Profil für Mr. Majestyk > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mr. Majestyk
Top-Rezensenten Rang: 815.326
Hilfreiche Bewertungen: 138

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mr. Majestyk "M" (Eschweiler)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Man in the High Castle [OV]
The Man in the High Castle [OV]
DVD

4.0 von 5 Sternen Pilot macht neugierig, 16. Januar 2015
Mein Interesse ist geweckt. Set-Design und Bildsprache gefallen mir wirklich gut.
Eine Alternativweltgeschichte als Qualitätsserie, das hat ganz sicher seinen Reiz.
Persönlich würde ich es authentischer finden, wenn Japaner bzw. Deutsche untereinander in ihrer Sprache reden würden.


Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
DVD ~ Mark Hamill
Preis: EUR 79,99

138 von 244 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Han shot first - Warum wir ein Recht auf Originalversionen haben!, 7. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray] (Blu-ray)
Im Zeitalter der Digitaltechnik scheinen wir uns von "finalen" Schnittfassungen verabschieden zu müssen. Vielleicht gehört es zur Entwicklung des Mediums Film, dass der Zuschauer entscheiden kann, welche Schnittfolgen und Alternativenden er bevorzugt. Die BlueRay von "Salt", die "Alien"-Filme und "Blade Runner" liefern hier gute Beispiele.
Aber genau das ist der Punkt. Betrachtet man Filme nicht nur als kommerzielles Gut und kurzfristiges Mittel zur Entspannung, sondern als Kulturgut, dann sollten Filmliebhaber entscheiden dürfen, ob sie einen Film in seiner ursprünglichen Fassung oder eben in späteren Nachbearbeitungen sehen möchten.

Lucas steht es als Schöpfer selbstverständlich frei immer neue Versionen seiner Produktionen anzubieten und diese neuen technischen Möglichkeiten (demnächst wohl 3D)anzupassen, aber die ursprünglichen Originalversionen sollten dem interessierten Filmliebhaber weiterhin zugänglich sein.
Man stelle sich vor der Louvre hätte immer wieder neue Interpretationen der "Mona Lisa" in Auftrag gegeben. Könnte spannend sein, das Werk in Stil des Impressionismus oder der Post Moderne zu betrachten. Beängstigend ist jedoch die Vorstellung das Original würde zu genau dem Zweck übermalt.
Oder wie wäre eine Colorierte Fassung von "Casablanca" und Warner würde sich weigern die S/W Fassung zu veröffentlichen?
Diverse DVD/ BlueRay Veröffentlichungen (demnächst u.a. "Apocalypse Now - Full Disclosure") zeigen, dass es auch anders geht.

Insofern ich übrigens das Making-Off der "Special Editions" auf den VHS-Kassetten Ende der 90er richtig verstanden habe, wurden die Originalfilme zunächst digital restauriert, Farben und Ton wiederhergestellt und ANSCHLIESSEND neue digitale Effekte hinzugefügt. In den Special-Editions von 1997 schoss Han immerhin noch zuerst und Sebastian Shaw wurde noch nicht durch Hayden Christensen ersetzt.

Und da hier nicht die Filme bewertet werden sollen, (die sind als Meisterwerke der Populärkultur und Schätze meiner Jugend über jeden Zweifel erhaben) sondern das vorgestellte Produkt, kann ich leider nur einen Stern geben.
Letztlich ist die Macht auch mit uns Verbrauchern (E 10 liefert ein schönes Beispiel) und je weniger Lemminge Lucas diesmal findet, desto eher besteht die Chance die alten Originalversionen in HD erleben zu können.
Kommentar Kommentare (51) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 22, 2011 8:39 AM MEST


Seite: 1