ARRAY(0xa8761e34)
 
Profil für TomSoarer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von TomSoarer
Top-Rezensenten Rang: 1.471.325
Hilfreiche Bewertungen: 57

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
TomSoarer

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
AVM FRITZ!Box 7390 Wlan Router (VDSL/ADSL, 300 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
AVM FRITZ!Box 7390 Wlan Router (VDSL/ADSL, 300 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
Preis: EUR 199,00

40 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum zufrieden mit meiner zweiten Fritz!Box, 20. Juni 2010
Meine alte DECT-Basis und die meisten Mobilteile waren fällig für einen Ersatz. Diese hatte ich bis dahin viele Jahre lang ohne Probleme an meiner ersten Fritz!Box 7170 und einer Telekom ISDN Leitung betrieben. Da ich bei dieser Gelegenheit auch gleich auf ein schnelleres 802.11n WLAN hochrüsten wollte, entschied ich mich für eine neue Fritz!Box mit integrierter DECT Funktion.

Leicht verunsichert durch die diversen Rezensionen bezüglich der mäßigen DECT Leistung entschied ich mich dennoch für das aktuelle Flaggschiff 7390, obgleich für meine aktuellen Anforderungen die 7270 auch locker gereicht hätte. VDSL und Gigabit LAN machen meine Investition etwas zukunftssicherer und ich muss zugeben, dass mich das schnittige Design mit den integrierten Antennen auch ein wenig beeinflusst hat. Gleich vorweg: ich mag dieses Super-Teil nicht mehr hergeben.

Internet und WLAN sind schnell eingerichtet und funktionieren auf Anhieb wie erwartet einwandfrei. Die WLAN Funkleistung ist nicht besser aber auch nicht schlechter als die der alten Box, zumindest bei 2,4 GHz. Ob die 5 GHz Option einen Reichweitengewinn bringt, kann ich nicht sagen, da ich noch keine Teilnehmer mit dieser Technik habe.

Doch nun zum DECT: Die Reichweitenprobleme der anderen Rezensenten kann ich nicht bestätigen. Zweimal Fritz MT-F, einmal MT-D, sowie zwei der alten Telekom Mobilteile funktionieren problemlos. Im ersten Stock, mit Betondecke dazwischen, und rund ums Haus im Garten kann man ohne Aussetzer telefonieren. Die DECT Energiesparfunktion habe ich jedoch deaktiviert. Ein kleines Problem gab es trotzdem: Die Anmeldung der Mobilteile verlief etwas "hakelig". Es brauchte jeweils mehrere Versuche, sowohl über die DECT-Taste an der Box, wie auch über den Browser, bis die Anmeldung aller Mobilteile akzeptiert war. Die Ursache kann ich nicht nachvollziehen. Zumindest geht jetzt alles, wie erwartet.

In Verbindung mit den Fritz Mobilteilen gibt es noch ein paar Extras dazu, die mir persönlich gefallen: Man kann z.B. RSS-Feeds und seine Lieblingspodcasts abonnieren (braucht nicht jeder, macht aber Spaß). Die alte Box findet als WDS Repeater auch weiterhin noch sinnvolle Verwendung.

Alles in allem für mich eindeutig ein 5-Sterne System, das in Zukunft durch die Firmware-Updates von AVM sicher noch weiter optimiert wird.


Asus Eee Top ET2002T 50,8 cm (20 Zoll) Touch-Desktop PC (Intel Atom N330 1.6GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, NVIDIA ION, DVD, Win 7 HP) schwarz
Asus Eee Top ET2002T 50,8 cm (20 Zoll) Touch-Desktop PC (Intel Atom N330 1.6GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, NVIDIA ION, DVD, Win 7 HP) schwarz

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein netter Familien-PC, 23. Januar 2010
Das Notebook in der Küche, an dem jeder mal schnell ins Internet ging oder die E-Mail checkte, tat Jahre lang gute Dienste, bis es vor kurzem das Zeitliche segnete. Ein Ersatz sollte her: Möglichst kompakt, wenig Kabelgewirr, Energie sparend.

So ein Nettop ist da eine prima Alternative. Dass sich diese Art Gerät mit einem Intel Atom Prozessor nicht für leistungshungrige Anwendungen und Spiele eignet, hat sich inzwischen sicher herumgesprochen. Aber das, was wir von diesem Familien-PC erwarten, macht der Asus Eee Top ganz prima und sieht dabei auch noch sehr chic aus.

Surfen, E-Mail, Chatten mit Video, Web-Radio, Office-Anwendungen. Dafür ist der Asus Eee Top genau richtig, wird dabei kaum warm und surrt nur ganz leise vor sich hin.

Das Touch-Screen ist eine nette Spielerei, wird von uns aber kaum verwendet. Ansonsten macht dieses glänzende 20-Zoll Display mit Windows 7 schon etwas her. Fernsehen mit einem DVB-T Stick geht auch sehr gut. Alle anderen integrierten Funktionen, wie W-LAN, Webcam, usw. funktionieren einwandfrei.

Bei meiner Bewertung schwankte ich zwischen 4 und 5 Sternen, wegen zwei kleinen Dingen, die mich etwas stören: Der Audio-Ausgang zum Anschluss externer Lautsprecher befindet sich an der Seite. Den hätte ich lieber an der Rückseite, weil das aufgeräumter ausschaut, wenn die Boxen immer angeschlossen sind. Ähnliches gilt für meinen DVB-T Stick: Die USB-Anschlüsse an der Rückseite sind unnötiger Weise in einer Aussparung versenkt, so dass der etwas dickere DVB-T Empfänger da nicht hinein passt und an der Seite angesteckt werden muss, wo er etwas störend wirkt.

Trotzdem 5 Sternchen, weil dieses Gerät rundum gut funktioniert, gut verarbeitet ist, gut ausschaut und es Spaß macht, damit zu arbeiten.


Seite: 1