Profil für Bastian M. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bastian M.
Top-Rezensenten Rang: 401.548
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bastian M.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
A Game of Thrones: A Song of Ice and Fire: Book One
A Game of Thrones: A Song of Ice and Fire: Book One
von George R.R. Martin
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,00

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An alle nicht-englischprofis: traut euch!, 19. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
-SPOILERFREIE REZENSION!-

Zuerst möchte ich mich an diejenigen richten, die gerne das Original lesen würden, sich aber wegen ihrer Englischkenntnisse unsicher sind. Die Preispolitik von Blanvalet bezüglich der deutschen Fassungen hat mich abgeschreckt und so griff ich zum Original und habe es noch keine Sekunde bereut. Obwohl ich nur über unterdurchschnittliche Englischkenntnisse verfüge und vorher nie ein englisches Buch gelesen habe bin ich zügig durchgekommen ohne wirklich großartige Verständnissprobleme zu bekommen.
Ein Grund dafür ist die Nähe der ersten HBO Staffel zu George Martins Vorlage. Wer die Serie kennt hat relativ leichtes Spiel: es sind teilweise ganze Dialoge 1 zu 1 übernommen worden und die Reihenfolge der Ereignisse stimmt auch zu fast 100% überein. So verliert man nie den Faden und fühlt sich stets sicher nichts überlesen zu haben. Und für die Wörter die man sich nicht erschließen kann gibt es ja zum Glück das Smartphone und die LEO App ;-)

Die Bewertung des Inhalts halte ich relativ kurz, darüber ist bereits so viel gesagt worden dass dem wenig hinzuzufügen ist. George Martin hat hier ein episches Meisterwerk um Macht und Intrigen geschaffen, das zweifelsohne zu den allerbesten Büchern des Genres gehört. Vielschichtige Persönlichkeiten, die sich stark von den Geschichten von strahlenden Helden in anderen Fantasyreihen unterscheiden, besiedeln Westeros und Essos und lassen diese Welt so lebendig wirken als würde das Ganze in unserer realen gegenwärtigen Welt stattfinden. Wenn man glaubt einen Charakter durchschaut zu haben beweist er einem höchstwahrscheinlich bald das Gegenteil!

Zum Schluss möchte ich noch die beiden gängigen englischsprachigen Fassungen gegenüberstellen die hier zu bekommen sind, da ich sie mittlerweile beide getestet habe. Die etwas günstigeren, amerikanischen Ausgaben des BANTAM Verlages sind kleiner, dünner und generell etwas handlicher. Dafür verwischt die Tinte schoneinmal beim längeren lesen und der Preis für das handlichere Format sind die bis zum äußersten vollgestopften und hauchdünnen Seiten.
Die britischen HARPER Voyager Ausgaben sind insgesammt etwas rustikaler und schöner aufgemacht. Durch das dickere Papier sind sie allerdings auch wesentlich unhandlicher. Im Endeffekt bleibt die Entscheidung aber jedem selbst überlassen was einem wichtig ist und was nicht.

FAZIT: Nicht von dem enormen Umfang des Buches abschrecken lassen. Ihr werdet es nicht bereuen euch für das Original entschieden zu haben!


Seite: 1