Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Pimms HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für G. U. U. Herkommer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von G. U. U. Herkommer
Top-Rezensenten Rang: 56.654
Hilfreiche Bewertungen: 801

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
G. U. U. Herkommer "Schwabenpower" (Herbrechtingen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
Cyclorama
Cyclorama
Preis: EUR 17,04

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herausragendes Comebackalbum, 3. März 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cyclorama (Audio CD)
Für mich hatten Styx von 1976 bis 78 ihre beste Zeit. Mit "Equinox","Crystal ball","The grand illusion" und "Pieces of eight" veröffentlichten sie gleich vier klassische Melodicrockalben. Danach wurde der Sound poppiger und es kamen die großen Erfolge der Band.1984 war dann Schluß.1990 das erste Comeback, 1999
mit dem dürftigen "Brave new world" Album das zweite. Ohne Gründungsmitglied Dennis DeYoung nun ein neuer Versuch. Und der ist richtig gelungen. 14 tolle Rocksongs haben Tommy Shaw und seine Jungs aufgenommen. Herrliche mehrstimmige Gesänge, eine hervorragende, rockorientierte Produktion mit wirklich großartigem Songmaterial machen "Cyclorama" zu einem Freudenfest für die
Anhänger melodischer Rockmusik. Ich hätte Styx ein Album dieser Qualität nicht mehr zugetraut.


Static Transmission
Static Transmission
Preis: EUR 13,43

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zweites Meisterwerk in zwei Jahren, 2. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Static Transmission (Audio CD)
Mit "Waiting for the miracle" hatten Steve Wynn&the Miracle 3 die Meßlatte für das nachfolgende Album extrem hochgelegt. Mit dem Nachfolgewerk "Static transmission", das in einer Deluxe Edition als Doppel-CD vorliegt, kann er dieses Niveau scheinbar problemlos halten. Das Tempo wurde insgesamt etwas rausgenommen, was der Qualität der insgesamt 14 Songs keinen Abbruch tut. Ganz im Gegenteil. Selten genug findet man Scheiben, die wie aus einem Guß klingen. Bei "Static transmission" ist dies jedoch der Fall. Würden Hits heute nicht von MTV oder Viva gemacht, wären "What comes after","Candy machine" und vor allem "Maybe tomorrow" große Verkaufsschlager. Zu erwähnen ist noch das wunderbare, aufwändige Coverartwork.Für Verpackung und Inhalt kann ich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen. Schon jetzt eine der Platten des Jahres.


Waiting for the Bricks to Fall
Waiting for the Bricks to Fall
Wird angeboten von folk4all
Preis: EUR 49,90

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Amsterdam stranded" bleibt das Meisterwerk, 1. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Waiting for the Bricks to Fall (Audio CD)
Vor kurzem habe ich Midnight Choir live gesehen. Akustisch im Kerzenlicht. Traumhaft! So war die Vorfreude auf das neue Album natürlich groß, zumal es von der Plattenfirma als das Meisterwerk der Norweger angepriesen wurde. Am besten sind Midnight Choir immer dann, wenn das Tempo aus den Songs genommen wird. Das neue Album enthält natürlich solche Songjuwelen."Long time ago" und "Requiem" zum Beispiel. Auch "Will you carry me across the Water?" sticht heraus. Manchmal wird es jedoch rockig mit, wie extra bei der Instrumentierung aufgeführt wird, Feedback-Gitarren. Dies stört die melancholische Grundstimmung. "Motherless child" ist eine reine Klangspielerei, die man sich wirklich sparen können hätte. Manchmal hat man das Gefühl, dass noch eine Orchesterpassage draufgepackt wurde, die aus meiner Sicht nicht hätte sein müssen. Trotz dieser Kritikpunkte sticht "Waiting for the bricks to fall" aus dem Gros der Veröffentlichungen heraus. Das Niveau des Meisterwerkes "Amsterdam stranded" wird jedoch nicht erreicht.


Office of Strategic Influence/Ltd.
Office of Strategic Influence/Ltd.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schräger verspielter Geniestreich, 23. Februar 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Office of Strategic Influence/Ltd. (Audio CD)
Die neue Prog-Supergroup hat zugeschlagen. Zahlreiche Verfremdungseffekte verziehren die Songs und Soundcollagen. Teilweise heftig rockend ist es immer wieder die faszinierende Atmosphäre, die einen fesselt. Mir kommen immer wieder Assoziationen an die frühen Pink Floyd. Doch plötzlich wird ein gnadenloses Gitarrenriff angestimmt, das dem ganzen ein neues Stimmungsbild verleiht. Die ganze Platte ist nicht eingängig oder wohlklingend sondern teilweise schräg und verspielt.Mit dieser Scheibe, die intensives Zuhören erfordert, wird es einem garantiert nie langweilig. Wer sich diesen anstrengenden Geniestreich gönnen möchte sollte unbedingt die limitierte Doppel-CD nehmen, denn diese weist 28 zusätzliche Minuten auf.


Prism
Prism
Wird angeboten von la-era
Preis: EUR 22,99

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker den keiner kennt, 23. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Prism (Audio CD)
In einer besseren Welt für geniale Musiker würde sich diese Wahnsinnsscheibe die Spitzen der internationalen Charts stürmen und kein Mauerblümchendasein fristen. Jeff Scott Soto verfügt über eine der besten Stimmen der gesamten Rockszene, die er überaus gekonnt einsetzt. Hochklassisches Songmaterial, hervorragende Begleitmusiker und eine satte Produktion - mehr kann der Melodicrockfan nicht erwarten. Oft soft, manchmal rockig, aber immer erstklassig sind die insgesamt elf Songs, die auch ein Duett mit Glenn Hughes enthalten. Eine der besten Platten des Jahres!


Red 13
Red 13
Wird angeboten von Todays Great Deal
Preis: EUR 17,94

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältige Angelegenheit, 4. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Red 13 (Audio CD)
Journey haben mit Infinity meine Lieblingsplatte aufgenommen, mit Escape haben sie eine der erfolgreichsten Melodicrock-Cds der Rockgeschichte produziert. Nun sind sie mit ihrer zweiten Scheibe nach dem Ausstieg von Sänger Steve Perry und dem Einstieg von Steve Augeri beim italienischen Frontierslabel gelandet. Journey bieten uns knapp 25 Minuten Musik.Hat es für eine ganze Platte nicht gereicht oder war noch Material von den Sessions vom Vorgängeralbum übriggeblieben ? Es beginnt mit einem nervigen Keyboardintro, gefolgt von zwei rockigen Titeln. "Walking away from the edge" ist eine klassische Journeyballade, der ein rockiger Titel folgt. Das Material ist insgesamt in Ordnung und die verbliebenen Fans werden sich Red 13 wohl kaufen. Insgesamt bleibt diese Veröffentlichung für mich eine zwiespältige Angelegenheit.


Our Cross-Our Sins
Our Cross-Our Sins

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hardrock der Extraklasse, 27. Oktober 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Our Cross-Our Sins (Audio CD)
Das grösste Rockalbum der letzten Zeit, wie ganz bescheiden im Infoheft der CD behauptet wird, ist "Our cross- our sins" nicht geworden. Aber ein sehr gutes allemal. Bekannte Namen haben sich für dieses Projekt unter der Führung von Drummer Bobby Rondinelli (Blue Oyster Cult, Ex-Rainbow)zusammengetan und ein Album eingespielt, das stark an die Tony Martin Ära bei Black Sabbath erinnert. Nicht nur weil Tony Martin jetzt bei Rondinelli singt, sondern weil auch der Songaufbau sehr an die Gitarrenriffs aus dieser Zeit erinnert. Bassist Neil Murray(ex-Whitesnake) und Gitarrist Teddy Rondinelli komplettieren das musikalisch kompetente Team. Da Schagzeuger Bobby produziert hat, sind die Drums sehr wuchtig in den Vordergrund gemischt worden, was die ganze Produktion unheimlich packend macht. Tony Martin liefert erneut, wie auch bei "The cage" mit Dario Mollo, eine herausragende Gesangsleistung ab. Die Songs sind allesamt ok.,lediglich der Hammersong fehlt. Für Leute, die sich seit etwa 1970 mit hartem Rock ihre Gehörgange durchblasen lassen, ist Rondinelli jedoch ein echter Tip.


Shaman
Shaman
Wird angeboten von schnuppie83
Preis: EUR 6,68

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Harmonische musikalische Reise, 27. Oktober 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Shaman (Audio CD)
Es war klar, dass Santana das Erfolgskonzept der Zusammnearbeit mit Gaststars, das sein Vorgängeralbum "Supernatural" zu einem Megaseller gemacht hatte, für seine aktuelle Produktion übernehmen würde.Diesmal nimmt er seine Höhrer mit auf eine muskalische Reise, bei der er Pop,Rock,Blues,Folk und Nu-Metal in sein Latinorockkonzept integriert. Alles klingt harmonisch, ausgeglichen. Die ruhigen Töne überwiegen bei vielen Titeln. Besonders gelungen sind die Kooperationen mit Seal,P.O.D. und Chad Kroeger, während ich die erste Single "The game of love" und "Amore" mit Macy Gray sehr beliebig finde. Doch zwei Ausfälle bei einer Spielzeit von über 76 Minuten sind zu verkraften.


Die Volle Drhnung
Die Volle Drhnung

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Krachender Partyspaß, 25. Oktober 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Volle Drhnung (Audio CD)
Box mit drei Original-CDs von Onkel Tom. Fetzige Sauf- und Volkslieder sorgen für tolle Partystimmung. Dieser Sound eignet sich besonders für Betriebsfeiern und andere Festivitäten, denn Onkel Tom und Konsorten hauen voll rein und gröhlen um die Wette. Kuschelrock-Fans sollten einen weiten Bogen um die Box machen, auch für Fans von Rush, Yes und Genesis wird wohl der Anspruch ans musikalische Potential nicht hoch genug sein. Für solche, die mal deftig abrocken und dabei aus voller Brust ihre Stimme erheben wollen, der nahezu ideale Soundtrack.


Live in Tokyo
Live in Tokyo
Preis: EUR 19,07

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Made in Japan 2002, 20. Oktober 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live in Tokyo (Audio CD)
Nur ein halbes Jahr nach ihrem überragenden Studiodebut legen Glenn Hughes und Joe Lynn Turner ihr erstes Livealbum vor. Es enthält Stücke aus allen Schaffenperioden der beiden. Von Deep- Purple-Klassikern, Rainbow-Evergreens, Soloveröffentlichungen und Titeln vom ersten gemeinsamen Werk werden dem Fan klasse Liveversionen um die Ohren gehauen. Der Sound ist naturbelassen, nichts ist nachgebessert. Heutzutage erreicht diese Musik keinen Klassikerstatus mehr, was Fans der obengenannten Bands nicht abhalten sollte, "Live in Tokyo" anzutesten. Herausragend ist "Mistreated". Als Bonus gibts einen Outcut vom Studioalbum. Schade, dass man nicht das gesamte Konzert veröffentlicht hat und ein Doppelalbum aufgelegt hat. Deshalb nur 4 Sterne.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11