Profil für Rustneil > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rustneil
Top-Rezensenten Rang: 7.761
Hilfreiche Bewertungen: 124

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rustneil

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Fluch der Zeit
Fluch der Zeit
Wird angeboten von heinzman1
Preis: EUR 12,90

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wagner meets "Die Neue Deutsche Härte", 25. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fluch der Zeit (Audio CD)
Grandios - EISENHERZ verbinden metallische Härte und dunkle, emotionale Stimmung mit oppulenten, epischen und teilweise sogar bombastischen Soundstrukturen. Wagner meets die "Neue Deutsche Härte"! Die Scheibe klingt echt fett, Produzent Michael Mainx (u.a. auch teilweise verantwortlich für die Onkelz und die Thrasher-Oberfraktion von TANKARD) hat hier ganze Arbeit geleistet, YELLO-ist Carlos Peron hat gemastert (Grüsse von Dieter Meier - besser gehts nicht)! EISENHERZ hauen das volle Brett raus, musikalisch und vom textlichen Inhalt. Da gibt es Industrial-Anleihen, ein Hauch von Gothic, EISENHERZ-Heinz "growlt" hier und da ein wenig um danach bei Songs wie "Licht Der Welt" so kommerziell unkommerziell zu klingen wie es sich der Graf im Jahr 2013 gerne wünschen würde. Wer eine echte Alternative zu RAMMSTEIN sucht und sich mit den Kommerz- und Mainstreamverbiegungen von UNHEILIG nicht mehr identifizieren kann, ist ab heute nicht mehr "alternativlos": es gibt EISENHERZ! Kaufempfehlung!


Fluch der Zeit
Fluch der Zeit

2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Deutsche Härte der dritten Art, 25. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fluch der Zeit (MP3-Download)
Grandios - EISENHERZ verbinden metallische Härte und dunkle, emotionale Stimmung mit oppulenten, epischen und teilweise sogar bombastischen Soundstrukturen. Wagner meets die "Neue Deutsche Härte"! Die Scheibe klingt echt fett, Produzent Michael Mainx (u.a. auch teilweise verantwortlich für die Onkelz und die Thrasher-Oberfraktion von TANKARD) hat hier ganze Arbeit geleistet, YELLO-ist Carlos Peron hat gemastert (Grüsse von Dieter Meier - besser gehts nicht)! EISENHERZ hauen das volle Brett raus, musikalisch und vom textlichen Inhalt. Da gibt es Industrial-Anleihen, ein Hauch von Gothic, EISENHERZ-Heinz "growlt" hier und da ein wenig um danach bei Songs wie "Licht Der Welt" so kommerziell unkommerziell zu klingen wie es sich der Graf im Jahr 2013 gerne wünschen würde. Wer eine echte Alternative zu RAMMSTEIN sucht und sich mit den Kommerz- und Mainstreamverbiegungen von UNHEILIG nicht mehr identifizieren kann, ist ab heute nicht mehr "alternativlos": es gibt EISENHERZ! Kaufempfehlung!


Red Lamb
Red Lamb
Wird angeboten von VTN-GmbH
Preis: EUR 11,83

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel von Spitz und Mustaine, wenig von ANTHRAX und MEGADETH, 21. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Red Lamb (Audio CD)
Kongeniale Zusammenarbeit von Spitz und Mustaine unter Mitwirkung von Don Chaffin (vocals), Patrick Johansson (drums, u.a. bei Yngwie Malmsteen) und Chris Vienna (synths and programming). Das Debut von Spitz/Mustaine unter RED LAMB kommt anfänglich etwas sperrig daher, entfaltet aber nach mehrmaligem Hören seine ganze Komplexität und Vielfalt. Die teilweise vertrackten Soundstrukturen wie z.B. bei "Watchman" oder die Verspieltheit eines Tracks wie "Temptation" muss sich der geneigte Hörer erst erarbeiten um den Zugang zum Gesamtwerk zu finden. Danach entfalten sich Songperlen wie das etwas ruhiger geratene "Warpaint" oder das groovende "Get Up" in ihrer ganzen wuchtigen Pracht. Textlich verarbeitet Dan Spitz seine Erfahrungen mit seinen beiden authistisch veranlagten Kindern Candi und Dan und so gehen dann auch 50 Cent pro verkaufter CD an Hilfsorganisationen von Autismus betroffenen Familien. Das hat Vorbildcharakter. Für das Tonerzeugnis gilt: Kaufempfehlung!


Turn The Page - The Lost Tracks
Turn The Page - The Lost Tracks

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen JANE Urgestein Klaus Hess mit einem Meisterwerk in Sachen Rock, 1. November 2012
Klaus Hess auf dem Weg zu neuen Herausforderungen, auf der Suche nach neuen Möglichkeiten und gleichzeitig dabei, mit „Altlasten“ aufzuräumen. Das JANE Urgründungsmitglied, Gitarrist und Songwriter der Hannoveraner Krautrocker, wagt bei seinem ersten Studioalbum nach gefühlten Jahrzehnten einen Schritt zurück in die Vergangenheit und vertont mit seiner ehemaligen und aktuellen MOTHER JANE – Formation Klassiker vom Mutterschiff, die bisher nur „live“ veröffentlicht wurden wie z.B. auf dem JANE – Megaseller „Live At Home“ aus dem Jahr 1976.
Und dies macht der „Altrocker“ mit einer derart lässigen und entspannten Art als ob er dem schon leicht angestaubtem und ehrwürdigem Material einer Frischzellenkur unterzogen hat. Die Band ist intakt und äußerst spielfreudig, die Gitarrenläufe fließen, die Breaks kommen exakt auf den Punkt. Mit Qusai Zureikat haben JANE/MOTHER JANE endlich einen Sänger und das steht dem Material sehr gut zu Gesicht. Die Band selbst kommt daher wie einst MAN oder WISHBONE ASH zu ihren besten Zeiten. Druckvoll, manchmal etwas spacig, rockig, schwitzend und ekstatisch entfaltet sich eine kollektive Tour de Force durch das gesamte Material. Alles gipfelt in einer über 13-minütigen Version von „Windows“, hier „Nightmare (Windows 2012)“. Völlig abgefahren, MOTHER JANE klingen hier wie eine Hippie-Band, das Stück ist ein einzigartiger, gelungener Parforceritt durch alle gängigen Stile und Spielarten des Rocks, ob Psych., Prog., Art-, Hard- oder Krautrock, teilweise durchtränkt von Pink Floydschen Soundkaskaden und Hawkwindschen Spacerock-Anleihen. Zurücklehnen - Augen zu - und abdriften in eine andere Dimension. Großartig, so etwas habe ich in dieser Vollendung und Konsequenz seit mehr als 30 Jahren nicht mehr gehört. „Windows 2012“ hat ohne Zweifel das Zeug zu einem Rock-Klassiker. Erst mit dem letzten Track auf CD1 des Doppelalbums – dem Bob Seger – Titel „Turn The Page“ - fahren sich Klaus Hess und seine Mitstreiter wieder runter, nach über 40 Minuten „outta space“ erden sie sich mit diesem Cover praktisch selbst.
CD 2 enthält wieder aufgefundene und von Mathias Mineur (MOB RULES) „restaurierte“ Tracks aus dem JANE Studio in Sarstedt bei Hannover, dort aufgenommen vor mehr als 30 Jahren mit den bekannten JANE Protagonisten Martin Hesse, Peter Panka, Manfred Wieczorke, Pedja, Jürgen Rosenthal und natürlich Klaus Hess. "The Lost Tracks" ist etwas für Nostalgiker und natürlich unentbehrlich für alle JANE-Chronisten.
Gesamturteil: A MUST HAVE. Absolut empfehlenswert in allen Belangen, Bonuspunkte gibt es für die tolle Aufmachung des Klappdigis, dem Artwork und dem ausfühlichem Booklet!


Turn The Page + The Lost Tracks
Turn The Page + The Lost Tracks
Preis: EUR 20,99

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen JANE Urgestein Klaus Hess mit einem Meisterwerk in Sachen Rock, 5. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Turn The Page + The Lost Tracks (Audio CD)
Klaus Hess auf dem Weg zu neuen Herausforderungen, auf der Suche nach neuen Möglichkeiten und gleichzeitig dabei, mit „Altlasten“ aufzuräumen. Das JANE Urgründungsmitglied, Gitarrist und Songwriter der Hannoveraner Krautrocker, wagt bei seinem ersten Studioalbum nach gefühlten Jahrzehnten einen Schritt zurück in die Vergangenheit und vertont mit seiner ehemaligen und aktuellen MOTHER JANE – Formation Klassiker vom Mutterschiff, die bisher nur „live“ veröffentlicht wurden wie z.B. auf dem JANE – Megaseller „Live At Home“ aus dem Jahr 1976.
Und dies macht der „Altrocker“ mit einer derart lässigen und entspannten Art als ob er dem schon leicht angestaubtem und ehrwürdigem Material einer Frischzellenkur unterzogen hat. Die Band ist intakt und äußerst spielfreudig, die Gitarrenläufe fließen, die Breaks kommen exakt auf den Punkt. Mit Qusai Zureikat haben JANE/MOTHER JANE endlich einen Sänger und das steht dem Material sehr gut zu Gesicht. Die Band selbst kommt daher wie einst MAN oder WISHBONE ASH zu ihren besten Zeiten. Druckvoll, manchmal etwas spacig, rockig, schwitzend und ekstatisch entfaltet sich eine kollektive Tour de Force durch das gesamte Material. Alles gipfelt in einer über 13-minütigen Version von „Windows“, hier „Nightmare (Windows 2012)“. Völlig abgefahren, MOTHER JANE klingen hier wie eine Hippie-Band, das Stück ist ein einzigartiger, gelungener Parforceritt durch alle gängigen Stile und Spielarten des Rocks, ob Psych., Prog., Art-, Hard- oder Krautrock, teilweise durchtränkt von Pink Floydschen Soundkaskaden und Hawkwindschen Spacerock-Anleihen. Zurücklehnen - Augen zu - und abdriften in eine andere Dimension. Großartig, so etwas habe ich in dieser Vollendung und Konsequenz seit mehr als 30 Jahren nicht mehr gehört. „Windows 2012“ hat ohne Zweifel das Zeug zu einem Rock-Klassiker. Erst mit dem letzten Track auf CD1 des Doppelalbums – dem Bob Seger – Titel „Turn The Page“ - fahren sich Klaus Hess und seine Mitstreiter wieder runter, nach über 40 Minuten „outta space“ erden sie sich mit diesem Cover praktisch selbst.
CD 2 enthält wieder aufgefundene und von Mathias Mineur (MOB RULES) „restaurierte“ Tracks aus dem JANE Studio in Sarstedt bei Hannover, dort aufgenommen vor mehr als 30 Jahren mit den bekannten JANE Protagonisten Martin Hesse, Peter Panka, Manfred Wieczorke, Pedja, Jürgen Rosenthal und natürlich Klaus Hess. "The Lost Tracks" ist etwas für Nostalgiker und natürlich unentbehrlich für alle JANE-Chronisten.
Gesamturteil: A MUST HAVE. Absolut empfehlenswert in allen Belangen, Bonuspunkte gibt es für die tolle Aufmachung des Klappdigis, dem Artwork und dem ausfühlichem Booklet!


Zwanzich 12 (Original)
Zwanzich 12 (Original)
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soundtrack fürs Auto-Korso, 4. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Zwanzich 12 (Original) (MP3-Download)
Bei dem Ding kommt nur wirklich absolutes EM-Feeling auf. "Mit Podolski, Lahm und Klose machen wir voll auf dicke Hose" trällert bis zum nächsten Samstag jedes Schulkind!


Zwanzich 12 (Original)
Zwanzich 12 (Original)
Preis: EUR 0,99

5.0 von 5 Sternen Der EM Titel, 30. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Zwanzich 12 (Original) (MP3-Download)
Rockig, leicht punkig und alternativ schnörkellos rausgehauen mit großem Wiedererkennungswert und Mitgrölrefrain für das Public Viewing. So muss ein Fußball-Hit sein und so urteilen z.Z. auch die Hörer von N-Joy Radio die SCHUDZIK. über 50% ihrer Stimmen geben!


Zwanzich 12
Zwanzich 12
Preis: EUR 9,23

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Soundtrack für den EM-Sommer, 22. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Zwanzich 12 (Audio CD)
Endlich mal ein Song zur EM der auch wirklich abgeht. Ganz im Stil der TOTEN HOSEN oder SPORTFREUNDE STILLER haut uns SCHUDZIK. einen rockigen, leicht punkig angehauchten Chartstürmer um die Ohren. Super-Melodie, eingängiger Refrain zum Mitgrölen unter dem Motto "Mit Podolski, Lahm und Klose machen wir voll auf dicke Hose, entscheiden für uns sicher jedes Spiel". Hey, das ist der Soundtrack für die Public Viewings und die Fan-Meilen von Berlin bis nach München, von Kiel bis nach Freibug!


House of Sins
House of Sins
Preis: EUR 16,16

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Rock-Juwel!, 19. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: House of Sins (Audio CD)
Debutalbum der britischen Sleaze-Rocker ganz im Sinne der Vorbilder wie MÖTLEY CRÜE, GUNS N' ROSES oder den QUIREBOYS. Tolle, satte Produktion von Ewan Davies (u.a. auch THE DAMNED, KAISER CHIEF oder ARCTIC MONKEYS). Gemastert hat die Scheibe Ray Staff (u.a. OZZY OSBOURNE, BLACK SABBATH, CRADLE OF FILTH) in den Air-Studios von George Martin. Die Jungs um den charismatischen Frontmann Dean Foxx reihen auf "House Of Sins" Hit an Hit, "Little Crystal", "Liquor Up", "Set The Night On Fire" sowie der Titeltrack des Albums sind absolute Losgehnummern mit einem tollen Riff, sattem Groove und reichlich Melodie. "Backstreet Romeo" dagegen swingt regelrecht und kommt mit einer unglaublichen Leichtigkeit daher wie einst die ersten Soloscheiben von DAVID LEE ROTH. Die großen Momente auf dem Album sind aber die Balladen. "Coming Home" könnte genauso ein Rock-Evergreen werden wie "November Rain" von G n' R oder POISONs "Every Rose ..."! Eine Nummer für die Unendlichkeit. All in all - ein großartiges Album, rockig und abwechslungsreich bis zum letzten Ton, intoniert von Dean Foxx, einem Shouter der Extraklasse, einem Entertainer par excellence, zusammen mit einer Band die vor Spielfreude und Können nur so strotzt und mit einer Leichtigkeit wahre Ohrwürmer aus dem Ärmel schüttelt! Ein großartiges Album mit der Chance zum Klassiker!


Dark Reign
Dark Reign
Preis: EUR 17,26

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Thrash Gewitter, 11. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Dark Reign (Audio CD)
KREATOR und SODOM entlassen ihre Kinder auf die Reise in ein neues Königreich um ihnen die Chance zu geben, nun endgültig ihr Erbe anzutreten. Ganz allein lassen sie sie noch nicht auf diese Reise gehen. Der Gottvater aller Thrasher, Jeff Waters, nimmt sie an die Hand um ihnen am Ende der Odyssee das Zepter der neuen Regentschaft zu übergeben! Die Herrschaft von DARK REIGN hat begonnen und alles, was in Zukunft kommen wird, von wem auch immer, hat sich an dieser neuen Herrschaft zu messen! THE KING IS DEAD, LONG LIVE THE KING!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6