Profil für Buchdoktor > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Buchdoktor
Top-Rezensenten Rang: 75
Hilfreiche Bewertungen: 6709

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Buchdoktor
(TOP 100 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Wann hab ich eigentlich genug?
Wann hab ich eigentlich genug?
von Dagmar Geisler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über das Habenwollen und die Befreiung vom Habenmüssen, 19. Januar 2014
Der junge Mann auf dem Titelbild hat sich klar übernommen. Seine Spielzeugbox mit Inhalt ist größer als er, aus seinen Hosentaschen quellen Süßigkeiten hervor, für die er keine Hand mehr frei hat. In Dagmar Geislers Buch zur emotionalen Entwicklung und zur Suchtprävention geht es um das Habenwollen und um Grenzen des Konsums. Die unterschiedlichsten Kinder und ihre großen und kleinen Süchte sind hier versammelt. Lisa mag gern Weingummi - über Lisas Gesichtsausdruck beim lustvollen Zermatschen farbiger Gummitiere kann man nur verständnisvoll grinsen. Doch wie viel Naschen ist normal? Wird Lisa nach zwölf Gummibärchen schlecht oder nachdem sie eine ganze Tüte geleert hat? Lisas nach der Gummibärchen-Orgie gelb verfärbtes Gesicht erweckt eher Mitleid beim Betrachter. Emma dagegen merkt beim Tauchen genau, wann Schluss ist. Sie kann unter Wasser bleiben, bis sie bis 20 gezählt hat, selten bis 23. Tim sammelt Hasen in Fussballtrikots. Einen Hasen wird jedes Kind lieben und umsorgen. Na gut, auch eine Hasen-Mannschaft. Aber wo wird Tim schlafen und spielen, wenn er ständig neue Hasen bekommt? Lilly mag Glitzerkram. Lilly braucht dringend noch ein Schmuckstück - und noch eins ... Von Paul können wir lernen, dass andere Menschen und auch Tiere Grenzen setzen. Wie gut für Paul, dass die meisten Erwachsenen respektieren, wenn ein Kind nicht abgeküsst werden möchte ...

Zu viel Essen, zu viel Fernsehen, zu wenig Bewegung? Das Erfahren von Grenzen und die Freiheit vom Habenwollen sind im Kindergartenalter ein wichtiges Thema. Dagmar Geisler lässt die Augen ihrer Figuren angesichts begehrter Schätze lustvoll glänzen und zeigt drastisch die völlige Ermattung, wenn ein Kind zu viel in sich hinein gestopft hat. Wie in allen ihren Büchern zur emotionalen Entwicklung von Kindern in Kindergarten und Grundschule können sich die Betrachter Geislers humorvoller Zeichnungen auch hier wunderbar in ihre temperamentvollen Figuren einfühlen. Suchtprävention ist ein großes Wort. Lisa, Tim und die anderen Figuren kann man auch ohne pädagogischen Anspruch einfach mit Kindern betrachten, die dabei lernen sich in andere einzufühlen.


Kim kann stark sein
Kim kann stark sein
von Elisabeth Zöller
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,90

5.0 von 5 Sternen Thema Mobbing in Kindergarten und Grundschule - mit Unterrichtsmaterial, 18. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Kim kann stark sein (Gebundene Ausgabe)
Kim freut sich schon auf die Schule und will im Kindergarten stolz ihre neue Schultasche vorführen. Doch dazu müsste sie sich an zwei älteren Kindern vorbei trauen, die immer dann jüngere Kinder schikanieren, wenn gerade kein erwachsener Zeuge da ist. Aus Angst vor ihren Plagegeistern wagt Kim nicht über den Vorfall zu sprechen. Die Erzieherin Frau Blume hat ein Projekt zur Stärkung ihrer Kindergruppe vorbereitet. Jedes Kind soll Symbole für seine inneren Schätze basteln und in einem Karton aufbewahren. Mit dem Öffnen oder Schließen des Deckels sollen die Kinder später signalisieren, ob sie etwas von sich zeigen möchten oder nicht. Ein emsiges Malen, Drucken und Modellieren in der Gruppe beginnt. Nur Kims Plagegeister fühlen sich nicht zur Gruppe gehörig und sind über die gute Stimmung alles andere als begeistert. Als es zu einer neuen Konfrontation zwischen den älteren Kindern und Kim kommt, bringt Frau Blume den Konflikt auf den Punkt: Fritz und Grit können sich nur stark fühlen, wenn sie andere ärgern.

Eine Lösung für Kims Problem zeichnet sich ab, weil ihre Erzieherin erkennt, dass das Mädchen von älteren Kindern geärgert wird. Elisabeth Zöller zeigt als Identifikationsfigur ein Kindergartenkind vor einem zunächst unlösbaren Problem. Kim wird von älteren Kindern schikaniert und wagt nicht, um Hilfe zu bitten. Möglicherweise hat sie zuvor schon die Erfahrung gemacht wird, dass die "Täter" alles abstreiten und ihr nicht geglaubt wird. Erst als Kim sich innerlich stark gegen ihre Angreifer macht, kann sie die Situation bewältigen. Beim Vorlesen in der Familie wie auch beim Einsatz in einer Kindergruppe erleichtert Elisabeth Zöllers Bilderbuchklassiker den Zugang zu Gefühlen wie Wut oder Ärger und ermuntert die kleinen Zuhörer, bei Problemen andere um Hilfe zu bitten. Die Einfühlung in Kims Situation geschieht mit allen Sinnen. Der Reifungsprozess von Grundschülern kann durch den Einsatz des Themas im Unterricht gezielt unterstützt werden.

-------------
Zur Arbeit mit diesem Bilderbuch gibt es eine ausführliche Unterrichtshilfe zum Thema Mobbing von Edelgard Moers (im Download auf der Verlagswebseite).


Krieg: Roman
Krieg: Roman
von Jochen Rausch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,99

4.0 von 5 Sternen Beeindruckendes Lesseerlebnis, das an "Winter in Maine" nicht heranreicht, 16. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Krieg: Roman (Gebundene Ausgabe)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Arnold hat sein Leben als Lehrer hinter sich gelassen und lebt in einer einsamen Berghütte. Hütte, Grundstück und komplett ausgestatteten Haushalt hat er von den Vorbesitzern gekauft. Obwohl er mitten in einem Urlaubsgebiet lebt, hat der Mann dafür gesorgt, dass Besucher nicht mit dem Auto bis an seine Hütte heranfahren können. Arnolds Verbindungen zur Welt sind nicht vollständig gekappt, er hebt regelmäßig Geld ab und kauft im nächsten Ort ein. In einem anderen Leben vor diesem hatte Arnold einen Beruf, eine Frau und einen Sohn, der in den Krieg gezogen war. Verschachtelte Rückblenden führen in dieses Leben, als Chris den Krieg anderer Leute gegen Männer mit Bärten führte und alle drei Familienmitglieder die Tage zählten bis zum Ende des Einsatzes.

Sowie Arnold unterwegs ist und sich von seiner Hütte entfernt, gerät er in Panik, dass etwas mit seinem Hund sein könnte. Außer Arnold gibt es einen anderen Bewohner der Wildnis, der bei Arnold einbricht, seine Einrichtung zerstört und den namenlosen Hund schwer verletzt. Arnold bewaffnet sich und nimmt die Spur seines anonymen Gegners auf. Der gesichtslos bleibende Eindringling kann nicht ahnen, dass Arnold alles verloren hat und darum bereit ist, alles zu opfern, um seinen unsichtbaren Feind zu töten.

Die Geschichte des deutschen Lehrers Arnold Steins spielt in den österreichischen Bergen. Sie erinnert stark an Donovans "Winter in Maine", reicht an Donovans atmosphärische Schilderungen jedoch nicht heran. Rausch arrangiert sein verstörendes, schnörkellos erzähltes Psychogramm eines Einsiedlers um die Folgen des Einsatzes deutscher Soldaten in Afghanistan auf deren Angehörige. Arnold hat seinen Schülern immer empfohlen, einen Schritt zurückzutreten, um die Dinge im Ganzen zu sehen. Dieser Schritt zurück lässt den Roman nach dem Lesen noch lange nachwirken. "Krieg" hat mich gefesselt und beeindruckt. Lesern, die schwer ertragen, wenn einem Tier im Roman Gewalt angetan wird, rate ich von dem Buch ab.


Moses 90135 - PaPYRoS - Die Seele der Wörter
Moses 90135 - PaPYRoS - Die Seele der Wörter
Preis: EUR 20,43

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Begrenzte Spielmöglichkeit - erlesenes Design, 15. Januar 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Das Wortlegespiel Papyros wurde in allen Details liebevoll gestaltet, das Spielmaterial macht (bis auf die Spielanleitung) einen stabilen, wertigen Eindruck. Szenario und Spielanleitung sind in ein Märchen über eine kluge Pharaonentochter eingebunden.
- Die Entscheidung für edles Design rangiert vor der Zweckmäßigkeit und erfüllt weniger die Bedürfnisse der Spieler.
+ Das Spiel ist schnell aufgebaut.
oo Wer Scrabble kennt, dem fällt auch Pypros leicht.
- Spielablauf und Spielregeln muss man sich mithilfe des auf ein gerolltes Blatt Papier gedruckten Märchens erst erarbeiten. Die Spielanleitung ist nicht in allen Punkten eindeutig formuliert. Die Empfehlung des Spieleautors, die Details in der Spielrunde selbst zu entwickeln, scheint mir wenig realistisch. Das Aushandeln von (zusätzlichen) Regel-Details macht mir keine Freude; ich spiele lieber mehrere Runden, als über Regeln zu diskutieren. Auch beim Spielen mit Kindern ziehe ich klare Regeln vor, damit Kinder auch ohne Diskussionsleitung Erwachsener selbstständig mit ihren Freunden spielen können.
--> Um ohne große Vorbereitung oder mit Neueinsteigern schnell starten zu können, wäre zusätzlich eine knappe Kurzspielanleitung sinnvoll.

+ Sehr gut finde ich die unkomplizierte Wertung der gelegten Wörter durch das Spielgeld "Deben".
- Der Wert des Spielgelds in drei Farben ist nur anhand der Farbe und der aufgedruckten Symbole zu erkennen.
+ Im Vergleich zum klassischen Scrabble bietet Papyros die Möglichkeit, Konsonanten umzudrehen, zu verschieben und zu tauschen, bevor man Vokale einfügt.
- Da die Spieler selbst nur Vokale anlegen können, hat man wenig Handlungsmöglicheiten.
- Wird länger keine Aktionskarte gewürfelt und gezogen, fährt sich das Spiel fest.
- Nachdem im Laufe des Spiels immer mehr Buchstabenkombinationen bereits ausgelegt ("beseelt") sind, sinkt die Chance unbeliebte, schwierig zu ergänzende Konsonanten per Aktionskarte umzulegen und der Reiz des Spiels nimmt deutlich ab.

Papyros spricht aufgrund seines erlesenen Designs Liebhaber des Alten Ägypten an. Der Spielablauf gestaltet sich ruhig und trotz der (im Vergleich zum klassischen Scrabble) zusätzlichen Zugmöglichkeiten ohne große Überraschungen. Punkteabzug, weil ich Spiele mit sehr allgemein formulierten Regeln nicht gern regelmäßig spiele.


Pardon, Monsieur, ist dieser Hund blind?
Pardon, Monsieur, ist dieser Hund blind?
von Hervé Jaouen
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,90

4.0 von 5 Sternen Véros Omama hat Alzheimer, 13. Januar 2014
Véros Omama kann wegen fortschreitender Alzheimererkrankung nicht mehr allein in ihrem Haus leben und so beginnen für die dreizehnjährige Icherzählerin die Sommerferien damit, dass Omama in Véros ehemaliges Kinderzimmer zieht. Mit einem Philosophielehrer als Vater und einem "Blödmann" von großem Bruder geschlagen, übernimmt Véro mit bemerkenswerter Ironie, dabei stets liebevoll, die Berichterstattung über ihr reichlich unruhiges Familienleben. Betroffene Familienangehörige werden ahnen, dass auf diesen Sommer viel zu schnell Herbst und Winter folgen werden und es Véros Familie dann sehr schwer fallen wird, die Auswirkungen der Alzheimererkrankung noch mit Humor zu nehmen. Véro erkennt schon gleich zu Beginn, dass ihre Mutter alles andere als amüsiert auf Omas nächtliche Eskapaden reagiert, sich jedoch mit aller Kraft darum bemüht, nicht aus der Rolle der Betreuenden zu fallen. Doch noch wahrt Omama die Contenance, obwohl sie nur selten die Familienmitglieder richtig benennen kann. Wenn ihr Schwiegersohn sie in dem Glauben bestätigt, dass er als Wilderer für Fleisch auf der Tafel sorgt, hat das anschließende Lachen tatsächlich etwas Befreiendes. Bisher ist Véro die Einzige, die Einblick in die Fotoalben und die Liebesbriefe ihrer Großmutter hat, die von einem bemerkenswerten Leben erzählen, in dem Hemingway persönlich und ein Torero entscheidende Rollen spielen.

Véros Ironie hat mir anfangs Schwierigkeiten bereitet, weil Witzeleien eher von Familienangehörigen oder guten Freundinnen verstanden werden und mir nicht der passende Gesprächston gegenüber einem fremden Leser schienen. Doch wie Omama bereits völlig das Gedächtnis eingebüßt hat, aber immer noch standesgemäß bei den Mahlzeiten der Familientafel vorsitzt, obwohl alles so knapp ist im - ihrer Ansicht nach - von den Deutschen besetzten Frankreich - finde ich so aufmerksam beobachtet und liebevoll beschrieben, dass ich mich im Laufe der Geschichte mit Véros Ton versöhnt habe. Einen ironischen Text in eine andere Sprache zu übersetzen, muss ein hartes Brot für jeden Übersetzer sein. Der Roman, der Pflichtlektüre französischer Schüler ist, richtet sich an Leser ab 12. Ich empfehle ihn auch jedem Erwachsenen, der sich einer humorvollen Betrachtung der Altersdemenz gewachsen fühlt.


AmazonBasics USB-3.0-Hub mit 4 Ports (Eurostecker)
AmazonBasics USB-3.0-Hub mit 4 Ports (Eurostecker)
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Schneller kleiner Hub für den Laptop unterwegs., 12. Januar 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Der AmazonBasics 4-Port USB 3.0 Hub wird mit einem kurzen USB-Kabel sowie einem Steckernetzteil geliefert. Die vier Anschlüsse liegen weit genug auseinander, dass man auch größere Sticks oder Kabelstecker anschließen kann. Das Steckernetzteil liefert auf der 5V-Seite 2,5A, so dass die 500mA für jeden Anschluß geliefert werden können. Lt. Beschreibung im beigefügten Manual soll es möglich sein, die Gesamtstromstärke zum Laden auch auf einzelnen Ports abzurufen, dies konnte ich jedoch nicht testen.

Positiv:
+ schöner kleiner USB-Hub für 4 USB 3.0 Ports
+ flotte Datenübertragung
+ Möglichkeit der Aufladung über USB
+ eigenes Netzteil mit langem Kabel
+ Verarbeitung macht einen positiven Eindruck

Negativ:
- USB-Anschlußkabel für Desktop-PC zu kurz, für Laptop jedoch genau richtig
- Netzteil trägt auf beim Transport

Fazit:
Schneller kleiner Hub für den Laptop unterwegs.


Scotch 309R2D 3753/3 Packband 309 Promotionpack 50mm x 66m, Inh.2+1, braun
Scotch 309R2D 3753/3 Packband 309 Promotionpack 50mm x 66m, Inh.2+1, braun
Preis: EUR 19,56

5.0 von 5 Sternen Preisgünstiger stabiler Abroller im Bundle, 12. Januar 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Das Promotionpack enthält 2 Rollen Standardklebeband PP5066B 50 mm x 66 m, 65 µm und einen stabilen Abroller. Der Abroller ist ordentlich verarbeitet, liegt gut in der Hand, eine kräftige Feder drückt das Klebeband an die Führungsrolle bis schließlich das verklebte Stück von einer scharfen Zackenkante abgetrennt wird. Der preisgünstige solide Abroller macht Schluss mit der Suche nach dem Anfang der Klebebandrolle und sorgt für sauber verklebte Kartons.


Wiberg bunter pfeffer kraftvoll.geschrotet, 1er Pack (1 x 85 g)
Wiberg bunter pfeffer kraftvoll.geschrotet, 1er Pack (1 x 85 g)
Preis: EUR 8,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pfeffer in sehr guter Qualität, für den privaten Bedarf ist z. Zt. keine Nachfüllung der Dose möglich, 12. Januar 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
++ Die Pfeffermischung riecht und schmeckt frisch und aromatisch, der Grad der Schrotung lässt sich gut verarbeiten.

oo Verpackt ist der Artikel in einer Blechdose mit fest verschließbarer Schüttöffnung. Die Dose ist zur Zeit für Privathaushalte nur mit Pfeffer dieses Herstellers aus 1kg-Beuteln nachfüllbar. Bezugsquellen sind über die Webseite des Herstellers zu finden.

--> Gewürze halten länger frisch, wenn sie z. B. mit einem Teelöffel aus der Verpackung genommen werden und kein Wasserdampf aus dem zu würzenden Gericht in die Dose steigen kann.

-- Punktabzug allein, weil es für die aufwändige Verpackung keine Nachfüllmöglichkeit in haushaltsüblichen Mengen gibt.


Wiberg Balsamico Glace Schoko-Ingwer Flasche, 1er Pack (1 x 500 ml)
Wiberg Balsamico Glace Schoko-Ingwer Flasche, 1er Pack (1 x 500 ml)
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dekoglasur, die mitgegessen werden k a n n, 11. Januar 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Balsamico Glace wird in einer undurchsichtigen Plastikflasche mit Dosieröffnung vertrieben.
MHD der verschlossenen Flasche ist April 2014. Nach dem Öffnen soll der Inhalt möglichst bald verbraucht werden.
-- Ob das Lebensmittel in der angebrochenen Flasche noch genießbar ist, kann durch Art der Verpackung nur schwer beurteilt werden.
oo Hergestellt ist das Produkt in Italien.
-- Eine Zutatenliste der Dekoglasur fehlt leider hier in der Produktbeschreibung und auf der Webseite des Herstellers.

Enthalten sind
- Konzentrierter Traubensaft
- 11% Balsamico Weinessig und konzentrierter Traubensaft incl. Farbstoff Ammonsulfit-Zuckerkulör (E150d), Ammoniumsulfit-Zuckerkulör ist ein Farbstoff, der beim Erhitzen von Zucker durch die Wirkung von Sulfit- und Ammoniumverbindungen entsteht. Er ist bekannt als Farbstoff in Cola, Essig, Frühstücksgetreideprodukten. In Brot und Brötchen soll der Farbstoff einen nicht vorhandenen Vollwert/Vollkornanteil vortäuschen. Vom häufigen Verzehr von Zuckerkulör wird abgeraten.
- 7% Kakao
- Ingwer
- Gewürze
- Modifizierte Stärke
- Sulfit (ist z. B. auch in fertigen Kartoffelprodukten enthalten)

Balsamico Glace schmeckt zu und wirkt mit Eis, Pudding, Obst, Rohkost, Salat, Mozzarella uvm.

Balsamico Glace wird meist in geringen Mengen zur Dekoration z. B. von Desserts eingesetzt, so dass man die Dekoglasur bei Bedenken wegen der Inhaltsstoffe nicht mitessen muss. Eine Erweiterung der Artikelbeschreibung um die Inhaltsstoffe ist wünschenswert.


Weil ich Layken liebe: Roman
Weil ich Layken liebe: Roman
von Colleen Hoover
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grenzen sind da, um überwunden zu werden, 11. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Weil ich Layken liebe: Roman (Taschenbuch)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Der Staat Michigan zeigte sich den neuen Einwohnern von seiner typischen Seite - mitten im September schneite es. Die Icherzählerin Layken (Lake), ihre Mutter und ihr kleiner Bruder ziehen nach dem Tod des Vaters nach Ypsilanti/Michigan. So ungerührt, wie Layken den Möbeltransporter in die Einfahrt des neuen Hauses rangiert, glaubt man kaum, dass sie gerade erst 18 geworden ist. Im Haus gegenüber wohnt Will, der auf magische Weise immer gerade auftaucht, wenn seinen neuen Nachbarn Hilfe guttut. Layken und Will verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Doch diese Liebe darf es nicht geben, jedenfalls nicht zu diesem Zeitpunkt. Will ist ein begeisterter Poetry-Slammer, der mit ebenso großer Begeisterung andere für den öffentlichen Auftritt begeistern kann. Der Club, in dem die Slammer sich regelmäßig treffen, wird für Layken der Ort sein, an dem sie ihrer Trauer und ihrer Wut über die verbotene Liebe Ausdruck verleihen wird, in einem Ausmaß, das sie zu Beginn der Geschichte zum Glück noch nicht ahnen kann. Layken darf aus der Rolle der vernünftigen und beherrschten älteren Schwester ausbrechen und als ganz normale Jugendliche ihrem Schicksal grollen.

Einer unvergesslichen Hauptfigur mit ungewöhnlich trockenem Humor stellt Hoover in der Person von Eddie eine zupackende, bedingungslos liebende Freundin an die Seite, genau was Layken in ihrer Situation braucht. In den Nebenrollen rühren Laykens und Wills jüngere Brüder, deren Freundschaft ebenfalls Liebe auf den ersten Blick ist, wenn man im Zusammenhang mit kleinen Jungs überhaupt das L-Wort benutzen darf. Unter dem ausdrucksstärkeren Originaltitel "Slammed" hat Colleen Hoover noch als Independent Autorin eine berührende Liebesgeschichte verfasst, in deren Mittelpunkt der Tod und das Leben nach dem Abschied von geliebten Menschen stehen. Durch das Slammen erhalten Hoovers Figuren eine zusätzliche, sehr persönliche Ausdrucksmöglichkeit, die das Buch heraushebt. Auch ohne die Ballung von Schicksalsschlägen, die die Autorin auf ihre Protagonisten hereinbrechen lässt, würde die Geschichte ihre Leser begeistern, an Glaubwürdigkeit würde sie gestrafft sogar gewinnen.

Fortsetzung:
2. Point of Retreat
3. This Girl


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20