Profil für I. Peters > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von I. Peters
Top-Rezensenten Rang: 4.983.455
Hilfreiche Bewertungen: 261

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
I. Peters
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Die Rückkehr der Untoten - Night of the Living Dead
Die Rückkehr der Untoten - Night of the Living Dead
DVD ~ Patricia Tallman Tony Todd

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Remake. Definitiv besser als das Original, 17. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Film Die Rückkehr der Untoten - Night of the Living Dead vom Zombie Effekte Macher Tom Savini aus dem Jahre 1990 ist das Remake des gleichnamigen Schwarz Weis Klassikers von 1968 von George A Romero der praktisch im Alleingang durch seine of the Dead Reihe den Zombiefilm erschaffen hat.

Das Original von 1968 gilt zwar als klassicher Zombiefilm der ersten Stunde dem Später die ultimativ besten Zombiefilme ebenfalls alle von Romero überhaupt folgten nämlich Zombie 1 (Dawn of the Dead) und Zombie 2 (Day of the Dead) die die Geburtstunde des Zombiefilmes wie wir es heute kennen eingeleutet haben und einen Siegeszug des Zombiefilmes auf der ganzen Welt gestartet haben (Außer natürlich in Zensuristan Deutschland wo bis auf den 1968 Film alle nur in Stummelfassungen veröffentlicht wurden oder Verboten sind).

Das Remake übernimmt die Story des Originals zu gut 90% bietet aber gerade zum Ende hin ein paar Freiheiten was dem Film gut tut. Das Remake hat den Vorteil das es dadurch das es in Farbe ist und auch Blutiger geraten ist als das Original auf jeden Fall mehr Spannung und Schauwerte für ein heutiges Publikum. Der 1968 Film mag damals vielleicht grußelig gewesen sein heute lacht sich aber wohl jeder 10 Jährige über diesen Film kaputt oder langweilt sich zu Tode. Im Remake fließt zwar auch nicht wirklich viel Filmblut und die Splatterszenen sind recht kurz und nicht so intensiv wie man es heute kennt aber es sieht doch alles besser aus als im Original von damals.

Ich persönlich ziehe dieses Remake dem Originalfilm vor.

PS: Der Film ist definitiv nicht ab 16 Freigegeben wie der FSK Aufkleber weiss machen will sondern beschlagnamt was definitiv völig überzogen ist.


Day of the Dead
Day of the Dead
DVD ~ Mena Suvari

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Zombiefilm ohne Überraschungen, 16. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Day of the Dead (DVD)
Der Film Orientiert sich komplett am Dawn of the Dead Remake. Das heisst die Zombies sind schnell, stark und können nun scheinbar auch noch wie Spiderman über Wände
und Decken laufen. Was ich sehr lustig fand war das der
zum Zombie gewordene Vegetarier auch als Zombie kein Menschenfleisch essen wollte und sich einen Rest Menschlichkeit bewahrt hat. Sollte das etwa eine Versteckte Botschaft sein. War mal was neues. :-)

Das auch noch einige Bekannte Darsteller wie Mena Suvari und Ving Rhames mit dabei sind machen das ganze dann zu einem doch ganz passablem Gernefilm.

Insgesamt doch recht guter Zombiefilm für alle denen es egal ist ob die Zombies nun schnell oder langsam unterwegs sind. Für die Top 10 der besten Zombiefilme reicht es zwar leider nicht. Trotzdem ist er besser als der meisste andere Mist.


Megamind
Megamind
DVD ~ Tom McGrath
Wird angeboten von RAPIDisc
Preis: EUR 13,42

5.0 von 5 Sternen Sehr guter Film über den alltäglichen Wahn eines Superschurken, 13. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Megamind (DVD)
Wie geht es eigentlich weiter mit einem Superschurken der sein ganzes Leben damit verbracht hat den Strahlenden Helden einer Stadt zu bekämpfen und auf einmal unverhofft den ewigen Kampf gewinnt? Der Held ist weg. Die Stadt gehört nun ihm. Aber macht ihn das wirklich glücklich? Was macht unser Schurke Megamind also er erschafft sich selbst einen neuen Helden als Gegner. Dieser hat aber gar keine Lust dazu der Gute zu sein sondern nutzt seine Kräfte lieber dazu selbst ordendlich abzusahnen und die Stadt nach Lust und Laune zu zerstören. Also muss Megamind der nun selbst erkennt das das Leben als Schurke nicht alles ist selbst der Held sein um die Stadt zu retten die er doch eigentlich immer selbst Terrorisiert hat. Das ganze ist natürlich auf ein Kindliches Nivou abgestimmt. Was allerdings nicht heisst das Erwachsene nicht auch ihren Spass an dem Film haben können. Wer sowieso auf Comics, Superhelden und allem was damit zu tun hat steht kann finde ich auch bei diesem Film nichts falsch machen.


Total Recall (Extended Director's Cut) [Blu-ray]
Total Recall (Extended Director's Cut) [Blu-ray]
DVD ~ Colin Farrell

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Typisches Durchschnittliches Machwerk von der Stange., 6. März 2013
Und wieder mal ein Remake das den Anforderungen des Originals nicht entspricht. Man hat zwar versucht eine eigene Story zu Entwickeln diese kommt aber so rüber als hätte sie sich der 6 Jährige Sohn des Studiochefs zusammen mit der Strohdoofen geliebten seines Vaters ausgedacht. Ein Fahrstuhl quer durch den Erdkern der Großbritanien mit Australien verbindet. Wollen die uns allen ernstes so was verkaufen?
Sehen wir mal davon ab das Tote in diesem Film offenbar nicht bluten können oder Einschusslöcher aufweisen selbst wenn sie mit ganzen Kugelsalven über den Haufen geschossen werden so sieht man dem Film doch in jeder Minute an das hier einfach nur etwas für die Kinokids von 12-18 Jahre mit bunten Bildern und Effekten geschaffen wurde um Geld einzuspielen.
Für einen Erwachsenen der in seinem Leben schon mehr wie 3 Sci Fi Filme geshen hat oder sogar das Original kennt ist der Film wirklich eine reine Zeitverschwendung oder Ärgernis.
Die einzige Figur die noch halbwegs den Film gerettet hat war Kate Beckinsale als Killerin. Wäre diese Figur wie im Originalfilm bereits früh ausgeschieden hätte ich den Film vielleicht nicht bis zum Ende durchgehalten.
Was Biel und Farell angeht so haben sie mit viel nachsicht gerade mal Dienst nach Vorschrift gemacht.
Fazit: Kann man sich einmal ansehen aber man hat ihn bereits wieder vergessen noch ehe die Disk aus dem Player ist.


Halloween Chronicles
Halloween Chronicles
von Heiko Bender
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Buch zur Halloween Reihe mit leider ein paar wirklich groben Schnitzern., 3. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Halloween Chronicles (Broschiert)
Alles in allem ein gutes Buch über die Halloween Filme von
1978 - 1998. Es werden viele Fakten zu den jeweiligen Filmen dargeboten und eine Liste der wie von Micheal Myers getöteten zeigt den Fans noch einmal Micheals Mordlust auf.
Hier haben sich jedoch mindestens 2 Fehler eingeschliechen.
Der erste Mord an dem Mädchen am Anfang aus Teil II und Rachels Tod in Teil 5 sind nicht aufgelistet. Entweder hält der Autor sie nicht für Tod oder hat sie einfach vergessen.
Der ganze Band wimmelt zwar von Rechtschreibfehlern aber egal. Micheal Myers und die Halloweenfilme sind Kult ob im Film oder als Buch.

Fakt ist das Buch bietet nichts was nicht heutzutage im Netz gründlich Recherierter zu lesen ist. Trotzdem ist es ganz nett zu lesen.


Nightmare Chronicles
Nightmare Chronicles
von Peter Osteried
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch über die Reihe von 1984 - 1994 plus Gerüchte zu Freddy vs Jason, 3. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Nightmare Chronicles (Taschenbuch)
Alles in allem ein gutes Buch über die Freddy Filme von
1984 - 1994. Es werden viele Fakten zu den jeweiligen Filmen dargeboten und eine Liste der wie von Freddy getöteten zeigt den Fans noch einmal Freddys Mordlust auf. Der ganze Band wimmelt zwar von Rechtschreibfehlern was zwar schon mal stört aber egal. Freddy ist Kult ob im Film oder als Buch.

Fakt ist das Buch bietet nichts was nicht heutzutage im Netz gründlich Recherierter zu lesen ist. Trotzdem ist es ganz nett zu lesen.


Django Unchained [Blu-ray]
Django Unchained [Blu-ray]
DVD ~ Jamie Foxx
Preis: EUR 9,97

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Western mit der typischen Tarantino Machart, 28. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Django Unchained [Blu-ray] (Blu-ray)
Mit Django Unchained hat Quentin Tarantino nach Inglourious Bastard wieder einmal bewiesen was für ein Meister seinen Faches er ist. Alle von ihm in der Vergangenheit gedrehten Filme gelten zurecht als Meisterwerke in ihrerm jeweiligem Filmgebiet. Hat er sich mit Inglourious Bastards noch auf den Schlachtfeldern des 2 Weltkriegs ausgetobt war diesmal der Westernfilm und die Rolle der schwarzen Sklaven in den Südstaaten der USA das Thema seines Filmes. Auch diesmal hat er wieder die Unterstützung seiner Stammdarsteller bei denen man das Gefühl hat das sie alles stehen und liegen lassen wenn der Meister sie ruft und das aus gutem Grund. Denn kein anderer Regieseur versteht es so gut seine Darsteller ins rechte Licht zu Rücken wie er. Wobei ich insbesondere den 2 fachen Oscarpreisträger Christoph Waltz als Dr. King Schultz & Samuel L. Jackson als Stephen (Hausnegger) hervorheben will. Diese beiden machen den Film durch ihr granioses Spiel alleine schon zu einem wahren hochgenuss. Aber auch Leonardo DiCaprio als Calvin Candie und Jamie Foxx als Django kann man absolut nichts negatives sagen.
Wer Quentin Tarantinos bisherige Filme mochte auf Westernfilme allgemein steht und es gerne mal was deftiger mag sollte hier eigentlich nichts falsch machen.
Alle anderen können sich auch einmal eine Meihnung bilden sollten aber von vornerein wissen das der Film durchaus gewaltätig geraten ist. Hier fällt keiner einfach tot vom Pferd wie in den frühen Western ohne das Literweise Kunstblut fließt. Wer sich daran nicht stört viel Spass.


Repli-Kate
Repli-Kate
DVD ~ Ali Landry
Wird angeboten von music_fun
Preis: EUR 29,00

4.0 von 5 Sternen Wirklich lustiger Film wenn auch man recht brisantem Grundthema., 28. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Repli-Kate (DVD)
Was am Anfang noch wie eine normale Sexkomödie aussieht entwickelt sich nach ca. 15 Minuten durch das Klonen von Repli Kate zu einem echt lustigem Film mit einer überraschend hohen Gagdichte. Was die Jungs der von ihnen Erschaffenen Klon Repli Kate alles beibringen sollte sie doch eigentlich zur perfekten Frau für jeden Mann machen. Doch irgenwas haben die beinden in ihrer Plannung wohl nicht berücksichtigt. Denn die von ihnen erschaffene Kate ist alles andere als perfekt geraten. Als dann auch noch die echte Kate auftaucht ist das (Gefühls)chaos wirklich perfekt.
Man sollte jedoch nicht erwarten das diese Komödie sich irgendwelche Moralischen Fragen zum Thema Klonen oder Stammzellenforschung stellt. Hier steht nur der Spass im Vodergrund was durch der von Kate/Repli Kate Darstellerin Ali Landry und der übrigen Cast auch sehr gut rübergebracht wurde. Kann man sich auch ruhig mehrmals ansehen. Der Spass am Film bleibt. Fans von Jims Dad aus American Pie bekommen ihr Idol auch diesmal in einer perfekt auf ihn zugeschnittenen Rolle zu sehen.


Movie 43
Movie 43
DVD ~ Kate Winslet
Wird angeboten von music-movie-more
Preis: EUR 7,96

3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Teilweise recht lustig., 27. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Movie 43 (DVD)
Der Film macht im vergleich zu Kentucky Fried Movie oder News Movie die wohl als Vorbilder auserkorren waren den entscheidenden Fehler das die erzählten Episonden obwohl sie recht lustig sind doch auch deutliche längen
aufweisen. Hätte man die Episonden kürzer gemacht und dafür mehr Geschichten gebracht wäre der Film wohl besser gewesen.
Was das Staraufgebot angeht muss man sich aber wirklich wundern wer sich alles auf so einen solchen Spass eingelassen hat. Der größte Gag am Film überhaupt dürfte aber wohl sein das sich mittlerweile alle Stars von dem Projekt distanziert haben sodass die Chancen diese Leute noch mal in einem solchem Film zu sehen wohl sehr gering sind.

Folgen der komplette Starcast aus Wikipedia für Movie 43
Richard Gere: Boss
Dennis Quaid: Charlie Wessler
Hugh Jackman: Davis
Kate Winslet: Beth
Gerard Butler: Leprechaun 1 & 2
Halle Berry: Emily
Johnny Knoxville: Pete
Emma Stone: Veronica
Seann William Scott: Brian
Uma Thurman: Lois Lane
Anna Faris: Vanessa
Elizabeth Banks: Amy
Justin Long: Robin
Naomi Watts: Samantha
Chloë Moretz: Amanda
Stephen Merchant: Donald
Kristen Bell: Supergirl
Leslie Bibb: Wonder Woman
Kate Bosworth: Arlene
Bobby Cannavale: Superman
John Hodgman: The Penguin
Martin Klebba: Killer Chaun


James Bond 007 - Skyfall
James Bond 007 - Skyfall
DVD ~ Daniel Craig
Preis: EUR 6,99

6 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dieser Bond (Craig nicht die Reihe) sollte schnellstens in Rente gehen, 27. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: James Bond 007 - Skyfall (DVD)
Skyfall war ein wenn man ihn mit den klassischen Bondfilmen von Connery, Moore, Dalton oder Brosnan vergleicht ein sehr schlechter Bond Film. Für das begrenzte Schauspielerische können von Daniel Craig der anscheinend nur einen Gesichtsausdruck (gelangweilt, angepisst) draufhat ist es nach dem noch Storytechnisch gutem Casino Royale der 2 Bond hintereinander den er versaut hat. Das ausgerechnet dieser Teil der finanziell erfolgreiste Bond überhaupt geworden ist lässt mich für die kreative Zukunft der Bondfilme sehr schwarz sehen.
Bond war immer dann am besten wenn er sich aus ausweglosen Situationen mit Grips, Technischen Hilfsmitteln von Q sowie Humor befreit hat und nicht wie 00 Craig sich so lange auf die Fresse schlagen lässt bis die Gegner müde sind und von selbst umfallen.
Und wo sind bitte schön die ganzen Bondgirls und Bondautos inkusive Ausstattung geblieben die von 1962 - 2002 noch jedem Film zu bewundern waren?
Bond war bisher immer ein Charmeur der es noch immer geschafft hat jede Frau rum zu kriegen bis zum Ende des Filmes. Craig jedoch scheint mir als Bond irgendwie nicht dazu in der Lage oder daran Interessiert zu sein. Bei ihm sind die Frauen am Filmende entweder Tod oder Verschwinden ohne ihn in Punkten zu lassen. Craig ist für mich ein noch schlechterer Bonddarstellerwahl als Lazenbys Connery Kopie.
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2013 3:02 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9