Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 557.785
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Cadorabo ®! HTC Desire X Leder Schutzhülle PU Flip Case schwarz
Cadorabo ®! HTC Desire X Leder Schutzhülle PU Flip Case schwarz
Wird angeboten von cadorabo-shop
Preis: EUR 11,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nach drei Monaten schadhaft, 8. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war amAnfang richtig begeistert. Formschön, geruchsarm, gut verarbeitet auf den ersten Blick. Nach 2 Monaten verabschiedete sich leider ein Teil der rechten Plastikhalterung. Unschön, hielt aber noch. Nun, nach etwas über drei Monaten brach auch die linke Halterung, sodass ich jetzt eine neue Handyhülle brauche. Ich bin kein Poweruser, habe dass Telefon meist locker und ohne Druck in der Jackentasche und bin der Meinung, dass ich sehr sorgfältig mit meinem Eigentum umgehe. Insofern bin ich über die kurze Haltbarkeit doch enttäuscht.


World Gone Mad
World Gone Mad

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Comeback, 12. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: World Gone Mad (MP3-Download)
21 Jahre nach ihrem grandiosen Debüt Riverdogs kommen sie also noch einmal zurück. Ihre erste Scheibe war ein zeitloses Juwel. Mit Sicherheit eine der unterbewertetsten Rock-/Hardrockplatten überhaupt. Ich glaube, von meinen 800 CDs ist die erste Riverdogs diejenige, die über die letzten 20 Jahre am Häufigsten den Weg in meinen CD-Player gefunden hat. Und jedes Mal aufs Neue bin ich begeistert von Rob Lamothes unglaublich intensiver und doch so gefühlvoller Stimme, von Vivian Campbells (Dio/Whitesnake/Def Leppard) Gitarrenarbeit, die mir bei ihm nie besser gefallen hat und vor allem von den Songs, deren Energie einen packt und nicht mehr loslässt.
Was ist übrig geblieben von dieser Energie?
Die acht relativ kurzen Songs vermitteln einen Eindruck, was in dieser Band steckt(e). Natürlich kommt World gone mad nicht an die erste Platte heran. Das Rad der Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Lamothes Stimme klingt weniger kantig, die Produktion wirkt weniger druckvoll, die Songs sind einfach gehalten und vermitteln manchmal einen etwas unvollendeten Eindruck im Vergleich zu den alten Songs. Doch die Kompositionen sind durchweg auf gutem Niveau, wobei die ersten drei Songs wirklich toll sind. Vor allem 'Best day of my life' ist ein sehr eindringlicher Song, der an die alten Zeiten anknüpfen kann.
Eine kurzes, ehrliches Statement, das hoffen lässt, dass dies nicht das letzte Lebenszeichen dieser Band war.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 15, 2012 5:09 PM MEST


Dawn Patrol
Dawn Patrol

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Platte aber mp3 als LP-Rip, 8. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dawn Patrol (MP3-Download)
Das ist wirklich eine Scheibe aus den 80ern, die ich immer wieder gerne höre und die mit 'Don't tell me you love me' und 'Eddie's comin' out' zwei absolute Kracher birgt. Also schnell runter geladen und ab geht die Post. Doch halt, was ist das für ein Knistern. Hat sich meine alte Vinylscheibe in den mp3-player verirrt? Nein! Da hat jemand wirklich ganz schlecht die mp3-Versionen von der LP gerippt. Ich bin ja gerne nostalgisch und manche Scheiben brauche ich auch mit vertrauten Kratzern, aber dafür 7,56 zu zahlen, ist frech. Deswegen aufgepasst bei dieser Mogelpackung. Wen das nicht stört und den Plattenspielersound mit zeitweisem dazugehörigen Scheppern in Kauf nimmt, der findet hier auf jeden Fall eine tolle Band mit einem Klassealbum. Night Ranger: 5 points! Amazon: No points! Macht 3 Punkte im Mittel.

Nachtrag: Und schwups - 2 Tage nachdem ich Amazon angeschrieben habe, ist der mp3-Download verschwunden. Allerdings ohne Rückmeldung an mich geschweige denn einer Gutschrift oder der Möglichkeit eines Gratisdownloads. Kundenfreundlichkeit ist das in meinen Augen nicht. Aber das ist wohl der Preis für's Einkaufen im Internet.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 1, 2011 4:13 PM MEST


Little Big oder Das Parlament der Feen
Little Big oder Das Parlament der Feen
von John Crowley
  Gebundene Ausgabe

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk der Fantasyliteratur, 14. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer intelligente (Fantasy-)Literatur mag, muss dieses Buches habhaft werden. Ansonsten möchte ich meinem Vorredner in allen Belangen zustimmen, also lest euch das durch.


Power and the Glory-Remaster
Power and the Glory-Remaster
Preis: EUR 11,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 14. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Power and the Glory-Remaster (Audio CD)
Der absolute Höhepunkt dieser Band und ein Meilenstein in der Hardrock-/Heavy Metal-Geschichte. Bei diesem Album stimmt alles. Gute Songs hatten Saxon schon vorher geschrieben, hingen aber teilweise -vor allem auch produktionstechnisch- in den 70ern fest. Das Livealbum 'The Eagle has landed' gab schon einen Vorgeschmack auf das, was wirklich in dieser Band steckte. Doch erst 'The Power and the Glory' offenbarte die Energie, die in dieser Band schlummerte. Die Platte war im Fahrwasser der NWOBHM deutlich härter produziert und lieferte schnörkellose und doch eingängige Songs, die auch heute noch nichts von ihrer Power verloren haben. Unbedingt reinhören! Leider konnten die Briten dieses Niveau nicht halten, auch wenn sie weiterhin immer einige Kracher auf ihren Alben bieten konnten. 'Power and the Glory' bleibt unerreicht. Nachtrag: Die Bonustracks sind m.E.überflüssig.


Assault Attack [2009 Digital Remaster + Bonus Track]
Assault Attack [2009 Digital Remaster + Bonus Track]
Preis: EUR 5,99

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einzigartiges Album, 12. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Härtestes, homogenstes und meines Erachtens bestes Studioalbum der ersten Dekade(nach den ersten beiden Scheiben mit Robin McAuley habe ich das Wirken der Band nicht weiter verfolgt). Nach den beiden ersten Studioveröffentlichungen und dem hervorragenden Livealbum 'One night at Budokan' trennte sich Sänger Gary Barden von der Band. Als neuer Gesangsakrobat konnte Graham Bonnet (Ex-Rainbow) engagiert werden, der mit seiner markanten Stimme dieser Platte seinen Stempel aufdrückte. Auch Michael Schenkers Gitarrenspiel klingt anders als auf den Vorgängern: Deutlich rifflastiger und weniger verspielt stellt er sich ganz 'in den Dienst der Band'. Dabei profitiert er auch vom Stil und Sound des ebenfalls neuen Drummers Ted McKenna, der sich deutlich von Vorgänger Cozy Powell abhebt und ebenfalls mehr Frische und Moderne in die Songs bringt.
Anspieltipps: Der flotte Opener 'Assault Attack' dessen straighte Strophe durch einen tollen Refrain aufgebrochen wird, das eindringliche 'Samurai' mit seinem eingängigen Gitarrenthema und dem hypnotischen zweistimmigen Strophengesang und dann natürlich der atmosphärische Klassiker 'Desert Song', das absolute Highlight des Albums.
Eintauchen und genießen.


Heading for a Storm
Heading for a Storm
Wird angeboten von thebookcommunity
Preis: EUR 71,23

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Irgendwie anders und doch genial, 11. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heading for a Storm (Audio CD)
Die zweite Platte der Band des späteren Whitesnake-Gitarristen und für mich die Beste, obwohl die Mehrheit der Kenner dieser Combo wahrscheinlich das Folgealbum 'Alibi' favorisiert.
Was ich an dieser Platte mag ist, dass sie noch ursprünglicher und eigenständiger klingt als der sehr auf Hochglanz polierte Nachfolger. Songs und Sound sind irgendwie anders als die typischen Hardrockalben dieser Zeit und versprühen einen ganz eigenen Charme. Wer es schafft, den eigenartigen Akzent des stimmlich gewaltigen Sängers zu akzeptieren, der bekommt hier eingängige Hardrocksongs mit tollen Refrains (genialer Chorgesang)und virtuoser aber nicht übertriebener Gitarrenarbeit. Vielleicht nicht direkt vergleichbar, aber stilistisch irgendwo bei den frühen Def Leppard angesiedelt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 29, 2011 9:25 AM MEST


Alibi
Alibi
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 49,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenklasse, 11. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alibi (Audio CD)
Ich kann mich dem Vorredner nur anschließen. Dieses Album ist vom ersten bis zum letzten Ton ein absolutes Highlight. Durchgehend rockradiotaugliche Songs mit eingängen Refrains, toller Stimme und herausragender Gitarrenarbeit. Der wahre Adrian Vandenberg. Wer auf (bitte verzeiht den Ausdruck ;-)) melodischen Hardrock steht, sollte hier zugreifen. Allerdings stehe ich - wie mein Vorredner - auch eher auf das Vorgängeralbum 'Heading for a storm', auch wenn es nicht so perfekt produziert ist.


Innocence Is No Excuse
Innocence Is No Excuse
Preis: EUR 11,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides Hardrockalbum mit einigen Highlights, 11. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Innocence Is No Excuse (Audio CD)
Dann will ich den alten Herren von Saxon mal die Ehre erweisen und die erste Rezension zu diesem unter wahren Saxon- und Hardrockfans oft gehassten Album schreiben, das ursprünglich 1985 erschien und das ich damals noch auf Vinyl erworben habe.
Schon an dem ein Jahr zuvor veröffentlichten 'Crusader' schieden sich die Geister, da sich die Band von ihrem härteren NWOBHM(New Wave Of British Heavy Metal)-Stil löste und in puncto Songwriting und Produktion kommerzieller und glatter daherkam. 'Innocence is no excuse' ist die logische Fortführung dieser neuen Richtung. Dabei ist meines Erachtens die Umsetzung gelungener als auf dem Vorgänger, da dieses Album vom Sound und Songwriting her in sich geschlossener wirkt. Dabei vereint es gekonnt die typischen Saxon-'Stampfrocker' wie 'Rockin' again' und 'Devil rides out' mit den melodiösen, eingängigen Songs, die Saxon schon immer gekonnt aus dem Ärmel schüttelten (siehe, besser gesagt höre '747' oder 'Princess of the night')und die sich bei mir auch größerer Beliebtheit erfreuten. Gerade diese Songs sind es auch, die mich der Scheibe gute 4 Punkte geben lassen. Songs wie 'Call of the wild', 'Back on the streets', 'Rock'n'Roll Gypsy' und vor allem das überwältigende 'Broken Heroes' liefen schon vor 25 Jahren bei mir auf Heavy Rotation und sind für mich auch heute noch echte Kracher. Doch auch die rockigen Songs, die dann vor allem die zweite Seite des Albums (Songs 7-10) bevölkern, sind durchweg hörenswert, wenn auch nicht gerade herausstechend. Zu den Bonustracks möchte ich nicht unbedingt viel sagen. Sie gehören für mich nicht zu diesem Album und sind vielleicht eher für eingefleischte Sammler und Fans. Vielleicht werden Kritiker nach mir mehr Worte dazu verlieren.
Lange Rede - kurzer Sinn: Solides Hardrockalbum mit 4-5 richtigen Krachern! (Zur Einordnung: Die einzigen Saxon-Alben, die von mir 5 Punkte bekommen, sind 'The Eagle has landed' und mein Lieblingsalbum 'Power and the Glory')


Seite: 1