ARRAY(0xa6414858)
 
Profil für xenia1704_berlin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von xenia1704_berlin
Top-Rezensenten Rang: 3.123.622
Hilfreiche Bewertungen: 50

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"xenia1704_berlin"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Franz Ferdinand
Franz Ferdinand
Wird angeboten von media-summits
Preis: EUR 4,98

4 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ganz nett, aber auch nicht neu, 18. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Franz Ferdinand (Audio CD)
Man muss schon zugeben, dass Franz Ferdinand eine ziemlich gute neue Band ist, und der Song "Take me out" geht einem auch nicht mehr aus dem Kopf. So ganz neu ist das, was die vier Schotten uns hier präsentiern allerdings nicht. Nach DER Single hätte ich schon etwas mehr erwartet. Im Allgemeinen ist der rockige Sound von FF schon sehr gut, tanzbar ist er auch noch. Das Album wirkt aber lustlos abgespielt und nicht besonders kreativ. Ein, zwei Lieder kann man gleich vergessen, im Gegensatz dazu gibt es aber auch ein paar echt gute Songs, zum Beispiel Cheating on you oder Jaqueline. Dennoch glaube ich, dass das Debut von Franz Ferdinand eines dieser Alben wird, die jeder in seiner CD-Sammlung haben sollte. Aber vielleicht wurden sie von der Presse einfach nur zu hoch gejubelt. Hier entwickelt sich schon eine neue Trendband, so groß wie Coldplay werden sie aber wohl wahrscheinlich nicht. Vier Punkte gibt es, da sie meinen Musikgeschmack ganz gut treffen und ich mir das Album ganz gerne nebenbei anhöre.


Les Meilleurs-Best of 2000
Les Meilleurs-Best of 2000
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 33,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Überblick über die musikal. Entwicklung von Indochine, 28. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Les Meilleurs-Best of 2000 (Audio CD)
Dieses Album war mein erstes von Indochine, nachdem ich ihre Musik bei einem Sommerurlaub in Frankreich entdeckt habe. Und ich glaube, diese CD ist ein ziemlich guter Einstieg zu dieser Band, da sie so ziemlich alles, was sie bis jetzt gemacht haben, wiederspiegelt. Während die Musik, die sie in den 80er Jahren gemacht haben, eher Synthesizer-lastig ist, entwickelte sich deren Stil eher Richtung Mainstream im Laufe der Zeit, was meiner Meinung nach eine schlechte Entwicklung ist (deshalb auch der Punktabzug!). Indochines Sound ist aber dennoch einzigartig, dass sie auf Französisch singen, gibt dem ganzen das gewisse Etwas, und bis Lied 11 sind eigentlich alle Songs sehr gut. Wer auf Synthesizer steht, sollte lieber auf ältere Alben zurückgreifen. Dennoch finde ich, dass Indochine eine einzigartige Band ist, und dieses Album ist sicherlich kein Fehlkauf!


39 Minutes of a Bliss
39 Minutes of a Bliss
Wird angeboten von feinerkerl
Preis: EUR 4,63

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Gonna kick you out, let the sunshine in ...", 29. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: 39 Minutes of a Bliss (Audio CD)
39 Minutes of a bliss war für mich DIE PLatte des Sommers. Allerdings sollte man diese auch nicht zu Ernst nehmen, es ist eben typischer Garagenrock. Man sollte hier keine ausgefeilten Stücke und Superstimmen erwarten, dann kann das Album ziemlich Spaß machen. Die CD fängt mit "Sort it out" schon mal recht gut an, eines der Highlights ist auch die Single "Jerk it out". Erwähnt werden muss auch noch "Kick you out", eines meiner Lieblingslieder auf diesem Album. Allerdings geht kaum eines der Lieder über drei Minuten, was eigentlich ziemlich schade ist. Ausnahme ist das 4 einhalb-minütige "You don`t mean a thing", in dem sich die drei Schweden richtig auspowern. Ein gelungener Abschluss dieser CD. Also, wer auf schwedische Retro-musik steht, dem sei dieses Album ans Herz gelegt, und auch live sollte man sich Caesars einmal unbedingt anschauen!


Long Gone Before Daylight
Long Gone Before Daylight
Preis: EUR 7,97

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen the cardigans auf höchstem Niveau, 29. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Long Gone Before Daylight (Audio CD)
... welches sie wahrscheinlich auch nicht so schnell wieder erreichen werden. Denn mit "Lovefool" hat das Ganze hier nichts zu tun; The Cardigans sind eindeutig raus aus der Popschiene. Schon bei den ersten Gitarrenklängen fühlt man sich in wie in eine winterliche Berghütte vor dem Kamin sitzend versetzt. Nina Perssons Stimmer ist so gut wie nie, die Texte sind tiefgründig. Mal gibt es auf "Long gone before daylight" wunderschöne Balladen (Communiation, And then you kissed me; der mit Abstand beste Song auf dem Album, obwohl man das nicht sagen kann, da jedes Lied wirklich gut ist), und dann auch wieder etwas rockigere Lieder, wie z.B. A good horse oder Please Sister. Natürlich sind auch die beiden Singles Storm und For what it`s worth drauf.
You live and you learn ist zwar vom Text nicht unbedingt neu, gewinnt durch die männliche Stimme im Hintergrund allerdings neue Aspekte. Feathers und Down ist intrumental gesehen das wahrscheinlich beste Stück. Im Allgemeinen ist dies das beste Album der Cardigans, für das man die Erwartungen nicht hoch genug schrauben kann - man wird nicht enttäuscht.


The Beautiful Occupation
The Beautiful Occupation
Wird angeboten von hermes1910
Preis: EUR 1,75

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen können sie besser!, 5. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: The Beautiful Occupation (Audio CD)
Nachdem "Re-offender" bei uns ja nicht als Single veröffentlicht wurde, kommt hingegen "The beautiful occupation" jetzt raus. Was meiner Meinung ein Fehlschritt ist, da es auf dem Album deutlich bessere Stücke gibt. Zwar gefällt die Gitarre am Anfang, aber der Refrain reißt einfach nicht mit, das ganze Lied ist irgendwie nicht sehr melodisch und auch nicht besonders Travis-typisch. Die Strophen sind schon ziemlich gut, aber eine "gute" Single, die ja ein eher breiteres Publikum erreichen soll, zeichnet sich doch eher durch einen "Mitsing" - oder zumindest einen Refrain, den sich jeder merken kann, aus. Man hätte, da Weihnachten kurz vor der Tür steht, vielleicht eher ein langsamers Lied veröffentlichen sollen, z.B. "Happy to hang around" oder "Paperclips". Da haben sich Travis, die sonst eigentlich sehr anspruchsvolle Musik machen, und eine meiner Lieblingsbands sind, wohl ein Eigentor geschossen. Aber allein für ihren genialen Sound und ihre schönen Texte gibt`s vier Sterne. Außerdem gibt es noch zwei ziemlich gute Bonustracks, wobei man also "The beautiful occupation" nicht gerade als Highlight auf der Single bezeichen kann. Aber Travis sind sowieso nicht für Singleerfolge, sondern doch eher für gute Alben bekannt.


Tatsächlich ... Liebe, Film-Tie-In
Tatsächlich ... Liebe, Film-Tie-In
von Philip O'Connor
  Taschenbuch

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen romantische Komödie zur Vorweihnachtszeit, 25. November 2003
"Tatsächlich Liebe" ist einfach ein wunderbarer Film - und jetzt endlich auch als Buch erhältlich. Noch fünf Wochen bis Heilig Abend, und es scheint, als sei ganz London im Liebestrubel. Zumindest aber bei den zehn verschiedenen Pärchen, die sich erst noch finden müssen, geht es hin und her. Da gibt es den Premierminsiter, der sich in seine Assistentin verliebt, die beiden Pornodarsteller, die auch nach Drehschluss nicht voneinander lassen können, und ein britischer Schriftsteller und eine Portugisin, die sich in einander verlieben, obwohl sie sich nicht verständigen können. Die Zeit schreitet schnell voran, und irgendwie versucht jeder, seine Romanze noch unter Dach und Fach zu bringen. Die Geschichten sind teils so lebensnah, dass man mit den Hauptfiguren mitfiebert, und hofft, alles werde endlich gut. Zugegeben, der Film /das Buch ist ziemlich kitschig, und sicherlich würde niemals der Premierminsiter bei einem an der Haustür klingeln. Aber das ist es, was "Tatsächlich Liebe" so wunderbar macht. Eine romantische Komödie, ohne die man diesen Winter eigentlich nicht überstehen kann und ein bisschen Kitsch hat ja noch niemandem geschadet. Ach, übrigens: Keine Sorge,unsere Pärchen finden, auch wenn jedes auf eine andere Art und Weise, letztendlich zueinander.


Im Gras: Roman
Im Gras: Roman
von Sven Lager
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eines meiner Lieblingsbücher, 11. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Im Gras: Roman (Taschenbuch)
Ich denke, wie man dieses Buch findet kommt wirklich darauf an, in welcher Lage man sich befindet, wenn man es liest. Es ist vielleicht nicht einfach. Und für Menschen, die dieses Buch einfach so ohne Hintergrund und nüchtern lesen, langweilig und schnulzig. Aber es entführt einen in eine andere Welt. Mal ist man in Bangkok bei dem Hauptcharakter und seinen Freunden, seiner Frau, und wenn dieser in Erinnerung schwelgt, ist man ganz schnell in Berlin oder Schweden. Die Zeit spielt dabei keine Rolle. Dieses Buch kann einem sehr viel bedeuten, und man kann es wie in Trance durchlesen. Oder man findet es einfach nur schrecklich. Mir bedeutet es etwas. Und Sven Lager hat mal wieder etwas großes geleistet.


Ladies Night
Ladies Night
Wird angeboten von Giant Entertainment
Preis: EUR 5,99

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wieder mal ins schwarze getroffen!, 11. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Ladies Night (Audio CD)
Atomic Kitten haben endlich ein neues Album. Und das ist ganz nett, mit immerhin 15 Liedern (, die fast immer konstant drei einhalb minuten lang sind : eben typische Pop Songs). Zur Eröffnung der Song für jede Mädchen-Abend: "Ladies Night", sehr Disco-mäßig, tanzbar. Von diesem Stil gibt es auf dem Album dann noch etwa zwei weitere, der Rest klingt entweder wie gern gewollter, aber nicht geglückter R n B oder wie ihr letzter Hit "The last goodbye". Also eigentlich perfekt für den Winter. Vergleicht man diese Lp allerdings mit ihrem Erstwerk "Right now", muss man sagen, dass die Vielfalt an Songs abgenommen hat, es fällt anfangs schwer, alle Lieder auseinander zu halten. Auf ihrem Debutalbum gibt es mehr Experimente, nicht nur melodisch, sondern auch stimmlich. Positiv hingegen zu bemerken sind die Stimmen der drei Sängerinnen aus Liverpool, die sichtlich besser geworden und auch mehr aufeinander abgestimmt sind. Im Allgemeinen ist das neue Album der Kätzchen glatter, geschliffener, weniger kantig, obwohl das Atomic Kitten ja eigentlich auch nie wirklich waren. Trotzdem ist eine Entwicklung der Band bemerkbar; Natasha, Liz und Jenny haben sich sogar an vielen Songtexten beteiligt. Und immerhin ist "Ladies Night" um Welten besser als "Feels so good". Anspieltipps: Ladies Night, Believer, Nothing in the world.


Me Against the Music
Me Against the Music
Wird angeboten von Music-Club
Preis: EUR 2,87

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Madonna unnötig, 4. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Me Against the Music (Audio CD)
Britney Spears hat sich mit diesem Song ein für alle Mal von ihrem Lollipop-Image verabschiedet - und zwar glaubwürdig. "Me against the music" ist etwas anders, als man es vielleicht von ihr erwartete hätte, es groovt ganz schön. Britneys Stimme klang auch schon mal besser. Man glaubt, der Songe gehe über vier, fünf verschiedene Töne nicht hinaus, und klingt deshalb auch nicht sonderlich abwechslungsreich. Größter Fehler allerdings: Madonna. Warum die ihre Finger mit im Spiel hat ist für mich unverständlich. Das hat Britney echt nicht nötig - oder hat sie etwa Angst vor einem Flop? Davon mal abgesehen, dass Madonna nun mal wirklich nicht singen kann, ist sie für mich ein absoluter Störfaktor, der sich für 20 hält und permanent herumstöhnt. Was die beiden damit wohl erreichen wollten?


Superstar
Superstar
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "I don't know what it is that makes me feel like it ...", 4. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Superstar (Audio CD)
Jamelia hat mit "Superstar" in England ihr Comeback geschafft und hielt sich damit Wochen auf den obersten Rängen der Charts (was für England eher untypisch ist). Das Lied ist jedoch nur ein gewöhnlicher Popsong, sehr einfach gestrickt und leicht zum Mitsingen. Sehr flach, aber dennoch ein geschliffender Track. Je öfter man es hört, desto mehr entfalten sich Gesang und Melodie, die Scheibe geht echt ins Ohr, und wenn sie einmal drin ist, auch nicht so schnell wider raus. Ihren großen Durchbruch in Deutschland wird sie damit aber wohl nicht schaffen.


Seite: 1 | 2