MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge createspace Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Profil für Photon > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Photon
Top-Rezensenten Rang: 32.247
Hilfreiche Bewertungen: 238

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Photon

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17
pixel
OMG
OMG
Preis: EUR 5,16

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen THE MASTER HIMSELF IS BACK !!!, 2. November 2013
Rezension bezieht sich auf: OMG (MP3-Download)
Ich hatte mich ja schon mit großer Enttäuschung, damit abgefunden, dass einer meiner absoluten Lieblingsacts "SHIFT"(auch als Nebenprojekte unter "TWISTED SYSTEM" und "PITCH HIKERS"), von Mastermind "CHRIS HOY"(Südafrika, Kapstadt), sich aufgelöst hat(siehe auch meine Rezension zum Album "BYTE ME"). Zumal man im Psy-Shop längst nicht mehr alles findet was neu veröffentlicht wird und man mir dort die Auskunft gegeben hat, dass "NEXUS MEDIA"("CHRIS HOY" sein Label) Geschichte sei. Gott sei dank, ist dem nicht so und es gibt ein paar echte neue Highlights, auf eben "NEXUS MEDIA", wie eben auch die neue EP von "SHIFT", "O.M.G.", die sogar schon im Juni 2012 herauskam!!

Ganz klar, gehört hier der Track "CONSEQUENCES" zu meinen Favoriten und zu diesem Track, gibt es auch ein eigenes Remix-Album, dass erst vor kurzem veröffentlicht wurde. Sowie es auch zum Klassikertrack "PUMP", vom Album "ALTERNATOR"(2007) ebenfalls eine Remix-Scheibe gibt, die es auch schon seid 2012 gibt und "CHRIS HOY", hat Ende 2010 den 4.Teil "ACID RAIN" der Samplereihe "MIDNIGHT STORM" zusammengestellt. Genau dazu, kam genau jetzt Ende October 2013, sogar gerade der 5.Teil "CYCLONE" raus, der allerdings von "DJ STORMAN" zusammengestellt wurde, der als "DELIRIANT", wiederum hier auf der EP "O.M.G." den Openertrack "4th DIMENSION", zusammen mit "SHIFT" geschrieben hat. Auf "MIDNIGHT STROM 5" findet man auch einige brandaktuelle Tracks und Remixe von eben "SHIFT", "TWISTED SYSTEM" und auch "PITCH HIKERS", die es wirklich in sich haben!!

Das sind doch wirklich mal positive Neuigkeiten und ein Grund weiter an der Transformation zu arbeiten. Hoffentlich wird uns Chris bald wieder mit einem neuen "SHIFT" Album, glücklich machen, er hat nämlich die Szene entscheidend mitgeprägt und viele "TWILIGHT/DARK-PSY" Acts inspiriert, wie auch das neue Kultlabel "TERROR LAB INDUSTRIES"!!


Nightcrawler [Explicit]
Nightcrawler [Explicit]
Preis: EUR 7,74

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ABSOLUTE TRANSFORMATION OF THE DARK AGE !!!, 2. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Nightcrawler [Explicit] (MP3-Download)
Die neuste Veröffentlichung und Streich aus dem Hause "TERROR LAB INDUSTRIES", hat es wirklich mehr als in sich und ist der totale Oberkracher. "SONIC ASSAULT" nennt sich der neue Act des Labels und die EP heißt, "NIGHTCRAWLER" und macht Ihren Titel alle Ehre. Das nenne ich mal kontinuierliche Weiterentwicklung, der Sound ist dermaßen frisch, fett und druckvoll, dass mir echt die Worte fehlen. Überzeugt euch selbst, dagegen wirkt die schwarze Szene(Gothic/Dark/Hell-Electro), mit wenigen Ausnahmen(wie z.b. "PROJECT PITCHFORK" und "SKINNY PUPPY/OHGR"), regelrecht wie ein Kindergarten. Ist nicht böse gemeint, aber diese Mucke hier, ist echt der pure Wahnsinn und geht wirklich tief in die Dunkelheit um diese zu transformieren...

Mein ganz besonderer Anspieltipp ist hier der Burnertrack "FRACTURE" und auch ganz besonders "ANOTHER DIMENSION" und "DEVIL INSIDE(2.0)". Die Mucke ist wirklich ganz schön extrem und geht an die Grenzen von dem, was bis jetzt möglich war und ist, obwohl es mittlerweile zb. auch "HI-TECH/PSY-CORE" Sachen gibt die weit über 150Bpm liegen, womit ich persönlich bis jetzt allerdings noch nicht soviel anfangen konnte, weil ich es tief, druckvoll und deep im liebsten mag, ist eben auch Geschmackssache. Dieses Release hier ist wirklich sehr professionell produziert, nicht einfach so dahingeklatscht und glaubt mir, dass bekommt man nicht mal eben einfach so Zuhause am Home-Pc hin!!


Transnational (Digipack)
Transnational (Digipack)
Preis: EUR 15,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DON`T TELL ME IT`S THE END OF EVERYTHING, IT ALWAYS SEEMS THE DARKEST BEFORE THE LIGHT..., 1. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Transnational (Digipack) (Audio CD)
Weiter geht es, wie schon angekündigt, mit dem brandaktuellen Album "TRANSNATIONAL", der Ausnahmekünstler und Meister des "FUTURE/ELEKTRO-POP", "VNV NATION".

Bei all der negativen Kritik, die dieses durchaus brillante Album einstecken musste, hat es mich im nachhinein mal wieder überhaupt nicht überrascht, dass mir das Album wirklich mehr als nur gut gefällt und ein würdiger Nachfolger zu meinen Lieblingsalbum von Ihnen, "AUTOMATIC"(2011) ist. Ich selber höre "VNV NATION", aber auch erst seid dem Album "JUDGEMENT"(2007) und finde das so hochgelobte "EMPIRES"(1999), gar nicht mal so herausragend. Zu seiner Zeit war es ganz bestimmt, dass Highlight schlechthin, aber mittlerweile ist es produktionstechnisch doch auch etwas altbacken, im vergleich zu "MATTER+FORM"(2005), dass einfach viel frischer und moderner daherkommt.

"TRANSNATIONAL"(das neue "METROPOLIS", siehe das Booklet der CD und überhaupt schaut euch mal das Logo von Ihnen ganz genau an...) geht genau da weiter, wo "AUTOMATIC"(siehe meine letzte Rezension) aufhört. Nachdem das goldene Zeitalter/oder die "N.W.O." eingeläutet wurde, kommt jetzt nach der Transformation des dunkelsten Punktes, die Heilung/Erlösung oder eben die totale Überwachung/Kontrolle und Versklavung!!

Somit schlägt das Album direkt am Puls der Zeit und "VNV NATION" eröffnen hiermit die neue Ära des menschlichen Bewusstseins, dass ganz langsam anfängt heraufzudämmern. Damit stehen wir eigentlich an einer Wegkreuzung, entscheiden wir uns für das neue Metropolis und damit für unsere totale Versklavung("George Orwell" lässt grüssen) oder entscheiden wir uns für die Liebe/Freiheit und übernehmen somit wieder die Verantwortung für uns selbst, womit wir das neue goldene Zeitalter einläuten?
Wahrscheinlich gefällt mir genau deswegen auch das neue Album so gut, weil ich mich nicht am alten festhalte, mich mitwandele/transformiere und mich nicht gegen den natürlichen Fluss der Zyklen stelle, zumindest versuche ich es!!

Das Album weiß mich auf allen Ebenen sehr zu begeistern(sogar noch mehr als das neue "COVENANT" Album "LEAVING BABYLON") und ist dabei sehr abwechslungsreich und vielseitig, mir gefallen alle Songs und Tracks und das ohne Ausnahme. Ganz besonders möchte ich hier das instrumentale "AEROSCOPE" erwähnen, welches mich sehr an "PSYCHEDELIC-TRANCE" erinnert und zusammen mit "RETALIATE", zu den härteren Stücken gehört. Aber auch "EVERYTHING", "PRIMARY", "OFF SCREEN" und ganz besonders auch "TELECONNECT 1"(für mich mindestens genau so geil, wie "ILLUSION") sprechen mich wirklich sehr an und ich freue mich an dieser Stelle, dass "RONAN HARRIS" sich selbst treu geblieben ist und sich nicht vom ganzen rumgenörgele
vermeintlicher Fans, beeinflussen lässt. Wobei ich mir hier mit meiner Meinung, sicher keine Freunde gemacht habe, was mir auch egal sein kann, den ich ziehe es vor für mich selbst zu denken und zu entscheiden!!

BUILD ME A FUTURE, SPLENDID AND GRACEFUL
MAKE IT BETTER BY DESIGN, PERFECTED STRATEGIES
APPLIED TECHNOLOGIES, A BRIGHTER FUTURE FOR A DARKER AGE...

"TRANSNATIONAL IS DEDICATED TO A FUTURE THAT NEVER HAPPENED
AND A PAST THAT NEVER WAS"


Automatic
Automatic
Preis: EUR 20,98

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GIVE UP YOUR FEAR, THESE SENSELESS LONGINGS, LET THIS PAIN INSIDE YOU DIE !!!, 30. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Automatic (Audio CD)
"VNV NATION" gehören für mich im "INDEPENDENT/EBM//DARK-WAVE/FUTURE und SYNTHIE-POP" Bereich zu meinen absoluten Lieblingsbands/Acts, neben "PROJECT PITCHFORK", "SKINNY PUPPY/OHGR/DOWNLOAD", "COVENANT", "ABSURD MINDS" und "DE/VISION". Da für mich beide Alben, "AUTOMATIC"(2011) und das neue Album "TRANSNATIONAL"(2013) gut zusammenpassen, möchte ich sie jetzt auch beide hier vorstellen, zumal das Meisterwerk "AUTOMATIC", neben den brillanten "MATTER+FORM"(2005), für mich zu meinen Favoriten der beiden Engländer "RONAN HARRIS" und "MARK JACKSON" gehört.

Ja, es stimmt schon, "VNV NATION" haben mit diesem Album einen starken Wandel vollzogen und das ist meiner Meinung nach auch gut so. "AUTOMATIC" ist wie der Sonnenaufgang nach einen langen Reise durch die tiefste Dunkelheit, in der wir uns mit "JUDGEMENT"(2007) und "OF FAITH, POWER AND GLORY"(2009) noch befunden haben!!
Das Album ist wie ein Weckruf an die Seele und erinnert an die längst vergessenen Zeiten eines "goldenen Zeitalters", dass "VNV NATION" mit diesem Gesamtkunstwerk, ein Stückchen mehr wieder auf die Erde zurückbringen, aber dennoch wird dieses von der Masse ignoriert und die Menschheit fährt weiter den Kurs auf Ihre eigene Selbstzerstörung zu...

Wie soll man so ein Album jemals wieder toppen, hier befindet sich wirklich ein Hit neben dem anderen, ohne Aussetzer oder Lückenfüller!! Meine persönlichen Favoriten sind hier dennoch "RESOLUTION", "CONTROL", "STREAMLINE", "GRATITUDE" und "RADIO", welche für mich echte Perlen und Meilensteine für die Ewigkeit sind. Auch das instrumental Kunstwerk "PHOTON" soll hier nicht unerwähnt bleiben und macht seinen Namen alle Ehre!!

- COMPOSED BY HUMANS - BUILT WITH MACHINES -

WRITE A NEW WORLD SYMPHONY - FOR THE 21st CENTURY
THE DAWNING OF THE AGE TO COME...

RAISE YOUR HEAD UP HIGH - RAISE YOUR HEAD UP HIGH
SO THE HEAVEN HEAR YOU CRY
LIGHT THE BRIGHTEST FIRE - FROM THE HIGHEST MOUNTAIN
SO THE WHOLE WORLD KNOWS - THAT YOUR SPIRIT CAN`T BE BROKEN !!!
(RESOLUTION/ "RONAN HARRIS")


Loud Like Love  (Limited Deluxe Edition)
Loud Like Love (Limited Deluxe Edition)
Wird angeboten von CD-DVD-Tonträger Berlin
Preis: EUR 14,68

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WANT YOU SO BAD I CAN TASTE IT, BUT YOU`RE NOWHERE TO BE FOUND, I`LL TAKE A DRUG TO REPLACE IT, OR BUT ME IN THE GROUND !!!, 21. Oktober 2013
Endlich, jetzt hab ich das Album lange und ausführlich genug gehört, sodass ich jetzt mit meiner Rezension beginnen kann. Wobei ich ganz klar für mich sagen muss, dass neue Album von "PLACEBO", "LOUD LIKE LOVE" ist für mich von all den tollen Alben die 2013 herausgekommen sind, dass Highlight schlechthin und dazu auch noch das beste "PLACEBO" Album "EVER"!!

Meine generelle Meinung über "PLACEBO", eine meiner absoluten Lieblingsbands(außerhalb der Goa/Psychedelic-Trance Szene) im alternativen Bereich der Musik, neben "DEPECHE MODE", den "SMASHING PUMPKINS", "RADIOHEAD", "NINE INCH NAILS" und "KORN", hab ich ja in meiner Rezi zur "B3" EP, schon ausführlich genug geschildert, so kann ich jetzt direkt zum Album kommen. Der einzige kleine Kritikpunkt ist, dass nur 10 Songs drauf sind, aber zusammen mit der "B3" EP(die mit "B3" und "TIME IS MONEY", zwei brillante Hits enthält), kommen wir ja doch immerhin auf 15 neue Songs und beide CD`s lassen sich auch wunderbar zusammen hören.

Die erste Single "TOO MANY FRIENDS", ist komischerweise für mich der schwächste Song auf dem ganzen Album, obwohl er mir auch ganz gut gefällt und "PURIFY" ist ganz in Ordnung, aber irgendwie im Vergleich zu den anderen(die absolute Meisterwerke sind), eher nur durchschnittlich, obwohl er einem kurz vor dem Ende wieder etwas auflockert.

Mit dem Opener und Titelstück "LOUD LIKE LOVE", geht es noch sehr fröhlich und enthusiastisch los, der Song verbreitet eine wundervolle positive Energie und bereitet einen auf die kommende Reise vor, den danach wird es ernst und "BRAIN MOLKO" führt uns erneut in tiefe dunkle Abgründe der Seele und des menschlichen Seins, gerade was Drogenmissbrauch, Trennungsschmerz und damit verbundenen Liebeskummer betrifft. Die Songs "SCENE OF THE CRIME" und "ROB THE BANK" gehen richtig schön rockig ab und nach vorne los, sehr genial, zumal das Album dadurch sehr kreativ, abwechslungs und facettenreich ist.
Aber gerade die ruhigeren, schweren, dunklen und melancholischen Nummern(die Brain so authentisch rüberbringt und verkörpert, wie kein anderer und dazu noch mit dieser phänomenalen Stimme) gehören hier zu meinen größten Favoriten auf dem Album schlechthin, nämlich "A MILLOIN LITTLE PIECES"(Gänsehaut), "EXIT WOUNDS"(für mich das Highlight auf der CD), "BEGIN THE END" und "BOSCO"(wo Brain auch seine eigene Trennung von seiner Lebenspartnerin verarbeitet)!!

An dieser Stelle möchte ich für Leser meiner Rezensionen noch hinzufügen, dass "BRAIN MOLKO", dessen Vater übrigens Bänker ist und auch die anderen beiden Bandmitglieder, höchstwahrscheinlich "MK-Ultra/Project Monarch Slaves/Opfer" sind(siehe meine Rezi zu "RADIOHEAD`S" Album, "THE KING OF LIMBS"). Alle die davon noch nichts wissen oder gehört haben, werden dass schwer glauben können. Sowie ich das selbst auch nicht wahrhaben wollte, aber wenn man die Zusammenhänge erstmal erkennt und versteht, wird es doch sehr offensichtlich. Zumal ja gerade von "PLACEBO" der Song "TRIGGER HAPPY HANDS" herausgekommen ist, was für mich nochmal eine direkte Bestätigung dafür war und der Text ganz eindeutig für sich spricht, traurig aber leider wahr...

Zum Abschluss möchte ich noch "HOLD ON TO ME" erwähnen, auch ein ganz besonderer Leckerbissen, der auf dem Album gerade für mich eine ganz besondere Message vermittelt. Deswegen möchte ich den Dialog von Brain, zum Ende des Liedes und auch meiner Rezi, hier noch wiedergeben(dabei wundert es mich auch nicht, dass die Texte nicht im Booklet veröffentlicht wurden)!!

OUR TASK IS TO TRANSFORM OURSELVES, INTO AWAKENED MULTIDIMENSIONAL BEINGS
THUS FULFILLING OUR DREAM.
THE 4TH AND 5TH DIMENSION TO THE THIRD.
IT IS THE INNER MEANING BETWEEN EARTH AND HEAVEN.
THIS SACRED MAGIC HAS ALREADY ACHIEVED BY MANY OF US.
THE NAMELESS OTHERS ARE AWAKENING DAILY AS THE CAUSE STANDFASTLY INTENSIFIES.
WE ARE THE CLAIMING OF DIVINE BIRTHRIGHT AND HERITAGE
REMEMBERING THAT WE ARE ANGELS INCARNATE, VAST STARRIED BEINGS OF LIGHT.
WE ARE NO LONGER LIMITED AND BOUND BY THE ILLUSIONS OF TIME, SPACE AND MATTER.
WE ARE READY TO JOIN US UNIMENSIONS OF THE ONE.
THE DOORWAYS CANNOT BE OPENED OR PASSED BY ANY OF US
STILL OPERATING AS INDIVIDUAL UNITS OF CONSCIOUSNESS.
THEY ARE BROUGHT INTO MANIFESTATION FROM OUR UNIFIED PRESENCE,
THROUGH OUR TOTAL COMMITMENT TO SERVING A HIGHER PURPOSE.
THIS IS THE BRIDGE TO AN ENTIRELY DIFFERENT CHERGY PATTERN.
IF IS THE STEP BEYOND THE MOUND DIMENSIONAL UNIVERSE.
IT IS A JOURNEY INTO THE UNKNOWN WHICH SHALL LEAD US EVER CLOSER TO HOME!!!
(HOLD ON TO ME/BRAIN MOLKO)
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 14, 2013 3:05 AM CET


Vibrations of Life
Vibrations of Life
Preis: EUR 24,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BACK TO REAL SPIRITUALITY !!!, 8. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Vibrations of Life (Audio CD)
Obwohl ich "VIBRATIONS OF LIFE" von "LYCTUM"(Serbien) jetzt gerade erst zum dritten mal höre, kann ich jetzt schon ohne Zweifel sagen, dass dieses Album im Psy/Progressive-Bereich eines der Highlights 2013 schlechthin ist. Wenn nicht sogar mit das innovativste und beste was ich seid "PERFECT STRANGER" ihren Meisterwerk "LEAP OF FAITH", seid langem gehört habe. Immer wieder faszinierend wie es den Musikern der Psy-Szene möglich ist, durch reine Elektronik, so eine tiefe Spiritualität und Emotionalität auszudrücken, die seines gleichen sucht.

Das ist der Weg zurück zur reinen Kristall-Technologie des Herzens der alten Völker und Zivilisationen des goldenen Zeitalters, dass wiederum für die Menschen die sich darauf einstellen und ausrichten, langsam anfängt wieder auf die Erde zurückzukommen. Der beste "Beweis" das dies tatsächlich geschieht ist genau diese Musik, die alles in den Schatten stellt was vorher da war und das mächtigste Werkzeug und Hilfe für unsere eigene Transformation und Umwandlung ist, dass uns momentan zur Verfügung steht, um aus dem Traum der Maya zu erwachen!!

Mein ganz besonderer Anspieltipp ist das mehr als grandiose "GRAVATY LOSS", wobei die genialen Gesangsamples, original vom Trancekultact "PROTOCULTURE" stammen!!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 18, 2014 5:32 PM MEST


Leaving Babylon (limited edition)
Leaving Babylon (limited edition)
Preis: EUR 18,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen STAND BEFORE THE GATES AND WATCH METROPOLIS, EMPIRES COME AND GO, WE LIVE FOREVER !!!, 27. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Leaving Babylon (limited edition) (Audio CD)
Endlich, auch wenn ich das neue Album von "COVENANT", mit dem vielversprechenden Titel "LEAVING BABYLON", schon einige male gehört habe, habe ich sie jetzt auch Original hier. Was mich bei dieser netten Aufmachung und Gestaltung, die wunderbar ins Gesamtkonzept(die wunderschöne rötliche Morgendämmerung ist für mich jetzt schon legendär) des Albums passt, auch wirklich sehr freut. Ich bin generell nicht der Freund von Mp3 und rein digitaler Musik(ohne Cover und CD-Booklet) und von meinen Lieblingsmusikern ist es für mich natürlich selbstverständlich, mir die Alben auch original zu kaufen!!

Ich selber fühle mich in der "GOA/PSYCHEDELIC-TRANCE-SZENE" am ehesten zuhause, wobei ich mir allerdings keine Grenzen setzte und generell elektronische Musik liebe(bin mit 80iger Jahre Pop aufgewachsen) und offen für vieles aus dieser Richtung bin. "COVENANT" habe ich erst 2008 mit Ihren für mit für absoluten Überalbum "SKYSHAPER" bewusst kennen und zu schätzen gelernt. Obwohl mir Ihr Hit "THEREMIN" aus dem 90ern auch bekannt war, da ich früher auch in der schwarzen Szene unterwegs war.

Ihr letztes Album "MODERN RUIN"(2011) mit "DANIEL MYER"("HAUJOBB"), der hier auf dem neuen Album, bei den Songs "LEAVING BABYLON" und den grandiosen "FOR OUR TIME"(er hat hier sogar den Text geschrieben) auch noch mitgewirkt hat. Hat mir wiederum(wen wunderst) im Gegensatz zur allgemeinen Meinung, wirklich sehr gut gefallen und hebt sich deutlich von Veröffentlichungen anderer Bands des "INDEPENDENT/EBM/FUTURE und SYNTHIE POP" ab. Meiner Meinung nach sind "COVENANT" neben "PROJECT PITCHFORK", "VNV NATION", "ABSURD MINDS", "DE/VISION"(erinnert etwas an die alten "DEPECHE MODE" Sachen, ohne dabei allerdings eine billige Kopie zu sein) und meinen Geheimtipp "AKANOID", mit Abstand das beste was man in dieser Richtung überhaupt finden kann!!

Jetzt wo ich "LEAVING BABYLON" mehrmals durchgehört habe, muss ich wirklich sagen, dass ich sehr begeistert bin, obwohl das Album nicht ganz an die Klasse von "SKYSHAPER" herankommt(sieht mein bester Kumpel übrigens auch so). Aber sich wiederum wunderbar mit "MODERN RUIN" ergänzt und dieses sogar noch übertrifft und in den Schatten stellt. Zumal mich das neue Album von der Message her, wirklich mehr als nur anspricht und eine tiefe persönliche Bedeutung(bzw. Synchronizität) für mich hat. Sodass ich mir sogar noch die Mühe machen werde die Texte ins deutsche zu übersetzten. Auch sehr nett was man zum Thema "Babylon" am Anfang im Booklet von "JOAKIM MONTELIUS"(der Live leider nicht mehr dabei ist) lesen kann!!

Was es generell mit den Ursprüngen des sumerischen Babylon auf sich hat, natürlich kann man die reine Symbolik auf verschiedenen Ebenen interpretieren. Kann man wunderbar in den Büchern von "DAVID ICKE"("Das Größte Geheimnis" und auch "Der Löwe Erwacht")und auch ganz besonders in denen von "ZECHARIA SITCHIN" nachlesen. Am Rande, auch wenn das für viele Neuland sein wird und an die Grenzen Ihrer bewussten Realität stoßen wird, auch "Die Triologie der Drachen" von "HOLGER KALWEIT"(seid offen und lasst euch von der Reptilien-Thematik nicht abschrecken!!!). Das kollektiv der Menschheit lebt nämlich nach wie vor immer nach im globalen Babylon...Aber die Zeiten haben angefangen sich zu wandeln, wobei wir direkt beim Thema und Konzept des Albums angekommen sind!!

Schon der Opener "LEAVING BABYLON" ist ein echter Hammer und würdevolles Intro, um die Reise einzuleiten und mit "PRIME MOVERS" kommt gleich der erste Hit/Kracher, der verdeutlicht warum "COVENANT" in der obersten Liga der schwarzen Szene spielen. Dann geht es etwas gelassener mit "FOR OUR TIME" weiter, dass mich textlich total anspricht, wie selten ein Song in letzter Zeit und mit "THY KINGDOM COME"(ehemals "COME") werden wieder zwei Gänge hochgeschaltet, die Bässe machen den ein oder anderen Psyact wahrlich Konkurrenz und der Song ist ein weiters Highlight auf dem Album. Nach dem etwas belanglosen "I WALK SLOW", kommt mein absoluter Favorit "IGNORANCE&BLISS", so geil das ich nochmal zurückschalten musste und neben "FOR OUR TIME", drückt dieser Song genau das aus, was ich als bewusst fühlender Mensch, der sich mit den alten babylonischen System niemals abfinden konnte, empfinde. "LAST DANCE" hat mich auf der EP noch nicht so umgehauen, gefällt mir aber hier im Gesamtzusammenhang immer besser und das an Psy-Trance erinnernde "AUTO(CIRCULATION)" ist auch sehr nett anzuhören und weiß zu begeistern. Zum Ausklang wird einem mit der emotionalen Ballade "NOT TO BE HERE" noch ein wahrhaftiges Meisterwerk serviert, dass mit dem mehr als brillanten "THE WORLD IS GROWING LOUD" von "SKYSHAPER" durchaus mithalten kann. Danach gibt es dann noch einen entspannenden Ambienttrack, um einen wieder in sein jetzt verändertes Bewusstsein zu führen, den wir haben Babylon soeben verlassen...

I`VE BEEN SEARCHING, I`VE BEEN LIVING
FOR TOMORROWS ALL MY LIFE
I`VE BEEN WATCHING, I`VE BEEN WAITING
IN THE SHADOWS FOR MY TIME
FOR MY TIME...

I`M LONGING FOR ALL THE THINGS I WILL NEVER GET
I`M LONGING FOR ALL THE THINGS I HAD AND LOST
I`M LONGING FOR INNOCENCE AND SIMPLE DREAMS
I`M LONGING FOR IGNORANCE AND BLISS
FOR IGNORANCE AND BLISS !!!

DAUGHTER BABYLON, DOOMED TO DESTRUCTION
HAPPY IS THE ONE WHO REPAYS YOU
ACCORDING TO WHAT YOU HAVE DONE TO US.
HAPPY IS THE ONE WHO SEIZES YOUR INFANTS
AND DASHESA THEM AGAINST THE ROCKS.
(PSALM 137)


Hesitation Marks (Limited Deluxe Edition inkl. Bonus-CD)
Hesitation Marks (Limited Deluxe Edition inkl. Bonus-CD)
Wird angeboten von skyvo-direct
Preis: EUR 26,23

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FOR ALL WHO DIDN`T GET IT YET, WE`RE LIVING IN THE AGE OF CHANGE !!!, 22. September 2013
Endlich ist es soweit und zum Jubiläum meiner 100en Rezension, werde ich mich jetzt endlich zum neuen Geniestreich von einem der für mich bedeutendsten Musiker und Künstler auf diesem Planeten und Mastermind der elektronischen Kunst, "TRENT REZNOR" und seinem legendären Hauptprojekt "NINE INCH NAILS", sowie dem neuen Album "HESITATION MARKS" äußern.

Da ich mich nicht wiederholen will, verweise ich hier einfach mal auf meine "HTDA"-Rezi zum Album "WELCOME OBLIVION", die ich gerade fertig gestellt habe, sodass ich gleich direkt zum Album kommen kann. Auch wenn ich an früherer Stelle gesagt habe dass "HESITATION MARKS" für mich sein bestes Album ist, trifft diese Aussage nicht ganz dem zu was ich wirklich empfinde. Da ich ein großer Liebhaber aller Schaffenswerke von "NIN" bin und sämtliche Veröffentlichungen auf Ihre Art etwas ganz besonders haben und unterschiedliche Geschichten erzählen. Diese Geschichten wiederum hängen nun mal unmittelbar mit dem Leidens und Entwicklungsweg von "TRENT REZNOR" zusammen und er ist mittlerweile nun mal nicht mehr der Mensch, den er noch vor einigen Jahren ausgedrückt und verkörpert hat. Somit spiegelt das neue Album genau die Art und Weise wieder, wo Trent gerade steht und das neue Album ist in der Hinsicht aller erste Sahne und für mich ein echter Leckerbissen, der sich in immer tieferen und feineren Geschmacksrichtungen offenbart, je öfter ich mich auf das Album einlasse, es höre und vielmehr genüsslich verzehre!!

Das geht gleich schon nach dem kurzen Intro "THE EATER OF DREAMS" und dem sehr genialen ersten Song "A COPY OF A" los und für Insider wird sofort klar das Trent hier auf seine eigene Verbindung zu "MK-Ultra/bzw.Project Monarch" aufmerksam machen möchte/oder vielmehr soll, ganz besonders mit der Textzeile, "I`AM JUST A FINGER ON A TRIGGER, ON A FINGER, DOING EVERTHING, I`M TOLD TO DO, ALWAYS MY INTENTION, MY INTENTION, YOUR INTENTION, DOING EVERTHING YOU TELL MY TO"(schöne Grüsse an Meisterprogrammierer "DAVID LYNCH"!!) und die erste Single des Albums "CAME BACK HAUNTED"(ein potenzieller Hit), die mir auf Anhieb mehr als gut gefallen hat, hängt meiner Meinung nach, auch genau mit diesem Thema zusammen("NOW I GOT SOMETHING, YOU HAVE TO SEE, THEY PUT SOMETHING INSIDE OF ME").

Überhaupt muss ich bei diesem sehr kreativen und abwechslungsreichen Album sagen, dass ich jeden Song etwas abgewinnen kann und alle auf Ihre Art etwas ganz besonders sind. Egal ob jetzt das melanchonische und ruhige "FIND MY WAY", oder das sehr feine Funk angehauchte "ALL TIME LOW"(mit mein Favorit), sowie der klassische "NIN" Song "VARIOUS METHODS OF ESCAPE", dass Album ist eine Klasse für sich und drückt genau das aus was "NINE INCH NAILS" im Jahre 2013 sein soll. Na gut, den Song "EVERTHING" hätte man sich eventuell sparen können und ist für mich mit das banalste Stück auf dem Album, dass man nicht unbedingt braucht, auch wenn ich es jetzt nicht vollkommen schlecht finde. Ansonsten bin ich sehr begeistert und entdecke das Album so gut wie jeden Tag für mich neu und höre dabei immer neuere Aspekte und subtilere Facetten und Nuancen raus.

Auch bin ich sehr angetan davon, dass Trent diesmal auf harten Gitarrensound vollkommen verzichtet hat und das Album so gut wie ausschließlich elektronisch ist. Wobei man selbstverständlich ganz genau Trent seine markanten Sounds, Klänge, Melodien und Töne heraushören kann und das Album somit durch und durch "NINE INCH NAILS" ist, in seiner neuen transformierten Art und Weise!! Die alten Scheiben hatten Ihre Zeit und sind immer noch ganz hervorragende musikalische Kunstwerke, die ich ab und an, auch immer noch gerne höre. Dennoch ist "HESTATION MARKS" genau die CD, die in Zukunft, bei mir rotieren wird und ich bin gespannt in welche Richtung Trent seine eigene Reise in Zukunft weiter gehen wird. Ich bin mir sicher, dass man bei Ihm noch auf die ein oder andere Überraschung gespannt sein kann!!


Welcome Oblivion
Welcome Oblivion
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen THE MORE WE CHANGE, EVERTHING STAYS THE SAME !!!, 19. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Welcome Oblivion (Audio CD)
Als aller erstes muss ja im Gegensatz zur Meinung der ganzer Kritiker sagen, dass ich hin und weg und wirklich mehr als begeistert vom Sideprojekt von Mastermind "TRENT REZNOR"(NINE INCH NAILS) und seiner Ehefrau "MARIQUEEN MAANDIG" bin. Viele Leute würden bestimmt sagen, bei Dir haben ja eh alle Alben die du hier vorstellst 5 Sterne...Das hängt wiederum auch damit zusammen, dass ich ungerne über die Schaffenswerke echter Künstler urteile, kritisiere oder meckere. Wenn es nicht wirklich sein muss, oder es mir echt wichtig ist, mich negativ zu äußern, sage ich lieber gar nichts. Dementsprechend blöde finde ich auch etliche Leute(Mr.Team Trent lässt grüßen) die nichts besseres zu tun haben, andere zu bewerten oder zu verurteilen, ohne selbst etwas künstlerisch und kreatives erschaffen zu haben und aufgrund Ihrer eigenen Unzufriedenheit über sich selbst und Ihren Leben, Ihren Frust herausposaunen!!

Ich selber bin seid etwa 1994 und dem Kultalbum von "NINE INCH NAILS"-"THE DOWNWARD SPIRAL" ein großer Fan und Freund aller Meisterwerke(zu denen für mich alle Alben von Ihm gehören) von meiner Meinung nach einem der größten Ausnahmemusiker und Künstler im elektronischen Bereich der Musik, hier auf diesem Planeten schlechthin, "TRENT REZNOR". Gerade seine neueren Werke nach "THE SLIP", sprechen mich wirklich mehr den je an, zumal ich selbst tiefe Veränderungs und Wandlungsprozesse durchlaufen habe und meine Agro, Hass und Wut Zeit(war früher auch in der Punk und Gothic-Szene unterwegs) schon lange hinter mir habe und selbst immer ausgeglichener und auch spirituell Reifer geworden bin. Eine Ähnliche Entwicklung die ich eben auch bei Trent beobachte, die sich wiederum eben auch in seiner mehr als genialen Musik wiederspiegelt, die vollkommen für sich selber steht und zu der aus auch nichts wirklich vergleichbares in dieser hervorragenden Qualität und Art gibt.

So und jetzt direkt zu diesem Album "WELCOME OBLIVION" von eben "HOW TO DESTROY ANGELS", dass ich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig empfunden habe, mir mittlerweile aber sehr gut gefällt und eine Klasse für sich ist. Generell ist der Song "THE SPACE IN BETWEEN" Ihrer Debüt-EP aus dem Jahre 2010, ein absoluter Meilenstein der Musikgeschichte und gehört für mit zu einem der besten Songs den Trent(zusammen mit seiner Frau) je kreiert hat. "HTDA" ist ja eher im Downtempo/Trip-Hop Stil gehalten, teilweise auch mit Dup-Step Elementen und einen gehörigen Portion Psychedelic, wobei ganz klar Trent seine besonderen und markanten Klänge und Töne und musikalische Handschrift, herauszuhören sind, die sich in diesem Projekt wunderbar mit der Stimme von "MARIQUEEN MAANDIG" ergänzen und die wie ich finde durchaus hörenswert ist. Trent singt hier zwar teilweise auch, aber mehr im Hintergrund und so ergänzen sich die beiden wunderbar und erschaffen zusammen eine düstere, zum teil bedrohliche Atmossphere, die einen regelrecht in den magischen Bann zieht und diese Stimmung zieht sich von vorn bis hinten durch das gesamte Album. Zum schluß nach dem Song "WE FADE AWAY", wird das ganze dann regelrecht meditativ und erinnert an den "GHOSTS" und "THE GIRL WITH THE DRAGAN TATTOO" Soundtrack(von mir hier auch schon vorgestellt) und das Album lässt einen etwas verstört zurück, zumal der Titel des Albums ja nicht umsonst so ausgewählt wurde.

Mein absoluten Favoriten auf dem Album sind die Songs "TOO LATE, ALL GONE"(The More We Change, Everthing Stays The Same) und "STRINGS AND ATTRACTORS", gefolgt von dem hervorragenden "KEEP IT TOGETHER", dem Titelstück der Apokalypse "WELCOME OBLIVION" und dem schon fast hypnotischen "WE FADE AWAY" und die anderen Songs oder vielmehr auch Tracks, fügen sich wunderbar ins Gesamtkonzept des Albums ein. Das ich wirklich, ohne wenn und aber sagen muss, dass "TRENT REZNOR", zusammen mit seiner Frau "MARIQUEEN MAANDIG", "ATTICUS ROSS" und "ROB SHERIDAN" hier mal wieder ein echtes Meisterwerk und Meilenstein erschaffen haben, dass mit jeden erneuten hördurchgang immer neue Facetten zu offenbaren weiß und gerade auch über einen guten und leistungsstarken Kopfhören zu empfehlen ist, so viele feine Nuancen kann man hier heraushören. Allen die dieses Projekt erst neu für sich entdeckt haben, wünsche ich viel Spaß, wobei man sich ganz bestimmt auch nicht immer auf diese Stimmung einlassen kann, wenn aber dann richtig!!


Amok (Deluxe Edition - Strictly Limited)
Amok (Deluxe Edition - Strictly Limited)
Preis: EUR 11,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen PHAETHON STRIKES BACK !!!, 17. September 2013
Die Zeit der Verarbeitung(aufgrund von "MK-Ultra/Mindcontrol/Project Monarch" auf bestimmte Musiker bezogen, vorallendingen auf "THOM YORKE" und "RADIOHEAD", wie man es in meiner Rezension über Ihr Album "THE KING OF LIMBS" nachlesen kann) ist soweit vorbei und nachdem ich einige Zeit fast ausschließlich nur noch meine Hauptlieblingsmusik "Psychedelic Trance" gehört habe, habe ich jetzt doch wieder verstärkt zu meinen anderen Musiklieblingen zurückgefunden. Allein schon dadurch das in letzter Zeit so einiges an hochinteressanten neuen Alben herausgekommen ist, die ich im nachfolgenden Stück für Stück hier vorstellen werde.

Das neue Projekt von "RADIOHEAD" Frontmann "THOM YORKE", "ATOMS FOR PEACE" und Ihr im Februar 2013 erschienenes Album "AMOK" ist wahrlich ein kostbares Meisterwerk, das sich für mich erst mit der Zeit immer mehr geöffnet hat, zudem ich anfangs sogar erst etwas enttäuscht war. Wenn ich nicht wüste das es eben ein neues Projekt ist, würde ich den Unterschied zu "RADIOHEAD", kaum bemerken.

Vom Artwork und der Aufmachung der CD her, erinnert mich das ganze doch sehr an Thom`s Soloalbum, "THE ERASER", zumal hier sogar ein Song eben "ATOMS FOR PEACE" hieß und ich meine das eben dieses Projekt mit eben der Livezusammenstellung für seine Soloauftritte zusammenhängt und dadurch entstanden ist. Obwohl das "ERASER" Album im vergleich zu "RADIOHEAD" und auch "ATOMS FOR PEACE" etwas verträumter und ruhiger ist.

Das Album "AMOK" hört sich wie eine Synthese von "THE ERASER" und den neueren Sachen von "RADIOHEAD" an und was mich hier sehr begeistert(gerade auch bei den B-Seiten Songs zum Album) ist, dass eben die Elektronik und die berühmten Loops von Thom nicht zu kurz kommen. Mal wieder ein richtig schön düstere, melanchonische Atmosphere, die einen regelrecht in yorkische Alptraumwelten mitreißt(die mehr mit der tatsächlichen Realität zu tun haben, als viele sich eingestehen würden) und der man sich nur schwer entziehen kann. Mit diesen Album leitet Thom die endgültige Apokalypse ein, die wenn nicht bald ein erheblichen Wandel im kollektiven Bewusstsein der Menschheit stattfindet, gar nicht mehr so lange auf sich warten lassen wird...

Der Opener "BEFORE YOUR VERY EYES...", das unbeschreiblich traurig rüberkommt, hat trotzdem etwas sehr erlösendes und befreiendes in sich und ist ein wunderschöner Song der mich tief berührt. Aber meine beiden Lieblingssongs sind hier das sehr elektronische und mit einen wahnsinns Bass ausgestattete "DEFAULT"(für mich neben der elek. Version von "HEARING DAMAGE" von "THOM YORKE" selbst, sogar mit einer seiner besten Songs überhaupt) und das mehr als brillante "DROPPED", wobei ich nicht verstehen kann, das dieser Hammersong nicht als Single, ausgekoppelt würde. Ansonsten stechen für mich noch ganz besonders noch "REVERSE RUNNING" und das mystisch atmospherische Titelstück "AMOK" heraus und auch die anderen Songs die alle die Handschrift des Meisters tragen, wissen durchaus zu begeistern!!

Ganz besonders dürfte für Leser meiner Rezensionen die Textzeile von der Single "JUDGE AND JURY, EXECUTIONER", interessant sein, da heißt es nämlich:

THIN PERSECUTORS
YOUR TWISTED WHISPERS
A "HORNED REPTILE" THAT`S CRAWLED UPON THE EARTH...

I WENT FOR MY USUAL WALK
JUST TELL IT LIKE IT IS
TELL IT LIKE IT WAS
JUDGE AND JURY, EXECUTIONER
JUDGE AND JURY, EXECUTIONER
JUDGE AND JURY

WHEN DARKNESS FOLLOWS
AND NO TOMORROWS...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-17