Antwort bietet zum einen eine gute Kontrollmöglichkeit, den über das Lehrbuch erworbenen Wissensstand zu testen, außerdem bekommt man beim Lesen ein ungefähre Vorstellung davon, wo die Schwerpunkte in mündlichen Augenheilkunde-Prüfungen liegen und für welche Themen es sich lohnt, sich intensiver mit der Materie zu befassen. Für die alleinige Verwendung zur Prüfungsvorbereitung halte ich es allerdings nicht geeignet, denn dazu ist die Wissensabfrage zu zusammenhanglos und zerstückelt. Man sollte sich schon vorher einen guten Gesamtüberblick über die Augenheilkunde verschafft haben, bevor man dieses Buch zur Hand nimmt. Alles in allem also eine gute "Kontrollinstanz" zur Wissensüberprüfung.


No Angel
No Angel
Preis: EUR 5,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Richtig gute Musik - tolle Neuentdeckung!, 31. Mai 2001
Rezension bezieht sich auf: No Angel (Audio CD)
Endlich mal wieder eine klasse Neuentdeckung, die noch richtige Musik macht und noch dazu gut singen kann! So oft kommt das ja heutzutage nicht mehr vor... "No Angel" ist ein Album zum auf-dem-Sofa-liegen-und-genießen, und es macht Laune, Songs wie "I'm no Angel" und "Dear Isobel" zuzuhören - von "Here with me" ganz zu schweigen... Weiter so!


All That You Can't Leave Behind
All That You Can't Leave Behind
Preis: EUR 6,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht super, aber von der besseren Sorte, 31. Mai 2001
Rezension bezieht sich auf: All That You Can't Leave Behind (Audio CD)
Solides Album meiner favorisierten Band - nicht so gut wie "Achtung, Baby", aber auch nicht so grottenschlecht wie der Tiefpunkt "Zooropa". Einige Songs sind richtig klasse, z.B. "Elevation" oder "Walk On", andere kommen über Mittelmaß nicht hinaus. Allerdings gibt es wohl kein Album auf der Welt, das nur Spitzenhits enthält, also sei ihnen verziehen... Der Patient U2 ist nach "Pop" weiter auf dem Wege der Besserung, und ich freue mich auf den Sommer in Köln! Ach, und Sascha vom 10. Mai: Du bist wohl ein ganz Toller, oder? HaHaHa!


1
1
Wird angeboten von music_fun
Preis: EUR 8,50

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Muß für jeden guten Plattenschrank, 31. Mai 2001
Rezension bezieht sich auf: 1 (Audio CD)
Die Fab Four stehen längst außerhalb jeder Kritik ganz oben im Musik-Olymp, und jeder, der auch nur etwas auf Qualität in seiner Albumsammlung achtet, sollte diese Scheibe sein eigen nennen. Natürlich bringt sie nichts Neues, ist aber eine hervorragende Möglichkeit, die heiligen alten Beatles-Platten vor Kratzern zu bewahren und trotzdem in den Genuß der erfolgreichsten Band aller Zeiten zu kommen. Natürlich kann bei einer CD nie dieses "Kribbeln-im-Bauch-Plattenknistern-Wohlfühlfeeling" aufkommen... und trotzdem: wer sie noch nicht hat - schnell besorgen!


Irland: der Reiseführer mit dem hohen Gebrauchswert (Unkonventioneller Reisefuhrer, Band 24)
Irland: der Reiseführer mit dem hohen Gebrauchswert (Unkonventioneller Reisefuhrer, Band 24)
von Franz Rappel
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,80

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal für Individualisten und Backpacker, 22. Mai 2001
Wir sind auf unserem letzten Irlandtrip mit diesem Reisehandbuch hervorragend unterwegs gewesen! Speziell die Empfehlungen zur Unterkunft sind sehr zutreffend und verläßlich, und auch die Tipps für Pubs und günstige Restaurants sind hervorragend. Endlich mal ein Reiseführer, der speziell auf den nicht ganz so üppigen Geldbeutel zugeschnitten ist und neben Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen auch wirkliche Gebrauchsinfos für das Urlaubsland bietet - der Name ist halt Programm!


Gebrauchsanweisung für Irland
Gebrauchsanweisung für Irland
von Ralf Sotscheck
  Gebundene Ausgabe

48 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide Einstiegslektüre für Newcomer in Sachen Irland, 9. März 2001
Die Lektüre dieser Gebrauchsanweisung empfehle ich in erster Linie Menschen, die in Sachen Irland völliges Neuland betreten und vorher noch nicht mit der Grünen Insel in Kontakt getreten sind. Der Autor ist allein schon aufgrund der Tatsache, daß er selbst seit Mitte der 80er Jahre in Dublin lebt ein kompetenter Schreiber über Land und Leute. Allerdings vergißt er stellenweise, daß die Zeit in der Irland "hinter dem Mond" gelebt hat bereits länger vorbei ist. Auf dem Land und hier speziell auf den Insel vor der Westküste und in den Gaeltachten haben sich natürlich noch alte Traditionen und Lebensweisen erhalten, jedoch besitzt auch das einst als hinterwäldlerisch verurteilte Irland heutzutage eine intakte Infrastruktur mit einer jungen, frischen und unternehmungslustigen Bevölkerung. Die urbanen Zentren bieten dem westlichen Besucher alles, was sein Herz begehrt. Trotz diesem Riesenschritt in Richtung Modernisierung und Globalisierung haben sich die Iren eine äußerst freundliche und unbeschwerte Art erhalten, die vor Lust am Leben nur sprüht. Das alles macht einen Besuch des Landes allein schon lohnenswert, ganz zu schweigen von Landschaft, Küste, Grün.... Zurück zu diesem Buch. Wie gesagt, Sotscheck schreibt sehr amüsant über das, was seinen ganz persönlichen Iren auszeichnet und nimmt die herrschenden Vorurteile über ihn mit lockerer Schreibe unter die Lupe. Fazit: Solide Einstiegslektüre für die Grüne Insel, man erfährt Grundlagen über Land und Leute und geht vielleicht dem ein oder anderen Fettnäpfchen im Urlaub aus dem Wege. Wer mehr über das Leben in Irland erfahren möchte, dem sei jedoch an dieser Stelle das "Irische Tagebuch" von Ralph Giordano empfohlen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 31, 2013 8:32 PM CET


Gebrauchsanweisung für England
Gebrauchsanweisung für England
von Heinz Ohff
  Gebundene Ausgabe

24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide Lektüre für den ersten Einblick in Land und Lebensart, 9. März 2001
Das Buch hat mir an sich nicht schlecht gefallen. Es greift einige der markantesten Eigenschaften des Landes und seiner Bewohner auf und erläutert, warum dies oder jenes auf der Insel genau so ist wie es ist. Empfehlen würde ich die Lektüre der Gebrauchsanweisung allerdings nur wirklichen Neueinsteigern, denn wer schon "Grundlagenwissen" über England angehäuft hat - sei es durch Anlesen oder durch Urlaube etc. - wird kaum Neuigkeiten erfahren. Es ist jedoch für den Englanderfahrenen sehr amüsant, im Buch genau über die Macken und Ticks zu lesen, die ihm bei seinem Besuch des Landes sicher auch aufgefallen sind. Fazit: solide Einsteigerlektüre für jedermann, der einen ersten Einblick in Sitten und Gebräuche der englischen Lebensart gewinnen möchte. Ohffs Schreibstil wirkte auf mich etwas eintönig, was jedoch bei anderen Lesern durchaus nicht der Fall sein muß.


Seite: 1