Profil für Falke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Falke
Top-Rezensenten Rang: 5.323
Hilfreiche Bewertungen: 554

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Falke (Köln)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Continental Reifen Conti Retro Ride Reflex, Braun, 26 x 2 Zoll, 1012614900
Continental Reifen Conti Retro Ride Reflex, Braun, 26 x 2 Zoll, 1012614900
Wird angeboten von fahrrad-de
Preis: EUR 19,90

4.0 von 5 Sternen Rollt gut, 21. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Conti Retro Ride Reflex (Ausrüstung)
Ein Reifen der Mittelgröße. Ich habe ihn mir gekauft, um ein älteres Trekking-Rad aufzumotzen. 2,0 war das breiteste, was ich aufziehen konnte, da sonst der Reifen mit dem Schutzblech kollidiert wäre. Der Reifen sieht schon sehr dick aus, wenngleich er im Vergleich mit Ballonreifen wie etwa Schwalbes Fat Frank (2,35) eher schmal ist.

Die Rolleigenschaften sind sehr gut. Der Reifen hat kaum Profil, deshalb fliegt man über die Straßen.
Dennoch muss ich einen Punkt Abzug geben, denn der gelieferte Reifen stimmt nicht mit der Abbildung überein. Die Aufschrift "Continental RetroRide" existiert auf dem Reifen nicht, weshalb ich zunächst dachte, das wäre gar kein Continental-Reifen. "Continental" ist dann doch irgendwo kaum lesbar in den Reifen eingestanzt, aber das ist nicht das, was man eigentlich bestellt hatte.


Rotho 4481716716 Rollcontainer Tower 3 Schübe Country
Rotho 4481716716 Rollcontainer Tower 3 Schübe Country
Preis: EUR 33,38

4.0 von 5 Sternen Funktional, 10. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein brauchbarer Container, wenn man Sachen verstauen will. Da geht schon einiges rein. Ich selber habe Bettwäsche dort deponiert.
Die Rollen habe ich nicht getestet, deshalb kann ich dazu nichts sagen. Ich habe den Container ohne sie aufgestellt.

Negativ sicherlich der Preis. Mehr als 15 Euro dürfte das Teil eigentlich nicht kosten (Plastik). Aber man weiß es ja vorher.


Black Evening: Tales of Dark Suspense (English Edition)
Black Evening: Tales of Dark Suspense (English Edition)
Preis: EUR 3,08

4.0 von 5 Sternen Guter Grusel, 7. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Von David Morrell ist bekannt, dass er das Drehbuch zum ersten Rambo-Film "First Blood" schrieb.
Aber wem ist das wirklich bekannt? Mir jedenfalls war es nicht bekannt. Ich weiß auch nicht, wer das Drehbuch zu "Casablanca" schrieb - einem verhältnismäßig bedeutenderen Film. Drehbuchautoren fristen ein Dasein in Anonymität, aber solange sie dafür gut bezahlt werden, können sie es verkraften.
Zurück zu Morrell.
Morrell war promovierter Universitätsdozent für englische Literatur, der nebenbei Geschichten schrieb. Sein Output war daher gering. Die Sammlung beinhaltet Kurzgeschichten von 1970 bis 1992.

Die Geschichten würde ich als durchschnittlich bis gut bewerten. "The Typewriter" ist eine sehr gute Story, der man fünf Sterne geben könnte, würde man King nicht kennen. Sie erinnert doch sehr stark an Kings Phase "Maschinen machen sich selbständig", prototypisch vielleicht "The Mangler".

Die beste Geschichte in diesem Band ist meines Erachtens die letzte, nämlich "The Shrine". Hier sehe ich keine Vorbilder und die Auflösung ist überraschend und irritierend.

Morrell gibt zu jeder Geschichte eine Einführung. Das ist ein Extra, das man nicht unterschätzen sollte.


Lee Herren Gürtel LS065082, Gr. 95, Braun (COGNAC)
Lee Herren Gürtel LS065082, Gr. 95, Braun (COGNAC)

5.0 von 5 Sternen Sehr guter Gürtel, 16. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lee Herren Gürtel LS065082 (Textilien)
Lee liefert wie immer Qualität. Der Gürtel macht etwas her und wertet die Jeanshose auf. Da der Gürtel zu 100 % aus Kuhleder besteht, ist auch der typische Ledergeruch intensiv vorhanden. Sehr gut.


Ruhet in Frieden. A Walk Among the Tombstones: Thriller
Ruhet in Frieden. A Walk Among the Tombstones: Thriller
Preis: EUR 8,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hart, aber gut, 13. Oktober 2014
Der zehnte Roman (1992) aus der Matthew-Scudder-Reihe. Der Ex-Cop und Ex-Alkoholiker trifft wieder auf bestialische Serienmörder inmitten Brooklyns. Ein ähnliches Szenario gab es schon in "A Dance at the Slaughterhouse", das ein Jahr vorher erschien.

"A Walk Among the Tombstones" ist ein klassischer Pageturner, bei dem man die Identität der Täter und den Ausgang nicht erwarten kann. Im Vergleich zu "Slaughterhouse" bleibt die Logik etwas auf der Strecke, aber die Spannung ist dieselbe. Zartbesaiteten ist der Roman weniger zu empfehlen. Scudder ist nunmal nicht Philip Marlowe, wenngleich Marlowe auch als Vorbild für die Figur des Scudder gedient haben dürfte.


Taylor Wheels 26 Zoll Vorderrad mit Nabendynamo - silber
Taylor Wheels 26 Zoll Vorderrad mit Nabendynamo - silber
Wird angeboten von Taylor Wheels
Preis: EUR 39,99

4.0 von 5 Sternen Läuft, 7. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Kauf hat sich gelohnt. Das Rad läuft einwandfrei und die Lampe leuchtet. Die Leuchtkraft hängt nicht vom Dynamo ab, sondern von der Lampe. Bei einem älteren Fahrrad sollte man gleich einen neuen Strahler mit ausreichend Lux kaufen.

Sucht man das Haar in der Suppe, könnte man sagen, dass das Fahrrad durch die Montage dieses Laufrades etwas schwerer geworden ist. Vermutlich gibt es höher preisige Laufräder, die ein geringeres Gewicht aufweisen. Selbst ein paar hundert Gramm machen sich auf langen Touren bemerkbar.

Für den Stadtbereich ist das Laufrad aber genügend. Deshalb eine Kaufempfehlung von mir. (Verpackung und Lieferung waren ebenfalls zufriedenstellend. Der Lieferant GLS nutzt Geschäfte in der Nähe als Packstation, wenn man tagsüber nicht zu Hause ist. In meinem Fall (Köln) waren es 500 m bis zum Geschäft, in dem ich die Ware abholen konnte. Ein guter Deal.)


Das Fass Amontillado: Kurzgeschichte
Das Fass Amontillado: Kurzgeschichte
Preis: EUR 0,00

5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 4. Oktober 2014
Starke Kurzgeschichte des Genies Edgar Allan Poe.
Die Story ist konsequent gradlinig geschrieben, es gibt keine Wendungen, keine Plot Points. Die Marschrichtung wird im ersten Satz vorgegeben: Rache. Sie wird lediglich noch spezifiziert dadurch, dass die Rache unbemerkt bleiben solle.
So begeben wir uns dann in den Keller mit dem Ich-Erzähler und dem weinseligen Fortunato.

Die Geschichte ist also geradeaus erzählt, sozusagen rein. Als erzähltechnisches Extra gibt es noch einen Pay-off, als das Motto der Familie genannt wird. Das war's dann.
Man sollte aber nicht meinen, Poe kenne sich mit den Gesetzen des Genres nicht aus. Die kennt er sehr wohl, wie sich dem Aufsatz "The Philosophy of Composition" entnehmen lässt. In dieser Geschichte bürstet er nur kräftig gegen den Strich und schafft eine Miniatur, die als Werk eines Meisters erkannt werden muss.


Death Sits in the Dentist's Chair (English Edition)
Death Sits in the Dentist's Chair (English Edition)
Preis: EUR 0,89

4.0 von 5 Sternen Gut, 4. Oktober 2014
Eine der frühen Kriminalgeschichten von Cornell Woolrich, die in der Zeit der großen Depression spielt.
Ein Mann geht zum Zahnarzt, aber er wird dadurch nicht gesund, sondern richtig krank. Was ist passiert?
Die Geschichte beinhaltet das, was später für Woolrich typisch wurde, nämlich Wettläufe mit der Zeit und bizarre Mordmethoden.

Eine spannende Geschichte für Zwischendurch.


Schöne Bescherung
Schöne Bescherung
Preis: EUR 0,00

3.0 von 5 Sternen Gekonnte Fingerübung, 24. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schöne Bescherung (Kindle Edition)
Im weihnachtlichen Edinburgh ist Inspektor Rebus Taschendieben auf der Spur. Die haben nicht viel zu lachen und Rebus schnappt auch noch einen verkleideten Weihnachtsmann.

Ian Rankins Kurzgeschichte ist eine gekonnte Fingerübung, die ihm leichtgefallen sein dürfte, denn Inspektor Rebus und sein Team sind ihm in Fleisch und Blut übergegangen. Er braucht nur noch ein paar Randfiguren und eine halbwegs schlüssige Handlung - fertig ist die Kurzgeschichte.

Die Story ist gut geschrieben und angenehm zu lesen. Dafür könnte man vier Sterne geben, aber ich vermisse die zündende Idee. Deshalb nur drei Sterne.


Break Writer's Block Now!: How to Demolish It Forever and Establish a Productive Working Schedule in One Afternoon (English Edition)
Break Writer's Block Now!: How to Demolish It Forever and Establish a Productive Working Schedule in One Afternoon (English Edition)
Preis: EUR 3,03

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilft gegen die Schreibblockade, 2. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch des erfolgreichen Schriftstellers und Schreiblehrers Mundis gehört schon zu den Klassikern des kreativen Schreibens (erstmals erschienen 1991). Es ist ein dreistündiger Kurs, der in einer Lesesitzung erfolgen soll. Thema ist die Entriegelung der Schreibblockade, die viele Schriftsteller und angehende Schriftsteller befällt. So eine Blockade ist äußerst lästig und von negativen Gefühlen belastet.
Mundis verspricht, die Blockade zu lösen, und zwar jetzt und für immer.

Das ist ein vollmundiges Versprechen, das aber nicht unberechtigt scheint, Zahlreiche positive Stimmen bestätigen sein Konzept. Bei mir ist die Blockade noch relativ jung, so dass ich noch nichts Genaues sagen kann, aber erste Wirkungen sind spürbar (ich werde die Rezension auf dem Laufenden halten, falls es Neues diesbezüglich zu berichten gibt).

Im Grunde geht es Mundis um ein Umsteuern im Kopf. Als Ursache für die Blockade nennt er Perfektionismus, Angst und "baggage train", womit er ein Überfrachten mit zu hohen Erwartungen meint (u. a. was den materiellen Erfolg angeht). Diese negativen Elemente betrachtet er als Relikte aus der frühen Lebensphase, die positiv gewendet werden sollten.

Im Prinzip ist seine Ansicht einfach: Schreiben besteht nur darin, Wörter aufs Papier zu bringen - in nichts anderem. Wer das täglich unbelastet tut, wird auch sein Ziel erreichen. Dazu gibt er im Detail mehrere Techniken, was u. a. Zeitmanagement und Räumlichkeit betrifft.

Das Buch ist zu empfehlen. Wer wirklich schreiben will, sollte nach der Lektüre keine Probleme haben, dies auch zu tun.

EDIT (18.11.2014): Zwischenfazit nach fast drei Monaten. Es funktioniert noch immer!
Das Schreiben geht leicht von der Hand. In manchen Fällen muss man Mundis' Superwaffe - die "Atombombe" - zünden. Das bedeutet, dass man sein Schreibpensum pro Tag auf eine Viertelstunde runterschraubt. Sicherlich ein psychologioscher Trick, aber man hat den Eindruck, dass man trotzdem was geschafft hat.
Problematisch ist im Moment noch für mich die Lektorierungsphase. Das wird von Mundis nicht angesprochen, aber die geschriebenen Texte brauchen Überarbeitung. So viel man auch raushaut, es ist roh und nicht gänzlich durchdacht. Im Moment versuche ich, mein Schreibpensum einzuhalten und später am Tag ältere Texte zu überarbeiten. Mal sehen, ob das klappt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20