Profil für MaReIx > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MaReIx
Top-Rezensenten Rang: 2.850
Hilfreiche Bewertungen: 1565

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MaReIx "Marci" (Herne im Rurhgebiet)
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Hugo Cabret [Blu-ray]
Hugo Cabret [Blu-ray]
DVD ~ Christopher Lee
Preis: EUR 7,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Lassen Sie sich einfangen von der Magie und den Anfängen des frühen Kinos", 15. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hugo Cabret [Blu-ray] (Blu-ray)
Martin Scorsese ist einer von Hollywoods erfolgreichsten Regisseuren und das zu Recht. Seine Art dem Zuschauer Geschichten näher zu bringen ist für den Zuschauer absolut anziehend.
Mit "Hugo Cabret" bringt er die Verfilmung des Kinderbuches "Die Entdeckung des Hugo Cabret" von Brian Selznicks auf die Leinwand. Eine Geschichte die vom Träumen, den Anfängen des frühen Kinos und den Kampf eines Waisenjungen handelt.

Der zwölfjährige Waisenjunge Hugo Cabret lebt nach dem Tod seines Vaters und dem verschwinden seines trinkenden Onkels Claude in einer in Vergessenheit geratenen Dachgeschosswohnung des riesigen Pariser Bahnhofs Montparnasse. Er hat die Arbeit seines Onkels übernommen und wartet die zahlreichen Bahnhofsuhren. Da er dafür aber kein Geld bekommt begeht er regelmäßige Diebstähle. Bei einem solcher Diebstähle hat er eine Begegnung die sein Leben entscheidend verändern wird.

"Hugo Cabret" ist eine tolle Hommage an das frühe Kino und den Anfängen des Kinos. In tollen Bildern wird dem Zuschauer die Arbeit der frühen Pioniere näher gebracht und gezeigt wie diese aus wenigen Mitteln großartige Werke schufen.

Die stärke des Kinderbuches ist die stärke des Films. Eine sehr gute magische Geschicke die den Zuschauer von Beginn an in seinen Bann zieht. Dabei ist es auch ein Verdienst der Drehbuchautoren und des Regisseurs das sie die Geschichte so auf die Leinwand gebracht haben.

Die Darsteller des Films sind durchweg nahezu perfekt besetzt. Allen voran die beiden Hauptdarsteller Asa Butterfield (als Hugo Cabret) und Chloë Grace Moretz (als Isabelle). Beide mir bisher unbekannte Gesichter.
Bekannter sind da schon Ben Kingsley (als Georges Méliès), Sacha Baron Cohen (als Stationsvorsteher), Helen McCrory (als Mama Jeanne), Christopher Lee (als Monsieur Labisse) und Jude Law (als Hugos Vater).
Eine gut gemischte Darsteller Riege die gut miteinander harmoniert und die Figuren perfekt verkörpert.

Die Blu-Ray Veröffentlichung ist ebenfalls gelungen. Neben dem Film (in einer sehr überzeugenden Bildqualität) bekommt man mit verschiedenen Extras einen interessanten Blick hinter die Kulissen des Films.
Auf den Mond geschossen: Das Making of von Hugo HD, Der Kinomagier Georges Méliès HD, Große Effekte kleiner Maßstab HD, Der mechanische Mann im Mittelpunkt von Hugo HD, Sacha Baron Cohen: Die Rolle des Lebens HD

"Hugo Cabret" ist ein Film der einem die Magie des frühen Kinos nach Hause bringt und einfach zum träumen anregt. Ein Film nicht nur für Träumer sondern auch Menschen die einfach mal eine tolle Geschichte und einen tollen Film sehen möchten und für eine Weile ihren Träumen eine Chance geben wollen.


Fringe - Die komplette erste Staffel [Blu-ray]
Fringe - Die komplette erste Staffel [Blu-ray]
DVD ~ Anna Torv
Preis: EUR 16,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Das einzige, was besser ist als eine Kuh, ist ein Mensch - es sei denn, man braucht Milch. Dann braucht man unbedingt eine Kuh", 15. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
J. J. Abrams ist spätestens seit "Lost" vielen Fernsehzuschauer (und nicht nur Fernsehjunkies) ein Begriff. Der Namen steht seitdem für Mysteriöses und Spannendes Fernsehen.

Mit "Fringe - Grenzfälle des FBI" bleibt sich J. J. Abrams somit treu und ist doch so mutig mit dem Versuch ein Genre neu zu erfinden. Der Vergleich mit "Akte X" liegt nahe und doch gerade bei der Entwicklung zeigen sich doch die Unterschiede der beiden Serien.

Zu Beginn der ersten Staffel werden dem Zuschauer logischerweise die Hauptdarsteller vorgestellt und in die Serie eingeführt.
Nachdem die FBI-Agentin Olivia Dunham zusammen mit dem hoch intelligenten aber oftmals zerstreuten Forscher Dr. Walter Bishop sowie dessen Sohn Peter den Tod aller Passagiere eines Fluges aufgeklärt hat, werden alle drei Teil einer Sonderabteilung des FBI, der sogenannten Fringe Division, deren Spezialgebiet Fälle sind, deren Umstände über den Erfahrungshorizont der modernen Wissenschaft hinausgehen.
Zusammen lösen sie von nun alle alle mysteriösen und kuriosen Todesfälle die in Ihre zuständig Fallen und kommen langsam einem Geheimnis auf der Spur das sie alles dagewesene vergessen lassen.

Ich muss gestehen bei "Fringe" ein Spätzünder zu sein. Ich bin erst spät (sehr spät) zu der Serie gekommen, und bekommen jetzt gar nicht mehr genug.
Natürlich erinnert auch mich die Serie zu Beginn an "Akte X" (habe früher jede Folge gesehen) doch denke ich das sich "Fringe" (nicht komplett oder deutlich) doch in eine andere Richtung entwickelt als es "Akte X" damals getan hat.
In "Fringe" wird mehr auf das kuriose eingegangen und die Serie ist (meiner Meinung nach) deutlicher dem Science Fiction und / oder Fantasy Genre zu zu ordnen ist als "Akte X" wo es auch um das Mysteriöse oder Übersinnliche ging aber die im Gegensatz zu "Fringe" doch der Realität immer näher war als "Fringe".

"Fringe" ist eine großartige Serie die gekonnt das Krimi oder CSI Genre (mir fällt keine passende Bezeichnung ein, wem doch ruhig als Kommentar melden) mit dem Science Fiction oder Mysterien Genre mischt. Die Übergänge sind fliesend und passen nahezu immer.

Getragen wird die Serie von zwei Teilen.

Zum einen von den tollen Darstellten allen voran dem Trio Anna Torv (als Special Agent Olivia Dunham), Joshua Jackson (als Peter Bishop) und John Noble (als Dr. Walter Bishop).
Alle drei tolle Darsteller, ich kannte vorher nur Joshua Jackson aus einigen Folgen von "Dawson's Creek". Doch auch Anna Torv ist eine tolle und begabte Schauspielerin die sehr gut zu ihrer Rolle passt. Aber mein Favorit ist Jon Noble der einfach Genial ist in der Rolle als hoch intelligenter und gleichzeitig zerstreuter Dr. Walter Bishop.
Daneben sind in der ersten Staffel noch Lance Reddick (als Special-In-Charge Agent Phillip Broyles), Blair Brown (als Nina Sharp), Jasika Nicole (als Special Agent Astrid Farnsworth) und Mark Valley (als Special Agent John Scott) zu sehen.

Zum zweitem von einer tollen Grund Idee zur Serie die sehr gut umgesetzt wurde und vielen tollen Drehbüchern zu den einzelnen Episoden. Dabei sind die einzelnen Fälle genauso gut wie die Dialoge zwischen den Figuren die helfen die einzelnen Figuren kennen und lieben zu lernen.

Diese zwei Dinge machen "Fringe" zu einer wirklich sehr guten Serie die zu Recht viele Fans hat.

Die Blu-Ray Veröffentlichung der ersten Staffel gehört für mich zu einer der besten die ich bisher kennen gelernt habe.
Die 20 Episoden sind auf 5 Discs verteilt. Wobei immer 4 Folgen auf einer Disc zu finden sind.
Neu für mich und doch habe ich es schnell lieben gelernt ist die Funktion das nach einlegen der einzelnen Discs diese immer sofort damit beginnen die Folgen abzuspielen. Und dabei dann alle Folgen ohne Unterbrechung hintereinander abspielen. Man hat also das Menü komplett weggelassen. Zu Beginn war ich etwas überrascht doch habe ich mich schnell daran gewöhnt.

Auch zahlreiche Extras sind auf den einzelnen Discs zu finden. Wie z.B. Fringe: Analyse des Schemas ..., Erweiterte Features, Verpatzte Szenen und viele andere Exklusive Extras in High Definition.

Ein Booklet gibt einem einen Überblick welche Folge auf welcher Disc zu finden ist sowie einen kurzen Inhalt zu dieser sowie welche Extras auf welcher Disc zu finden sind.

Es gibt sicherlich eine menge tolle Serie zu sehen. Und "Fringe" ist eine davon. Eine Serie die mit tollen Geschichten und tollen Darstellern sowie tollen Figuren aufwarten kann und einfach interessant ist und Spaß macht zu zu sehen.
Und auf Blu-Ray zum immer wieder ansehen.


JBS Herren Boxer Tights Dess. 137, Weiß, S, 1375101-100
JBS Herren Boxer Tights Dess. 137, Weiß, S, 1375101-100
Preis: EUR 15,70

5.0 von 5 Sternen "Nicht unerwartet eine tolle Qualität, doch unerwartet ein ganz anderes trage Gefühl", 14. Juni 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Boxershorts (hier Tights Dress genannt) sind von einer tollen Qualität.

Die nähte sind gut verarbeitet. Die Boxer Shorts sitzt eng und gleichzeitig sehr angenehm am Körper. Sie stört nicht und lässt sich lässig und angenehm tragen. Sie sitzt an keiner (wirklich keiner) Stelle zu eng oder unangenehm am Körper und gibt einem ein angenehmes Gefühl.

Mit einem Preis von aktuell fast 16 EUR ist die Boxer Shorts deutlich teurer als meine bisherigen Boxer Shorts. Ich denke aber das ich durch diese Erfahrung nach und nach meine Boxer Shorts wechseln werde und etwas Geld investiere.

Ich denke das es jeder für sich selber entscheiden sollte ob er fast 16 EUR für eine einzige Boxer Shorts ausgeben will, doch wer sich dazu entschließt dem kann ich die "JBS Herren Boxer Tights Dress" ohne schlechtes Gewissen empfehlen.


Emsa 507267 Smart Kitchen Multi-Reibe
Emsa 507267 Smart Kitchen Multi-Reibe
Preis: EUR 14,98

4.0 von 5 Sternen "Ja, Nein .... Jein", 14. Juni 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die "Emsa Smart Kitchen Multi-Reibe" ist ein einfacher Küchenhelfer. Allerdings mit kleinen Makeln.

Optisch gesehen ist die Multi Reiber ganz hübsch anzusehen, auch wenn die Farbe immer Geschmacksache ist.
Die Handhabung ist auch unkompliziert doch beginnen hier die kleinen Makel.

Wie schon von anderen Usern erwähnt ist die Schale schon für den normalen Gebrauch relativ klein, etwas größer wäre nicht schlecht gewesen. Der Untergrund der Schale ist aus Gummi und so rutschfest, so hat sie auch während man die Reibe benutzt immer einen guten Halt.
Die Schärfe der Aufsätze ist für mich in Ordnung, hatte beim bisherigen Gebrauch keine Probleme, doch gibt es auch hier noch Platz nach oben.
Verfärbungen ließen sich ohne große Probleme also bei einer normalen Reinigung beseitigen.

Alles in allem ist die "Emsa Smart Kitchen Multi-Reibe" ein einfacher Küchenhelfer für den einfachen Gebrauch trotz kleinerer Mängel geeignet. Für jemand der eine sehr belastbare Reibe benötigt würde ich den Kauf aber nicht empfehlen.


biberna 635947/080/001 Maco-Baumwoll-Satin Bettwäsche, nach Öko-Tex Standard 100, ca. 135 x 200 cm + 80 x 80 cm, Farbe: schwarz
biberna 635947/080/001 Maco-Baumwoll-Satin Bettwäsche, nach Öko-Tex Standard 100, ca. 135 x 200 cm + 80 x 80 cm, Farbe: schwarz
Preis: EUR 49,94

4.0 von 5 Sternen "Nicht Perfekt trotzdem angenehm drtin zu schlafen", 5. Juni 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Vorweg, in einer Rezension zu diesem Artikel beschreibt ein Kunde das er ein Loch in seinem Kopfkissen Bezug hat. Und ich muss ihm da zustimmen. Garnreste habe ich bei mir aber keine gefunden. Doch ein Loch im Kopfkissen Bezug habe ich auch und war schon etwas überrascht ein solches anscheinend bei zwei Bezügen passiert ist und das an der selben Stelle.

Trotzdem will ich garnicht so Negativ über die Bettwäsche berichten. Und trotz des Loches, es ist jetzt nicht so groß und stört mich aktuell auch nicht, werde ich diese behalten und auch weiterhin benutzen.

Sie lässt sich gut waschen und hängt sich auf der Leine auch gut aus.
Durch den Reisverschluss lässt sich die Bettwäsche leicht und ohne große Anstrengung aufziehen. Und in der Nacht fühlt sich diese sehr angenehm und leicht auf der Haut an. Sie kühlt gut wenn es warm ist und wärmt wenn es kälter ist (bei dem aktuellen Wetter hatte ich die Möglichkeit es austesten zu dürfen).

Muster und Farben sind immer Geschmacksache und sind so bei einer Bewertung eher nebensächlich. Trotz des Loches würde ich die Bettwäsche weiterempfehlen. Sie fühlt sich gut an und ist auch gut und leicht anzuwenden.

Trotz einem Makel bin ich zufrieden.


Tefal P44247 Clipso Essential Schnellkochtopf, 24,5 cm, 6 L, Induktionsgeeignet
Tefal P44247 Clipso Essential Schnellkochtopf, 24,5 cm, 6 L, Induktionsgeeignet
Preis: EUR 132,14

5.0 von 5 Sternen "Der Tefal ... Clipso Essential Schnellkochtopf ..., aus der Sicht eines Anfängers", 4. Juni 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich bin in Sachen Schnellkochtopf noch ein kompletter Anfänger. Meine bisherigen Berührungspunkte mit einem Schnellkochtopf und dem Kochen mit einem solchen waren nur die strengen oder manchmal fast schon hysterischen Warnungen, "Da must de dat Kochen nochmal komplett neu lernen" oder "Ist ein komplett anderes Kochen als bisher". Als ob ich bisher ein guter Koch wäre.

Als ich den Schnellkochtopf im Vine Newsletter gesehen hatte habe ich mich nach kurzem überlegen dazu entschieden diesen zu nehmen, bei Tefal kann man wenig falsch machen.
Als das Paket ankam war ich schon überrascht. Ziemlich groß und schwer das Paket und somit auch der Topf selbst.
Der Topf wiegt alleine schon einiges. Und kommt mit unerwartetem Zubehör daher. Ein Korbeinsatz kommt zum eigentlichen Topf dazu.

Die Benutzung des Topfs empfand ich als gar nicht so schwer oder kompliziert. Ich habe den Topf mit einem Eintopf eingeweiht und das erste was einem auffällt ist das das Essen viel schneller fertig ist als gewohnt. Wobei "viel" für jeden anders zu bewerten ist. Auch die Handhabung ist relativ simpel. Sicherlich sollte man vor der ersten Benutzung sich die Zeit nehmen einmal eine Trocken Übung zu machen und einige Funktionen einmal zu testen.

Da ich mit dem Topf immer noch Anfänger bin will ich hier darauf verzichten weiter ins Detail zu gehen. Der Preis des Topfes ist sicherlich nicht ohne und man kann darüber streiten ob man nicht auch billigere Schnellkochtöpfe findet die genauso gut funktionieren.
Ich kann den "Tefal Clipso" Schnellkochtopf ohne schlechtes Gewissen weiter empfehlen.


Star Trek: Into Darkness (+ Digital Copy) [Blu-ray]
Star Trek: Into Darkness (+ Digital Copy) [Blu-ray]
DVD ~ Chris Pine
Preis: EUR 7,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Mr. Chekow - haben Sie mein Schiff kaputt gemacht?“, 22. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist schon Wahnsinn wenn man bedenkt das 2013 mit "Star Trek - Into Darkness" der nun schon zwölfte Star Trek Kinofilm in die Kinos gekommen ist. Wieder und zum zweiten mal mit Chris Pine, Zachary Quinto, Zoë Saldaña, Karl Urban, Anton Yelchin, John Cho und Simon Pegg in den Hauptrollen. Regie führte der irgendwie an Steven Spielberg (klar in jünger) Erinnernde J.J. Abrams.

(Wer Nichts über den Inhalt des Films wissen möchte sollte diesen Absatz überspringen)
Nach einem erfolgreichen Einsatz gibt es nach der Rückkehr Ärger für Kirk und Spock. Da er die oberste Direktive verletzt hat wird Kirk zum ersten Offizier von Admiral Pike degradiert. Spock bekommt Ärger da er Kirk verpetzt hat.
Doch nach einem Anschlag auf ein geheimes Sternenflotten Waffenlabor in London ist alles anders. Beim Angriff einer extra dazu einberufenen Besprechung an der auch Admiral Pike, Kirk und Spock teilnehmen wird Pike getötet. Und Kirk bekommt sein Kommando zurück um den Attentäter zu finden und zur Strecke zu bringen.

Fans sind ja Allgemein relativ schwierig zufrieden zu stellen. So war es abzusehen das sich auch diesem Film die Geister scheiden werden. Die Neuauflage 2009 hat ja schon einigen nicht so gut gefallen und es wird schwer sein diese hier für zu begeistern.
Die Idee eine alternative Zeitlinie zu erschaffen war mutig ist meiner Meinung nach aber durchaus gelungen. So hat sich für die Macher auch einfach die Möglichkeit ergeben auf Ereignisse aus vorherigen Filme zurück zu greifen und diese doch anders oder neu zu erzählen.

Wie hier geschehen. "Der Zorn des Khan" definitiv einer der stärksten Star trek Verfilmungen, lässt grüßen. Zum dritten mal schon (nach der klassischen Star Trek Serie und dem zweiten Kinofilm) steht die Figur des Khan (hier zusätzlich noch John Harrison genant) als Bösewicht im Mittelpunkt. Fans des Franchise werden einige Übereinstimmungen finden und doch ist vieles anders. Und damit meine ich nicht nur die Bilder und die Effekte, die bei Star Trek nie so gut waren.
Man hat schon die Figur des Khan verändert und zusätzlich auch noch einen Konflikt innerhalb der Sternenflotte dazu genommen. Und es trotzdem geschafft alles gut zusammen zu bringen ohne das es am Ende hektisch wurde. Und beim Ende hat man ja so etwas wie einen Rollen Tausch (wer ein echter Trekkie ist wird wissen was ich meine) vorgenommen.

Ich denke das man sich über die Besetzungen für die Rollen von Kirk, Spock und Co. trotz der Tatsache das es sich schon um den zweiten Film handelt immer noch streiten kann. Ich finden das man das Genial gelöst hat. Alle Schauspieler passen super zur Rolle. Mein Favorit neben Zachary Quinto (der Leonard Nimoy in Nichts nachsteht) ist Simon Pegg als Scotty.
Benedict Cumberbatch aktuell einer der überzeugendsten Darsteller in Hollywood ist ein großartiger und überzeugender Bösewicht und Gegenspieler von Kirk alias Chris Pinne.

Die Blu-Ray Veröffentlichung ist auch toll. Neben dem Film bekommt man einige Einblicke in die Entstehung des Films wie z.B. "Der Feind meines Feindes" oder "Schiff zu Schiff".

Mit der Neuauflage von Star Trek 2009 hat man ja den Versuch unternommen alte Fans zu halten und neuen dazu zu gewinnen. Ich bin mit nicht ganz sicher ob man alle Fans gehalten hat bin mir aber ganz sicher das man neue dazu gewonnen hat. Und das besonders auch mit einem Film wie diesen. Tolle Darsteller in einer modernen und Action Reichen Verfilmung die einfach gut unterhält. Und so ist Star Trek auch im Popcorn Kino angekommen. Nur toll finden muss das nicht jeder.


Hangover 3 Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
Hangover 3 Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
DVD ~ Bradley Cooper
Preis: EUR 9,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Macht's gut ihr .... ............ I believe I can fly", 20. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eines kann man Todd Phillips sicher nicht vorwerfen. Nicht Mutig zu sein. Schon mit dem ersten Teil der Hangover Trilogie war er Mutig und wurde für diesen Mut belohnt. Der zweite Teil war auch indem Sinne Mutig als das er das Konzept des ersten Films so gut wie garnicht veränderte und einfach nur den Ort, das Land austauschte. Bei jeder anderen Fortsetzung hätte man sich als Zuschauer aufgeregt und mokiert das dem Regisseur wohl nichts mehr Einfällt. Doch er wurde wieder belohnt. Beim dritten Teil bewiest er Mut, weil er jetzt beim dritten und letzten Teil der Reihe vom erfolgreichen Konzept ablässt und einen nicht komplett aber in Teilen doch anderen Weg geht.

Alan, Allgemein schon nicht immer ganz dicht, hat seine ADHS Medikamente abgesetzt. Und ist so auch für seine Eltern nicht mehr unter Kontrolle zu halten. Nachdem er wieder einmal Mist gebaut hat (was einer Giraffe das Leben kostete) bekommt sein Vater, weil er sich so über Alan aufregt, einen Herzinfarkt und stirbt. Alan, weit ab jeglicher Realität, scheint die Geschehnisse nicht mehr komplett wahrzunehmen und so kommt seine Familie und seine Freude zu einem Treffen zusammen um ihn davon zu überzeugen das er Hilfe braucht. Nachdem er sich dazu bereit erklärt mit Phil, Stu und Doug zu einer Einrichtung zu fahren werden die vier auf dem Weg dorthin von der Straße abgedrängt und Doug wird gekidnappt und auf einmal sind Alans Probleme nichts zu dem Problem dem die vier sich auf einmal bevorstehen.

Ich kann nachvollziehen das viele Fans bei dem Film enttäuscht waren. Auch ich habe eine andere Story erwartet. Doch nachdem ich den Film das erste mal gesehen hatte war ich nach und nach begeistert. Und ich finde das Todd Phillips zu allen unken zu recht wieder für einen Mut belohnt wurde.

"Vegas Baby" Sie sind zurück. Wie schon im ersten Teil spielt ein großer Teil des Films im Spielerparadies Las Vegas. Und man bekommt auch ein paar Figuren aus dem ersten Teil nochmals kurz zu sehen. So auch das Baby (Carlos) natürlich etwas älter. Auch wenn sich die Figuren zwischen den USA und Mexiko größtenteils in Las Vegas bewegen hat man als Zuschauer immer die Chance der Geschichte gut folgen zu können. Es wurde darauf verzichtet diese mit zu vielen Handlungen zu überfrachten. Interessant ist es das der Film ein paar mal Bezug auf den ersten Teil nimmt und einige Szenen aus dem ersten Film hier so auf einmal anders erscheinen.

Die Riege der Darsteller ist bewährt und eingespielt. Und das merkt man. Über Brad (Bradley Cooper), Ed (Ed Helms), Zach (Zach Galifianakis) und Justin (Justin Bartha) muss man wohl kein Wort mehr verlieren. Obwohl Justin Bartha allgemein in der Trilogie eher weniger zu sehen ist. Wieder dabei in einer großen Rolle, man kann auch Hauptrolle sagen, ist Ken Jeong als Leslie Chow. Kein Hangover Film ohne Leslie Chow war wohl die Devise und dieser Film wie die Trilogie wäre ohne Ken Jeong um einiges langweiliger gewesen. Wieder dabei ist auch Heather Graham wenn auch in nur einigen kleinen Szenen. Neu dabei sind John Goodman und Melissa McCarthy.

Zuletzt denke ich kann man sagen das "Hangover 3" ein würdiger Abschluss einer lustigen und verrückten Trilogie ist. Auch wenn nicht jeder Fan der Reihe da meiner Meinung ist denke ich das man den Mut von Todd Phillips würdigen sollte gerade beim dritten und letzten Teil etwas neues zu versuchen. Und sonst kann man sagen, Geschmäcker sind verschieden. Warum sollte das bei Filmen anders sein als auch sonst im Leben.


Ich - Einfach unverbesserlich 2 [Blu-ray]
Ich - Einfach unverbesserlich 2 [Blu-ray]
DVD ~ Pierre Coffin
Preis: EUR 8,90

5.0 von 5 Sternen "Ich bin der Direktor der Liga, Silas Ramspopo." - "Hehe, Popo...", 20. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Ich Einfach unverbesserlich 2" ist ein Animationsfilm aus dem Jahr 2013. Es ist die Fortsetzung zu dem gleichnamigen Film "Ich Einfach unverbesserlich" aus dem Jahr 2010. Für die Regie waren wieder Pierre Coffin und Chris Renaud verantwortlich. In dem Film geht es wieder um den ehemaligen Superschurken Gru der jetzt aber ganz in seiner Rolle als Adaptiv Vater aufgeht.

In der Arktis wird ein geheimes Forschungslabor gestohlen. Die Anti-Verbrecher-Liga (AVL) setzt alles daran den Schuldigen zu finden und kommt so auf die Idee den ehemaligen Superschurken Gru zu engagieren. Dieser ziert sich zuerst etwas doch kann er am Ende der Versuchung einfach nicht widerstehen. Doch hätte er sich wohl nicht vorstellen können wie weit dieses Engagement sein Leben verändern wird.

Es ist ziemlich selten das man eine Fortsetzung besser als der Vorgänger Film bezeichnet. Bei "Ich Einfach unverbesserlich 2" ist das hier der Fall. Der Film ist nicht nur einfach eine gelungene Fortsetzung eines erfolgreichen Films sondern ein erfolgreicher eigenständiger Film der es nicht nötig hat irgendwie auf den Vorgänger Film anzuspielen oder zu verweisen.

Die Geschichte rund um den Superschurken Gru, seine drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes sowie den heimlichen Stars den Minions ist spannend, lustig und einfach unterhaltsam und für die gesamte Familie geeignet.
Die Animationen sind hoch professionell und untermauern den Anspruch mit diesem Film dem Filmen der Pixar Studios Konkurrenz zu machen.

Die Blu-Ray Veröffentlichung macht genauso viel Spaß wie der Film selbst. Neben tollen Infos zu dem Film gibt es als Highlight drei neue Minions Abenteuer die lustig und einfach toll sind.

Es ist leider viel zu selten, selbst bei Animationsfilmen, das es Filme gibt die wirklich für die ganze Familie geeignet sind. Dieser Film ist aber einer davon. Eine tolle Geschichte, mit tollen Animationen in einer tollen Blu-Ray Veröffentlichung wirklich für die ganze Familie.


Die Arena: Under the Dome
Die Arena: Under the Dome
von Stephen King
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität", 19. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Arena: Under the Dome (Taschenbuch)
"Die Arena" ist ein 2009 erschienendes Buch von Stephen King. In dem Buch geht es um mysteriöses kuppelförmiges Kraftfeld das sich um die US amerikanische Kleinstadt Chester’s Mil zieht.

Nachdem sich eine unsichtbare kuppelartige Barriere um die amerikanische Kleinstadt Chester’s Mil gelegt hat passieren in Folge dessen zahlreiche Unfälle. Als weitere Folge der Kuppel und der damit verbundenen Isolation vom Rest des Landes, der Welt, bilden sich innerhalb der Kuppel und Stadt zwei Gruppierungen. Eine rund um den korrupten Stadtverordneten Big Jim Rennie der seine Chance nutzen will die Macht an sich zu reisen und eine rund um den Irak-Veteranen Dale Barbara, der eher zufällig in Chester’s Mil gestrandet ist. Als dieser den Wiederstand gegen die Machenschaften von Big Jim Rennie organisiert eskaliert die Situation und die Kuppel ...

"Die Arena" ist ein großartiges Buch von Stephen King. Auf 1280 Seiten gelingt es King den Leser in seinen Bann zu ziehen wie es (fast) nur ihm gelingt.

Die Geschichte eine Gruppe von Menschen, Einwohner einer gesamten Kleinstadt über einen vorher nicht näher bekannten Zeitraum räumlich zu isolieren und so aufzuzeigen wie sich die verschiedenen Menschen und Charaktere verhalten ist eigentlich simpel und doch Genial. Und niemand ist besser dafür geeignet die menschlichen Abgründe, die sich fast schon zwangsläufig auftun, zu zeigen und zu beschreiben als Stephen King.

Ich habe meine Leidenschaft für die Romane von Stephen King meiner Mutter zu verdanken und wir teilen diese heute gemeinsam. Ich glaube aber das ihm mit diesem Buch es gelungen ist eine Geschichte zu schreiben die auch nicht die ganz großen King Leser oder sogar interessierte Leser die sonst eher eine Bogen um seine Bücher machen begeistern kann. Und das noch nicht mal unbedingt weil das Buch auch erfolgreich auf den Fernsehschirm gebracht wurde und wird.
Die Geschichte ist einfach so vielfältig, interessant und spannend das sich Leser der verschiedensten Themenbereiche angesprochen und unterhalten fühlen können.

Stephen King ist es gelungen mit "Die Arena" ein Buch zu schreiben das treue wie aber auch neue King Leser ansprechen kann. Und ihm ist es gelungen ein 1280 Seiten langes Buch zu schreiben das man als Leser so schnell durchgelesen hat das man es sich überlegt nachzuzählen ob es wirklich 1280 Seiten sind.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20