Profil für Christoph Radig > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christoph Radig
Top-Rezensenten Rang: 3.280.811
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christoph Radig
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Ruby Programming Language
The Ruby Programming Language
von David Flanagan
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exzellente Beschreibung der Sprache, 27. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: The Ruby Programming Language (Taschenbuch)
Dies ist erfreulicherweise kein "Alles über Ruby"-Buch, insbesondere das Thema "Rails" wird überhaupt nicht behandelt, und es werden auch nicht seitenweise APIs abgedruckt, die man sowieso in besserer Form im Internet findet. Stattdessen wird getreu dem Titel eine umfassende und sehr verständliche Einführung in die Sprache gegeben, ausreichend formal, und immer mit kurzen Code-Beispielen zum besseren Verständnis.

Das Buch geht klassisch "bottom-up" vor, von den einfachen lexikalischen Einheiten bis hin zu Themen wie "Closures/Procs/Lambdas", "Classes and Modules" sowie "Reflection und Metaprogramming". Diese zuletzt genannten Themen machen rund ein Drittel des Buchs aus.

Insofern ist dies kein reines Einsteigerbuch, nichtsdestotrotz ist es definitiv für den Ruby-Einsteiger geeignet, da es keinerlei Ruby-spezifische Grundkenntnisse voraussetzt. Es ist aber vermutlich von Vorteil, wenn man Kenntnisse in irgendeiner anderen Programmiersprache hat.

Zitat: "It is easy to program in Ruby, but Ruby is not a simple language. Because this book documents Ruby comprehensively, it is not a simple book (though we hope that you find it easy to read and understand). It is intended for experienced programmers who want to master Ruby and are willing to read carefully and thoughtfully to achieve this goal."

Das Buch wird abgerundet durch eine kurze Vorstellung der wichtigsten Teile der Standard-Bibliotheken (jedoch, wie gesagt, ohne dem Dokumentationswerkzeug "ri" Konkurrenz machen zu wollen) sowie der Ruby-Laufzeitumgebung.

Da zur Zeit noch längst nicht alle verfügbaren Bibliotheken Ruby 1.9-kompatibel sind, ist es sehr hilfreich, dass an den entscheidenden Stellen jeweils auf die Unterschiede zwischen 1.8 und 1.9 eingegangen wird. Es ist ebenfalls sicher von Vorteil, dass 'Matz', der Autor von Ruby und des offiziellen Ruby-Interpreters, einer der Autoren des Buches ist. So bekommt man Informationen aus erster Hand, und es gibt wohl niemanden, der mehr über die Sprache und über die Beweggründe hinter mancher Design-Entscheidung weiß.

Aus meiner Sicht ist das Buch für jeden zu empfehlen, der ernsthaft in Ruby programmieren will. Auch wenn man hauptsächlich an Rails interessiert ist - wenn man ein bisschen mehr machen will als "Scaffolding", kommt man an Ruby nicht vorbei. Dieses Buch liefert dafür eine solide Grundlage.


Seite: 1