summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Profil für HumptyDumpty > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von HumptyDumpty
Top-Rezensenten Rang: 4.488.779
Hilfreiche Bewertungen: 30

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
HumptyDumpty

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Queer Theory: Eine Einführung
Queer Theory: Eine Einführung
von Annamarie Jagose
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,50

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Homosexuell, Schwul, Gay, Queer: Was denn nun ?, 15. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Queer Theory: Eine Einführung (Taschenbuch)
Wenn ein verheirateter Mann gelegentlich Sex hat mit anderen Männern, ist er dann automatsich schwul ? Was ist der Unterschied zwischen gay und queer ? Warum wurde eine intensive Freundschaft unter Frauen eher akzeptiert, als eine Freundschaft unter Männern ? Seit wann gibt es denn die Homosexualität und wie grenzt sich diese von der Heterosexualität ab ? Ist Homosexualität von der Natur aus gegeben oder einfach doch nur konstruiert ? Viele triviale Fragen mit erstaundlichen Herangehensweisen.
Queer ist nicht einfach ein Ersatzwort für die homosexuelle Neigung, es ist weitaus mehr. Es ist die Bezeichnung für etwas dynamisches, nicht eingrenzbares und fassbares. Und es ist die Bezeichung für etwas neues. Diese Genderstudie zeigt einen politischen und kulturellen Prozess auf, der noch nicht mal annähernd abgechlossen ist, sondern sich in ständiger Bewegung befindet. Eine Subkultur im Aufwind, die viele Differenzen entstehen lässt und sich damit selber in einem komplett neuen Blickwinkel präsentiert. Viele wichtige Wissenschaftler werden hier zitiert, um Thesen zu untermauen oder gänzlich zu verwerfen. Die Geschichte der Homosexualität ist ein spannendes Feld und wer endlich mal Abstand halten will zu der heterosexuellen Domäne, dem wird hier ein gelungener Einblick dessen dargelegt, dass Schwul -oder Lesbischsein, nicht nur eine sexuelle Orientierung ist, sondern auch ein Potential, das die Kultur hat zu dem werden lassen, was sie heute ist. Wer anders sein will und nicht mit den von Normen vergifteten Strom mitfließen möchte, der mussen sich outen: Ich bin queer.


Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit: Eine Theorie der Wissenssoziologie (Forum Wissenschaft)
Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit: Eine Theorie der Wissenssoziologie (Forum Wissenschaft)
von Peter L. Berger
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,95

10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das einen die Augen öffnet, 29. August 2004
Was ist Wirklichkeit? Wie definiert sich diese und woran erkennen wir unsere Wirklichkeit? Sind wir denn sicher, dass das, was wir erfahren, wirklich eine Wirklickeit ist?
Diese und noch viele andere interssante Fragen deckt das Buch auf: So lapidar wir den Begriff Wirklichkeit doch benützen und anwenden, so fehlt uns doch eigentlich die Erkenntnis, was im Grunde genommen "genau" dieser Begriff aussagt und was er beinhaltet.
Obwohl es eine Fachliteratur ist, ist dieses Buch fast so spannend zu lesen wie ein Thriller! Es ist erschreckend und faszinierend zugleich, dass Menschen gemeinam in einem Raum und Zeit Kontinuum leben, in unterschiedliche Sphären übergehen und dennoch jeder einzelene für sich ein individuelles Verständnis dessen in sich trägt, was er für sich als "die" Wirklichkeit definiert.


Filmgenres: Science Fiction (Reclams Universal-Bibliothek)
Filmgenres: Science Fiction (Reclams Universal-Bibliothek)
von Thomas Koebner
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,60

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als nur ein Lexikon, 29. August 2004
Wer neben den eigentlichen Inhalten der bekanntesten Science Fiction Filme auch etwas über deren Bedeutungen und Symboliken erfahren will, der ist mit diesem Buch sehr gut beraten.
Viele interessante Blickwinkel und logische Interpretationsvarianten werden dem Rezipienten angeboten. Natürlich werden auch interessante Hintergründe des jeweiligen Films dargestellt und bereichern das Allgemeinwissen eines jeden Science-Fiction Liebhabers.
Das Buch liefert eine gelungene Übersicht und ist in leicht verständlicher Sprache geschrieben.


Der Star
Der Star
von Werner Faulstich
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was ist ein Star ?, 11. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Der Star (Broschiert)
So einfach es ist, diese Frage zu stellen, um so komplexer ist es dennoch diese zu beantworten. Diese Buch jedoch ermöglicht viele Antworten zu unzähligen Fragen. Der Rezipient wird eingeweiht in das Geheimnis dieses Kultes und gewinnt Einblicke darüber, dass der Star weit aus mehr Potential aufweist, als anfangs nur vermutet.
Wer sich schon immer mit dieser Thematik auseinandersetzen und gerne mal hinter die Kulisse der Glitzer- und Glamourwelt schauen wollte, der wird hier vollendst auf seine Kosten kommen.
Eine leicht verständliche Fachliteratur mit sehr vielen Verweisen und Erläuterungen ermöglichen eine gelungene Annäherung an die Komplexität des Startums/Starseins.
Dieses Buch darf daher in keinem Bücherregal fehlen. Besonders sind diejenigen gemeint, die sich mit Medien und Unterhaltung beschäftigen.


Der Star
Der Star
von Werner Faulstich
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entmystifizierung des Starphänomens, 11. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Der Star (Broschiert)
Ein Phänomen zu beschreiben bzw. es eindeutig zu definieren ist in den meisten Fällen sehr schwierig und oft unmöglich. So neigt man allgemein eher dazu, aufgrund von offen gebliebenen Fragen und der damit vorhandenen Undurchsichtigkeit, aus Phänomenen ein Mythos zu machen.
Das Buch "Der Star" jedoch macht damit endlich Schluss. Das Geheimnis um den Starkult und um den Star selber werden detailliert entschlüsselt und geben sehr viele Antworten auf sehr viele Fragen.
Angefangen von dem historischen Werdegang des Starseins bis hin zum heutigen Verständnis des Starbegriffs und dessen Bedeutung. Unterschiedliche Blickrichtungen werden mit einbezogen, um den einst lückenhaften Kreis zu kopmplettieren und abzurunden. Der Star, ein mediales Produkt, geschaffen von der Filmindustrie Hollywoods und gleichzeitig unentberhlich gewordene Institution, verzaubert(e) unser Kultur und ist das Sinnbild von Hoffnung,Sehnsüchte und Erwartungen geworden.


Das Verschwinden der Kindheit (Allgemeines Sachbuch)
Das Verschwinden der Kindheit (Allgemeines Sachbuch)
von Neil Postman
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir leben in einer Welt ohne Kinder, 10. Juli 2004
In diesem Buch hat Postman einen Nerv getroffen, der uns regelrecht zum Nachdenken animieren muss. Mit seiner Kritik an der Industrialisierung und den daraus hervorgebrachten Medien klagt er öffentlich die medialisierte Gesellschaft an. Mit ihrer Sucht nach detaillierteter und weitgreifenderer Transparenz wird ein ganz wichtiger Punkt übersehen: Nämlich die Welt des Kindes. Heute gibt es - dank der Medien - so gut wie keine Nieschen mehr, indem Kinder (Kinder werden hier als eine unwissende Gruppe deklariert, um sie von den wissenenden Erwachsenen abzugrenzen) ungeniert und unbeeinflusst von den Informationen der Welt herumtollen können. Schon seit langem ermöglichen Fernseher, Radio und heute auch das Internet, dass Kindern Geheimnisse des Lebens offenbart werden, die eigentlich erst im Statdion zum Erwachsenwerden allmählich gelüftet werden sollten. Somit überspringen Kinder die Phase der Jugend und entwickeln sich sofort zu Erwachsenen. Die Frage nach der Existenz des Weihnachtsmanns ist demzufolge schon lange beantwortet: Ja es gab ihn mal...


Seite: 1