ARRAY(0xa29bb264)
 
Profil für Werner Dietrich > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Werner Dietrich
Top-Rezensenten Rang: 25.855
Hilfreiche Bewertungen: 143

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Werner Dietrich "Personaler"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Praxishandbuch zur Online-Personalarbeit: Die Möglichkeiten und Chancen des Internets im Personalmanagement vom E-Recruiting über Social Media und das Employer Branding bis zur Personalentwicklung.
Praxishandbuch zur Online-Personalarbeit: Die Möglichkeiten und Chancen des Internets im Personalmanagement vom E-Recruiting über Social Media und das Employer Branding bis zur Personalentwicklung.
von Roland Meyer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,00

5.0 von 5 Sternen Sehr interessante und für die Praxis relevante Themen, 13. September 2013
Zuerst war ich skeptisch. Wie kann man Personalarbeit, ein riesiges Feld, in ein noch riesigeres Feld wie den Onlinebereich packen, ohne dabei zwangsläufig oberflächlich zu werden? Das Buch hat mich aber positiv überrascht. Thematisch und vom praktischen Nutzwert her ist es dem Autor gelungen, klare Schwerpunkte zu setzen und gewisse weniger praxisrelevante Themen auszuklammern. Ein etwas präziserer Buchtitel wäre da nicht schlecht gewesen. Zu Recht nimmt das E-Recruiting den grössten Teil ein, aber auch Personalentwicklung, Social Media, Employer Branding, Karriere-Websites und die interne Internetnutzung und Kommunikation sind einige der Schwerpunkte.

Eine Vorlage von Internet-Screening-Guidelines, eine grosse Auswahl hochinteressanter Online-Lerntools, ein Kapitel zur Google-Recherche spezifisch für Personaler, substanzielle Aussagen zu Arbeitgeber-Bewertungsportalen, Dos und Don'ts bei Recruitingvideos, Qualitätsfaktoren von Jobbörsen, Tablets als Instrument der Personalentwicklung, Mitarbeiter-Blogs als Instrument des Employer Brandings, das Mobil Learning und wichtige Kennzahlen im E-Recruiting sind nicht nur Beispiele, die mich sehr angesprochen und von der Qualität und dem Nutzwert des Buches überzeugt haben, sondern auch Themen, die man anderswo selten zu lesen bekommt. Gut finde ich auch, dass der Autor, wie sonst viele andere, in Web 2.0-Dingen nicht euphorisch ist, sondern zuweilen, vor allem was Social Media und Facebook betrifft, durchaus auch kritisch sein kann und Pro und Contra-Argumente ins Feld führt. So kann der Leser unvoreingenommen seine Meinung bilden. Wo notwendig und angebracht, wird aber auch klar Stellung genommen und Empfehlungen abgegeben, etwa rund um das E-Recruiting, Karriere-Websites oder was die Grenzen des Internet-Screenings betrifft.

Hinzu kommen Mustertexte und Musterformulierungen - vom E-Recruiting-Musterkonzept über das Reglement zur Internetnutzung von Mitarbeitern bis zu einem Social Media-Strategie-Raster, die ich sehr gut in meine Praxis integrieren konnte. Die CD-ROM enthält alle diese Vorlagen ebenso inklusive Checklisten, Arbeitshilfen und alle Webadressen, die komfortabel auch von einer Browserseite aus abgerufen werden können. Dass man kostenlos auch noch das E-Book auf der CD-ROM als digitales Buch miterhält, habe ich sehr geschätzt. Weniger überzeugend finde ich jedoch das Kapitel zum Bewerbermanagement, das wenig Neues bringt und eher oberflächlich ist. Auch im Social Media Bereich hätte ich etwas mehr Tiefgang und das Aufzeigen von Zusammenhängen und möglichen Strategien erwartet. Weil mich das Buch aber in allen anderen Bereichen überzeugt und es mit viel Sorgfalt, sehr guten Arbeitshilfen, Sinn für Praxisrelevanz und Nutzwert und einer wirklich interessanten Themenwahl geschrieben ist, verdient es dennoch fünf Punkte.


Twitter für Einsteiger: Social Media Minis (Pearson Business)
Twitter für Einsteiger: Social Media Minis (Pearson Business)
von Michael Rajiv Shah
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompaktes und sehr gut umsetzbares Praxiswissen, 1. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich schätze Bücher, die ein Thema kompakt umschreiben, relevante Aspekte aufzeigen, praxisnah sind und verwertbare Empfehlungen und Tipps geben. Genau ein solches Buch ist das vorliegende "Twitter für Einsteiger" von Michael Rajiv Shah. Es zeigt auch Zusammenhänge auf, erklärt kurzweilig und anschaulich mit Beispielen, wie Microblogging funktioniert und wie man je nach Zielen und Intentionen seinen Nutzen daraus ziehen kann. Interessant auch, dass der Autor stark auf Inhalte eingeht, was letztlich auch bei Twitter im Mittelpunkt stehen muss. Auch die Auswahl der Tools und Analyseinstrumente ist gelungen und gut getroffen. Kurzum: Lesenswert und gewinnbringend und das alles auch noch zu einem äusserst fairen Preis.


Social SEO: Unternehmer-Ratgeber zu Social Media, Google, SEO & SEM (bhv Praxis)
Social SEO: Unternehmer-Ratgeber zu Social Media, Google, SEO & SEM (bhv Praxis)
von Dirk Schiff
  Broschiert
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Sehr praxisorientiert und mit vielen konkreten Empfehlungen, 12. August 2013
Ich liebe Sachbücher, die sich nicht in langatmigem Blablabla ergehen, sondern sich kompakt und prägnant auf das Wesentliche und die für die Praxis relevanten Aspekte konzentrieren. Genau dies ist die besondere Stärke dieses Buches von Dirk Schiff. Es behandelt sehr spannende und praxisnahe Themen und ist auf aktuellem Stand, was Fragen und Antworten zum immer wichtiger werden Social SEO betrifft. Erfreulich sind auch die Verständlichkeit und die vielen Beispiele, die bei der Umsetzung der Massnahmen behilflich sind. Das Buch ist sowohl für Einsteiger wie auch für Kenner eine Fundgrube professionellen Wissens, ist sowohl für die Theorie als auch für die Praxis schnell und komfortabel einsetzbar und behandelt die Materie zudem sehr ganzheitlich. Wirklich ein Kauf wert!


Strategieplan für Social Media Marketing - Facebook, Twitter & Co.
Strategieplan für Social Media Marketing - Facebook, Twitter & Co.
Preis: EUR 2,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hoher Nutz- und Neuigkeitswert und sehr gut umsetzbar, 12. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die Autorin versteht es, die Thematik sehr kompakt und praxisbezogen aufzubereiten. Die Empfehlungen haben oft hohen Neuigkeitswert und können schnell umgesetzt werden. Besonders hilfreich ist die konkrete Beispiels-Strategie zur Umsetzung, die auch die Systematik des Vorgehens fördert und die richtigen Prioritäten setzen hilft. Das E-Book ist auf jeden Fall einen Kauf wert für alle, die schnell Resultate erzielen und praktisch verwertbares Wissen erwerben, dabei aber dennoch professionell vorgehen wollen. Ich möchte dieses Buch gerne allen jenen Lesern empfehlen, die sich für moderne Konzepte bei der Einführung oder Ausgestaltung von Social Media interessieren, auch die Hintergründe und Zusammenhänge erkennen wollen und diese anhand von Praxisbeispielen dann auch wirklich anwenden und umsetzen möchten. Der Preis ist, vor allem am Nutzen gemessen, zudem mehr als fair. Ich kenne die Autorin auch von anderen Büchern über Onlineshops, die sehr kompetent und praxisorientiert aufgebaut sind.


Sei mein Mörder: Thriller (Band 2 von 3)
Sei mein Mörder: Thriller (Band 2 von 3)
Preis: EUR 3,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial, ein Thriller der Extraklasse, 23. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Volker Ferkau ist ein Meister des Thrills. Ich liebe Thriller sowieso, die einen gleich auf der ersten Seite in die Handlung hineinziehen, wo sich sofort Spannung aufbaut und sich die augenblickliche Gewissheit einstellt: Dieses Buch werde ich wohl kaum mehr aus den Händen legen können! Davon gibt es nicht viele - aber „Sei mein Mörder“ und sein Vorgänger „In Lieber dein Mörder“ ebenso, gehören definitiv dazu. Bei diesen Thrillern stimmt einfach alles: Der Plot ist raffiniert, die ganze Geschichte völlig unkonventionell, der Psychopath furchterregend und grausam, die Sprache frisch und geradlinig und genau die richtige Prise Romantik und Erotik kommt dazu. Die vielschichtigen, allesamt mit viel psychologischem Gespür gezeichneten Charaktere haben eine nahezu magische Anziehungskraft.

Die Handlungsstränge sind genial ineinander verwoben und vernetzt, ohne dass man das Geschehen und die Zusammenhänge aus den Augen verliert und immer neue vertrackte Wendepunkte und Verwicklungen dehnen den Spannungsbogen gnadenlos. Der Autor versteht es, sich von vielen gängigen Klischees der bestehenden Suspense-Literatur zu verabschieden und einen Thriller mit einem völlig unverwechselbaren Stil zu schreiben, der in vielen Bereichen neue Wege begeht.

Gelingt es Volker Ferkau, dieses von der ersten bis zur letzten Seite atemberaubende Thrillerniveau, seinen ganz eigenen Stil und diese Erzählkunst des kontinuierlichen Spannungsaufbaus und faszinierender Handlungsfiguren auch bei seinen kommenden Büchern beizubehalten, könnte er einer der ganz grossen Thriller-Autoren des deutschen Sprachraums werden. Ein deutscher McFadyen oder Jo Nesboe sozusagen - möglicherweise nur noch raffinierter, noch facettenreicher, noch origineller, noch überraschender! Könnte? Nein, er ist es schon jetzt. Und ich warte schon jetzt auf seinen neuen Thriller.


Victoria-Report: Ein Mara-Podolski-Roman
Victoria-Report: Ein Mara-Podolski-Roman
von C. B. Stoll
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thrilller der A-Klasse, 15. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Dieser meisterhafte und brisante Thriller hat alles, was man von einer Story mit Niveau und Spannung erwartet. Aktuell ist das Thema, Brainfood und die Machenschaften der Ernährungsindustrie und ihrer Exponenten. Spannend die Geschichte, in die eine couragierte Journalistin Mara Podolsky, die Protagonistin, verstrickt wird. Lehrreich und ebenso spannend das geschickt in den Roman gestreute Wissen zu Ernährungsfragen und fragwürdigen Trends. Witzig, geistreich und messerscharf auch die Dialoge mit dem Zynismus der Mächtigen aus der Wirtschaft und Manipulatoren aus der Medienwelt. Interessant und facettenreich gezeichnet die Akteure und ihre Charakter und Sichtweisen der Welt. Und last but not least: Eine wortgewaltige Sprache, die für sich allein schon ein Genuss und für Thriller und Belletristik einmalig und leider selten ist.

Der ungestüme Erzählstil mit verschiedensten Schauplätzen, die Brisanz und Aktualität des Themas und die fundierten und spürbaren Recherchen und die Charaktere mit Ecken und Kanten sind die Stärken des Victoria-Reports. Mara Podolski, die Version des modernen Wallraff, hat eindeutig das Zeug zur sympathischen Serienheldin mit Courage. C. B. Stoll erzählt seine Geschichte einer in immer neue Verwicklungen führenden Achterbahn und bietet reichlich Nervenkitzel, Aktuelles, Lehrreiches und Spannung. Mit unerwarteten Wendungen überrascht er den Leser immer wieder von neuem, übertrifft er immer wieder das Absehbare und Vermutete, ohne dass dabei Glaubwürigkeit und Realität darunter leiden.

Der Autor hält auf jeder Seite Wort, was er seinen Lesern verspricht: Die Figuren meiner Romane sind dem Leben entnommen, die Szenarien sind realistisch, die Hintergründe akribisch genau recherchiert. Satz für Satz, Kapitel für Kapitel entführe ich Sie damit in eine Welt, von der Sie vermutlich geglaubt haben, sie längst zu kennen – bis Sie die erste Seite meines Romans aufgeschlagen haben… Fazit: Ein in jeder Beziehung lesenswertes, packendes und dazu noch höchst lehrreiches Werk.


Schändung: Der zweite Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q Thriller
Schändung: Der zweite Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q Thriller
von Jussi Adler-Olsen
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langatmig und langweilig, 30. Dezember 2012
Das Buch hat mich grenzenlos enttäuscht, ich verstehe nicht, warum dieser Thriller derart hochgelobt und überhaupt als solcher bezeichnet wird. Das Buch hat keine Höhepunkte, die Handlung plätschert dahin, die Dialoge sind langweilig und die Ekelbeschreibungen oft deplatziert und übertrieben. Von Ermittlungsarbeit ist kaum etwas zu lesen, dafür langweilen seitenlange banale Beschreibungen des Zusammensetzens eines Tisches der Sekretärin des Protagonisten, was vermutlich der Höhepunkt der Originalität sein sollte. Das Buch ist zudem langatmig, die Geschichte könnte mit der Hälfte des Umfangs auskommen. Auch die verwirrenden Szenenwechsel sind mehr chaotisch als spannend. Die Charakterdarstellung der beiden Ermittler und die Charakterstudie der High Society sind, wenn auch überzeichnet, halbwegs gelungen und der einzige Grund für den einen gegebenen Stern.


Das Psychologie-Buch: Wichtige Theorien einfach erklärt
Das Psychologie-Buch: Wichtige Theorien einfach erklärt
von Dorling Kindersley Verlag
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und lehrreich, 21. Dezember 2012
Noch nie verschlang ich ein Fachbuch mit diesem Interesse. Die Beiträge sind spannend und verständlich und die Auswahl der Themen haben immer einen realen Bezug zum Leben. Zudem wird die Psychologie ganzheitlich aufgezeigt und auch die Aufmachung im Magazinstil mit Mindmaps, Fotos, Grafiken und mehr ist sehr ansprechend. Ein grossartiges Buch, das Lesebuch und Lexikon zugleich ist und das ich jedem empfehle, der sein psychologisches Interesse vertiefen möchte, ohne sich dabei mit zu trockener Wissenschaftsliteratur abmühen zu müssen.


NEXT: Erinnerungen an eine Zukunft ohne uns
NEXT: Erinnerungen an eine Zukunft ohne uns
von Miriam Meckel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochinteressantes und sehr lesenswertes Buch, 11. Juni 2012
Selten habe ich ein Buch mit derart viel Substanz, Neuigkeitswert und Erkenntnisgewinn gelesen wie dieses. Es ist ein faszinierendes, aufwühlendes und packendes Gedankenspiel, eine irritierende und zuweilen beängstigende Reise in unsere digitale Zukunft und entwirft die Utopie einer Welt, in der das menschliche Ermessen, der Zufall, die Gefühle, Zweideutigkeiten, Liebe, Zuneigung und die Fehlertoleranz unerwünscht und ausgeschaltet werden, weil sie unberechenbar sind und sich nicht mehr in das neue System integrieren lassen. Alles wird analysierbar und der Mensch zum lästigen Störfaktor. Auch der Meinungsbildungsprozess wird mathematisiert und menschliches Denken und Handeln immer mehr in Berechnungsmodelle gepresst. Nur zwei erschreckende aktuelle Beispiele: Computer können durch Hirnströme schon heute gesteuert werden und gearbeitet wird ebenfalls schon heute an Experimenten mit Hirnimplantaten. Beispiele, die zeigen, wie dringend, wie wichtig und wie aktuell die Botschaft des Buches ist, vor allem auch angesichts der unkritischen Nutzung des Internets und des praktisch inexistenten Wissens über Gefahren und Risiken.

Die Idee, im ersten Teil die Algorithmen während und nach deren 'Machtübernahme' und im zweiten Teil einen letzten übrig gebliebenen Menschen erzählen zu lassen, ist mit diesem Perspektivenwechsel so genial wie das neue digitale Vaterunser auf dem hinteren Buchdeckel und der vielsagende Untertitel "Erinnerungen an eine Zukunft ohne uns". (Schade wurde dieser nicht zum Haupttitel des Buchs gewählt). Letzten Endes geht es im Buch von Miriam Meckel in fiktionaler Form um die Kern- und Schicksalsfrage, wie das personalisierte Internet der Algorithmen unser Denken und Handeln verändert und ob dies zu einer Versklavung und Gleichschaltung des menschlichen Denkens führen wird und uns eines Tages zu digitalen Untertanen machen könnte. Das aktuell Beängstigende war für mich während des Lesens stets, dass solche Entwicklungen zur Zeit von zwei sich jeder Kontrolle entziehenden Konzernen bereits entschieden und geprägt werden, die schon heute in genau diese Richtung zu gehen scheinen.

In einer gelungenen Mischung aus Sachbuch und Science Fiction erzählt die Autorin eine Geschichte, die mit aktuellen Beispielen (die mahnen, dass wir so weit weg von dieser Utopie vielleicht gar nicht sind oder uns sogar auf dem Weg dorthin befinden), interessanten Experimenten, psychologischen Erkenntnisssen, belegenden Literaturauszügen, philosophischen Elementen nur so gespickt ist und immer wieder von neuem überrascht. Natürlich wird dies dabei zuweilen überspitzt und überzeichent dargestellt, aber Provokation ist nun mal ein Mittel, User und Menschen wachzurütteln und die Sensiblität zu stärken. Die nicht einfache Problematik wird mit sehr viel Tiefgang spannend und facettenreich näher gebracht und bleibt dem aufmerksamen Leser, der sich für diese Thematik interessiert, dennoch verständlich. Das Buch ist anspruchsvoll und verlangt Konzentration und Mitdenken. Ist man dazu bereit, vermag kaum ein Buch dermassen zum Nachdenken anregen wie dieses. Es sollte zur Pflichtlektüre werden, im Umgang mit dem Internet im allgemeinen und mit gewissen Netzwerken und Suchmaschinen im besonderen kritischer und bewusster zu sein.


I live by the river! - 15 Geschichten
I live by the river! - 15 Geschichten
Preis: EUR 0,99

5.0 von 5 Sternen Eine Pflichtlektüre!, 26. April 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Für alle, die wirklich guten Humor mit Niveau schätzen und sich aber dennoch gut unterhalten möchten ohne stets in philosophische Tiefen abtauchen zu wollen. Selten gelesen und erlebt: Jeder Satz lässt einen schmunzeln und lachen und auch die Themen und Ideen der Alltagskomik sind Klasse - selbst die Sprache ist ebenso ein Hochgenuss. Also: Lesen und die Bauchmuskeln trainieren, mit Sicherheit kein Fehlgriff.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4