Profil für C. Eimer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Eimer
Top-Rezensenten Rang: 2.759.173
Hilfreiche Bewertungen: 29

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Eimer
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Von den Mönchen lernen
Von den Mönchen lernen
von Abtprimas Notker Wolf
  Gebundene Ausgabe

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert, 10. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Von den Mönchen lernen (Gebundene Ausgabe)
"Von den Mönchen lernen" ist ein weiteres, sehr empfehlenswertes Buch, wenn sich jemand von den zahlreichen ungeordneten Einflüssen und Konditionierungen unserer Gesellschaft im Kleinen wie auch global loslösen und das Leben aus einem anderen Blickwinkel betrachten will. Denn es beschreibt uns, dass wir uns nicht wahllos der Schnelllebigkeit, dem absoluten Egoismus (so wie er uns tagtäglich auch noch weiter eingeimpft zu werden versucht wird - siehe die aktuelle Postbankwerbung!), dem Stress und der Unmenschlichkeit hingeben müssen, nur weil der Großteil der Menschen um uns herum diesem als modern und erstrebenswert angesehenen Lebenswandel wie die Lemminge blind hinterher rennt. Dieser Weg wird mit stetigem Bezug auf die Benediktregel erläutert, ohne ihn gleichzeitig als das A und O hinzustellen. Bei aller Skepsis und Voreingenommenheit vieler Menschen gegenüber dem Mönchtum, das Faktum der erfolgreichen Geschichte der Benediktiner spricht für sich und kann nicht einfach übergangen werden.
Wer sich mit Verstand und Ausgeglichenheit an die Kapitel dieses Buches begibt, wird entdecken, dass Notker Wolf wie auch in vorigen Büchern mit seiner konstruktiv beabsichtigten Kritik nicht verurteilen, sondern den Leser zu eigenständiger Meinungsbildung oder -änderung anregen will. Dass er mit einigen Aussagen provoziert, gibt dem Inhalt seines Buches die sprachliche Würze, die es dem Leser nie langweilig werden lässt.
Und wer unter stabilitas loci" versteht, dass einzelne Menschen wie der Autor des Buches wie Bäume angewurzelt leben sollten, der hat die eigentliche Bedeutung des Begriffes wenn überhaupt nur unzureichend verstanden.
Fazit: absolut empfehlens- und kaufenswert!


Aus heiterem Himmel: Einfälle und Eingebungen für das Leben hier unten
Aus heiterem Himmel: Einfälle und Eingebungen für das Leben hier unten
von Abtprimas Notker Wolf
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert, 30. Juli 2008
Plattheiten, Banalitäten und Oberflächlichkeiten???
Die o.g. Kritikpunkte würden doch eher auf unsere heutige (Unterhaltungs-)Gesellschaft voll zutreffen (man schalte doch nur den Fernseher ein oder schlage die Bildzeitung auf, oder man beobachte einfach nur Menschen im Umgang untereinander)! Hier kann man sich vor Plattheiten und Oberfächlichkeit kaum retten.
Dennoch kann ich diese Kritik in gewisser Weise nachempfinden vorausgesetzt, dass man sich mit eben diesen Eigenschaften (unserem heutigen Zeitgeist) an die Themen dieses Buches heranbegibt.
Von Plattheiten kann beim zu bewertenden Buch keine Rede sein. Denn die Ideen, die uns der Abtprimas Notker Wolf zu den verschiedensten Problemsituation des menschlichen Lebens an die Hand gibt (und dies hat nie einen dogmatischen Zug an sich, was für alle antiautoritär denkenden Leser klar gesagt sein will), sind zeitlos gültige, dem klaren Verstand einleuchtende und damit wertvolle Anregungen, die weitergedacht und reflektiert werden wollen. Sie schreien förmlich danach!
Wenn man von einem klaren Menschenverstand ausgeht, dann handelt es sich bei vielen Argumentationen des Abtprimas tatsächlich um Banalitäten. Wie schön wäre es, wenn gerade diese Banalitäten von mehr Menschen erkannt und umgesetzt würden? Aber anscheinend sind banale Wahrheiten generell so simpel und "platt", dass sie nicht mehr zur Kenntnis genommen werden. Gut, dass sie uns Notker Wolf in prägnanter Form wieder in Erinnerung ruft!
Und beim Stichwort "prägnant" sind wir abschliessend auch bei der Oberflächlichkeit.
Zum ersten erhebt das Buch schon aufgrund seiner Aufmachung (Sammlung von Kolumnen mit maximal zweiseitigen Beiträgen) nicht den Anspruch auf Ausführlichkeit. Das macht es allerdings sehr interessant, da man- ich wiederhole mich- dadurch selbst angehalten wird, sich intellektuell tiefgreifend mit den einzelnen "Einfällen und Eingebungen für das Leben hier unten" auseinanderzusetzen.
Zum zweiten behandelt der Abtprimas Probleme und Fragestellungen des alltäglichen Lebens eines jeden. Hier werden Kernthemen v.a. unseres sozialen Miteinander angesprochen, die für sich schon die Kritik der Oberflächlichkeit entschieden zurückweisen.
Fazit: ein sehr erfrischendes Buch, das die Realitätsnähe des Abtprimas` und seines Ordens beweist. Für Voreingenommene sei der Tipp gegeben, sich dem Buch mit dem nötigen Vorschuss an Sympathie zu widmen, ohne den es kein Verstehen gibt.


Paulus von Tarsus: Archäologen auf den Spuren des Völkerapostels
Paulus von Tarsus: Archäologen auf den Spuren des Völkerapostels
von Michael Hesemann
  Gebundene Ausgabe

11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paulus von Tarsus- Michael Hesemann, 30. Juli 2008
Mit "Paulus von Tarsus" ist Michael Hesemann ein echtes Meisterwerk gelungen. Denn er versteht es, dem Heiligen Paulus zusätzlich zu dem aus der Apostelgeschichte und anderen Überlieferungen bekannten ein archäologisch und geschichtlich fundiertes Gesicht zu verleihen. Dabei geht er entsprechend der Funde, Beweise sowie Hinweise über den Heidenapostel, die der Autor über acht Jahre lang auf Studienreisen gesammelt hat, sehr analytisch und realistisch vor, was die Schilderung über Paulus` Lebensweg und Charakter angeht. Obwohl einige Details über Paulus nie endgültig geklärt werden können und damit Spekulation bleiben werden,sind dies fehlende Informationen, die die Authentizität weder des religiösen noch des geschichtlichen Hintergrundes des bekehrten Saulus in irgendeiner Form in Frage stellen können.
Michael Hesemann schildert all dies in spannender und überzeugender sowie unterhaltsamer Art und Weise.
Wer dieses Buch liest, wird automatisch eine persönliche(re) Beziehung zu Paulus aufbauen. In der Tat ist es nebenbei ein präziser Reiseführer.
Für (kirchen-)geschichtlich u./o. religiös interessierte Leser ist kein Cent der 19.90€ zuviel investiert-- es ist eher ein Schnäppchen!


Seite: 1