Profil für Viktor Fuxx > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Viktor Fuxx
Top-Rezensenten Rang: 3.403
Hilfreiche Bewertungen: 411

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Viktor Fuxx

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
Vorzeitig in Rente gehen
Vorzeitig in Rente gehen
von Frank Bräutigam
  Broschiert
Preis: EUR 11,90

3.0 von 5 Sternen Verständliche Darstellung der Rechtslage von Dezember 2013, 28. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Vorzeitig in Rente gehen (Broschiert)
Diese dritte Auflage stellt den Stand von Dezember 2013 dar und kann demzufolge die "abschlagsfreie Rente mit 63" (Rechtslage ab 1.7.2014) nicht enthalten. Obwohl die dargestellte Rechtslage nicht überholt ist, ist sie in einem wesentlichen Teil unvollständig, sodass für viele am Thema Interessierte das Buch ihre Fragen nur teilweise beantwortet.

Nutzlos ist es aber nicht, weil viele Zusammenhänge auch heute noch Gültigkeit haben (z.B. Hinzuverdienstgrenzen, Erwerbsminderungsrente). Auch das Kapitel "Ergänzende Vorsorge und Finanzstrategie" hat unverändert Gültigkeit, dürfte aber oft für denjenigen, der sich mit dem Gedanken, vor der Regelaltersgrenze in Rente zu gehen, nicht mehr relevant sein (z.B. Rieser-Rente). Der Tipp, seinen Finanzstatus zu klären und ggf. zu bereinigen (z.B. alle Ratenkredite tilgen), um sicherzustellen, dass man von der Altersrente (und ggf. sonstigen Einkunftsarten) auskömmlich leben kann, ist ebenso banal wie wichtig.

Ein guter Überblick in leicht verständlichem Schreibstil, durchaus auch als Nachschlagewerk geeignet. Nur leider überholt von der aktuellen politischen Entwicklung (sonst hätte ich 5 Sterne gegeben). Warten wir auf die nächste, aktualisierte Auflage.


Mindestlohn: Neue gesetzliche Rahmenbedingungen und Hinweise für die Praxis
Mindestlohn: Neue gesetzliche Rahmenbedingungen und Hinweise für die Praxis
von BDA I Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände
  Broschiert
Preis: EUR 17,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Wichtigste im Überblick, 27. Dezember 2014
Ab 1.1.2015 gilt das Mindestlohngesetz, das neben der Zahlung des Mindestlohns Arbeitgebern noch zahlreiche weitere Pflichten, beispielsweise hinsichtlich der Dokumentation, aufbürdet. Deshalb ist jeder Arbeitgeber betroffen, auch wenn er weit mehr als den Mindestlohn bezahlt.
Das Buch geht auf alle wesentlichen Aspekte, die Arbeitgeber zu berücksichtigen haben, ein. Minijobber, Praktikanten, Bachelor- und Masterarbeiter, Zeitarbeit, Auftraggeberhaftung. Schon diese kleine Auswahl zeigt, dass sich kaum jemand dem MiLoG entziehen kann. Wem ist schon bewusst, dass bei Zahlung eines Monatsentgelts beispielsweise in Höhe von 1.500 € in Monaten mit vielen Arbeitstagen (wie z.B. der März) der Mindestlohn unterschritten werden kann und dies auch nicht dadurch geheilt wird, dass man ihn im "kurzen" Februar überschritten hat und es im Jahresmittel passt? Auch die Frage, welche Lohnbestandteile berücksichtigt werden, wird ausführlich erläutert ("Weihnachtsgeld" zählt z.B. nur im Monat der Zahlung).
Abgerundet wird das Buch durch Vertragsmuster für verschiedene Arten Praktika sowie für Bachelor/Masterarbeits-Ersteller. Es gilt ab 2015: kein Praktikant ohne Nachweis und Vertrag!
Schließlich sind noch die relevanten Gesetze abgedruckt (MiLoG, AEntG, TVG). Um sicher zu sein, dass man hier auf dem aktuellen Stand ist, sollte man diese allerdings besser im Internet auf den Seiten des Bundesjustizministeriums nachschlagen.
Das Buch ist ein guter Ratgeber und verhindert, dass amn als Arbeitgeber im Zusammenhang mit dem MiLoG etwas Wichtiges übersieht.
Es zeigt aber auch überdeutlich, welches Bürokratiemonster die Politik hier wieder einmal erzeugt hat.


Führend innovieren
Führend innovieren
von Werner Seidenschwarz
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 34,99

3.0 von 5 Sternen Ein Streifzug durch das Thema "Innovation", 26. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Führend innovieren (Gebundene Ausgabe)
Drei gestandene Top-Manager und ein Management-Consultant plaudern über das Thema "Innovation", das für deutsche Unternehmen höchste Bedeutung hat, wenn sie an der Weltspitze mitmischen wollen.
Es werden viele Aspekte beleuchtet - beispielsweise auch Patentstrategien in China und die Begeisterung des Nachwuchses für MINT-Fächer - und Einblicke in die Innovationsdenke der Firmen Bayer, BMW und Siemens gegeben. Gut werden Unterschiede deutlich, die beispielsweise aus unterschiedlichen Innovationszyklusdauern resultieren. Interessante Einblicke erhält der Leser in das BMW project i (Elektroautoentwicklung), das außerhalb der gegebenen BMW-Strukturen 2008 gestartet wurde und quasi mit einem weißen Blatt Papier und nur acht Leuten begann.
Das Buch ist mit 160 Seiten erfreulich dünn und und lässt sich leicht beispielsweise auf einer Flugreise zur Entspannung lesen. Es bringt keine revolutionären Erkenntnisse für Leser, die sich im Innovationsumfeld bewegen, aber einige Einblicke, wie die drei Unternehmen "ticken".
Und so ziehen den größten Nutzen aus diesem Buch wahrscheinlich Leser, an die die vier Herren vermutlich gar nicht gedacht haben: Bewerber bei den drei Großunternehmen für den F&E-Bereich oder sonstigen Abteilungen, die am Innovations- und Markteinführungsprozess beteiligt sind.


CyberClean Reinigungsmasse PopUP Becher (145g)
CyberClean Reinigungsmasse PopUP Becher (145g)
Wird angeboten von mapshop
Preis: EUR 8,25

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur für lose Partikel geeignet, 27. Juni 2014
Ich dachte, die Tastatur würde wirklich sauber, dass also auch der graue Schmutz, der sich langfristig von den Fingern auf die Tastatur überträgt, abgelöst und beseitigt würde. Weit gefehlt. Das Werbevideo des Herstellers (auf seiner Website) spricht davon, dass Cyberclean "losen Schmutz" beseitigt. Außerdem soll es Bakterien abtöten (was ich nicht prüfen kann).
Die Dose enthält keine Hinweise zur Anwendung. Auf der Herstellerwebsite ist die Reinigung wie folgt beschrieben:
1. Masse aus der Dose nehmen und etwa 10 Sekunden durchkneten (mit trocjkenen Händen, das Zeug klebt sonst fürchterlich!).
2. Masse auf die Tastatur/das Telefon etc legen und fest andrücken, damit Cyber Clean in die Zwischenräume kriecht.
3. Masse wieder abheben und zusammenfalten, um Schmutzpartikel und Bakterien innen zu haben (langfristig hat man also schleimige Masse mit Dreck und Bakterien).
4. Masse zurück in die Dose legen und diese fest verschließen (wg. Austrocknungsgefahr).

Die Masse klebt an Papier - also sollte man es aus dem Aktionsbereich raushalten.

Fazit: es mag sinnvolle Anwendungen geben, jedoch erscheinen mir für Tastatur, Maus und Telefon ein Lappen mit Spiritus und ggf. ein Staubsauger besser geeignet zu sein.


Samsung Original micro-USB-Adapter ET-R205UBEGSTD (kompatibel mit Galaxy S2, Galaxy Note) in schwarz
Samsung Original micro-USB-Adapter ET-R205UBEGSTD (kompatibel mit Galaxy S2, Galaxy Note) in schwarz
Wird angeboten von kontramobile
Preis: EUR 9,89

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Adapter, funktioniert aber nicht mit dem Galaxy S4 mini, 5. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Adapter wird von den Smartphones S3 und S4 sofort erkannt und ermöglicht so auf einfache und preiswerte Weise beispielsweise den Anschluss eines USB-Speichersticks.
Enttäuscht war ich aber, dass das S4 mini den Adapter nicht erkennt und er folglich auch nicht verwendet werden kann.
Das liegt jedoch nicht am Adapter, sondern am Smartphone, das über keine USB-Host-Funktion verfügt. Unglaublich ist, dass sowohl auf der Samsung-Website als auch von deren Hotline behauptet wird, das Teil sei kompatibel. Die kennen anscheinend ihre eigenen Geräte nicht. Dem USB-Adapter kann man das jedoch nicht anlasten.


10W R7S J118 SMD LED Leuchtmittel Lampe Strahler Fluter 118mm Dimmbar Warmweiß
10W R7S J118 SMD LED Leuchtmittel Lampe Strahler Fluter 118mm Dimmbar Warmweiß
Wird angeboten von lepowde
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Funktioniert einwandfrei, auch mit Dimmer, aber zu dunkel, 22. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Teil anstatt eines 150 W-Stabs in einem Deckenfluter einsetzen wollen. Das geht problemlos, weil die Platzverhältnisse hier unkritisch sind. Vorteile sind die geringe Temperatur (weniger tote Insekten) und der geringe Stromverbrauch.

Das Licht ist jedoch im Vergleich zu dem Halogenstab sehr gerichtet, sodass die Zimmerdecke nur zu einem deutlich geringeren Teil beleuchtet ist und es daher wesentlich dunkler als vorher ist. Außerdem ist die Lichtfarbe nicht so schön (was natürlich subjektiv ist); sie ändert sich (im Gegensatz zum Halogenstab) auch nicht beim Herunterdimmen (was wegen der Dunkelheit sowieso kaum noch in Frage kommt).

Mit dem Leuchtmittel ist man auf dem richtigen Weg, aber der Weisheit letzter Schluss ist es noch nicht. Ich hoffe auf Weiterentwicklungen, die bei der 118 mm R7S-Fassung aber wahrscheinlich nicht so schnell wie bei den Standardfassungen kommen.


USB zu parallel Printer-Kabel Adapter
USB zu parallel Printer-Kabel Adapter
Wird angeboten von lets-sell!
Preis: EUR 3,71

5.0 von 5 Sternen Funktioniert mit Windows 8.1/64 Bit und HP Uralt-Drucker, 22. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe noch einen HP Deskjet 840C Tintenstrahldrucker, der mehr als 10 Jahre alt ist. Er hat einen Centronics-Parallel-Anschluss. Ich wollte ihn unter meinem aktuellen Windows 8.1 64 Bit Windows betreiben.

Nachdem ich den Drucker mit dem Kabeladapter an eine USB-Schnittstelle (ohne zwischengeschalteten Hub) angeschlossen hatte, tat sich erst einmal garnichts. Der Drucker war in der Druckerliste im Gerätemanager nicht zu sehen.

Hab' dann erst einmal rumgerätsel und verschiedene USB-Anschlüsse ausprobiert, von HP das Druckerdiagnosewerkzeug laufen lassen (das Programm erkannte den Drucker ebenfalls nicht). Dann hatte ich die Idee, mal in den Gerätemanager unter "Drucker" nachzusehen und siehe da: er war da und installiert. In der normalen Druckerliste steht er nach wie vor nicht (da wo man den Standarddrucker festlegt), macht aber nichts. Man kann ihn halt nur nicht als Standarddrucker festlegen. Word, Excel etc. "sehen" den Drucker, sodass man ihn anwählen kann.

Also ist im Endeffekt alles ok für eine Investition von weniger als 4 Euro.


EasyCover CameraCase für Nikon D800 / D800E
EasyCover CameraCase für Nikon D800 / D800E
Preis: EUR 25,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schutz für die Kamera, kleine Bedienungserschwernis, 12. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es handelt sich um eine flexible Hülle aus ca. 1,5 mm dickem Silikon. Das Material fasst sich angenehm an und stinkt nicht (wie manche Billig-Gummiprodukte).

Nachdem man den Trageriemen und das Objektiv abgenommen (und, so würde ich empfehlen, den Gehäusedeckel BF-1B aufgesetzt) hat, lässt sich die Hülle leicht von oben über die Kamera ziehen. Anschließend noch etwas richten - fertig. Die Prozedur dauert weniger als eine Minute und geht auch in umgekehrter Richtung (Entfernen der Hülle) leicht.

Anfangs kam mir die Kamera plötzlich unangenehm groß vor, da die Hülle doch etwas aufdickt - nichts für sehr kleine Hände! Man gewöhnt sich aber schnell daran.

Tatsächlich sind alle Funktionen bedienbar und man kommt problemlos an das Speicherkarten- und das Akkufach sowie die Kabelanschlüsse. Auch lässt sich der Blitz aufklappen. Die Abdeckung des Blitzschuhs lässt sich in diesen einschieben, sodass man sie erst entfernen muss, wenn man beispielsweise einen externen Blitz aufstecken möchte.

Obwohl alle Knöpfe und Einstellräder bedienbar bleiben, ist es unbequemer als ohne Hülle, weil sie entweder etwas vertieft in der Hülle liegen (z.B. das vordere Einstellrad oder der Foto/Video-Schalter um den LV-Knopf) oder weil Luft zwischen Hülle und Schalter ist, sodass man nicht so ein direktes "Knopfdruckgefühl" hat (z.B. Abblend- und Funktionstaste vorne). Wer seine Kamera im Schlaf kennt, hat mit dem letzten Punkt wohl weniger Probleme: die Knöpfe, die vollständig von der Hülle überzogen sind, sind schlecht lesbar, weil die Beschriftung nicht in Farbe ausgeführt ist (die Hülle ist nicht bedruckt), sondern nur als Vertiefung. Dadurch kann man insbesondere bei schlechtem Licht praktisch nichts erkennen (gilt z.B. für alle Tasten links neben dem Monitor). Ohne dieses Manko hätte ich fünf Sterne vergeben.

Erwähnt werden sollte noch, dass die Hülle leicht um den Bodenrand herum geht, sodass der Multifunktionshandgriff MB-D12 zunächst nicht montiert werden kann. Deshalb muss man in diesem Fall die Hülle ein wenig einkürzen, was der Schutzfunktion aber keinen Abbruch tut.

Der Schutz der Kamera ist sicher gut, da sie recht vollständig "eingepackt" ist. Auch vor Spritzern und Dreck schützt sie, wenn auch natürlich nicht vollständig (es verbleiben ja zahlreiche Öffnungen). Nach Angaben des Herstellers lässt sich die Hülle waschen ("Easycover can be washed"). Ich habe es nicht probiert, denke aber, dass man sie unter fließendem Wasser säubern kann. Dem Material (Silikon) schadet das sicher nicht.

Es liegen noch zwei alternative Klarsicht-Displayschutzhüllen für den Monitor bei. Eine ist zum Aufkleben, die andere zum Einklipsen in die Silikonhülle (sieht nach "Fummelsarbeit" aus. Ich habe diese nicht benutzt, da der mit der Kamera ausgelieferte Monitorschutz BM-12 auf dem Monitor verbleibt.

Der "Grip" mit Hülle ist gut, was auch daran liegt, dass sie im Griffbereich vorne und hinten eine gerändelte Oberfläche hat.

Wer seine Kamera schützen will, macht mit Easycover bestimmt nichts falsch (das gilt vermutlich auch für das Alternativprodukt Delkrin Snug-it) bei Kosten von etwa 1% des Gehäusepreises. Wen die Nachteile zu sehr stören, kann ihren Einsatz ja auf die "harten" Fälle beschränken und ansonsten ohne sie fotografieren.


Fabbri 6940002 Kolumbus Ski und Board
Fabbri 6940002 Kolumbus Ski und Board
Wird angeboten von VTN-GmbH
Preis: EUR 104,40

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichte Handhabung für PKW mit Stahldach, 12. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Vorteil von Magnetskiträgern ist, dass man sie fahrzeugunabhängig einsetzen kann und nicht bei Fahrzeugwechsel z.B. neue Grundträger braucht. Deshalb lassen sich Magnetträger auch leicht verleihen.

Klar ist, dass solche Träger prinzipbedingt nicht für Autos mit Glas- oder Aluminiumdächern geeignet sind. Auf Stahlschiebedächern kann der Träger theoretisch befestigt werden, aber man muss unbedingt vermeiden, irrtümlich das Schiebedach zu öffnen. Außerdem muss eine genügend große glatte Auflagefläche gegeben sein.

Die beiden Träger lassen sich leicht auf das Dach aufsetzen. Das Dach sollte sauber und eisfrei sein, um einen einwandfreien magnetische Kontakt sicherzustellen. Die Träger werden daher vor Ort im Skigebiet normalerweise nicht demontiert. Der Abstand sollte so gewählt werden, dass einerseits (bei Snowboards) die beiden Bindungen zwischen beide Träger passen und andererseits ein Abstand von ca. 70cm nicht unterschritten wird. Dies dürfte im Allgemeinen kein Problem sein.

Lose Bindungsteile von Snowboards bzw. Skiern sollten befestigt werden (z.B. indem sie geschlossen werden), damit sie nicht herumflattern und evtl. den Lack verkratzen.

Einsetzen und Herausnehmen der Skier bzw. Boards ist einfach. Die Bügel lassen sich abschließen, was einerseits sicher stellt, dass sie fest geschlossen sind, und andererseits einen guten Diebstahlschutz bietet.

Die Demontage ist rückstandsfrei und binnen drei Minuten erledigt.

Es können entweder bis zu zwei Boards und ein Paar Skier oder bis zu drei Paar Skier (dann aber kein Board) transportiert werden. Wer mehr transportieren will, kann noch ein zweites Paar Träger aufs Dach setzen.

Der Hersteller empfiehlt Tempo bis max. 120 km/h. Es geht ohne Probleme aber auch etwas schneller.

Etwas kurios erscheint ein Band am vorderen Träger, das durch die Tür in den Fahrgastraum geführt werden muss. Es verfügt über eine Arretierung, sodass es nicht herausgezogen werden kann. Es soll zusätzliche Sicherheit bieten, aber ich kann mir nicht vorstellen, zwei Träger mit Skiern bzw. Boards an einem in der Tür eingeklemmten Band zu halten. Dann doch besser langsamer fahren (das scheint kein Spleen des Herstellers zu sein, sondern gesetzliche Vorschrift).

Wenn Sie sich vor dem Kauf über die Handhabung informieren möchten, können Sie die Bedienungsanleitung von der Website des Herstellers Fabbri srl. herunter laden.


Cokin CH164B-77A Pure Harmonie Polfilter cirkular 77mm
Cokin CH164B-77A Pure Harmonie Polfilter cirkular 77mm
Preis: EUR 57,58

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vignettiert selbst bei 16mm Vollformatbrennweite nicht, 12. Januar 2014
Der 77mm Polfilter kommt in einer edel anmutenden silbernen Dose mit Klappdeckel, in der er sicher fixiert liegt. Er ist insgesamt ca. 4,5mm dick und trägt nur etwa 3mm auf.

Ich war überrascht, wie gut sich der sehr dünne Filter handhaben (auf/abschrauben und drehen) lässt. Das beste aber ist, dass er an meinem Nikkor 16-35mm/f4-Objektiv bei einer Vollformatkamera (D800) auch bei offener Blende nicht vignettiert!

Es lässt sich kein zweiter Filter aufschrauben (eine eher theoretische Anforderung), da er wegen der geringen Dicke wie alle Slim-Filter kein Außengewinde hat. Aber der frontseitige original Nikon Schnappdeckel (LC-77) lässt sich bei sorgfältigem Einsetzen noch fest aufsetzen (was bei etwas rubusteren Einsatzverhältnissen aber eher nicht empfehlenswert ist).

Die optische Qualität scheint auf den ersten Blick einwandfrei zu sein, was von Cokin auch zu erwarten ist.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11