Profil für PZF85J > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von PZF85J
Top-Rezensenten Rang: 4.315.207
Hilfreiche Bewertungen: 361

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
PZF85J (hier und dort - manchmal)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
NCIS: Los Angeles - Season 4.2 [3 DVDs]
NCIS: Los Angeles - Season 4.2 [3 DVDs]
DVD ~ Chris O'Donnell
Preis: EUR 29,99

1.0 von 5 Sternen Auch die vierte Staffel ist sinnfrei!, 2. September 2014
Rezension bezieht sich auf: NCIS: Los Angeles - Season 4.2 [3 DVDs] (DVD)
... wenn das Wetter schlecht ist. Ich habe mir das Zeugs von Instant Video gestreamt; und zwar alle Umsonst-Staffeln in einer relativ kurzen Zeit. Trotzdem "renzensiere" ich die DVD, weil ich mir ein grösseres "Publikum" verspreche, und ich rezensiere alle vier gesehenen Staffeln.

Im Unterschied zum Orignal (Mark Harmon = etwa vier Sterne) verfügt keiner der Darsteller über eine nennenswerte Ausstrahlung. Ich habe mir offen gestanden keinen einzigen Namen gemerkt und muss jetzt auch wieder "nachschlagen".

Die vier Darsteller des Hauptteams zeichnen sich dadurch aus, dass sie gerne Bumm-Bumm machen. Vier oder fünf tote Bösewichte in fast jeder Folge, also um die 500 insgesamt bislang, ersparen es ja auch, einen roten Faden für eine solche Serie zu entwickeln. Im Notfall sagt dann irgendjemand "nationale Sicherheit" und schon kann gänzlich auf einen roten Faden oder ein Mindestmass an Plausibilität verzichtet werden. Den wenigen überlebenden Bösewichte kann auch mit Guantanamo gedroht werden. Das hilft immer, ebenso wie die Nennung des "Patriot Acts". Allerdings erlaubt auch der nicht, dass US Staatsbürger der "normalen Justiz" entzogen werden.

Es gibt in jeder Folge mehr oder wenige Implausibilitäten, deren Aufzählung hier den Rahmen sprengen würde.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass es sich um eine ziemliche Billigproduktion handelt; auf keinen Fall ein Vergleich mit richtig guten Serien (z. B. Breaking Bad, Boardwalk Empire, The Wire, The Shield etc.).

Jedenfalls würde ich für dieses Zeugs keinen müden Euro ausgeben wollen.


NCIS Los Angeles - Staffel 3
NCIS Los Angeles - Staffel 3
DVD ~ Chris O'Donnell
Wird angeboten von ___THE_BEST_ON_DVD___
Preis: EUR 26,98

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Immer noch nicht besser!, 2. September 2014
Rezension bezieht sich auf: NCIS Los Angeles - Staffel 3 (DVD)
... wenn das Wetter schlecht ist. Ich habe mir das Zeugs von Instant Video gestreamt; und zwar alle Umsonst-Staffeln in einer relativ kurzen Zeit. Trotzdem "renzensiere" ich die DVD, weil ich mir ein grösseres "Publikum" verspreche, und ich rezensiere alle vier gesehenen Staffeln.

Im Unterschied zum Orignal (Mark Harmon = etwa vier Sterne) verfügt keiner der Darsteller über eine nennenswerte Ausstrahlung. Ich habe mir offen gestanden keinen einzigen Namen gemerkt und muss jetzt auch wieder "nachschlagen".

Die vier Darsteller des Hauptteams zeichnen sich dadurch aus, dass sie gerne Bumm-Bumm machen. Vier oder fünf tote Bösewichte in fast jeder Folge, also um die 500 insgesamt bislang, ersparen es ja auch, einen roten Faden für eine solche Serie zu entwickeln. Im Notfall sagt dann irgendjemand "nationale Sicherheit" und schon kann gänzlich auf einen roten Faden oder ein Mindestmass an Plausibilität verzichtet werden. Den wenigen überlebenden Bösewichte kann auch mit Guantanamo gedroht werden. Das hilft immer, ebenso wie die Nennung des "Patriot Acts". Allerdings erlaubt auch der nicht, dass US Staatsbürger der "normalen Justiz" entzogen werden.

Es gibt in jeder Folge mehr oder wenige Implausibilitäten, deren Aufzählung hier den Rahmen sprengen würde.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass es sich um eine ziemliche Billigproduktion handelt; auf keinen Fall ein Vergleich mit richtig guten Serien (z. B. Breaking Bad, Boardwalk Empire, The Wire, The Shield etc.).

Jedenfalls würde ich für dieses Zeugs keinen müden Euro ausgeben wollen.


NCIS: Los Angeles - Die komplette Season 1-3 (1.1 - 3.2) im Set - Deutsche Originalware [18 DVDs]
NCIS: Los Angeles - Die komplette Season 1-3 (1.1 - 3.2) im Set - Deutsche Originalware [18 DVDs]
DVD ~ Daniela Ruah, Barrett Foa Chris O'Donnell
Wird angeboten von playhouseclub
Preis: EUR 62,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Es wurde nicht besser!, 2. September 2014
... wenn das Wetter schlecht ist. Ich habe mir das Zeugs von Instant Video gestreamt; und zwar alle Umsonst-Staffeln in einer relativ kurzen Zeit. Trotzdem "renzensiere" ich die DVD, weil ich mir ein grösseres "Publikum" verspreche, und ich rezensiere alle vier gesehenen Staffeln.

Im Unterschied zum Orignal (Mark Harmon = etwa vier Sterne) verfügt keiner der Darsteller über eine nennenswerte Ausstrahlung. Ich habe mir offen gestanden keinen einzigen Namen gemerkt und muss jetzt auch wieder "nachschlagen".

Die vier Darsteller des Hauptteams zeichnen sich dadurch aus, dass sie gerne Bumm-Bumm machen. Vier oder fünf tote Bösewichte in fast jeder Folge, also um die 500 insgesamt bislang, ersparen es ja auch, einen roten Faden für eine solche Serie zu entwickeln. Im Notfall sagt dann irgendjemand "nationale Sicherheit" und schon kann gänzlich auf einen roten Faden oder ein Mindestmass an Plausibilität verzichtet werden. Den wenigen überlebenden Bösewichte kann auch mit Guantanamo gedroht werden. Das hilft immer, ebenso wie die Nennung des "Patriot Acts". Allerdings erlaubt auch der nicht, dass US Staatsbürger der "normalen Justiz" entzogen werden.

Es gibt in jeder Folge mehr oder wenige Implausibilitäten, deren Aufzählung hier den Rahmen sprengen würde.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass es sich um eine ziemliche Billigproduktion handelt; auf keinen Fall ein Vergleich mit richtig guten Serien (z. B. Breaking Bad, Boardwalk Empire, The Wire, The Shield etc.).

Jedenfalls würde ich für dieses Zeugs keinen müden Euro ausgeben wollen.


NCIS: Los Angeles - Season 1.1 [3 DVDs]
NCIS: Los Angeles - Season 1.1 [3 DVDs]
DVD ~ Chris O'Donnell
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das muss man sich nicht antun; nur ..., 2. September 2014
Rezension bezieht sich auf: NCIS: Los Angeles - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
... wenn das Wetter schlecht ist. Ich habe mir das Zeugs von Instant Video gestreamt; und zwar alle Umsonst-Staffeln in einer relativ kurzen Zeit. Trotzdem "renzensiere" ich die DVD, weil ich mir ein grösseres "Publikum" verspreche, und ich rezensiere alle vier gesehenen Staffeln.

Im Unterschied zum Orignal (Mark Harmon = etwa vier Sterne) verfügt keiner der Darsteller über eine nennenswerte Ausstrahlung. Ich habe mir offen gestanden keinen einzigen Namen gemerkt und muss jetzt auch wieder "nachschlagen".

Die vier Darsteller des Hauptteams zeichnen sich dadurch aus, dass sie gerne Bumm-Bumm machen. Vier oder fünf tote Bösewichte in fast jeder Folge, also um die 500 insgesamt bislang, ersparen es ja auch, einen roten Faden für eine solche Serie zu entwickeln. Im Notfall sagt dann irgendjemand "nationale Sicherheit" und schon kann gänzlich auf einen roten Faden oder ein Mindestmass an Plausibilität verzichtet werden. Den wenigen überlebenden Bösewichte kann auch mit Guantanamo gedroht werden. Das hilft immer, ebenso wie die Nennung des "Patriot Acts". Allerdings erlaubt auch der nicht, dass US Staatsbürger der "normalen Justiz" entzogen werden.

Es gibt in jeder Folge mehr oder wenige Implausibilitäten, deren Aufzählung hier den Rahmen sprengen würde.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass es sich um eine ziemliche Billigproduktion handelt; auf keinen Fall ein Vergleich mit richtig guten Serien (z. B. Breaking Bad, Boardwalk Empire, The Wire, The Shield etc.).

Jedenfalls würde ich für dieses Zeugs keinen müden Euro ausgeben wollen.


HP Scanjet G3110 Flachbett-Fotoscanner (4.800 x 9.600 dpi, USB, Dia und Negativ Durchlicheinheit ) L2698A
HP Scanjet G3110 Flachbett-Fotoscanner (4.800 x 9.600 dpi, USB, Dia und Negativ Durchlicheinheit ) L2698A
Preis: EUR 102,89

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Würde ich nicht noch einmal kaufen!, 2. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für mein persönliches Archiv arbeite ich 99% mit einem Fujitsu ScanSnap. Ist ein Supergerät. Aber ab und zu gibt es auch Dinge, die ein Einzugsscanner nicht bewältigen kann (Bücher, geheftete Dokumente etc.). Deshalb habe ich mir diesen HP Scanjet gekauft.

Und ja, das Ding scanned. Aber: die Knöpfe auf dem Deckel arbeiten mal und mal auch nicht. Die Software (für Mac) ist einfach grottenschlecht. Das Ding ist auch bei niedriger Auflösung lahm wie Hund. Ab und zu kriege ich - warum auch immer - ein schwarz/weiss beschriebenes Dokument mit einem satten Grünstich dort, wo eigentlich schwarze Schrift sein sollte. Wegen einer Erkrankung habe ich leider die Amazon-Rücksendefrist verpasst, sonst wäre ich den Apparat schon längst wieder los. Deshalb habe ich mich erst gefreut, als der Scanner vor zwei Tagen keinen Pieps mehr von sich gab; kein Strom! Nach langem Hin- und Her habe ich dann festgestellt, dass sich das E-Kabel zwischen Gerät und Deckel gelockert hat, wohl durch das Auf- und Zuklappen des Deckels. Noch ein Schwachpunkt, aber leider nicht - wie gehofft - ein Garantiefall.

Jetzt werde ich mit dem Teil erst einmal leben müssen, aber noch einmal würde ich den Scanner nicht mehr kaufen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 17, 2014 11:17 AM MEST


Rotfuchs® HLS02 Schwerlastregal mit 1325 kg Tragkraft
Rotfuchs® HLS02 Schwerlastregal mit 1325 kg Tragkraft

4.0 von 5 Sternen Ein recht gutes Regal!, 2. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst einmal die positiven Seiten: Das Regal ist sehr standfest und kommt in der Tat ganz ohne Wandbefestigung aus. Die Böden liegen auf allen vier Traversen auf, und ich gehe davon aus, dass das zur Tragfähigkeit des Regal bzw. der Böden sehr gut beiträgt auch ohne dass die im Produktfoto und in der Aufbauanleitung genannten Streben installiert wurden. Die lagen nämlich nicht im Karton, weil sie wohl für breitere Regale erforderlich sind.

Allerdings habe ich auch etwas zu kritisieren: Der Aufbau war für mich nicht ganz so einfach, wie es in einigen Rezensionen steht. Insbesondere bei dem Verbindungselementen musste ich mit der Feile etwas nachhelfen, weil einige "Zapfen" ein wenig aus der Mitte geraten waren. Insgesamt haben einige Tröpfchen WD-40 den Aufbau schon erleichtert. Die Böden haben zwei abgeschrägte Ecken, damit man sie (meine Annahme) quasi auf die Trägerelemente "einklappen" kann. Hat bei zwei Böden nicht funktioniert. Ich habe deshalb die gegenüberliegenden Ecken auch abgeschrägt, dann ging es.

Die Metallteile sind in der Tat etwas scharf. Da ich mit Handschuhen nicht so richtig arbeiten kann, habe ich jetzt vier kleine Schnitte; aber das wird schnell wieder heilen.

Ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat das Regal allemal.


CE4+ plus Doppelset Atomizer / Clearomizer mit 1100 mAh von Hannets®
CE4+ plus Doppelset Atomizer / Clearomizer mit 1100 mAh von Hannets®
Wird angeboten von Hannets
Preis: EUR 29,00

1.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert, 30. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich den Artikel aussuchte, erschien mir der Mix zwischen 5/4-Stern- und 2/1-Stern-Bewertungen so überzeugend, dass ich diese CE4+ gleich bestellt habe.

Während der ersten Gebrauchs allerdings fand ich mich dann sehr schnell auf der Seite der (bisher sehr wenigen) 2/1-Stern-Bewertungen. Die Brühe, das Liquid, läuft wirklich in fast jeder Lage raus und hinterlässt Flecken und Geruch auf der Kleidung und den Flächen, über die das Teil während des Dampfens bewegt wird. Das ist nicht akzeptabel.

Hinzu kommt noch, dass die Bedienungsanleitung in einem nicht sonderlich überzeugenden Englisch verfasst ist. Warum es nicht möglich ist, dass bei einem 30€-Massenartikel besser zu machen (entweder Deutsch oder aber vernünftiges Englisch in einer ohne Lupe lesbaren Grösse) ist mir ein Rätsel.

Retoure habe ich eben fertig gemacht.


A Foreign Country
A Foreign Country
Preis: EUR 4,52

2.0 von 5 Sternen No "must read" ..., 4. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Foreign Country (Kindle Edition)
a "thriller" with all the usual stereotypes. The book gets boring quite fast. If you're at the beach you can read it and leave it behind. For a nice fall or winter evening in front of the fireplace I'd recommend something better.

I understood that this book is only one in a kinda series; well, the one was enough. Thank you, Mr. Cumming.


HJH OFFICE 657260 Bürostuhl / Chefsessel Porto Max High Sitz Stoff / Rücken Netz, schwarz
HJH OFFICE 657260 Bürostuhl / Chefsessel Porto Max High Sitz Stoff / Rücken Netz, schwarz
Preis: EUR 254,80

5.0 von 5 Sternen Ich finde den Stuhl absolut in Ordnung., 4. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch ich habe mir die "High"-Version bestellt. Hoffentlich ist es auch eine "Heavy" Version, wiege ich doch um die 100 Kg. Das mag auch (Betonung auf "auch"!) ein Grund gewesen sein, warum ich mit einem anderen Stuhl (siehe hier: http://www.amazon.de/B%C3%BCrostuhl-Drehstuhl-Helsinki-atmungsaktives-schwarz/dp/B001EEJSQ8/ref=cm_cr-mr-title) etwas in die Farbe gegriffen hatte.

Aber zurück zum HJH-Stuhl. Der Zusammenbau war schweisstreibend aber ansonsten ok. Die Sitzpolsterung macht einen vernünftigen Eindruck. Nichts wackelt, auch nicht die Armlehnen; die finde ich sogar ganz komfortabel. Die Höhenarretierung hält und die Rückenlehne gibt sehr angenehm nach und kommt auch wieder zurück.

Über zwei Punkte möchte ich meckern:

1. Die Aufbauanleitung ist wirklich sehr sehr sparsam. Allerdings auch hier etwas Positives: der beiliegende Vierkantschlüssel ist definitiv besser/handlicher als alles, was ich bisher von IKEA hatte.

2. Die Aussenverpackung und die Innenverpackungen waren so nachlässig zusammengeschustert, dass ich schon Angst hatte, ich hätte ein Rücksendeexemlar erwischt. Ganz ausschliessen mag ich es immer noch nicht, aber die Einzelteile - sorgfältig beäugt - machen alle einen neuen Eindruck.

Fazit: für den Preis absolut zufriedenstellend.


Der Soldat - Ein Nachruf: Eine Weltgeschichte von Helden, Opfern und Bestien
Der Soldat - Ein Nachruf: Eine Weltgeschichte von Helden, Opfern und Bestien
von Wolf Schneider
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dieser Mann (Wolf Schneider) kann schreiben, aaaaber ..., 30. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann nicht akademiefest beurteilen, ob das Buch auf der wissenschaftlichen Seite 100%ig "sicher" ist. Mir erscheinen die Inhalte, auch aufgrund anderweitiger einschlägiger Lektüre, durchgängig plausibel.

Dargeboten wird das von einem Journalisten (einem richtigen Journalisten!), der ganz offensichtlich weiss, wie er einen Leser fesseln kann.

Edit 07.08.2014

Ich habe das Buch jetzt ein zweites Mal gelesen und muss etwas zurückrudern. (Das erste Mal, während eines langen schlaflosen Nachtflugs, war ich wohl etwas zu schnell.)

Am Grundsatz "Dieser Mann kann schreiben" halte ich fest. Allerdings bin ich, wie gesagt: nach der zweiten Lesung, inhaltlich nicht mehr so richtig überzeugt. Es geht um die Geschichte des Soldatentums und Schneider fasst sehr tief in diese Kiste. Dabei hätte ich mir sehr viel mehr Systematik gewünscht.

Das 20. Jahrhundert kommt ein bisschen sehr kurz, dabei haben die beiden Weltkriege, vom Rest mal ganz zu schweigen, so viele Soldaten "produziert" wie es vermutlich in den 19 Jahrhunderten zuvor nicht der Fall gewesen ist.

Beim Thema "Uniformen" habe ich den grössten (nun ja, nach Wilhelm 2 vielleicht den zweitgrössten) Uniformgockel schmerzlich vermisst: Hermann Göring.

Auffallend ist aber auch, dass Schneider offensichtlich ein Problem mit Napoleon hat. Der war zeitgemäss sicherlich auch ein Uniform-Gockel, aber er war mehr als ein "Kommisskopp"; man denke nur an den "Code Napoleon".

Also nehme ich jetzt zwei Sterne weg und sage: ganz nett zu lesen, aber ein "must read" ist das Buch bestimmt nicht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12