Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Alles für die Schule Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Um Lei Tung > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Um Lei Tung
Top-Rezensenten Rang: 29.635
Hilfreiche Bewertungen: 280

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Um Lei Tung

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Kein Titel verfügbar

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichneter Reiniger (mit Hinweis am Ende), 30. Dezember 2014
Gegen den Bike-Cleaner Muc-Off kann man nichts sagen. Das Zeugs reinigt wirklich prima.

Positiv:
+ kurze Einwirkzeit
+ sehr gute Reinigungsleistung auch an den verwinkelten Stellen (für welche sich der Reiniger auch wirklich lohnt)
+ in der Sprühflasche leicht zu händeln (Einsprüh-Einwirk-Abwasch-Trockne)

Negativ:
- 1Liter-Flasche sehr teuer (besser den 25 Liter Kanister bestellen => kostet nur rd. 3,80 EUR (!!!!) pro Liter

Fazit:
Muc-Off ist als Reiniger gut zu empfehlen. Trotzdem kommt man um eine Nachreinigung nicht umhin, wenn das Bike blitzeblank sein soll (Trockenreinigung). Das Schaltwerk sollte nach der Grobreinigung separat fettlösend behandelt werden und nichtfettend nachgeschmiert werden (z.B. mit dynamic Trockenschmierstoff o.ä.).

Alles in allem lässt sich aber festhalten, dass man das Bike gut und gerne auch mit einfachstem Spülmittel reinigen kann. Es wird damit mindestens genauso sauber. Nur keine Angst vor übermäßigem Wassergebrauch, es handelt sich schließlich um Outdoor-Sportgerät!!. Wichtig ist lediglich, das Rad vollständig abtrocknen zu lassen. Kostet dann nur ein hundertstel des Preises.


2014 Cateye Volt Light Volt 1200
2014 Cateye Volt Light Volt 1200
Preis: EUR 177,48

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mach doch mal die Lampe an ...., 10. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... ja, bitte, aber bloß nicht direkt reinschauen !!!

Hier meine Rezension nach einigen ersten Einsätzen am MTB:

Verpackung:
+ gut verpackt erscheint das Lämpchen in einer Hartpappbox mit Magnetverschlüssen, eingebettet in reichlich Schaumstoff

Inhalt:
a) die Lampe mit Akku
b) ein USB-Ladekabel (kein Netzteil)
c) die Lenkerhalterung
d) eine Kurzbeschreibung (nur in Englisch/Französisch)

Lampe:
+ einwandfreie Verarbeitung
+ vorderer Teil aus sauber verarbeiteten Aluminium
+ Akku (hinterer schwarzer Teil) mit solidem Plastikmantel
+ Bedienknopf auf der Oberseite der vorderen Lampe
(Anm.: laut Hersteller Wasserresistent - mangels Regen n.keine Erfahrung)

Lenkerhalterung:
- einfache Plastikhalterung/Fixierung mittels Drehschraube (auch Plastik)
+ passt auch auf einen Oversize-Lenker (31.8)

Montage:
Die Montage des Lenkerhalters geht gewohnt schnell und einfach. Die Halterung tut, was sie soll und sitzt, obwohl diese keinen sehr wertigen Eindruck hinterlässt, eigentlich sehr fest. Ich empfehle, den Lichtkegel einmal richtig einzustellen um möglichst wenig bei Fahrt mit der Hand nachjustieren zu müssen (erfahrungsgemäß das baldige Aus der Plastikhalterungen).
Bislang konnte ich weder beim Hersteller, noch bei anderen Anbietern eine Ersatzlenkerhalterung finden (ich vermute, dass es die aber demnächst geben wird).
Die Lampe selber wird lediglich aufgesteckt und rastet leichtgängig ein, ebenso leicht lässt diese sich wieder abziehen. Es wurde an eine kleine Hakensicherung gedacht, so dass die Lampe allein nicht aus der Halterung rutschen kann.

optionales Zubehör:
- Zusatzakku
- Helmhalterung
(beides muss separat erworben werden)

Leuchtmodi und -dauer:
- insgesamt vier Möglichkeiten:
-> Dynamic (volle Pulle) => über 2 Std. (getestet!)
-> Normal (schön hell und völlig ausreichend) => lt.Hersteller 5 Std.
-> all-night (durchaus ausreichend für die Stadt) lt. Hersteller 17,5 Std.
-> Flashing (wer`s braucht) => lt Hersteller 100 Std.

Leuchtkraft:
+ 1.200 Lumen (!!!) => werden hiermit gern bestätigt, die Lampe ist im Dynamic-Modus der WAHNSINN !!
um eine Vorstellung von der Leuchtkraft zu haben, hier eine tolle Seite mit einem wirklich guten visuellen Vergleichstest verschiedener Lampen und eben auch der Cateye 1200:

road.cc (dort unter review nach der Cateye Volt 1200 suchen)

(p.s. mal wirklich ein guter Lampenvergleich)

Es leuchtet (im wahrsten Sinne des Wortes) einem ein, dass diese Lampe keine StVZO-Zulassung besitz.
Ich empfehle daher, bei Fahrten mit viel Gegenverkehr oder in der Stadt unbedingt in den All-Night-Modus zu schalten. Das dürfte niemanden stören.

Ladedauer:
über 10 Std. (vollständige Aufladung; also dementsprechend immer gleich nachladen)

Gewicht:
+ um die 230 g (absolute Spitzenklasse für diese Lichtleistung; passt noch in die Satteltasche)

Negatives:
- der Druckpunkt für den Schalter ist relativ hoch, so dass die Leuchtmodi nicht einfach mit einem Finger während der Fahrt eingestellt werden können; man sollte also mit dem Daumen schalten und und mit zwei Fingern von unten etwas gegenhalten, da sonst die Gefahr besteht, dass man die Lampe nach unten drückt;
- nur USB-Ladekabel, kein Netzteil

Alternativen (aus meiner Sicht):

(ich lasse jetzt mal Superlativen wie Lupine außen vor (Akku separat will ja eh keiner haben))

- Light an Motion Taz1000 (teurer)
- Lezyne Mega Drive (teurer)
- Lumicycle LED4si (teurer)

- BBB Strike 500 (günstiger - um die 60 Euro; (nur0) 500 Lumen, aber völlig ausreichend, solide Lenkradhalterung integriert und bei VERNÜNFTIGER Betrachtungsweise der eigentliche Kauftipp)

Fazit:
Für diesen Preis erhält man einen (zwar ohne StvZO-Zulassung) wirklich außerordentlich hellen, einfach zu bedienenden und leichten Scheinwerfer, der sich sowohl fürs Rennrad als auch fürs Mountainbike hervorragend eignet. Bitte unbedingt den oben genannten Link ausprobieren, dort bekommt man ein wirklich realistisches Bild und kann super mit anderen Lampen vergleichen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 26, 2015 7:58 AM CET


Shimano SH-MW 81 Winterschuh
Shimano SH-MW 81 Winterschuh
Preis: EUR 152,35 - EUR 230,00

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Trainingspartner im Winter, 19. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Shimano SH-MW 81 Winterschuh (Luggage)
Also, es wird wirklich viel geschrieben und getestet ....

Fakt ist, soviel sei vor den Fakten erwähnt, es gibt definitiv keinen Radschuh, der im Winter verlässlich die gesamte Bandbreite an Vorgaben erfüllt. Tests sind m.M. nach auch immer ein Stück subjektiv und das teuerste Modell muss nicht zwingend das Beste sein.

Auf den Schuh zurückgekommen: Man sollte also nicht erwarten, dass der Schuh bei -10 Grad nach 2 Stunden noch ein Kaminzimmerfeeling vermittelt (wenn bis dahin nicht die Finger abgestorben sind und die Schädeldecke zufriert). Für kurze und knackige Ausfahrten im Winter und auch bei Matschwetter erfüllen m.M. nach so ziemlich alle Hersteller ab einer gewissen "Grundausstattung", die schon bei um die 100 Euro beginnt, die Vorgaben des geneigten Radlers. In meinem Fall spreche ich mal von den bereits gefahrenen Modellen der Marken Vaude, Shimano und Northwave.

Jetzt zu dem Shimano:

+ passt ausgezeichnet, wenn man die richtige Größe bestellt (in meinem Fall zwei Nummern größer als normal 42 => 44)
auf einer anderen Vertreiberseite gibt es eine tolle Größenangabe und zwar nach direkter Fußlänge (also fuß aufs Papier - Strich vorne und hinten - und ausgemessen)
nachfolgend Tabelle (dt.Größe/US/Länge in cm):
39 - 5.8 - 24,5 cm
40 - 6.7 - 25,2 cm
41 - 7.6 - 25,8 cm
42 - 8.3 - 26,5 cm
43 - 8.9 - 27,2 cm
44 - 9.7 - 27,8 cm
45 - 10,5 - 28,5 cm
46 - 11.2 - 29,2 cm
+ bei normalen Durchschnittsfüßen sehr gute Passform im Bereich des Vorderfußes (wichtig für effektive Kraftübertragung und möglichen Verspannungen/Krämpfen)
+ hält um den Gefrierpunkt noch ausreichend warm; besser mit Überschuh (auch wegen Matsch und Dreck - so bleibt der Schuh sauber)
+ leichte Ein-/Ausstieg
+ sehr guter Knöchelabschluss
+ insgesamt sehr weich; nichts drückt
+ vier Klettverschlüsse
+ kompatibel mit fast allen Shimano-Cleats und Pedalen; im Zweifelsfall bei den Pedalen auf die Angabe der passenden cleats achten
+ guter Laufkomfort
+ leicht zu reinigende Oberflächen (außer Klettverschlüsse, aber das ist überall gleich => deshalb ja auch Überschuh siehe oben)

Negativ:
- teuer (wobei es Anbieter gibt, bei denen der Schuh für um die 150 Euronen zu haben ist)

Fazit:
Wie gesagt, für kurze und knackige Ausfahrten im Winter nicht zu beanstanden. Im Falle von Marathoneinsätzen empfehle ich bei der Größe noch eins drauf zu setzen, ggf. mit Einlagen zu arbeiten und dicke Socken zu tragen, sowie gut isolierende Überschuhe zusätzlich zu verwenden.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 17, 2014 6:10 PM CET


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Sportlich-warmer-Winterallrounder, 13. November 2013
Für, je nach Größe, um die 100 Euro erhält man hier einen wirklich guten Winterschuh.

+ sehr gut verarbeitet (erstaunlich: trotz Chinaproduktion)
+ der Schuh ist leicht
+ hält tatsächlich warm
+ wasserdicht, da die Lasche "vollintegriert" ist (kein Feuchtigkeitseintritt im Schnürbereich dadurch möglich)
+ Salomon-typisch sehr gute Materialien (Anm.: habe bereits einige Schuhe von salomon, die allenfalls wegen Nichtgefallen ausgemustert werden, niemals aber wegen Abnutzungs-/Alterserscheinungen)
+ Sohle ist sehr gut verklebt
+ sieht angezogen besser aus, als auf dem Foto
+ wegen der guten Materialien lässt sich der Schuh nach grober Verschmutzung auch sehr gut reinigen
+ leichter Ein- und Ausstieg ohne lästiges Lockern des Schnürbandes

Kategorie:
Winterallrounder für kalte und nassfeuchte/kalte Tage (als Expeditionsschuh mit hochalpinen Anforderungen sicher nicht ganz so geeignet)

Fazit:
Wer einen gut wärmenden Winterschuh mittlerer Preisklasse sucht, ist mit dem Elbrus-Modell von salomon sehr gut bedient.
Er taugt sicherlich nicht als Gala-Schuh, aber zu einem normal-sportlichen Outfit im Winter und an kalten Tagen passt dieser Schuh immer.

Hinweis:
Mindestens eine Nummer größer als die reguläre Schuhgröße bestellen! Sofern eine gute Wandersocke bisweilen Platz finden soll, kann der Schuh auch durchaus zwei Nummern größer bestellt werden.


FASI Alu-Schrauben f Flaschenhalter Eloxiert M5x15mm 2 Stück im Beutel
FASI Alu-Schrauben f Flaschenhalter Eloxiert M5x15mm 2 Stück im Beutel

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Teuer aber in Ordnung, 11. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zwar sind die Schrauben mit knapp 2,50 Euro ohne Versandkosten (!) wahnsinnig teuer, aber es handelt sich hier auch um Einzelartikel und nicht um ein Paket zu mehreren 100Stück.

Positiv:
+ die Schrauben sind gut verarbeitet, der Zylinder ist glatt, der Bit passt wackeldicht hinein, so dass sich die Schrauben problemlos festziehen lassen
+ als eloxierte Schraube ein nettes Detail(Farbakzent), nicht nur für Flaschenhalter (z. B. auch für Griffe Ergon GP1 older wo sie auch immer passen und gesehen werden)

Negativ:
nichts

Fazit normale, gut eloxierte Schraube, die im Einzelverkauf sehr teuer ist


Dextro Energy Liquid Gel Box 18 Beutel 60ml - Orange
Dextro Energy Liquid Gel Box 18 Beutel 60ml - Orange
Wird angeboten von Fitness Dealer
Preis: EUR 29,80

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... eines Besseren belehrt., 28. Mai 2012
Als Hobbyradsportler habe ich auf meinen Trainingstouren und bei Rennen fast alle Trinkgele durchprobiert. Und ich muss sagen: ich komme an das Zeug nicht ran. Immer zu süß, immer nur mit extrem viel Wasser einzunehmen und geschmacklich weitestgehend unterirdisch. Aus diesem Grunde hatte ich mit dem Vorhaben "Heimbringer Liquid-Gel" schon fast abgeschlossen.

Beim letzten Besuch meines Bikedealers habe ich mich auf das Gel von Dextro eingelassen.

Hier meine Erfahrung:
+ das Gel ist im Vergleich zu anderen Produkten sehr flüssig, lässt sich also gut und schnell einnehmen;
+ verschlossen ist das Gel mittels Schraubverschluss, der sich schnell entfernen lässt;
+ der Geschmack ist gut; das Gel ist zwar süß, allerdings nicht zu süß;
+ die Einnahme erfordert nicht das Hinterherkippen von einem Viertelliter Flüssigkeit (was insbesondere beim Rennen ein Vorteil ist);
+ die Kombination Fructose/Maltodextrin/Dextrose führt zu einer schnellen Wirksamkeit, die, ich bilde mir ein, spürbar ist;
+ die Zugabe von Koffein (Hinweis: nur bei der Geschmacksrichtung lemon; Koffein ist in Orange nicht enthalten) gibt einen "Extrakick" beim Fettverbrennen/Munterwerden (zugegeben, die Koffeeingeschichte ist nicht wirklich einen Empfehlungspunkt wert; soll hier nur der Ordnung halber erwähnt werden);

Fazit:
Es gibt also tatsächlich ein Gel, welches leicht und schnell während einer Belastungsphase einzunehmen ist. Bitteschön: Dextro Energy. Volle Punktlandung.
Ich verwende das Gel jetzt hauptsächlich beim Trainung im Entwicklungsbereich bzw. GA2 und in Rennen (hier den Typ "Orange", weil er am Besten schmeckt und zusätzlich B-Vitamin enthält).
Im "normalen" GA1 Training greife ich immer noch und am liebsten auf die good old Banane zurück. Für den geschilderten Einsatzzweck ist das Gel spitzenklasse und m.M. nach konkurrenzlos. Die Zeitersparnis im Rennen wegen des leichten Schluckens ist spürbar. Ganz klare Empfehlung meinerseits.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 5, 2012 12:18 PM CET


Dextro Energy Liquid Gel Lemon plus Caffeine, 60 ml
Dextro Energy Liquid Gel Lemon plus Caffeine, 60 ml
Wird angeboten von 180kmh - Sporternährung
Preis: EUR 1,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... eines Besseren belehrt., 28. Mai 2012
Als Hobbyradsportler habe ich auf meinen Trainingstouren und bei Rennen fast alle Trinkgele durchprobiert. Und ich muss sagen: ich komme an das Zeug nicht ran. Immer zu süß, immer nur mit extrem viel Wasser einzunehmen und geschmacklich weitestgehend unterirdisch. Aus diesem Grunde hatte ich mit dem Vorhaben "Heimbringer Liquid-Gel" schon fast abgeschlossen.

Beim letzten Besuch meines Bikedealers habe ich mich auf das Gel von Dextro eingelassen.

Hier meine Erfahrung:
+ das Gel ist im Vergleich zu anderen Produkten sehr flüssig, lässt sich also gut und schnell einnehmen;
+ verschlossen ist das Gel mittels Schraubverschluss, der sich schnell entfernen lässt;
+ der Geschmack ist gut; das Gel ist zwar süß, allerdings nicht zu süß;
+ die Einnahme erfordert nicht das Hinterherkippen von einem Viertelliter Flüssigkeit (was insbesondere beim Rennen ein Vorteil ist);
+ die Kombination Fructose/Maltodextrin/Dextrose führt zu einer schnellen Wirksamkeit, die, ich bilde mir ein, spürbar ist;
+ die Zugabe von Koffein (Hinweis: nur bei der Geschmacksrichtung lemon; Koffein ist in Orange nicht enthalten) gibt einen "Extrakick" beim Fettverbrennen/Munterwerden (zugegeben, die Koffeeingeschichte ist nicht wirklich einen Empfehlungspunkt wert; soll hier nur der Ordnung halber erwähnt werden);

Fazit:
Es gibt also tatsächlich ein Gel, welches leicht und schnell während einer Belastungsphase einzunehmen ist. Bitteschön: Dextro Energy. Volle Punktlandung.
Ich verwende das Gel jetzt hauptsächlich beim Trainung im Entwicklungsbereich bzw. GA2 und in Rennen (hier den Typ "Orange", weil er am Besten schmeckt und zusätzlich B-Vitamin enthält).
Im "normalen" GA1 Training greife ich immer noch und am liebsten auf die good old Banane zurück. Für den geschilderten Einsatzzweck ist das Gel spitzenklasse und m.M. nach konkurrenzlos. Die Zeitersparnis im Rennen wegen des leichten Schluckens ist spürbar. Ganz klare Empfehlung meinerseits.


Dextro Energy Liquid Gel Box 18 Beutel 60ml - Lemon+Koffein
Dextro Energy Liquid Gel Box 18 Beutel 60ml - Lemon+Koffein
Wird angeboten von Fitness Dealer
Preis: EUR 29,80

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... eines Besseren belehrt., 28. Mai 2012
Als Hobbyradsportler habe ich auf meinen Trainingstouren und bei Rennen fast alle Trinkgele durchprobiert. Und ich muss sagen: ich komme an das Zeug nicht ran. Immer zu süß, immer nur mit extrem viel Wasser einzunehmen und geschmacklich weitestgehend unterirdisch. Aus diesem Grunde hatte ich mit dem Vorhaben "Heimbringer Liquid-Gel" schon fast abgeschlossen.

Beim letzten Besuch meines Bikedealers habe ich mich auf das Gel von Dextro eingelassen.

Hier meine Erfahrung:
+ das Gel ist im Vergleich zu anderen Produkten sehr flüssig, lässt sich also gut und schnell einnehmen;
+ verschlossen ist das Gel mittels Schraubverschluss, der sich schnell entfernen lässt;
+ der Geschmack ist gut; das Gel ist zwar süß, allerdings nicht zu süß;
+ die Einnahme erfordert nicht das Hinterherkippen von einem Viertelliter Flüssigkeit (was insbesondere beim Rennen ein Vorteil ist);
+ die Kombination Fructose/Maltodextrin/Dextrose führt zu einer schnellen Wirksamkeit, die, ich bilde mir ein, spürbar ist;
+ die Zugabe von Koffein (Hinweis: nur bei der Geschmacksrichtung lemon; Koffein ist in Orange nicht enthalten) gibt einen "Extrakick" beim Fettverbrennen/Munterwerden (zugegeben, die Koffeeingeschichte ist nicht wirklich einen Empfehlungspunkt wert; soll hier nur der Ordnung halber erwähnt werden);

Fazit:
Es gibt also tatsächlich ein Gel, welches leicht und schnell während einer Belastungsphase einzunehmen ist. Bitteschön: Dextro Energy. Volle Punktlandung.
Ich verwende das Gel jetzt hauptsächlich beim Trainung im Entwicklungsbereich bzw. GA2 und in Rennen (hier den Typ "Orange", weil er am Besten schmeckt und zusätzlich B-Vitamin enthält).
Im "normalen" GA1 Training greife ich immer noch und am liebsten auf die good old Banane zurück. Für den geschilderten Einsatzzweck ist das Gel spitzenklasse und m.M. nach konkurrenzlos. Die Zeitersparnis im Rennen wegen des leichten Schluckens ist spürbar. Ganz klare Empfehlung meinerseits.


KMC Fahrrad Kette KMC X-10 SL silber 10-fach 30 Gang 112 Glieder Karton Shimano Schaltung, 300837
KMC Fahrrad Kette KMC X-10 SL silber 10-fach 30 Gang 112 Glieder Karton Shimano Schaltung, 300837
Wird angeboten von mega-bikes - professionelle Teile und Zubehör für Ihr Fahrrad - ab 25€ versandkostenfrei in D.
Preis: EUR 49,68

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Shimano-kompatible WELTBESTE Kette, 11. April 2012
Vorgabe:
- FSA-SLK-Pro-Kompaktkurbel mit 10-fach Ultegra-Schaltwerk und -umwerfer

Positives:
+ eine der leichtesten Ketten am Markt (ungekürzt 241 gramm); wesentlich leichter als die Original Shimano-Ketten
+ der Schnellverschluss ist ohne Kettennieter verschliessbar und HAELT (entgegen der Meinung Einiger, die empfehlen, die KMC-Kette zu nieten; von KMC wird sogar explizit ein manuelles Vernieten ausgeschlossen)
+ die Kette laeuft sagenhaft ruhig und ausgeglichen; Antriebsschwaechen sind dieser Kette fremd
+ sehr hohe Laufleistung (natuerlich je nach Belastung) auf Grund absolut hochwertiger Verarbeitung
+ leichtes Einkürzen
+ kompatibel zu FSA-Kurbeln, Shimano-Ultegra und DuraAce
+ leicht zu reinigen und bei professioneller Pflege mittels Trockenschmierstoff wenig Schmutzeinfall in den Bolzen
+ sieht auch optisch gut aus (relativ schmal)

Negatives:
- bislang nichts zu vermelden

Fazit:
Für den Hobbyradrennsport absolut hochwertige, leichte und gängige Kette, die absolut nicht zu beanstanden ist. Der Preis rechtfertigt sich über die hohe Materialgüte, wertige Verarbeitung und dem geringen Gewicht.

Schlussendlich sei noch der Hinweis erlaubt, dass der Preis für diese Kette recht oft schwankt. Die Preise liegen hier zwischen rd. 48 Euro bis rd. 55 Euro. Wenn also nicht sofort eine Kette benötigt wird, lohnt sich sicherlich ein kurzes Abwarten.


Dynamic Fahrradkettenschmierstoff Trockenschmierstoff 100 ml, F-044
Dynamic Fahrradkettenschmierstoff Trockenschmierstoff 100 ml, F-044
Preis: EUR 10,90

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Derzeit bester Kettenschmierstoff, 4. April 2012
Die Vorgabe:
Suche eines nicht ölenden, schmutzabweisenden Schmierstoffes für die Kette meines Rennrades.

Positives:
+ optimaler nicht fettender Schmierstoff mit referenzmäßigen Kriecheigenschaften
+ leicht und gut dosierbar aufzubringen (dank entsprechend kleiner Pipettenöffnung der Flasche)
+ durchweg gute Laufdauer (Schmierung ca. alle 300 km ist m.Erfahrung nach ausreichend)
+ relativ ergiebig
+ merklich verbesserter Kettenlauf (leise, leichtgängig ohne störende Knartz-/Reibegeräusche)
+ wirklich absolut nicht ölend/fettend, so dass größere Schmutzpartikel nicht haften bleiben

Negatives:
- nichts

Hinweis zur Pflege:
- also im Vorfeld muss ich einschränken, dass eine bereits verdreckte/verölte Kette mittels diesem TRockenschmierstoff nicht nennenswert verbessert werden kann; hier empfehle ich allenfalls eine gründliche Reinigung mit Kettenreiniger und Lappen bzw. den generellen Austausch der Kette
- Voraussetzung für einen optimalen Einsatz dieses TRockenschmiertsoffes ist eine neue, saubere Fahrradkette
- eine neue Kette behandel ich bereits vor der ersten Ausfahrt einmal kurz mit diesem Schmierstoff
- ca. alle 300 km (bei trockenem Wetter) bzw. nach jeder Ausfahrt (bei schlechtem/nassen Wetter) reinige ich zunächst die Kette mit Dynamic-Kettenreiniger und einem Baumwolltuch (Reiniger auftragen und Ketten ordentlich lange durch den Lappen ziehen; BITTE NICHT irgendwelche Reinigungsautomaten verwenden, diese helfen wirklich nur dem Hersteller); danach werden dann alle Zwischenräume der Kette (ja, tatsächlich alle und, ja: mit der Hand und Lappen) mit einem Baumwolllappen gründlich gereinigt (das dauert zwar; wenn man es aber ein paar mal gemacht hat, dann wird dies Routine); im Anschluss daran wird auf die so gereinigte Kette der TRockeschmierstoff aufgebracht und zwar jeweils ein Tropfen auf jeweils alle Bolzen/Hülsen); danach die Kette ein paar Minuten laufen lassen => fertig

Fazit:
Wenn man Wert auf eine astreine, nicht fettenden Schmierung mit sensationellen Laufeigenschaften der Fahrradkette legt, kann ich diesen Trockenschmierstoff absolut empfehlen. Der Einwand muss allerdings gelten, dass der gewünschte Erfolg des Schmiertsoffes die regelmäßige Anwendung voraussetzt.
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 17, 2012 11:45 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4