Profil für M.H. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M.H.
Top-Rezensenten Rang: 1.785.518
Hilfreiche Bewertungen: 359

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M.H. "cawdor83"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Various Artists - Genius: A Night for Ray Charles
Various Artists - Genius: A Night for Ray Charles
Preis: EUR 11,56

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Tribute für eine Legende, 11. Juni 2005
Einsame Spitzenklasse!! Das ist das erste, was mir in den Sinn kommt, wenn ich an dieses Konzert denke.
Ray Charles gehörte zu einer Generation, die in ihrer Musik so viel zum Ausdruck bringen konnte, dass man wirklich sagen kann, sie lebte diese Musik. Besonders er schaffte es, mit Soul, Country, Blues, etc. jede nur erdenkliche Stimmung zu kreieren, aber vor allem mit seiner Art und seiner Stimme zu begeistern. Eine Energie, eine Lebendigkeit und eine Freude, die seines gleichen sucht, sind nur wenige Prädikate seiner Musik. Nach seinem Tod haben nun viele Stars "Danke!" gesagt, für einen großen Künstler, der über Jahrzehnte hinweg jung und alt begeistert hatte.
Ob nun Tom Cruise, oder Jamie Foxx, sowie weitere Hollywood-Stars, ansagen machten, oder B.B. King, Norah Jones, Elton John, James Cullum, Usher, Mary J. Blidge, Stevie Wonder, oder Bruce Willis Ray Charles Songs interpretierten, ja sogar Bruce Willis, der ein tolles Mundharmonika-Solo spielte, alle machten Rays Musik wieder lebendig und machten eines klar: diese Musik wird weiterleben auch nach dem Tode der großen Legenden!
Es macht einfach Spass, das Konzert anzusehen, zu hören, und mitzuerleben. Außerdem macht es dankbar, für das Lebenswerk von Ray Charles und ein wenig traurig, dass er nicht mehr unter uns weilt. Ich denke, dass es ein schönes Dankeschön und eine schöne Erinnerung an ihn ist! Für Fans auf jeden Fall ein Must-Have!!! Und für alle anderen ein Kauf, der sich lohnen wird!


How to be good
How to be good
von Nick Hornby
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Geschichte aus dem Leben...irgendwie, 5. März 2005
Rezension bezieht sich auf: How to be good (Taschenbuch)
How to Be Good ist ein faszinierendes Buch. Die Handlung ist eigentlich relativ schnell erzählt. Eine Ärztin mittleren Alters, mit Mann und zwei Kindern, ist mit ihrem Leben nicht zufrieden, obwohl sie eigentlich keinen besonderen Grund dazu hat und beginnt daher eine Affäre. Diese dauert nicht allzu lange und ihr Mann, der zornigste Mensch der Straße, macht durch einen 'Guru' eine Wandlung zur wandelnden Nächstenliebe und zum 'Weltverbesserer' durch. Dass dies nicht ohne Probleme bleibt ist klar...
Ich finde es großartig, wie Nick Hornby die Gefühle der Frau (alles wird aus ihrer Sicht erzählt) beschreibt. Ihre Welt ist klein, trist und zu gewöhnlich, daher ist sie unzufrieden und sie möchte einen besseren Mann, keinen sarkastischen 'Kotzbrocken'. Als dieser jedoch eine kolossale Wandlung durchmacht, erkennt sie auch die Vorzüge seines alten Ichs. Der Kern der ganzen Geschichte dreht sich darum, dass Katie (die Ärztin) mit der frommen neuen Denkweise ihres Mannes nicht ganz zurecht kommt, weil es einfach zu aufwendig ist, sich um Andere zu kümmern, weil das Leben in einer "normalen" Zivilisation zu bequem macht, um nicht nur über die Tragik in der Welt zu reden, sondern tatsächlich etwas zu verbessern, besonders dann, wenn es eigene Opfer bedeuten würde. Es ist eine Konfrontation von Gut und Böse, wobei das Gute nicht wirklich soo gut und das Böse nicht wirklich soo böse ist. Katie ist kein schlechter Mensch, sie stören auch viele Dinge und würde vielen gerne helfen, daher ist sie Ärztin, aber man kann mit ihr fühlen, was es bedeutet, wenn man plötzlich mit etwas konfrontiert wird, was Unannehmlichkeiten bedeutet.
Eine Passage des Buches verdeutlicht eigentlich Vieles: "Darum sehe ich jetzt, wie blöd das alles wirken muss. So wie Du es siehst. Und auch jeder andere, der depressiv ist und nicht kapiert, was er mit seinem Leben anfangen soll." Genau das ist der Schlüssel zu diesem Buch, damit es mehr wird, als nur eine schnell gelesene Lektüre, denn der Schreibstil ist sehr angenhem und bildhaft und man kommt schnell voran. Man lernt die Perspektive und Gefühlswelt eines anderen Menschen kennen und zwar sehr nachvollziehbar, realistisch und verständlich dargestellt. Man wird ein Teil des Lebens dieser Familie, dieser Frau und findet sich in vielen Gedankengängen auch selber wieder. Man erkennt wieder aufs neue, dass die Welt weder Schwarz noch Weiß ist, sondern dass die Wahrheit irgendein Grauton dazwischen sein muss.
Es ist kein Buch, das gute Laune vermittelt und kein Buch, das besonders außergewöhnlich ist, aber es ist einfach menschlich. Ein Auszug aus dem Leben einer Familie die mit einem außergewöhnlichen Guru konfrontiert wird.


Hundert Jahre Einsamkeit
Hundert Jahre Einsamkeit
von Gabriel García Márquez
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

68 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigenwilliges Meisterwerk, 5. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Hundert Jahre Einsamkeit (Taschenbuch)
Garcia-Marquez hat mit diesem Buch zweifelsohne ein Werk geschaffen, mit dem mich eine Hass-Liebe verbindet.
Am Anfang muss ich sagen, dass ich mich zwingen musste, das Buch nicht aus dem Fenster zu werfen, denn gerade am Anfang muss man, wenn man mit dieser Art Literatur nicht vertraut ist, eine Menge verdauen. Die Geschichte ist ziemlich verworren, so heißen die Protagonisten alle (fast) gleich, was mehrmaliges Nachlesen der Art 'Wer war doch gleich wer?' erfordert. Dazu sind eine Menge Fantastereien, wie die 'Schlaflosigkeitsseuche' und ihre Folgen nur schwer nachzuvollziehen, zumal sie aus dem nichts auftaucht, eine Ewigkeit darüber geschrieben wird und Zack, aus dem Nichts, mittels eines Tränkchens, wieder verschwindet, als hätte es sie nie gegeben. Viele weitere Dinge erzeugen ebenfalls eher ein 'Was kommt als Nächstes? Sprechende Iglus in Kolumbien?' als Faszination und Begeisterung. Die Beschreibungen, für die Handlung irrelevanter Dinge, sind zudem sehr ausführlich und ermüdend. Wen interessiert es nun wirklich, von wo die Herrin des Hauses ihre Möbel hat, wie sie genau plant das Haus umzugestalten und welche Pflanzen sie wo anpflanzt. Mal abgesehen davon sollte man Spanisch verstehen und mit kolumbianischer Vegetation vertraut sein, wenn man wissen möchte, wovon überhaupt die Rede ist. Die Dinge die sich ereignen sind auch keine Leichte kost. Entweder es wird kräftig Inzucht betrieben (zum Teil auf sehr erschütterliche Art), sich im Bordell verlüstiert, oder an der Einsamkeit und dem eigenen Unglück gearbeitet, indem Liebe schlichtweg zerstört oder mehr oder weniger direkt sogar getötet wird. Beängstigend, wenn daran ein Hauch Realität sein sollte... Nicht einmal der Bürgerkrieg lässt Spannung aufkommen, da er erstens nur am Rande miterlebt wird und zudem mehr über Furunkel des Oberst, als über Kriegsgeschehen zu lesen ist. Großartige geschichtliche Hintergründe und Aufschlüsse konnte ich ehrlich gesagt nicht erkennen.
Aber dennoch hat dieses Buch etwas Außergewöhnliches, was mich am Ende doch gehindert hat, es wieder aus der Hand zu legen. Wenn man die Anfangshürde mal überwunden hat und gelernt hat, (fast) die ganze Handlung auszublenden und nur das Wesentliche zu erkennen, nämlich die reine Einsamkeit in den Herzen der Protagonisten, dann schlägt diese Einsamkeit eine Brücke zum Leser und fesselt ihn. Man ist fasziniert und liest weiter und weiter und es wird immer faszinierender. Die Empfindungen dieser Menschen sind einfach menschlich, wenn auch nicht unbedingt immer ganz nachvollziehbar, aber letzten Endes doch sehr plastisch vermittelt und auf eine eigene Weise verständlich.
Als Fazit kann ich eigentlich nur folgendes festhalten: Dieses Buch ist eigenwillig, aber faszinierend und ich habe es die letzten 100 Seiten nicht mehr aus der Hand legen können - aber ich möchte es dennoch nie wieder lesen und kann es eigentlich nur Freunden der Thematik bzw. dieser Art Literatur empfehlen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 19, 2011 9:59 PM CET


Simon & Garfunkel - The Concert in Central Park
Simon & Garfunkel - The Concert in Central Park
DVD ~ Michael Lindsay-Hogg
Preis: EUR 9,97

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine musikalische Reise ins Jahr 1981, 31. Dezember 2004
Dieses Konzert ist einfach unglaublich!! Wer diese Dvd sieht fühlt sich wirklich zurückversetzt ins Jahr 1981 und meint mitten im Geschehen zu sein. Leider gehöre ich zu der Generation, die noch nicht geboren war, als dieses Konzert stattfand und selbst wenn, wäre ich vermutlich nicht dabei gewesen, doch mit dieser Dvd kann sich jeder zu den Glücklichen zählen, die dieses Event miterleben können.
Zu der Musik braucht man nicht viel sagen, denn Simon & Garfunkel sind einfach einzigartig an Gefühl und trotzdem (Ausdrucks-)Kraft in den Stimmen. Diese Lieder sind einfach zeitlos und jeder, egal ob 10 oder 90 Jahre alt, kann gefallen daran finden. Bei diesem Konzert muss man aber trotzdem feststellen, dass die Live-Performance, die Cd-Aufnahmen um ein vielfaches schlägt, da einfach die Athmosphäre eine ganz andere ist. Ich habe selten ein Bridge Over Troubled Water so mächtig und beeindruckend gehört als hier von Paul Simon!
Da sind wir auch gleich beim nächsten Pluspunkt: Die Tonqualität. Es ist einfach unglaublich, wie perfekt der Klang sowohl in Stereo als auch in DolbyDigital 5.1 gelungen ist! Eigentlich könnte man von 1981 ein knarzendes, rauschendes Untergeräusch erwarten, doch dem ist nicht so. Die Lieder sind glasklar und einwandfrei. Auch die Bildqualität ist überragend. Besonders bei 5.1 hat man das Konzert quasi mitten im Wohnzimmer und man könnte fast meinen Live dabei zu sein.
Fans von Simon & Garfunkel kommen um diese Dvd nicht herum, sie werden diese Dvd lieben! Wer diese beiden Künstler und ihre Musik nicht kennt, wird den Kauf aber sicherlich auch nicht bereuen, denn diese gefühlvollen und schönen Lieder werden bestimmt überzeugen!
Ich kann wirklich nur jedem den Kauf empfehlen, der einen Sinn für gute, meist ruhige Musik hat!!


Soehnle Venezia digitale Küchenwaage silber
Soehnle Venezia digitale Küchenwaage silber

37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stilvolle Top-Waage zum Superpreis, 31. Dezember 2004
Seit Mitte Dezember nenne ich diese Waage nun mein Eigen und bin sehr begeistert! Während der ganzen Weihnachtsbäckerei gab es nun wirklich genügend Möglichkeiten, um sie ausgiebig zu testen und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen!
Was natürlich zunächst auffällt, ist das edle und junge Design. Mit der Glasplatte und dem silbernen Gehäuse zählt die Venezia zu den optisch ansprechendsten Waagen, gerade für jüngere Leute, und ist in dieser Preisklasse einzigartig. Jede Vergleichbare Waage (rein von der Optik her) kostet mindestens 40 Euro.
Die Waage selbst bietet ein sehr gut ablesbares, digitales Display, auch für schwächere Augen und zudem stellt es sich automatisch auf Null, wenn man beim Einschalten ein Gefäß auf der Platte stehen lässt. Die automatische Abschaltung funktioniert ebenfalls bestens und lässt einem wirklich genügend Zeit, um die einzelnen Zutaten auch aus den letzten Winkeln der Wohnung holen zu können. Die Glasplatte ist, entgegen der Beschreibung, abschraubbar und somit ohne Probleme zu reinigen. Auch das Display und das Gehäuse sind leicht wieder von den üblichen Spuren zu befreien.
Das einzige kleine Manko ist die Genauigkeit der Waage, denn bei gleicher Menge kann trotzdem ein zwischenzeitlicher Druck auf die Waagschale eine Abweichung von ein paar Gramm bewirken. Also sollte man nicht unbedingt versuchen Dinge aufs kleinste Gramm genau abzuwiegen. Auch bei sehr kleinen Mengen, wie zum Beispiel dem Versuch, 6 Gramm in einer kleinen Schale abzuwiegen, muss man feststellen, dass man dabei keinen Erfolg hat, da keinerlei Reaktion auf dem Display erfolgt. Erst bei größeren Mengen spricht die Waage dann an. Dieses Problem kenne ich allerdings auch von anderen, teureren Waagen, die bei weitem nicht so gut aussehen. :-)
Also alles in allem bin ich sehr zufrieden mit diesem Gerät und kann jedem, der nicht hundertprozentige Genauigkeit benötigt nur zum Kauf raten!


Consequence of Love
Consequence of Love
Wird angeboten von toppreis321
Preis: EUR 1,31

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Joy To The World, 28. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Consequence of Love (Audio CD)
Wow, was für eine Wahnsinnsstimme! Florence Joy hat eine ganz spezielle Klangfarbe, die zum Einen an Künstlerinnen wie Alanis Morissette, LeAnn Rimes, oder Dido erinnert, mit der sie aber auch Songs z.B. von Whithney Houston singen kann. Rundum ihre Stimme klingt zu jeder Art von Musik einfach einzigartig und gut.
Mit Consequence of Love ist ihre erste Single auch in der Tat sehr gelungen. Ein passagenweise ruhiges Lied, das aber dennoch an die Musik der genannten Künstlerinnen erinnert. Endlich haben wir auch in Deutschland eine talentierte junge Künstlerin, deren Musikstil in diese Richtung geht. Ihre glasklare Stimme kommt in diesem Stück zwar vielleicht weniger zur Geltung, aber dennoch macht es Spass ihr zuzuhören.
Also ganz klar 5 Sterne für die Debüt-Single der ersten Deutschen Casting-Entdeckung, der ich eine internationale Karriere zutrauen würde, einfach weil diese Art von Musik zur Zeit sehr gefragt ist und weil ihre einzigartige Ausstrahlung auch im Ausland gut ankommen sollte. Ich freue mich jedenfalls schon auf viele weitere Songs von ihr!!


Valentine
Valentine
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 7,69

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöne Auswahl, 7. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Valentine (Audio CD)
Diese CD ist eigentlich eine Zusammenstellung von Jim Brickman-Liedern anderer CDs. Die eine Hälfte des Albums besteht aus gesungenen Tracks, während die andere Hälfte aus reinen Piano-Klängen besteht. Wer "Simple Things", "Picture This", oder "My Romance" besitzt, wird hier viele Lieder wiedererkennen, doch das schadet dieser CD keineswegs.
Jim Brickman ist ein Pianist, der sehr viel Wert auf Gefühl und Romantik legt und auch durch seine Musik eine Wärme vermittelt, die ihresgleichen sucht. Ich bin immer wieder aufs neue begeistert und kann diese Musik immer wieder laufen lassen. Sei es nun leise als Hintergrundmusik, die dann wirklich angenehm und beruhigend ist, oder sei es etwas lauter um direkt zuzuhören, diese Musik ist wunderschön und regt zum Träumen an. Man wird ruhig und entspannt und findet einen prima Ausgleich zum Alltagsstress. Besonders geeignet ist diese CD natürlich auch für schöne Abende zu zweit, oder als Geschenk für einen lieben Menschen.
Wer ruhige Musik mag, der wird nicht anders können, als diese CD zu lieben und wer von Natur aus eher ein/e Träumer/in oder Romantiker/in ist findet hier sowieso genau das Richtige, nämlich Lieder die ans Herz gehen.


My Romance: An Evening With...
My Romance: An Evening With...
Wird angeboten von hifi-media-store
Preis: EUR 21,92

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das romantischste Konzert aller Zeiten!, 7. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: My Romance: An Evening With... (Audio CD)
Dieses Konzert ist wohl mit Abstand meine beste CD, denn diese Musik ist zum einen zeitlos, das heißt, man kann sie immer wieder hören und zum anderen ist diese CD ein einzigartiges Meisterwerk romantischer Piano-Musik.
Bei diesem Konzert kommen auch mehrere Aspekte zusammen:
Erstens ist Jim Brickman ein herrausragender Pianist, der sein Instrument so zart und gefühlvoll spielt, dass eine Wärme in dieser Musik ist, wie ich sie nur sehr sehr selten gehört habe. Er schafft es Gefühle zu vermitteln und zu wecken und das "nur" durch einfache Klänge.
Zweitens hat er viele Gäste eingeladen - alles selbst begnadete Musiker, die ebenfalls sehr viel Gefühl beweisen - durch die das Ganze abwechslungsreicher wird. Diese Stücke sind eigentlich auch die schönsten, denn "Love Of My Life", "Valentine", "The Love I Found In You", "Change Of Heart" und "By Heart" bestechen auch durch wunderschöne Stimmen. Desweiteren arbeitet er auch mit Künstlern zusammen, die andere Instrumente spielen und so auch eine ganz neue Note in die Klaviermusik bringen.
Und schließlich ist da dann noch die Konzert-Atmosphäre, die wirklich hervorragend herüberkommt. Jim Brickman hat eine unglaublich angenehme und beruhigende Stimme und seine Worte zwischen den Tracks und der Applaus der Zuhörer kreieren eine Gänsehaut-Atmosphäre.
Dieses Konzert hört man wohl am liebsten zusammen mit Menschen die man liebt, denn die Romantik dieses Konzertes ist nicht von der Hand zu weisen und vom ersten bis zum letzten Ton hör- und fühlbar.
Ich kann wirklich jedem nur zum Kauf dieses Meisterwerks raten, das sich auch ideal als Geschenk für einen lieben Menschen eignet!!!


Picture This
Picture This
Preis: EUR 16,92

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Piano-Musik kann soo schön sein..., 7. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Picture This (Audio CD)
Heute ist diese CD endlich bei mir eingetroffen und ich bin wieder einmal mehr als erstaunt über Jim Brickman's Fähigkeit Gefühle über seine Musik zu transportieren. Die Klänge dieser Lieder hüllen einen ein in ein Netz aus Wärme und führen unweigerlich dazu, dass man träumt und sich entspannt und wohlfühlt. Nur wenige Pianisten schaffen es durch ihre Musik so eine Wärme und angenehme Atmosphäre zu vermitteln.
Ich kann gar nicht sagen welches dieser Lieder schöner/das Schönste ist. Es sind alle verschieden, doch jedes auf seine Art wunderschön. Das ist auch ein Punkt, der mich immer wieder fasziniert: Diese Musik wird nie langweilig, denn obwohl die Lieder meist schlicht und einfach sind, ist immer Abwechslung darin und man kann immer weiterhören. Diese Musik geht ans Herz und weckt Gefühle, sie schmeichelt sich charmant ins Ohr und bildet einen ruhigen Pol in den unruhigsten Zeiten.
Für mich ist diese CD nur noch durch sein Live-Konzert "My Romance" zu toppen. Man sollte sich diese CD also unbedingt einmal anhören und wenn man nicht grundsätzlich gegen Piano-Klänge ist, wird man sie lieben und auch gerne kaufen!


Simple Things
Simple Things
Preis: EUR 11,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr Gefühl geht nicht!, 7. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Simple Things (Audio CD)
Dies war meine erste CD von Jim Brickman und ich habe sie mir eigentlich nur gekauft, weil sie gerade sehr billig war. Mittlerweile habe ich bereits vier CDs von ihm und werde mir bestimmt noch mehr kaufen, was allerdings auf Grund der Verfügbarkeit nicht besonders leicht ist, da ohne direkt aus den USA zu importieren kaum etwas erhältlich ist. Deshalb sollte man gerade bei den wenigen CDs die in Deutschland zu erhalten sind zuschlagen.
Zu der Musik kann man nur eines sagen: Traumhaft schön! Jim Brickmann kann mit dem Klavier umgehen wie kein Zweiter. Kein Anderer schafft es, derart viel Gefühl aus den Tasten zu zaubern. Jedes Lied ist auf seine eigene Art und Weiße wunderschön, einfach ideal zum Träumen, Entspannen, Nachdenken, oder für gemütliche und romantische Abende. Es ist Musik, die man immer hören kann, egal wie alt man ist, egal welche Stimmung man hat, sie ist einfach zeitlos. Wer auch nur einen geringen Sinn für Romantik hat, wird diese Musik und diesen Interpreten lieben. Nach "My Romance" und "Picture This" ist es meiner Meinung nach seine beste CD.
Aus der Reihe fallen nur die letzten beiden Lieder, "A Mother's Day" und "It Must Be You". Das letztere ist etwas zu poppig und könnte auch von irgendeiner Boyband sein, doch "A Mother's Day" ist eine sehr gefühlvolle und schöne Hommage an die Mütter, die mich doch in einer sentimentalen Stunde durchaus zu Tränen rühren kann und somit meiner Meinung nach einfach auch das Beste Lied auf dieser CD ist.
Nicht lange zögern, einfach kaufen, Sie werden es nicht bereuen!!!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4