Profil für B. Petra > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Petra
Top-Rezensenten Rang: 182.732
Hilfreiche Bewertungen: 239

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Petra "Schnecki" (good old Vienna)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Magisches Feuer: Die Leopardenmenschen-Saga 2 - Roman
Magisches Feuer: Die Leopardenmenschen-Saga 2 - Roman
von Christine Feehan
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

5.0 von 5 Sternen Grrrr ..., 18. Juni 2010
... dieses Buch hat für mich alles, was ein gutes Buch dieses Genres braucht !!

Vorweg - ich liebe die Bücher von Christine Feehan. Ich stehe auf ihre Art zu schreiben wir der Hund auf den Knochen. Und diese neue Serie kommt mir total entgegen.

Sie bietet alles, was mein Leserinnenherz höher schlagen lässt:

Eine tolle Grundidee, dominant-beschützende Alphamänner, starke Frauen, wilden Sex, tiefe Gefühle, Humor und in jedem Band eine fesselnde Geschichte in die ich eintauchen kann.

Und dieses 2. Buch hat mir noch einen Tick besser gefallen als das erste, denn Emma und Jake sind ein tolles Paar, die Geschichte rund im ihre seelischen Narben für mich sehr einfühlsam und autentisch beschrieben, die Entwicklung der Beziehung und ihrer Persönlichkeiten ist einfach nur schön und der harte, wilde Sex ist totzdem so voller Liebe - genau das was ich mag.

Bin schon auf den 3.Teil rund um Connor gespannt und hoffe, dass sie ihrer eingeschlagenen Linie dieser Serie treu bleibt !!


Die Nacht des Satyrs: Roman (Knaur TB)
Die Nacht des Satyrs: Roman (Knaur TB)
von Elizabeth Amber
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Leben und Teiben ..., 19. Mai 2010
... der mythologischen Naturgeister geht endlich in die zweite Runde.

Raine und seine Brüder sind Satyre, von Beruf Winzer und Wächter des Übergangs zwischen unserer Erde und der Anderwelt in welcher die mystischen Geschöpfe leben.
Ausserdem sind sie aus ihrer Natur heraus extrem Tieb gesteuerte Lebewesen, die ohne regelmäßigen Sex - der bei Vollmond noch exzessiver sein muß - nicht überleben können.
Als ihr Vater - der König der Anderwelt - stirbt, hinterlässt er den drei Brüdern als seinen letzten Willen den Wunsch, 3 von ihm gezeugte, halbmenschliche Töchter zu finden, sie zu ehelichen und zu beschützen.

Dieses zweite Buch der Serie handelt von Raine und Jordan.

Raine ist der mittlere der Brüder, durch seine gescheiterte Ehe verbittert und von Zweifeln ob seiner Natur als Satyr geplagt, trotzdem höllisch sexy und durchaus sensibel, immer (mitunter unfeiwillig) willig und geht ganz in der praktischen Arbeit im Weingut auf.

Jordan ist eine Halbfee - das weiß sie nur nicht - deren Traumbilder sich immer erfüllen. Darüber hinaus ist sie mit beiden menschlichen Geschlechtsmerkmalen ausgestattet - das macht sie zu einer Kuriosität, denn durch einen unseeligen Handel zwischen ihrer Mutter und dem bei der Geburt helfenden Arzt muß sie diesem einmal im Jahr als Anschauungsobjekt zur Verfügung stehen.
Sie ist darauf bedacht ihre wahre Identität geheim zu halten und fest davon überzeugt, nie von einem Mann voll und ganz akzeptiert, geliebt und angenommen zu werden.

Raine ist auf der Suche nach der zweiten Feentocher in Venedig unterwegs und durch Zufall stolpert er in einem Theater über die zur Schau gestellte, maskierte Jordan und ist von ihrem Anblick sofort fasziniert und hochgradig erregt.
Durch eine glückliche Fügung kann Jordan aus dem Theater fliegen und läuft Raine in die Arme der beschliesst, sie in sein Hotel mitzunehmen und zu ergründen, ob sie die von ihm Gesuchte ist.
Jordan hat keine Ahnung, dass Raine ihr Geheimnis der beiden Geschlechter kennt und versucht ihre Andersartigkeit vor ihm zu verbergen. Durch die Verkettung der Umstände gelingt es Raine sie mit auf das Satyr-Winzergut zu nehmen und beginnt Jordan an sich zu binden - natürlich durch jede Menge Sex, denn jeder Geschlechtsakt verstärkt die Verbindung der Beiden.

Alles könnte so schön sein, wären da nicht die Häscher aus der Anderwelt die es auf Jordan abgesehen haben, ihre immer beängstigender werdenden Träume und noch andere Umstände, die dem Glück der zwei noch im Weg stehen.

Es geht vorallem um die Beziehung zwischen Raine und Jordan, obwohl auch die Rahmenhandlung rund um das Weingut weitergesponnen wird.
Viele erotische, ausgefallene Szenen reihen sich aneinander - das Kopfkino kann sich richtig austoben.

Ich empfehle auf jeden Fall den ersten Teil vorab zu lesen, denn die Handlung geht hier nahtlos weiter und auch die Charas vom 1.Teil kommen wieder vor.

Auch dieser Teil ist erotische Literatur mit Fantasy Elementen rund um die Satyr-Brüder. Wer einen Fantasy Roman erwartet wird mit dem Buch nicht glücklich sein.

Mir war es auf jeden Fall wieder eine Freude in die mystisch-erotische Welt der sexuellen Freuden der Satyre einzutauchen.

Ich freue mich schon auf Band 3 !

PS.: mit der Covergestaltung bin ich - so wie andere hier - leider nicht glücklich.


Tabu: 30 schmutzige Phantasien
Tabu: 30 schmutzige Phantasien
von Linda Freese
  Broschiert

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Soso-lala ..., 28. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Tabu: 30 schmutzige Phantasien (Broschiert)
... sind meine Empfindungen bei diesem Buch.

Es handelt sich hier durchwegs um ausgefallene Storys, die nichts mit Vanilla zu tun haben.

Manche Geschichten fand ich anregend, sexy und gut rübergebracht. Andere waren wiederum so gar nicht nach meinem Geschmack. Warum ? Obwohl ich gerne ausgefallene, auch harte Erotik lese - und die wird hier durchaus geboten - vermisse ich für mich wichtige Aspekte: Gefühl, Respekt und Wärme.

Fast keine Story konnte mir vermitteln, dass beide Seiten Spaß haben und auf ihre Kosten kommen. Bei den meisten Geschichten blieb der schale, traurige Nachgeschmack, dass einem Part etwas zur Erfüllung fehlt.

Ein weiterer Kritikpunkt von meiner Seite besteht in der Länge der Geschichten - die meisten sind zu kurz um das Kopfkino anlaufen zu lassen. Nun ja, ich tage halt doch eine romantische Ader in mir ... und das man beides verbinden kann beweist z.B. das Buch "Lust extrem".

Trotzdem, es gibt bei weitem Schlechteres - wenn es ginge 2,5 Punkte von mir.


Satanskuss: Erotischer Roman
Satanskuss: Erotischer Roman
von Jennifer Schreiner
  Taschenbuch

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sorry, aber ..., 4. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Satanskuss: Erotischer Roman (Taschenbuch)
... ich kann mich mit diesem Buch nicht wirklich anfreunden.

Als ich die Inhaltsangabe las dachte ich mir - wow, dass klingt ja hervorragend und bietet einen tollen Handlungsspielraum.

Zum Inhalt gibt es hier sehr gute Rezensionen, somit komme ich gleich zum persönlichen Eindruck:

Leider wurde ich eigentlich in fast allen Punkten enttäuscht.
Die Kriminalgeschichte fängt gut an - jedoch ist nach kurzer Zeit die Luft heraussen und der Rest bleibt verworren.
Man erkennt auch zum Schluß keinen sinnvollen Grund für die Vorgänge - eher an den Haaren herbeigezogen.
Wenn schon Unsterblichkeit erlangt werden möchte, wie spielt denn dann alles zusammen ?
Wo sind die darüber hinaus gehenden Beweggründe des Magiers ? Wie erlangte er die Macht über Simon ?
Wo sind die Beschreibungen der Sekte ? Was treibt sie an, wer verführt sie ? usw., usw. - Fragen über Fragen.

Die Charaktäre bleiben leider farblos, man erfährt wenig über ihre Lebensgeschichte, ihre zwischenmenschlichen oder zwischendäminoschen Beziehungen, wie sind sie zu dem geworden, was und wie sie sind ?

Die Erotik bleibt für mich oberflächlich, nichtssagend und phantasielos - hier fehlt mir eine spührbare Veränderung der Beziehung zwischen Simon und Ariel. Wo sind hier nur alle Empfindungen geblieben ?
Beidseitige Verzweiflung ist leider ein bisserl wenig für mich.

Die Punkte vergebe ich für die gute Idee die in der Geschichte steckt, die Guten Ansätze und die Sprachqualität.


Die Söhne der Insel
Die Söhne der Insel
von Jean Johnson
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Total nett ..., 3. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Söhne der Insel (Taschenbuch)
... ist dieser Auftakt zu der neuen Fantasy-Romance-Reihe "Die Söhne der Insel".

Allgemeines:
8 Magier - ich sage mal aus einer paralellen Realität ähnlich Harry Potter - werden Aufgrund einer Prophezeihung auf die Insel Nightfall verbannt. Es ist ihnen verboten mit ihrer ehemaligen Heimat Kontakt aufzunehmen und darüber hinaus dürfen auch keine Frauen auf Nightfall leben. Diese 8 sind jeweils Zwillingsbrüder und jede Strophe der Prophezeihung besiegelt das Schicksal eines Bruders - welches sich natürlich aufgrund einer Frau erfüllt.
Die 8 leben nun schon 3 Jahre auf Nightfall und der Jüngste hat beschlossen dem Schicksal nachzuhelfen, die Frauen zur Erfüllung der Prophezeihung zu suchen, sie auf die Insel zu bringen und seine Brüder - totz aller widrigen Umstände - zu verkuppeln, damit sie letztdenendes von dem Fluch befreit werden.

Inhalt:
Der erste Teil erzählt die Geschichte des ältesten Bruders Saber und Kelly. Saber hat nun wirklich eine befremdliche Strophe zu erfüllen, denn es heißt, wenn er sich verliebt, dann folgt ein Unheil seiner Geliebten auf den Fuß. Um dies zu verhindern hat er beschlossen sich niemals zu verlieben und so dem Schicksal zu trotzen.
Doch da hat er die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn sein Jüngster Bruder Morgaren hat es sich in den Kopf gesetzt, dem Schicksal nachzuhelfen und begibt sich via Magie auf die Suche nach den passenden Frauen für seine Brüder.
Für Saber hat er Kelly ausersehen, eine selbstbewusste, taffe Frau ohne Familie die sich dem Mittelalter sehr verbunden fühlt. Er rettet sie aus unserer Gegenwart vor dem sicheren Tod und bringt sie nach Nightfall.
Man kann sich die Verwunderung und anfängliche Angst von Kelly vorstellen, als sie in einer kompett anderen Welt aufwacht ... - noch dazu von 8 stattlichen Männern umgeben ...

Fantasy-Teil:
Da ich mystische Welten, Zauberei und Magie liebe habe ich mich sofort in die Welt von Nightfall eingefunden. Die Geschichte hat nicht wirklich Tiefgang, die erwarte ich mir bei dem Genre aber auch nicht.
Trotzdem hat sie Hand und Fuß und ist in sich stimmig. Die Story ist locker-leicht zu lesen, mit Humor ausgestattet und alles ist sehr bildlich beschrieben. Es wird gezaubert, alle Annehmlichkeiten des Lebens werden magisch erzeugt. Es gibt Zaubertränke, Gestaltwandlungen, magische Spiegel usw.

Liebes-Teil:
Saber ist kein gequälter Held - das ist sehr erfrischend.
Er hat eine Menge Veranwortungsbewußtsein, ist durchaus auch stur und grummelig, aber mit einem weiten Herzen.
Er ist gefühlvoll und umsorgend und hadert natürlich mit seinem Schicksal. Jedoch nicht endlos, denn er steht von Anfang an zu der Anziehung zwischen ihm und Kelly. Es dauert nicht lange und es ist ihm klar, dass er sie liebt und sie die Seine ist.
Kelly ist resolut-liebenswert, steht mit beiden Beinen im Leben und hat gelernt sich selbst durchzuboxen. Da bleibt es nicht aus, dass es zu einigen Kabbeleien kommt, die aber durchwegs humorvoll angehaucht sind.
Auch sie steht zu ihren Gefühlen für Saber und sie meistern die Abenteuer gemeinsam.
Das mag ich sehr ! Denn mich ermüdet beim Lesen nichts mehr, als ein ewiges hin und her zwischen den Geschlechtern und andauernde Missverständnisse. Das gibt es hier Gott sein Dank nicht.

Die Liebesszenen sind romantisch, gehen nicht sehr ins Detail - das mag ich weniger - aber es ist als Gesamtpaket total stimmig. Für meinen Geschmack könnten es ruhig ein paar mehr sein ... *gg*

Alles in allem ein locker-leichtes Lesevergnügen ohne hohe literarische Ansprüche.
Wer allerdings im Fantasy-Gere zu Hause ist, der wird hier enttäuscht werden, denn letztendlich ist es ein Liebesroman mit fantastisch-magischen Elementen.

Anmerkung für den Verlag:
Bitte, bitte die folgenden Bände schneller übersetzen und auflegen !!
Die Wartezeit ist doch sehr lange ...


Lust Extrem!: 35 befriedigende Kurzgeschichten
Lust Extrem!: 35 befriedigende Kurzgeschichten
von Linda Freese
  Broschiert

48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW ..., 20. Januar 2010
... diese Kurzgeschichten haben es in sich !

Für jeden, der auf ausgefallenere Sex-Spiele steht ein absolutes Highlight.
Keine der Storys ist langweilig oder zu kurz geraten, dass Kopfkino kommt voll auf seine Kosten.

Wenn es euch Spaß macht und anregt über Fisting, Dominanz und Unterwerfung, Wassersport und ähnliches über Blümchensex hinausgehende zu lesen - dann kauft das Buch und legt los.

Wem das eine Gangart zuviel ist, sollte das Buch lieber bleiben lassen - es ist dann sicher kein Vergnügen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 7, 2010 12:42 PM MEST


Lustschmerz | Erotischer SM-Roman
Lustschmerz | Erotischer SM-Roman
von Sara Bellford
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mal wieder ..., 25. Oktober 2009
... ein erotischer Roman nach meinem Geschmack - zumindest Teil 1 & 2 !

In diesem wird für mich ein erotisches Feuerwerk gezüdet, welches man wirklich genießen kann. Der Schreibstil ist bildhaft und eindeutig, die Beschreibung der Spielarten ist sehr plastisch, man ist mittendrin statt nur dabei. Ein kleiner Schuß Romanik ist auch beigefügt.

Teil 2 ist ebenfalls gut, jedoch fehlt mir der letzte Kick, noch ein bisserl ausgefallener hätte schon sein können.

Teil 3 gefällt mir am wenigsten, denn ich kann mich nicht wirklich in die Gefühlswelt einer Skalvin einleben, die sexuellen Genuß und Befriedigung daraus zieht, so richtig geschlagen zu werden - Gott Sei Dank nimmt dies aber nur einen kleinen Teil der Geschichte ein.

Die Autorin beschreibt die Lust an der Unterwerfung, am sinnlichen Schmerz und das Ausloten von erotischen Grenzen sowohl aus der Sicht des devonten Teils als auch des dominanten Teils - und vorallem kann man trotz der gegeben Härte den Respekt am Körper und der Seele des Partners in jeder Zeile spühren.

Wer also Spaß und Lust an Fesselspielen, Anal, Dreier, Elektrostimulation, einer kleinen Prise Wassersport und am Verwenden von Sexspielsachen wie Dildos, Klammern usw. hat, der ist hier genau richtig.

Wem das eine Gangart zuviel ist, lässt das Buch lieber im Regal stehen.


Feuchtoasen 1 | Erotische Bekenntnisse
Feuchtoasen 1 | Erotische Bekenntnisse
von Anna Lynn
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ziemlich fad ..., 25. Oktober 2009
... kann ich dazu nur sagen.

Verschiedene Protagonisten erzählen von ihrem Sexualleben.
Leider aber nicht sehr spannend, denn die Szenen sind so kurz gefasst, dass das Kopfkino keine Zeit zum Anspringen hat.

Darüber hinaus empfinde ich die Episoden als sehr bieder - okay, die Sprache hat schon was vulgäres (das mag' ich) und es wird nicht um den heißen Brei herum geredet, aber ansonsten bieten sie keinerlei Anreiz.

Wenn man Vanilla mag und als maximale Spannungsbreite auf lesbisch oder Dreier steht, dann passt es - ansonsten Finger weg, denn die Enttäuschung folgt auf dem Fuß.


Ewig währt der Zorn: Thriller
Ewig währt der Zorn: Thriller
von Andrea Kane
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ruhiger, aber sehr spannender ..., 19. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Ewig währt der Zorn: Thriller (Taschenbuch)
... ""Lady-Thriller".

Zum Inhalt:

Morgan Winter ist ein taffe Frau, die in beruflicher Hinsicht mit beiden Beinen im Leben steht. Aber ihre Seele leidet seit dem Moment, als sie im Alter von 10 Jahren ihre Eltern zu Weihnachten ermordet aufgefunden hat. Seit dem quälen sie - besonders zur Weihnachtszeit - Albträume und Schuldgefühle.
Die Situation spitzt sich dramtisch zu, als bekannt wird, dass der für den Mord an ihren Eltern verurteilte Täter unschuldig ist und somit der wahre Killer auch noch nach 17 Jahren auf freiem Fuß ist.
Gemeinsam mit dem ehemaligen Police-Detektiv und nunmehrigen Privatdetektiv Monty - der ihr in ihren schwersten Stunden eine große Hilfe war - beginnt sie die Tatnacht nochmals aufzurollen und sich auf die Spur des wahren Täters zu heften.
Unterstützt werden sie dabei auch von Monty's Sohn Lane, mit dem Morgan bald tiefe Gefühle verbinden.

Meine Meinung:

Der Crime-Teil ist ein unblutiger, aber sehr spannender. Nach und nach werden die Ereignisse, die zur Mordnacht führten, enthüllt. Alles hängt zusammen und die Autorin versteht es hervorragend ein dichtes Netz aus Wahrheit und Lüge zu weben. Als Leser ist man mittendrin, fiebert mit und ist erstaunt, wie sich aus den vielen Puzzelteilen nach und nach ein Gesamtbild entwickelt.

Der Love-Teil ist nicht der Hauptschauplatz dieses Romans, aber stetig präsent. Zwischen Morgan und Lane entwickelt sich sehr rasch eine innige Beziehung, die auf Vertrauen und wahrer Zuneigung basiert. Sie lernen sich kennen und stehen zu ihrer gegenseitigen Anziehung ohne wenn und aber, ohne hin und her - sehr schön. Heiße Liebesszenen gibt es zwar nicht, aber das tut der Stimmung und dem Lesevergnügen keinen Abbruch.

Ein weiterer Pluspunkt sind die liebeswerten und toll ausgearbeiteten Nebenfiguren, von denen mir vorallem Monty sehr ans Herz gewachsen ist.

Den Punkt bringe ich in Abzug, weil ich persönlich es blutiger, rasanter und sexyer mag.

Trotzdem kann ich nur sagen, ein in sich stimmiger, spannender und romantischer Ladythriller der Lesevergnügen - wenn man diese Sorte Romane mag - garantiert.


Schwestern des Mondes 3: Die Vampirin
Schwestern des Mondes 3: Die Vampirin
von Yasmine Galenorn
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich bin etwas gespalten ..., 30. Juni 2009
... was den 3.Teil angeht. Er kommt für mich nicht so richtig in Schwung - obwohl ich nicht genau sagen kann warum - 3,5 Punkte wenn's ginge.

Allgemeines:

Die Schwestern Camille (die Hexe), Delilah (die Katze) und Menolly (die Vampirin) sind Halbelfen. Ihre Mutter war ein Mensch, ihr Vater ist ein Sihde-Elf. Durch die gemischte Abstammung sind ihre Zauberkräfte nicht voll ausgeprägt und meistens mehr Fluch als Segen - jedoch kommt dadurch auch eine Portion Humor in die Geschichte.
Sie fühlen sich in keiner der beiden Welten - der Erde und der Anderwelt - wirklich zu Hause, versuchen aber für beide Seiten gute Arbeit beim AND (Anderweltnachrichtendienst) zu leisten. Als Dämonen die Erde und die Anderwelt bedrohen, die Schwestern aus politischen Gründen keine Unterstützung des Feenvolkes erhalten, müssen sie erstmals in ihrem Leben - wenn auch mit Unterstützung einiger Freunde - ihre "Frau" stehen.

Inhalt:

Den 3.Teil erzählt Menolly - die Vampirin - in der ICH-Form. Menolly wurde vor Jahren gegen ihren Willen in einen Vampir verwandelt und hadert seit dem mit ihren Ängsten und ihrem Schicksal.

Sie ist von ihrem Wesen her einzelgängerisch und zynisch - was ich jedoch bei ihrer Lebensgeschichte gut nachvollziehen kann. Als Tarnung leitet sie einen Pub in Seattle der von allerlei bunten Wesen und Menschen besucht wird.

Eines Nachts bittet Chase - der Freund ihrer Schwester Delilah und Polizist - Menolly um Hilfe bei einem von Vampiren verursachten Blutbad. Ab diesem Augenblick muß sie sich ihrer Vergangenheit und ihrem schrecklichsten Albtraum stellen - dem Vampir, der sie erschaffen hat.

Um dem Morden ein Ende zu setzten müssen sich die Schwestern wieder einiges einfallen lassen, Gefahren und Abenteuer bestehen.

Auch diesmal sind liebgewonnene Freunde und Gefährten aus den ersten beiden Teilen mit von der Partie, aber auch neue Verbündete tauchen auf.

Der Liebesteil ist hier sehr schmal gehalten und nicht auf einen bestimmten Partner beschänkt. Menolly entdeckt erst sehr zaghaft, dass sie durchaus zu Gefühlen fähig ist - ihre Entwicklung in der Geschichte ist nicht die ihrer Gaben (wie bei ihren Schwestern in den ersten beiden Büchern) sondern die ihrer Emotionalität.

Dieser Teil ist der bis jetzt ernsthafteste. Die Geschichte rund um die mögliche Vernichtung der Welt verdichtet sich, die Schwestern werden "erwachsen" und erkennen die Tragweite ihrer Mission.

Ich empfehle die Teile der Reihe nach zu lesen, sie bauen vorallem in den Beziehungen und in den Freundschaften auf einander auf.

Ich freue mich auf jeden Fall auf den 4.Teil - der im Herbst erscheint - um wieder ein paar Stunden mit vielen übernatürlichen Wesen zu verbringen und zu erfahren, wie es weiter geht im Kampf gegen die
Dämonen der Unterwelt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4