Profil für Axel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Axel
Top-Rezensenten Rang: 14.607
Hilfreiche Bewertungen: 390

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Axel "Osnarianer" (Osnabrück)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
10 x Braunglasflasche 30ml / Medizinflasche inkl. Originalitäts-Schraubverschluss OV weiss DIN 28
10 x Braunglasflasche 30ml / Medizinflasche inkl. Originalitäts-Schraubverschluss OV weiss DIN 28
Wird angeboten von GT_Good(s)Trade (Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Preis: EUR 6,50

2.0 von 5 Sternen Verschlüsse nicht passend, 24. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leider sind die Verschlüsse nicht dicht, musste mir passende noch besorgen. Mail an Händler wurde geantwortet, aber ohne Ersatz, Austausch oder Preisnachlass zu bekommen.
Die Flaschen sind soweit OK.
Habe nun eine andere Quelle gefunden, wo passenden Verschlüsse geliefert werden.


ThruNite TN12 2014 LED-Taschenlamp Cree XM-L2 U2 LED Max. Ausgangs 1050 Lumens Mit 2 St¹ck ThruNite 18650 Li-ion Batteies, MCC-2 Akku-Ladegerät TN12 + 2xT3400 + MCC-2 (NW)
ThruNite TN12 2014 LED-Taschenlamp Cree XM-L2 U2 LED Max. Ausgangs 1050 Lumens Mit 2 St¹ck ThruNite 18650 Li-ion Batteies, MCC-2 Akku-Ladegerät TN12 + 2xT3400 + MCC-2 (NW)
Wird angeboten von ThruNite® Direct
Preis: EUR 80,95

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klein. aber fein, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mich für die warme Lichtfarbe entschieden, um damit auch im Bereich Foto eine Lichtquelle zu haben, die Licht wie eine Glühlampe abgeben kann. Das ist idr immer etwas schwach.

Wie genau die Lichtfarbe ist, das kann ich mit meiner Kamera testen. Bei 3700 Kelvin habe ich da gute Ergebnisse bekommen, was ein sehr guter Wert ist, und einen warmen Farbton entspricht. Es hat mich schon überrascht, wie gut diese LED das umsetzen kann. Für eine helle Halogen-Beleuchtung ist sie schon zu warm in der Lichtfarbe. Neutral wäre eher im Bereich 5500 Kelvin (Tageslicht). Das wäre bei Hallogenlamen schon wieder zu kühl. Um das genau aufeinander abzustimmen sind denn Farbfolien nötig.

Weitere Test im Vergleich zu einer LD10 von Fenix und P14 von Zweibrüder. Da fällt im Vergleich das warme Licht der TN12 besonders auf. Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber so soll es ja sein. Wer nur die eher kühlen LEDs kennt, der wird sicher erst einmal überrascht sein. Im Vergleich mit einer alten Mag mit Licht durch Glühlampe" kommt der Lichtfarbe der TN12 schon eher nah. Es ist schon erstaunlich, wie die gute, alte Mag mit ihren 3 Monozellen in die Ecke gestellt wird. Sie darf ihren Einsatz noch im Schaltschrank ausüben, oder als Abschreckungstäbchen wirken. Alles andere können moderne LED-Lampen besser.
Im Spotmodusvergleich mit der P14, da ist die P14 heller. Der Lichtkreis ist allerdings auch deutlich kleiner, und die Lichtleistung auf einen kleinen Fleck sichtbar. Das Umgebungslicht fehlt dann völlig. Sind halt zwei völlig unterschiedliche Konstruktionen. Ich mag die Linsenoptik der P14, wenn ich große, homogene Flächen ausleuchten muss.

Die P14 im Weitwinkelmodus, da kann die TN12 mit ihren etwas kleineren Randlichtbereich bei 280lm gut mithalten, die TN12 hat dafür aber noch den Spotbereich, der die P14 weiter zur Mitte hin gnadenlos überstrahlt.

Das wärmere Licht der TN12 hat Vorteile, da auch grüne und rote Anteile besser gesehen werden. Bei Tageslicht ist mir TN12 denn im Vergleich etwas zu warm in der Lichtfarbe. Werde mir die CW-Version auch noch genauer anschauen.

Die TN12 ist eine wirklich helle Taschenlampe, der Spot hat einen weichen und größeren Durchmesser im Vergleich zur LD10. Bei Vollast mit der LD10, da wirkt die TN12 mit 280lm schon heller, und kann noch deutlich heller leuchten. Sicher nicht im Dauermodus, denn wird sie irgendwann zu heiß. Die Lichtreserven sind vorhanden, wenn es mal benötigt wird. Wer dauerhaft 1000lm benötigt, für den ist diese Lampe ungeeignet. Die Laufzeit bei der TN12 mit 280lm ist Klasse.

280 Lumen reichen allemal aus, wenn ich Nachts Licht benötige. Selbst das ist schon im Nahbereich brachial hell.

Da ich auch Nachts Fotos mache, da kommt mir die sehr kleine Einstellung sehr entgegen, um mich zu orientieren. Die Augen müssen sich denn nicht wieder lange Zeit an die Dunkelheit anpassen.

Das Ladegerät MCC-2 mit 2 Schächten ist OK und tut, was es soll. Heiß werden die Akkus beim laden bei mir nicht. (Thrunite - wie hier angeboten). Gut 7 Grad wärmer als die Raumtemperatur, was ich mit einem IR-Messgerät ermitteln könnte.
NACHTRAG: Das Ladegerät wird selbst mit der Zeit recht warm, wo nicht die Akkus das Gerät aufheizen, sondern das Gerät selbst recht warm wird. Lüftungsschlitze wären da schon sinnvoll, oder ein kleiner Lüfter. Daher besser nicht auf wärmeempfindliche Flächen die Akkus laden.

Ich würde auch empfehlen geschützte Akkus zu verwenden. Wegen ein paar mehr Lumen und - das allerletzte aus einer Lampe herauskitzeln - ist es nicht wert diese Gefahren, die damit verbunden sind, einzugehen.

Uns auch der Hinweis noch einmal von mir, wenn der Lampenkopf heiß wird, denn sollte eine Pause gemacht werden, oder 2 Stufen runter schalten. Der Unterschied 800lm zu 1000lm ist gering, so dass es sich auch nicht wirklich lohnt die TN12 mit 1000lm zu quälen. Da hätte ich mir noch eine gut sichtbare Zwischenstufe gewünscht. Ideal fände ich denn 200lm, 400lm, 800lm und wegen meiner auch noch die >1000lm... Allerbest wäre natürlich eine frei wählbare und einstellbare Helligkeitsabstufung. Denke, das wird in den nächsten Lampengenerationen auch noch verstärkt kommen.

Für den Preis - echt Hammer, was da möglich ist. Das Gehäuse ist sauber verarbeitet, die Schalter einen satten Druckpunkt. Nicht empfindlich bei kleinen Schlägen auf das Gehäuse. Es ist leider nicht selbstverständlich, dass die Batteriekontakte da eine Unterbrechung erzeugen, wo je nach Bauart denn auch noch der Lichtmode umgeschaltet wird.
Der Akku wird mit 2 Federelementen fixiert. Die zuletzt eingestellte Lichtstärke wird beibehalten. Das Stobe-Licht kann nur bei eingeschalteter Lampe umgeschaltet werden. Ein SOS wäre mir lieber gewesen. Dafür wird das Stobe-Licht mit hoher Leistung ausgegeben, egal wie die Lampe eingestellt wurde, auch aus dem Glühwürmchenmodus heraus.

Die Wunschoptionen kann ich natürlich nicht in meine Rezession einbringen, da vorab schon klar war, was ich da bestelle. Bin ja heute schon gespannt, was da in Zukunft noch kommen mag.

Klare Kaufempfehlung auch für das ganze Set, wenn die Funktionen der TN12 ausreichen. Würde die TN12 in meinem Bekanntenkreis bedenkenlos weiterempfehlen.


Druckluft Schlagschrauber 1/2'', 340Nm
Druckluft Schlagschrauber 1/2'', 340Nm
Wird angeboten von Bergland-Handels-GmbH (alle Preise inkl. Mwst.)
Preis: EUR 22,50

4.0 von 5 Sternen Für meinen Zweck ausreichend, 25. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Jaja, was da an Leistung effektiv an Drehmoment zur Verfügung steht, das kann ich nicht messen oder vergleichen.

Habe mir dieses Gerät zugelegt, um Schrauben auf beweglicher Welle zu lösen, vorzugsweise die Messer von unseren Rasenmähern (Husquarna Ride und andere, die mit einem Blatt ausgestattet sind)

Das ist völlig ausreichend für die gestellte Aufgabe.

Aus Spaß habe ich eine dicke Holzschraube in eine Küchenplatte versenkt, wo ich weiß, da wird die Schraube bei heiß. und mit Hand schon derber Kraftaufwand nötig. Ging rein wie in Butter - OK - fast.

Benutzt wurde ein 50L Kompressor bis 8 BAR Druck, wir benutzen dicke Luftschläuche, 10 Meter lang.

Das Gerät erfordert bei längerem Einsatz schon einen größeren Kompressor, aber um ein paar Schrauben lösen reicht es bei uns allemal aus.

Unten am Gerät ist noch ein Einstellrädchen, was sich nur mit sehr viel Kraftaufwand in Bewegung setzt, Rohrzange erforderlich. Dort steht 1 bis 4 drauf. Im Handbuch zum Gerät nicht die Spur einer Erklärung, wofür das Rädchen denn gut ist.

Der Schlauchanschluss am Gerät sah schon verkratzt und vermackelt aus, als wenn das falsche Werkzeug zum befestigen benutzt wurde (Rohrzange?)

Aber habe bei diesem Gerät nicht mehr erwartet, der Preis OK, und kleinere Macken kommen da eh mit der Zeit dran.

Werde es behalten, da es seinen Dienst für den vorgesehenen Zweck erfüllt. Sicher wäre - die beschrieben Eigenheiten bei einem Gerät in der 100€ Klasse wäre nicht zu tolerieren.

Ich habe das Gerät nur wenige mal im Jahr in der Hand, daher froh, das ich mit 22€ eine Hilfe bekomme, die ausreichend ist.

Lieferung war schnell, mit diesem Verkäufer noch keine Probleme gehabt - aus früheren Bestellungen. Hilfsbereit und unproblematisch.


Einhell BT-RH 1500 Bohrhammer, 1.500 W, Schlagzahl 3.900 min-1, Schlagstärke 4 J, SDS-Plus, inkl. Spitz- und Flachmeißel, 3 Bohrer, im Koffer
Einhell BT-RH 1500 Bohrhammer, 1.500 W, Schlagzahl 3.900 min-1, Schlagstärke 4 J, SDS-Plus, inkl. Spitz- und Flachmeißel, 3 Bohrer, im Koffer
Preis: EUR 77,80

5.0 von 5 Sternen Erwartung übertroffen, 9. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Musste ein 20mm Loch in die Hauswand bringen. Habe eine Bosch PSB 1000 WATT und nach einer guten 3\4 Stunde kam ich nicht weiter. Etwas kräftigeres musste her.

Die BT RH 1500 kam am nächsten Tag
Habe noch ein weiteres Loch gebohrt, mit 12mm Bohrer 12 Sekunden und danach mit 20mm nochmals 7 Sekunden Bohrzeit. Wow, mag sein, dass es noch kräftigere Bohrhämmer gibt, aber das reicht mir allemal.

Habe mit einer Verbesserung gerechnet, aber so fix war denn doch eine Überraschung

Für den Hausgebrauch daher volle Punktzahl, wie langlebig das Gerät ist kann ich nicht sagen. Für den Profibedarf ist sie auch nicht gebaut worden.


Berlan WIG/TIG Inverter Schweißgerät 180A - BWIG180
Berlan WIG/TIG Inverter Schweißgerät 180A - BWIG180
Wird angeboten von Bergland-Handels-GmbH (alle Preise inkl. Mwst.)
Preis: EUR 224,95

4.0 von 5 Sternen aller Anfang ist schwer..., 10. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
tue mich etwas schwer mit der Rezension...
bei uns flogen die Sicherungen oberhalb 120A ständig raus, da die Sicherungen zu flink reagiert haben. Da musste denn ein Elektriker erst mal die Stromleitung mit einen anderen Sicherungsautomaten ausstatten.

Wer - wie bei uns - eher sensible Sicherungsautomaten im Haus verbaut hat, der muss da wohl noch investieren. Da es bei uns eh notwendig war (geplant) also kein Problem. Wo das nicht verändert werden kann (anderer Einsatzort), da sieht es denn schlecht aus. Aber auch andere Schweißgeräte fordern Sicherungsautomaten, die dafür geeignet sind, und geben das auch an. 16A Sicherung recht da allein nicht aus.

Danach funktionierte denn auch das Gerät einwandfrei, auch mit voller Leistung.
Kommte erst nur einige längere Raupen legen, Zündung gut (Berlan Schweißelektroden), gleichmäßig auch, keine Unterbrechungen bei 3.2mm Schweißelektroden - gut.

WIG konnte ich noch nicht testen.
Das Gerät macht einen sauberen Eindruck, die WIG-Schutztasche sieht etwas mitgenommen aus, fleckig...als wenn sie kurze Zeit im Regen lag.

Die Ausstattung bekommt leider einen Abzug, auch in der Beschreibung fehlen mir einige wichtige Angaben:
Die Bendienungsanleitung finde ich etwas dürftig.
Massekabel 1,5m, Elektrodenhalter-Kabel 2m, WIG-Schlauchpaket 4m.
Beim WIG eine Wolframspitze 1.6 zum testen dabeigelegt. Set besteht aus 1.6mm - 2mm - 2.4mm Aufnahmen mit dementsprechenden Keramikhülsen 5,6,7
WIG Schalter am Handgriff, die Kabelbinder ganau so angebunden, dass sie in der Hand drücken.
Keinen ausreichenden Hinweis auf die benötigten Sicherungsautomaten im Stromnetz

Da werde ich noch in längere Schweiß-Kabel investieren müssen, WIG-Schlauchpaket ist mit 4m großzügig ausgelegt.

Alles in allem ein günstiges Inverter-Schweißgerät mit ausreichend Funktionen und teilweise zu kurzen Kabeln. Klein, leicht - und hoffendlich auch langlebig.

wünschenswert wäre: vollständige Angaben über die Ausstattung/Voraussetzungen


3D Brille ROT/CYAN - Anaglyphenbrille
3D Brille ROT/CYAN - Anaglyphenbrille

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen fehlerhafte Folien, 13. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gläser in ROT/CYAN
müsste wohl Plastikfolie genannt werden, mit Glas hat das nichts zu tun

Aber das ist nicht das, was ich in erster Linie bemängeln muss.
Die rote Folie ist nicht rein, unbunter Schleier, die cyanfarbende Folie ist blasig.

geht zurück...


Perry Rhodan 2502: Im Museumsraumer (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Stardust" (Perry Rhodan-Erstauflage)
Perry Rhodan 2502: Im Museumsraumer (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Stardust" (Perry Rhodan-Erstauflage)
Preis: EUR 1,49

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unverschämtheit, 4. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Vorwort wurde nicht mal ansatzweise korrigiert, derartige Fehler im Satzaufbau (Wiederholungen einiger Abschnitte), das ist schon dreist das "so" anzubieten.

Habe die Hefte 2500-2510 gekauft, ständig sind Fehler im Text zu finden, Bildestriche, wo keine hin sollten.
Nee... so nicht.


Perry Rhodan 2500: Projekt Saturn (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Stardust" (Perry Rhodan-Erstauflage)
Perry Rhodan 2500: Projekt Saturn (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Stardust" (Perry Rhodan-Erstauflage)
Preis: EUR 1,49

3.0 von 5 Sternen ein schmaler Pfad, 28. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
habe die ersten 15 Silberbände "so als Einstieg" gelesen - gehört... als Hörbuch. Insgesamt doch etwas altbacken und veraltet. Vor über 50 Jahren war das sicher anders.

Anfangs hatte ich mir gedacht, dass ich daran Spaß haben kann, alles mal von Anfang an zu lesen. Jetzt mit dem Kindle auch recht angenehm zu lesen. Aber bei genauerer Betrachtung sind mir die alten Bücher auch nicht mehr zeitgemäß, technisch überholt. Daher den Einstieg ab Heft 2500 versucht.

Immer wieder wird auf ältere Geschichten hingewiesen, wo denn der Zusammenhang nicht immer nachvollziehbar ist. Es liest sich so nur mit Lücken, die denn wohl hingenommen werden müssen. Klar würde es auch für eingelesende blöde sein, wenn ständig etwas wiederholt wird. Für den Einsteiger oft wohl etwas schwierig bis unverständlich.

Habe denn überlegt bei PR NEO einzusteigen. Im Prinzip wäre das ja eine Lösung. Ob dieses neue Gewand denn überhaupt gelingen mag, das kann ich auch nicht sagen. Die Meinungen im Netz dazu schon etwas gemischt.

Und Mondlandung als Einstig, da hört es doch wohl bei einigen auf, interessant zu wirken. Der kalte Krieg ist heute auch nicht mehr ein Thema, was es denn rausreißen kann... der reale und heutige Bezug fehlt. Diese Lücke soll PR NEO ja schließen. Da es ein Neuanfang der Geschichte werden soll, ohne den Bezug zu dem alten Original haben zu müssen, naja, das nenne ich mal parallelgalaktischer Versuch.

Was mich etwas stört sind die immer noch recht hohen Preise der älteren Ausgaben. Das ist denn für mich kein Anreiz, und auch schon als Investition zu verstehen. Ob es denn die jüngeren Leser unter diesen Vorgaben kaufen möchten? Naja, Perry Rhodan ist zwar eine nette Geschichte, aber neue Filme und Bücher gefallen mir auch, technisch und inhaltlich - zeitgemäßer.

Die Story PR 2500 selbst... geht so...noch nicht ganz durch. Manchmal wird sehr ausführlich geschrieben, was kürzer auch gereicht hätte.
Wie alles auch eine Frage des guten Geschmacks ;-)

Das wichtigste zum Schluss: es sollte Spaß machen zu lesen, alles andere ist denn zweitrangig. Und ohne Vorfreude auf das nächste Heft, denn war das wohl nichts.

Nachtrag:
Habe mir zum einlesen die Hefte 2500 bis 2509 gekauft. Ständig Fehler - Binde-striche, wo sicher keine hingehören. Heft 2502, da musste ich doch derbe schlucken, das Vorwort beinhaltet derart heftige Fehler (willkührliche Wiederholungen einiger Satzpassagen), dass es kein Spaß macht zu lesen. SO bitte nicht !


Winpoon® Infrarot Thermometer Laser Pyrometer ink. Batterie -50 bis 550°C
Winpoon® Infrarot Thermometer Laser Pyrometer ink. Batterie -50 bis 550°C
Wird angeboten von 3C4U
Preis: EUR 17,99

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen keine genaue Messung wie erwartet., 24. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
die Vorgabe:
Genaurigkeit: 1.5% or ±1.5C

Je länger gemessen wird, um so höher wird die Abweichung. Erst eine weitere und längere Mess-Pause und Anpassung an die Raumtemperatur 18 Grad brachte wieder etwas höhere Messwerte, die dennoch zu sehr von den tatsächlichen Temperaturen abweichen. 5 Grad Unterschied zu den vorhandenen Temperaturen, das ist schon mehr als 1.5 Grad. Worauf sich die 1.5% beziehen weis ich nicht.

Wasser zum kochen gebracht und ein kleinen Moment zur Ruhe kommen lassen, knapp 80 Grad wurden ermittelt.
Im Kühlschrank wurde Permafrost gemessen, was sicher nicht der Fall ist.

Temperaturschwankungen zu ermitteln, wie beispielsweise Lücken in der Wärmedämmung aufzuspüren, dafür reicht es allemal. Auf die Genauigkeit bin ich schon eingegangen, dafür gibt es von mir 1 Punkt.(Mein Black&Decker TLD100 hat eine deutlich geringere Abweichung, mehr Funktionen und kostet auch nicht so viel mehr.) Um Schwachstellen in der Wärmedämmung zu finden 4 Punkte. Zielgenauigkeit mit Laser nicht wirklich gut - 2 Punkte, die Abweichung wird mit höherer Entfernung immer größer. Die Helligkeit vom Laser gut, Handhabung gut, Beleuchtung gut = 5 Punkte. Auch die Verarbeitung ist gut, Material fühlt sich angenehm an und ohne scharfe Kanten.

Um auf einer Platinen Bauteile auf ihre Temperatur hin zu überprüfen ist der Laser nicht brauchbar, die Abweichung zu hoch und höher werdend, je nach Abstand.

Im Bereich Lebensmittel, um beispielsweise Kühlung/Wärme zu überprüfen, zu ungenau.

Gebe bei dem günstigen Preis 3 Sterne, da je nach Anwendung brauchbar bis unbrauchbar.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 4, 2014 10:00 AM CET


Die patentierte, integrierte Beleuchtung erhellt den Bildschirm und sorgt für optimales Lesevergnügen unter allen Bedingungen
Die patentierte, integrierte Beleuchtung erhellt den Bildschirm und sorgt für optimales Lesevergnügen unter allen Bedingungen

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolles Lesevergnügen, 28. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
keine technischen Probleme, die hier angesprochen wurden.

Die Darstellung der Bücher als Grafik, da ist bei ähnlichen Büchern der Unterschied kaum zu erkennen, dafür ist die Grafik nicht geeignet.

das Gewicht mit der Amazon-Schale ist schon spürbar, dennoch kein Vergleich dauerhaft einen 1200 Seiten-Wälzer halten zu müssen.

Es ist sehr gut lesbar, die Darstellung der Schrift fein und sauber. Lange Begriffe werden nicht getrennt, so dass sie vereinzelnt eine ganze Zeile in Anspruch nehmen. Sieht denn nicht gerade hübsch aus. Das ist auch von der Schriftgröße abhängig, ich mag es lieber etwas Größer dargestellt, was meine Augen schont. Mit Tennzeichen wäre das schon ausgeglichener dargestellt.

Die Darstellung "Mein Kindle" auf der Amazon-Seite, da wäre es schön, wenn ein Ablagesystem vorhanden wäre, nach Themen zun ordnen. Bei ein paar mehr Büchern mehr wird es unübersichtlich. Und auch auf dem Kindle wäre ein verbessertes Ablagesystem nett.

Auch ist technisch bedingt nicht möglich seine Bücher weiter zu geben, was mit Printmedien ja kein Thema ist. Das schränkt ein und oft sind die Bücher kaum nennenswert günstiger als die Druckausgabe. Zudem fehlen wichtige Teile an lesbaren Formaten, die weitere Einschränkungen bedeuten.

Auch gebraucht verkaufen geht nicht. Denn erwarte ich aber auch einen angemessenen Preis, der das rechtfertigen kann. Ein knackpunkt ist da die Verschlüsselung, die zwar nötig sein wird, aber vieles derzeit zu stark einschränkt. Da wünschte ich mir eine Lösung, die lockerer betrieben wird. Solange es wie derzeit bleibt, werde ich auch weiterhin Printmedien kaufen, nur die Bücher auf einem Kindle lesen, wo eine Weitergabe eher unintererssant ist.

Das Gerät ist Toll, daran mangelt es nicht. Der Umgang mit digitalen Medien und fehlenden, gängigen Formaten, lässt leider zu wünschen übrig, und das ist nicht gerade erfreulich und sollte überdacht werden. Eines ist wohl auch sicher für die Zukunft, je flexiebler, um so interessanter.

Positiv ist zu nennen, dass ich auch auf einem Tablet und notfalls gar IPHONE (mit einem Programm von Amazon) lesen, zudem andere Formate auch ohne Einschränkung lesen kann. Ein wichtiger Aspekt, wo der Kindle noch aufholen sollte, weil ja gerade lesen eine Stärke des Kindle ist.

Auch die Möglichkeit andere Formate (auch verschlüsselt) darzustellen und auf dem Kindle lesen zu können wäre sehr schön. Ein Anfang Daten via Mail auf den Kindle zu bringen wurde schon gemacht, wäre auch schön das auszubauen.

Insgesammt finde ich es eine gute Lösung so Papier zu sparen, was auch der Umwelt entgegenkommt. Aber ich finde es fürchterlich, dass ich ein digitales Buch nicht so handhaben kann, wie das in einer gedruckte Form möglich ist, darüber sollte sich jeder auch klar sein. Das ist auch einer der Gründe, dass digitale Bücher sicher nicht den Wert eines gedruckten Buches erreichen werden, all die schönen Vorteile der digitalen Welt derzeit auch eine Schattenseite hat.

Dennoch ein Kindle nutzen wollen, ja, warum nicht. Für alle elektrinischen Bücher? sicher nicht, und auch nicht möglich.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5