Fashion Pre-Sale Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken saison Hier klicken UHD TVs Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Profil für Christian Egert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christian Egert
Top-Rezensenten Rang: 1.685.311
Hilfreiche Bewertungen: 32

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christian Egert "egert67"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Karajan: The 1970s Recordings (Limited Edition)
Karajan: The 1970s Recordings (Limited Edition)
Preis: EUR 189,00

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Remastering ist perfekt (Hinweis aus Fachliteratur), 9. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Fachpresse urteilt zum hier vorliegenden Remastering (Original Image Bit Processing), dort noch bezogen auf die gesamte "The Originals"-Serie der DG: "In almost every case the transfers show a distinct improvement over previous incarnations of these recordings on CD: the remastering more naturally reflects the ambient warmth and fullness of the analogue LP pressings, though the focus is firmer."

Damit ist alles gesagt. Dass die deutsche Fachpresse sich scheinbar so zurückhält und ihre über Jahrzehnte kultivierte, quasi modische Abwehrhaltung gegen den allzu erfolgreichen Karajan auch heute kaum richtigstellen will, ist bedauerlich, gehört aber zu den bekannten Erscheinungen der Meinungsbildung in Deutschland, die auch anderweitig zu Merkwürdigkeiten führt. Alles, was mit einem Anspruch zu Perfektion und mit dem unbedingten Willen zu Höchstleistung daherkommt, ist in Deutschland verdächtig und wird mit Einwänden überzogen (etwa fehlende Tiefe, gar Schwimmhallensound oder Angeberei). Alles Quatsch, wie der wirkliche Kenner weiß, der in Rechnung stellt, dass die Werke so zu dirigieren sind, wie es ein Richard Wagner in seiner Schrift "Über das Dirigieren" postuliert hat. Dagegen sind die Originalinstrumente-Ideologen letztlich machtlos. Jedenfalls bei dem Repertoire, das ein Karajan einspielte. Beethoven mag zu seiner Zeit anders geklungen haben, aber: der heutige Hörer ist anderes gewohnt. Er hat Wagners Ring gehört, den Sacré von Strawinsky und die Symphonien von Mahler. Er kann erwarten, dass Meisterwerke mit optimalen Mitteln präsentiert werden. Und das werden sie hier!

Bei der guten Aufmachung habe ich leichte Einwände gegen die Umsetzung bei den Doppel-Sleeves. Letztlich jedoch nebensächlich.


Karajan 1960s Recordings
Karajan 1960s Recordings
Preis: EUR 199,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Remastering ist perfekt (Hinweis aus Fachliteratur), 9. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Karajan 1960s Recordings (Audio CD)
Die von meinem Vorredner Daniel Haas gelieferte äußerst positive Bewertung der Klangeigenschaften des hier vorliegenden Remasterings kann ich bestätigen. Ich habe die Box jetzt über ein Jahr. Sie ist - genau wie die Nachfolgebox für die 70er - schlicht eine Sensation.

Da das Remastering gerade in Internet-Foren häufig Gegenstand von irritierenden Streitereien ist (manche Leute gerieren sich hier als Puristen und halten jedes Remastering für Teufelszeug, andere tun sich mit ihrer subjektiven Originalinstrumente-Klangvorstellung negativ hervor), erlaube ich mir, hier die Meinung des international anerkannten Führers für CDs mit Klassik-Aufnahmen zum Original Image Bit Processing, das in diesen Boxen durchgehend zum Einsatz kommt, zu zitieren (dort pauschal bezogen auf die umfassende "The Originals"-Serie der Deutschen Grammophon: "In almost every case the transfers show a distinct improvement over previous incarnations of these recordings on CD: the remastering more naturally reflects the ambient warmth and fullness of the analogue LP pressings, though the focus is firmer."


Olympia 1978
Olympia 1978
Wird angeboten von hifi-max
Preis: EUR 15,06

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Höhepunkt des Chansons, 3. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Olympia 1978 (Audio CD)
Ein perfektes Konzert. Gefühlsbetont, nicht kitschig, mittlerweile ein Höhepunkt für Nostalgiker, die sich dem unwiederholbaren Feeling der 70er Jahre hingeben wollen. Sicherlich sind die Texte Aznavours nicht scharfzüngig, nicht politisch und die Musik ist nicht intellektuell. Aber das machen genug andere schon. Aznavour ist Lebensgefühl, Melancholie, Esprit, "La Bohème" und der größte Chansonnier aller Zeiten. Und in diesem Konzert ist er es mehr als er es je wieder war.

Einziger Kritikpunkt an dieser CD ist, daß der Titel "Dieu" gestrichen wurde und der Applaus zu sehr gekürzt wurde, was unangenehm auffällt. Dies war auf der früheren Doppel-LP "Guichets Ferméts" noch anders und ist ein gewisser Verlust. Wohl ein Tribut an die begrenzte Spieldauer der CD. Aber bloß gut, daß diese Aufnahme überhaupt noch erhältlich ist... jahrelang stand man in dieser Hinsicht auf verlorenem Posten.


Das Gesamtwerk
Das Gesamtwerk
Preis: EUR 423,16

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochinteressant, 19. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Das Gesamtwerk (Audio CD)
Bei dem Preis unverzichtbar! Für die Operneinspielungen, das Requiem und komplexere Meisterwerke wird man noch eine zweite Einspielung brauchen. Was offensichtlich (mit Absicht) fehlt, ist der Zusatz KV 623a zur Freimaurerkantate ""Laßt uns mit geschlung'nen Händen" (Männerchor mit Orgel), aus dessen Melodie später die heutige Österreichische Nationalhymne wurde. Das hätte man bringen sollen, zumal das nur 3 Minuten dauert, auch wenn die Herkunft nicht unumstritten ist und das Werk auch von Johann Hölzel sein könnte.
Mozart ist so groß, daß so viele unbekannte Schönheiten unverdient unbekannt bleiben. Diese Edition ändert das! Eine Fundgrube! Kleingeistige Kritik an einzelnen Aufnahmen verbietet sich hier von selbst.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 10, 2013 9:25 PM CET


Seite: 1