Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für M > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M
Top-Rezensenten Rang: 5.337.369
Hilfreiche Bewertungen: 34

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Simpel
Simpel
von Marie-Aude Murail
  Gebundene Ausgabe

31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandios, 25. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Simpel (Gebundene Ausgabe)
Das Buch "Simpel", von Marie-Aude Murail ist eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe.

Es handelt von einem behinderten jungen Mann, der von seinem 17-jährigen Bruder aus einer Anstalt zu sich geholt wird, da in besagtem Haus sein Wille "gebrochen" worden war.

Als die beiden in eine Wohngemeinschaft zu Studenten ziehen stellt Simpel mit seinem Hasen Monsieur HaseHase deren Welt auf den Kopf und teil ihnen in seiner ehrlichen Sprache mit, was sie eigentlich wirklich unbewusst in ihrem Leben tun/ taten und begehren. Dabei verändert sich auch Simpel und zum Schluss ist Monsieur HaseHase nicht mehr das Wichtigste in seinem Leben.

Mich erschütterte, dass auf die Aussage "Er ist geistig behindert" sofort die Aussage "Ein Idiot" folgte, ich denke, dass es in unserer Gesellschaft nicht so sein sollte, kann mir aber auch nicht vorstellen, dass jeder Mensch auf diese Aussage mit einem Schimpfwort reagiert.

Dennoch finde ich, dass dies eines der wenigen Bücher ist, das zeigt, dass das Leben doch nicht so ist, wie es immer den Anschein hat. Man kann mit diesem Buch lachen, und gleichtzeitig auch weinen, mitleben und mitfühlen.

Ein ausgezeichneter Roman ...


Nick & Norah - Soundtrack einer Nacht
Nick & Norah - Soundtrack einer Nacht
von Rachel Cohn
  Broschiert

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderschönes Buch, über die Liebe, 16. Juni 2007
Nick wurde vor einiger Zeit von seiner Freundin Tris verlassen. Als er sie eines Abends in einem Club, mit ihrem neuen Freund, zufällig trifft, bittet er eine, ihm wildfremde Person seine Freundin für 5 Minuten zu spielen. Diese junge Frau, Norah, willigt ein, und es wird der Beginn einer unglaublichen Nacht, voller Gefühle, dem Verlieren und dem Wiederfinden.

Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt, immer abwechselnd aus der Sicht von Nick und aus der Sicht von Norah, dabei werden aber keine Szenen doppelt dargestellt.

Die Geschichte ist sehr flüssig geschrieben, und daher einfach zu lesen. Sprachlich gesehen werden einige Schimpfwörter verwendet, doch tragen diese zu einer "Art" Stimmung in dem Buch bei, dass man meinen könnte, selbst an den Schauplätzen zu sein.

Meiner Meinung nach, lebt das Buch durch die verwendeten Songtexte, und genannten Lieder, die alle über die Liebe erzählen. Von enttäuschter Liebe, neuer Liebe und endgültiger Liebe. Es werden Fragen aufgeworfen, wie, was es bedeutet, wenn man liebt, was Liebe ist, welch verschiedene" Arten von Liebe es gibt, und ob Liebe denn überhaupt fassbar ist.

Gleichzeitig werden auch all diese Fragen beantwortet, und man hat die Möglichkeit, als Leser(in), selbst zu entscheiden, was für einen persönlich Liebe ist.


Seite: 1