Profil für Andreas Fellner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas Fellner
Top-Rezensenten Rang: 2.450.398
Hilfreiche Bewertungen: 1139

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas Fellner "afellner" (München)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Beziehungskrisen: erkennen, verstehen und bewältigen
Beziehungskrisen: erkennen, verstehen und bewältigen
von Guy Bodenmann
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller und fundierter Überblick!, 28. Juni 2006
In diesem Buch gibt Guy Bodenmann gut lesbar einen Überblick zur Beziehungsforschung. Er versteht es dabei sehr gut, wissenschatliche Ergebnisse verständlich zu vermitteln. Das Buch ist inhaltlich in folgende Teile gegliedert:

- Wie untersucht man Beziehungskrisen?

- Erkennen von Beziehungskrisen

- Scheidung: Hintergründe und Fakten

- 4 Erklärungsmodelle von Beziehungskrisen und Scheidung:

hier werden sehr spannend die wichtigsten Modelle zur Vorhersage von Trennungen beschrieben

- Beziehungskrisen bewältigen: dieser Abschnitt ist mehr als Selbsthilfe gedacht. Hier gibt der Autor basierend auf den vorher genannten Ergebnissen konkrete Ratschläge zur Förderung der Beziehung.

Insgesamt ein sehr gutes Buch für alle, denen ihre Beziehung am Herzen liegt. Einzig der etwas hohe Preis von 19,90 € für ein Taschenbuch trübt den sehr positiven Gesamteindruck.


Was die Liebe stark macht: Die neue Psychologie der Paarbeziehung
Was die Liebe stark macht: Die neue Psychologie der Paarbeziehung
von Hans-Werner Bierhoff
  Taschenbuch

30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was die Wissenschaft über Liebe und Beziehung weiß, 7. März 2005
Wer schon immer wissen wollte, was die wissenschaftliche Psychologie über Liebe, Beziehung und Partnerschaft weiß, ist mit diesem Buch genau richtig. Leicht verständlich und ohne psychologisches Kauderwelsch geben die beiden Autoren einen guten, umfassenden und leicht lesbaren Überblick zu diesen Themen. Der Einfluss von Bindungs- und Liebesstilen wird ebenso beschrieben wie das Thema Erwartungen in Beziehungen, Lebensformen, Heirat, Konflikte, Kommunikation und Trennung / Neuanfang.
Es geht den Autoren dabei immer um eine weitgehend wertneutrale Betrachtung aufgrund empirischer Ergebnisse. Wer demzufolge einen einfachen Ratgeber sucht, wie er seine Beziehung verbessert, ist bei anderen Büchern besser aufgehoben. Die berichteten Befunde sind nämlich nicht immer einfach umsetzbar, aber oft sehr interessant.
Insgesamt ein aufschlussreiches und aktuelles Buch über empirische Befunde über Liebe und Beziehungen.


Lerntechniken für Erwachsene
Lerntechniken für Erwachsene
von Walter F Kugemann
  Taschenbuch

67 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Präziser Überblick!, 22. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Lerntechniken für Erwachsene (Taschenbuch)
Dieses übersichtliche Buch ist eine sehr gute Einstiegsliteratur zum Thema Lerntechniken für Erwachsene. Didaktisch gut aufbereitet führt es den Leser Schritt für Schritt hin zu einem besseren Lernen. Im Einzelnen werden die folgenden Bereiche behandelt:
- Die Macht der Gewohnheiten
- Lernen durch Verknüpfen: das erste Lernprinzip
- Hemmungen und Pausen: lernen Sie, wann und wieviele Pausen Sie idealerweise beim Lernen einlegen sollten
- Lernen durch Strukturieren: das zweite Lernprinzip
- Lernen durch Einsicht: das dritte Lernprinzip
- Warum lernt man? Eine Übersicht der verschiedenen Lernmotive und wie man sie nutzbringend einsetzt
- Die Lernwege: Welcher bevorzugte Lerntyp bin ich?
Nach diesen Grundlagenkapiteln folgen verschiedene Hinweise für die Prüfungsplanung und das Verhalten in der Prüfung. Der letzte Teil des Buchs ist verschiedenen Fallbeispielen aus der Praxis gewidmet, die die vorgestellten Prinzipien im Einsatz zeigen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 27, 2009 9:38 AM CET


Managerkonferenz
Managerkonferenz
von Thomas Gordon
  Taschenbuch

29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klassiker im Führungstraining, 22. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Managerkonferenz (Taschenbuch)
Dieses Buch aus den 70igern gilt mittlerweile als Klassiker im Führungskräftetraining. Es basiert auf den bewährten Methoden der humanistischen Psychologie wie Aktives Zuhören, Ich-Botschaften und gemeinsame Problemlösung.
Im einzelnen ist das Buch in folgende Abschnitte gegliedert:
- Wer führt, ist deshalb noch kein Führer
- Sie können es selbst machen - oder die Hilfe der Gruppe in Ansprcuh nehmen
- Techniken, die den Untergebenen helfen, ihre Probleme zu lösen: hier wird die Ansicht des Autors sehr deutlich, als Führungskraft keine Lösungsvorschläge zu machen, sondern durch geeignetes Nachfragen den Mitarbeiter selbst auf die Lösung kommen zu lassen
- Zuhören in der alltäglichen Praxis
- Wie Sie sich in der Konfrontation mit Mitarbeitern veralten: eines der besten Kapitel des Buches, in dem Sie lernen, Konflikte richtig anzusprechen
- Konflikte: Die Jeder-Gewinnt-Methode: hier werden Sie mit den verschiedenen Schritten zur integrativen Problemlösung vertraut gemacht
- Die periodische Planungskonferenz: Ein neuer Ansatz zur Leistungsbewertung
Insgesamt bietet dieses Buch für die Führungskraft einige wertvolle Einblicke. Negativ muss allerdings vermerkt werden, dass nicht ganz klar wird, wo die Grenzen dieses Ansatzes sind. Außerdem fehlen "moderne" Führungskonzepte wie Zielvereinbarungen völlig. Die Stärke dieses Buchs liegt mehr in der Diskussion der richtigen Gesprächsgrundhaltung der Führungskraft.


Feeling Good: The New Mood Therapy
Feeling Good: The New Mood Therapy
von David D. Burns
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,30

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitze!, 16. September 2002
Dieses Buch ist eines der besten psychologischen Selbsthilfebücher! Leider ist die deutsche Übersetzung nicht mehr erhältlich, aber es lohnt sich wirklich, das englische Original zu lesen. Die Inhalte sind fundiert und basieren auf mehr als 30 Jahren Therapieforschung. Das Beste dabei ist: ca. 70% der depressiven Patienten profitieren schon dadurch, dass sie dieses Buch lesen. Als Psychologe empfehle ich dieses Buch nicht als Ersatz für eine Therapie, aber es kann als sehr nützliche Unterstützung hierfür dienen.
Jeder kann die vorgestellten Ideen verstehen, das Wichtige ist, sie umzusetzen und an den eigenen negativen Gedanken zu arbeiten. Obwohl das einfach klingen mag, verlangt es doch viel Durchhaltevermögen (aber es lohnt sich :-))
Als Ergänzung ist das Buch "the feeling good handbook" von D. Burns empfehlenswert.


Therapie der Zweierbeziehung
Therapie der Zweierbeziehung
von Jürg Willi
  Taschenbuch

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessante Einblicke!, 16. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Therapie der Zweierbeziehung (Taschenbuch)
In diesem Folgeband des Buchs "Die Zweierbeziehung" behandelt Jürg Willi die Methodik und das Vorgehen seiner Paartherapie.
Dabei gelingt ihm der Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis recht gut, er spricht in seinen Ausführungen sowohl Therapeuten als auch Betroffene an. Die besprochenen Themen sind:
- Das Erstinterview mit dem Paar
- Widerstand in der Paartherapie
- Die Übertragung in der Paartherapie
- Gegenübertragung und therapeutische Kollusion
- Ausübung von Paartherapie durch ein Therapeutenpaar
- Wertprobleme in der Paartherapie (ein Highlight!)
Die geschilderten Vorgehensweisen sind eindeutig psychoanalytischen Ursprungs mit den damit verbundenen Vor- und Nachteilen: die Prinzipien sind zwar einleuchtend, aber die wissenschaftliche Fundierung lässt doch etwas zu wünschen übrig. Hier ist das Buch "Die 7 Prinzipien der glücklichen Ehe" von J. Gottman wesentlich besser.


Lernen zu lernen: Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen
Lernen zu lernen: Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen
von Werner Metzig
  Taschenbuch

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfassend und fundiert!, 16. September 2002
Dieses Buch von zwei Psychologen ist genau das Richtige für all diejenigen (vor allem Studenten), die ihr Lernverhalten optimieren wollen. In 10 übersichtlich gegliederten Kapiteln werden die verschiedensten Lerntechniken vorgestellt, von bildhaften Vorstellungen über Lerntechniken für Zahlen, Mind Maps bis hin zum Superlearning.
Die vorgestellten Verfahren werden dabei fundiert und und anschaulich behandelt. Der schnelle Leser findet jeweils am Kapitelanfang die wichtigsten praxisnahen Tipps anhand eines Wegweisers. Somit ist das Buch noch mit Gewinn im Schnellverfahren durchzuarbeiten. Ein gutes Kapitel über den Umgang mit Prüfungsangst schließt dieses empfehlenswerte Buch ab.


So gewinnen Sie mehr Selbstvertrauen: Sich annehmen, Freundschaft mit sich schließen, den inneren Kritiker besiegen
So gewinnen Sie mehr Selbstvertrauen: Sich annehmen, Freundschaft mit sich schließen, den inneren Kritiker besiegen
von Rolf Merkle
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,80

62 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knapp und präzise, 8. September 2002
Dieses Buch zeigt auf den Punkt gebracht Möglichkeiten zur Stärkung des Selbstvertrauens auf. Es macht Schluss mit den irrigen Vorstellungen, dass die Vergangenheit, Gene oder Erziehung unser jetziges Erleben und Verhalten komplett bestimmen. Vielmehr trägt jeder von uns einen inneren Kritiker in sich, mit dem wir uns tagtäglich mit bewertenden und verurteilenden Kommentaren das Leben erschweren.
Genau hier setzt das Buch an: es beleuchtet die Herkunft dieses inneren Kritikers, zeigt durch Übungen, wie Sie Ihr Selbstvertrauen stärken und sich selbst mehr annehmen.
Sie lernen, mit Kritik und Ablehnugn konstruktiver umzugehen und Ihren Selbstwert nicht von der Meinung anderer Personen abhängig zu machen.
Das Ziel ist klar: sich selbst der beste Freund zu sein. Die enthaltenen Übungen sind sicherlich ein guter Weg hierzu. Nur: gehen müssen Sie diesen Weg selbst.


Die Zweierbeziehung: Spannungsursachen - Störungsmuster - Klärungsprozesse - Lösungsmodelle. Analyse des unbewußten Zusammenspiels in Partnerwahl und Paarkonflikt: das Kollusionskonzept
Die Zweierbeziehung: Spannungsursachen - Störungsmuster - Klärungsprozesse - Lösungsmodelle. Analyse des unbewußten Zusammenspiels in Partnerwahl und Paarkonflikt: das Kollusionskonzept
von Jürg Willi
  Taschenbuch

39 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unbewusste Paardynamiken, 4. September 2002
Dieses Buch gibt einen Einblick in wichtige fundamentale Dynamiken innerhalb einer Paarbeziehung. Dabei beginnt es mit den Phasen einer Ehen und ihrer typischen Krisen.
Den Hauptteil bildet das vom Autor Willi entwickelte Kollusionskonzept, d.h. des unbewussten Zusammenspiels der Partner. Er unterscheidet hierbei vier verschiedene Typen:
1. Liebe als Einssein
2. Liebe als Einander-Umsorgen
3. Liebe als männliche Bestätigung
4. Die hysterische Ehe
Jeder Typ hat bestimmte Defizite und entwickelt in der Paarbeziehung seine eigene Dynamik.
Willi behandelt auch die Einbeziehung von Drittpersonen und die konfliktneutralisierende Wirkung durch psychosomatische Paarerkrankungen.
Die Beispiele sind so gewählt, dass man sich in vielem widerspiegelt. Einziger Haken des Buchs: es ist zu wenig in der Wissenschaft fundiert, enthält daher wenig Ratschläge für eine verbesserte Paarbeziehung. Hier ist das Buch von J. Gottman: "Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe" besser.


Wenn der Partner geht: Trennungsschmerz und Liebeskummer bewältigen
Wenn der Partner geht: Trennungsschmerz und Liebeskummer bewältigen
von Doris Wolf
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,80

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 4. September 2002
Dieses kleine Buch ist ein idealer Begleiter für all diejenigen, die am Schmerz einer Trennung zu knabbern haben. Mit viel Verständnis und Einfühlungsvermögen schafft es die Autorin, den Leser durch die vier wichtigen Phasen einer Trennung zu leiten:
1. Phase: Nicht wahrhaben wollen
2. Phase: Aufbrechende Gefühle, wie z. B. Wut und Hass auf den Partner und sich selbst, Minderwertigkeitsgefühle und Einsamkeit.
3. Phase: Neuorientierung durch Loslösung von der Vergangenheit, neues Selbstwertgefühl und dem Schließen bzw. Wiederaufbau von Freundschaften.
4. Phase: Ein neues Lebenskonzept durch Verantwortungsübernahme des eigenen Lebens.
Hilfreiche Übungen vertiefen die Inhalte.
Alles in allem ein sehr gelungenes Buch, das ein Wegweiser bei der Bewältigung einer Trennung ist.


Seite: 1 | 2 | 3