Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für PZF85J > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von PZF85J
Top-Rezensenten Rang: 6.286.098
Hilfreiche Bewertungen: 567

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
PZF85J (hier und dort - manchmal)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18
pixel
Zwei Millionen ham'ma erledigt: Odilo Globocnik - Hitlers Manager des Todes
Zwei Millionen ham'ma erledigt: Odilo Globocnik - Hitlers Manager des Todes
von Johannes Sachslehner
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich weiss nicht so richtig, was ich von diesem Buch halten soll!, 5. April 2015
Der Autor ist, wenn ich das richtig nachgeschlagen habe, ein promovierter Germanist und Geschichtswissenschaftler. Da kann ich doch erwarten, dass die Lektüre ein hohes wissenschaftliches Niveau hat und auch, dass die Geschichte einigermassen systematisch aufgebaut ist. Beides ist nicht der Fall.

Da gibt es sprachliche Ungenauigkeiten. Beispiel: Die Entlobung Globocniks gegen die Zahlung eines Geldbetrages wird als "Kompromiss" beschrieben. Richtig gewesen wäre "Entschädigung". Das gab es in der damaligen deutschen Rechtssprechung (und Österreich war nun 'mal ein Teil des "Grossdeutschen Reiches") durchaus. M. W. gab es das auch nach dem 2. Weltkrieg bis in die 1950er/1960er Jahre. Dann empfinde ich die fast durchgängige Bezeichnung Globocniks mit dem Spitznamen "Globus" als sehr störend. Das ist nämlich nicht nur bei Zitaten der Fall, sondern auch dann, wenn der Autor über diesen Mörder aus seiner Sicht schreibt.

Es gibt sehr viele Zitate. Diese allerdings ohne Fussnoten und Referenzen, sondern nur mit Anführungszeichen und kurzer Quelle. Es fällt deshalb einigermassen schwer, die persönlichen Meinungen und Wertungen des Autors von dem zu unterscheiden, was belegt ist.

Weiterhin stört mich, dass die eiskalte "Makrosicht" der Nazis laufend von traurigen Einzelschicksalen unterbrochen wird. Wenn es dem Autor darum ging, die Monstrosität der Verbrechen aufzuzeigen, dann ist das nicht sehr gut gelungen. Es gibt dutzendweise Literatur, aus der sich der Autor die Systematik hätte abschauen können. Beste Beispiele sind die Bücher von Bob Woodward.

Ich gebe drei Sterne dafür, dass die Globocnik-Geschichte endlich einmal erzählt wurde. Als wissenschaftliche Grundlage für weitere Forschungen durch interessierte Studenten/Doktoranden ist das Buch allerdings ungeeignet.
---------------------
Edit 07.04.2015
---------------------
Heute bin ich noch einmal mit dem Bleistift durch die letzten paar Kapitel gegangen . Da findet sich beispielsweise ein Satz der den Ausdruck "170 Container Raubgut" enthält. "Container", so wie wir sie heute kennen, wurden erst in den 1950er Jahren eingesetzt. Möglicherweise verfügte das Deutsche Reich über holländische Bahnkasten, die hiessen aber nicht "Container".

Oder: Ziemlich am Ende des Buches ist die Rede von "der Offiziere Cpl. Halstedt und Cpl. Lee". "Cpl." ist die Abkürzung für "Corporal", das ist heutzutage - und war es wohl damals auch - der niedrigste Unteroffiziersgrad in der britischen Armee.

Desweiteren beginnt der Autor ziemlich plötzlich mit dem Auftauchen der englischen Soldaten Anglizismen, einzelne Wörter, in seine Sätze rein zu fummeln. Kursiv gedruckt zwar, liest sich trotzdem sehr unhandlich. Das ist vom Kontext her absolut unnötig und nicht professionell. Ich habe überhaupt nichts gegen Anglizismen an der richtigen Stelle, aber hier passen sie einfach nicht!

Ich gehe runter auf zwei Sterne, und das zähneknirschend. In meiner Bibliothek wird das Buch nicht lange stehen!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 13, 2015 8:32 AM CET


Damages - Im Netz der Macht, Die komplette Serie (15 Discs)
Damages - Im Netz der Macht, Die komplette Serie (15 Discs)
DVD ~ Glenn Close
Preis: EUR 34,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ja, gut, aaaaaaaber ..., 4. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Serie hat fünf "Seasons", die ich hier im Einzelnen betrachte/bewerte (Achtung: Spoiler enthalten!):

1. Der Frobisher-Fall

Ellen wird als Neu-Anwältin eingestellt, allerdings nur - ohne dass sie es anfänglich weiss - als Mittel zum Zweck. Man muss bei der Story schon aufpassen, um nicht den Faden zu verlieren. Insgesamt aber 5 Sterne.

2. Der Umweltsch(m)utzfall

Die Story an sich ist nicht mehr ganz so originell, aber immer noch sehr spannend. Auch durch die Verwicklungen mit Figuren aus Season 1. Gute 4 Sterne.

3. Der Tobin-Fall

Es ist sehr deutlich zu merken, dass der Pyramiden-Betrug durch Bernard Madoff hier Pate gestanden hat. Ellen arbeitet mittlerweile für den Bezirkssstaatsanwalt in New York aber auch zusammen mit Patty an der Wiederbeschaffung der veruntreuten Gelder. Ist schon sehr an den Haaren herbeigezogen.

4. Der CIA-/High Star-Fall

Hier gibt es einige Anleihen bei der echten Söldner-Firma "Blackwater" (heisst nach mehreren Namenswechseln jetzt anders). Die ganz Story ist dubios, ziemlich unglaubwürdig und wohl auch dem Zeitgeist (Iraq- und Afghanistan-Kriege) geschuldet. Ein Stereotyp reiht sich an's andere. Mehr als 1 Stern ist nicht drin!

5. Die Hacker-Story

Hier hat wohl die Wikileaks-Geschichte eine Rolle gespielt und Assange kommt auch vor. Unter anderem Namen natürlich. 2 Sterne gibt's dafür, mehr nicht! Es gibt kaum ein Hacker-Klischee, das in der Season nicht verarbeitet wurde.

In der dritten Season (IIRC) wird auch der Frobisher mal richtig verhaftet. Auf welcher Grundlage bzw. mit welchen Beweisen wird nicht klar. Auch stört, dass immer wieder mal Figuren aus dem Nichts auftauchen und wieder verschwinden. Das ist wohl ein alter Trick der Autoren, wenn irgenden "Spin" nicht mehr richtig aufgeht.

Den dicksten Sternabzug gibt es aber für die zweite Hauptdarstellerin Rose Byrne (= Ellen Parsons). Die ist als Mädchen-Frau in der ersten Season angetreten und durch alle weiteren Folgen weder äusserlich noch innerlich gealtert, auch wenn sie manchmal so tut als ob. Die Frau hat mich nicht überzeugt. An den Maskenbildnern hat das bestimmt nicht gelegen. Die haben Ellen in den "Mordverdächtig-Einstellungen" blendend auf "erschöpft" usw. getrimmt. Da hätte man im Laufe der Zeit auch ein paar Anstrengungsfältchen einschminken können.

Und Glen Close? Ich war noch nie ein ganz grosser Fan von ihr. Closes Auftritt in "The Shield" damals hat mich richtig geärgert, weil sie schon da schauspielerisch nicht überzeugen konnte. Ihre Ausdrucksformen sind sehr begrenzt. Ich sag' mal: Es hat wohl jedes Land seinen Till S. In den USA heisst er/sie Close und ist eine Frau.

Insgesamt komme ich mit Ach und Krach auf drei Sterne. Es ist keine Serie, die ich mir ein zweites Mal anschauen werde!


Mornin' Glory Nassrasur-Starter Kit Alpha - 4 Rasierklingen mit 5-Blatt-Klingenkopf + Gratis Rasiergriff
Mornin' Glory Nassrasur-Starter Kit Alpha - 4 Rasierklingen mit 5-Blatt-Klingenkopf + Gratis Rasiergriff
Wird angeboten von Mornin' Glory
Preis: EUR 12,00

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das ist nicht das Gelbe vom Ei!, 4. April 2015
Seit vielen Jahren rasiere ich mich mit Gillette-Klingen, aktuell mit "Fusion". Natürlich gefällt es mir nicht, dass die Klingen so absurd teuer sind. Deshalb habe ich mir für ein paar Euro ein "Starter Kit" von Mornin' Glory gekauft. Nach dem vierten Einsatz mit der Klinge aus diesem Set kann ich laut und deutlich sagen: Es wird bei diesem einmaligen Einsatz bleiben!

Die Probleme gehen schon los mit dem Einsetzen der Klinge in den Handgriff. Das ist einfach ein sehr "fimschige" Angelegenheit. Die Klinge sitzt auch nicht so richtig "locker-fest" wie bei der Gillette, sondern eher "locker-locker". Während der Rasur ist auch immer ein ständiges "klack-klack" zu hören. Das Rasierergebnis ist nicht überzeugend. Bei der Gillette ist - zumindest während der ersten beiden Stunden nach der Rasur - das Gesicht noch glatt, bei der Mornin' Glory kratzt es schon wieder nach einer Stunde. Die Klingen werden also sehr schnell stumpf.

Das grösste Minus aus meiner Sicht ist aber der "Trimmer", der an der Rückseite der Klinge oben sitzt. Ich brauche den, um meine ziemlich verwirbelten Bartstoppel direkt unterhalt der Nase zu entfernen. Dieser Trimmer zupft teilweise recht schmerzhaft und das Rasierergebnis ist unter aller Kanone. Überhaupt kein Vergleich mit der Gillette.

Ich werde Mornin' Glory nicht zu meinem (Standard) Rasierer machen; das Produkt ist einfach nicht gut genug.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 6, 2015 11:14 AM MEST


Natchez Burning: Thriller
Natchez Burning: Thriller
Preis: EUR 9,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was zu viel ist, ist zu viel!, 27. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Natchez Burning: Thriller (Kindle Edition)
In einer deutschen Tageszeitung habe ich eine Rezension des Buches (deutsche Ausgabe) gelesen. Die fand ich ganz interessant, und ich habe deshalb bei Amazon ein wenig tiefer "gebohrt". Dort fand ich dann, dass die "Penn Cage"-Serie bislang aus ingesamt vier Bänden besteht. Also habe ich alle vier auf meinen Kindle geladen und nacheinander gelesen. Gut fand ich, dass es sich durchweg um ziemlich "dicke" Bücher handelt; ich liebe dicke Bücher.

"Natchez Burning" hat über 800 Seiten. Beim Lesen wurde ich zwischendurch das Gefühl nicht los, dass der Autor doch schon einige Mühe hatte, diese Seiten zu füllen. Es wäre auch etwas straffer gegangen. Überhaupt nicht gut fand ich es, dass das Buch, trotz seines Umfangs, mit einem Riesen-"Cliffhanger" endet. Die Geschichte ist noch nicht auserzählt. Am 9. April geht es wohl weiter mit "The Bone Tree" = 864 Seiten. Ich werde auch das lesen.

Allerdings muss sich der Autor doch wohl langsam überlegen, wie es mit der erweiterten Familie Cage weitergeht. Dass der Held eines Buches (manchmal auch noch mitsamt Co-Held) ganz locker einiges aushalten kann, liegt in der Natur der Serien-Bücher. Hier allerdings ist es eine erweiterte Familie (Held + Co-Held/Freundin + Tochter + Mutter + Vater), die schier Unmögliches ertragen muss. Mutter/Vater sind in den Siebzigern, Tocher ist um die 11 oder 12 Jahre alt. Eine normale Familie wäre schon längst ein Fall für mindestens einen Psychiater. Es wird langsam unglaubwürdig.


Low Winter Sun - Die komplette Serie [2 Blu-rays]
Low Winter Sun - Die komplette Serie [2 Blu-rays]
DVD ~ Mark Strong
Preis: EUR 22,99

3 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Diese Serie ist wirklich kein Brüller!, 22. März 2015
Einige (korrupte) Polizisten ermorden einen anderen Polizisten. Dabei sind sich die Mörder untereinander auch nicht grün. Dann hat der eine Mörderpolizist noch ein komisches Verhältnis mit einer Dame aus einem Internet-Sex-Kanal. Irgendwie alles umständlich und unverständlich. Ach ja, die bösen Mörderpolizisten sollen ihren eigenen Mord aufklären.

Ganz nett ist die Filmerei: Düstere Szenen aus Detroit. Damit soll wohl ein wenig "film noir" simuliert werden.

Mit der ersten Staffel war auch gleich wieder Schluss. Aus guten Gründen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 7, 2015 11:49 AM MEST


Kabelhalter Cord Wrap Small - black
Kabelhalter Cord Wrap Small - black
Wird angeboten von Europens
Preis: EUR 3,12

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Artikel. Nur halt beim Bestellen aufpassen, dass die Grösse passt., 3. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die in der Artikelbezeichnung genannte Grösse "small" irgendwie überlesen oder nicht richtig interpretiert. Auf der Packung steht es dann aber richtig deutlich (sinngemäss): Geeignet für Ohrhörerkabel.

Bei dünnen und kurzen USB Kabeln funktioniert es auch noch. Darüberhinaus wird es eng.

Meine Schuld. Ich kann die Dinger trotzdem verwenden und habe für den Rest jetzt die nächste Grösse (medium) bestellt.


Maul Foldback Klemmer maulys 2157899 19/25/32mm, sortiert, Beutel mit 50 Stück
Maul Foldback Klemmer maulys 2157899 19/25/32mm, sortiert, Beutel mit 50 Stück
Wird angeboten von Papier-Kohler - Ihr Spezialist für Büroverbrauchsmaterial
Preis: EUR 7,40

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vor dem Kauf dieser Wundertüte kann ich nur warnen!, 31. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Edit 01.02.2015
---------------
Da es mehrere Anbieter dieses Artikels gibt, füge ich hinzu, dass ich bei

"Lux-Cell" (Transhansa GmbH, Hamburg) bestellt hatte.
---------------

In der Artikelbeschreibungs-Überschrift steht: "Maul Foldback Klemmer maulys/2157899 19/25/32 mm sortiert Inh.50". Weiterhin steht dort:
"- Farbe: sortiert
- Größe: 19/25/32 mm
- Inhalt: 50"

(Ich habe das mit "copy & paste" übernommen, Irrtum oder vertippen also ausgeschlossen!)

Bei der Beschreibung muss doch der Käufer davon ausgehen, dass von jeder Grösse mindestens ein Klemmer dabei ist. Wenigstens einer!

Was habe ich bekommen? Die Anzahl stimmte, verschiedene Farben sind es auch. Aber alle 50 Klemmer sind 19 mm. Kein einziger 25 mm, kein einziger 32 mm!

Wie soll man das nennen? Ich kenne da ein Wort; fängt mit "B" an. Mehr darf ich wohl nicht schreiben.


Dirty Wars: The world is a battlefield
Dirty Wars: The world is a battlefield
Preis: EUR 5,03

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Guter Überblick über die US Aktionen, leider in Teilen sehr blauäugig., 11. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Beschreibung der Geheim-Operationen der USA sind äusserst interessant. Über deren Sinn und Nützlichkeit kann man sicherlich streiten. Allerdings macht Scahill den üblichen Fehler der linkeren Journalisten: Er verdammt mehr oder weniger alles, was die USA machen und geht mit kaum einem Wort darauf ein, dass der erste Irakkrieg eigentlich ein Krieg zur Befreiung Kuwaits war. Es passt wohl irgendwie nicht in sein Weltbild.

Allerdings akzeptiert er mit (leichtem?) Wohlwollen, dass dieser Krieg von den Islamisten als Grund für die Terroranschläge der 1990er ff. Jahre benutzt wird.

Soweit, so gut. Bis hierher könnte ich noch 2 oder 3 Sterne geben, auch für die sehr gute Recherche. Jetzt kommt das ABER: Scahill bemüht sich nach Kräften, den Terror-Sheikh Anwar al-Awlaki weisszuwaschen. Ein harmloser Islam-Gelehrter ... Keine Frage, warum der mit Fahrzeugkolonnen unterwegs ist, die in ihrer Grösse (und wohl auch Bewaffnung) der des US Präsidenten nicht nachsteht. Auch kein Hinterfragen, wovon dieser Awlaki seinen doch recht aufwendigen Lebensstil bezahlt. Auch kein Wort darüber, dass es - zumindest für uns Westler - recht, sagen wir mal, eigentümlich ist, sich in Europa eine Zusatzbraut zu bestellen, weil Anwar al-Awlaki halt 'mal Bock auf eine exotische Frau hatte.

Was die Harmlosigkeit Awlakis anbelangt, ist Scahill durch die jüngsten Ereignisse in Frankreich eindrucksvoll widerlegt worden. Der Autor hat sich einfach zu sehr indentifiziert.


Limit: Roman
Limit: Roman
Preis: EUR 9,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein bisschen auch mein Fehler!, 20. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Limit: Roman (Kindle Edition)
Im Urlaub lese ich viel, sehr viel. So kam es, dass ich dieses Mal unmittelbar nach dem Fertiglesen von John Le Carrés "A Most Wanted Man" Schätzings "Limit" angefangen habe.

Auch wenn "Wanted Man" mit Sicherheit nicht Carrés bestes Buch ist, fallen doch die sprachlichen Unterschiede zwischen ihm und Schätzing sofort in's Auge und in den Kopf. Auf der einen Seite (Carré) eine sehr subtile Sprache, inhaltliche Spannung, fazettenreiche Charaktere und bei Schätzung dann eigentlich nur dumpfes Deutschschreiben. Die Sprache nervt, weil Schätzing seine eigentlich englischsprachigen Charaktere in einem Deutsch "schwelgen" lässt, dass für beide - Fremdsprachler und Muttersprachler - ganz fürchterlich ist. Die Charaktere selbst sind mit der Axt aus einen groben Klotz gehauen und tragen jedes Vorurteil mit, dass sich aus ihrer gesellschaftlichen/beruflichen Herkunft ergibt. Und die Story ist einfach ermüdend; nach jedem Kapitel lege ich erst einmal einen "Power Nap" ein.

Auf das Buch hat die Welt nicht gewartet.


Gray Mountain: A Novel
Gray Mountain: A Novel
Preis: EUR 6,07

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Da habe ich aber von Grisham schon Besseres gelesen., 22. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gray Mountain: A Novel (Kindle Edition)
Zugegeben, der Einblick in die Welt der Appalachen und die der kostenfreien Rechtshilfe ist ganz interessant. Deshalb glaube ich auch, dass Grisham einige Zeit mit den entsprechenden Recherchen verbracht hat. Aber inhaltlich? Inhaltlich ist das eine sehr müde Geschichte, die sich liest, als ob Grisham das an einem verregneten Wochenende schnell runtergeschrieben hat. Bewertungsformel:

5 Sterne für Grisham minus 4 Sterne für die Müdigkeit der Story plus 2 Sterne für die Appalachen.

Für alle, die mehr über die Gegend und - wichtiger noch! - die Leute wissen möchten: http://www.amazon.de/Hatfields-McCoys-Blu-ray-Kevin-Costner/dp/B00F34VA70/ref=sr_1_fkmr0_2?ie=UTF8&qid=1416666420&sr=8-2-fkmr0&keywords=headfiels+mccoy
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 4, 2015 9:57 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-18