Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für karlsquell666 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von karlsquell666
Top-Rezensenten Rang: 5.563.761
Hilfreiche Bewertungen: 21

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"karlsquell666"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Unplugged
Unplugged
Preis: EUR 6,99

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alice Unplugged, 8. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Unplugged (Audio CD)
Auch Alice in Chains haben es wie Nirvana getan und ebenfalls ein Unplugged Konzert gegeben. Nirvanas Auftritt genießt jedoch wesentlich mehr Aufmerksamkeit. Ich persönlich glaube, dass Alice in Chains zu unrecht im Schatten stehen. Während Kurt und Co. zum Teil rum experimentierten (z.B. Akkordeon) oder Songs Covern (z.B. Meat Puppets) bleiben Alice in Chains bei ihrem eigenen Material und verändern nicht viel. Jedoch zeigen sie was in ihnen und ihren zum Teil eher harten songs steckt. Die Atmosphere die die Band erzeugt ist unbeschreiblich emotional und Stücke wie z.B. Brother,Nutshell oder Frogs sind einfach nur unbeschreiblich traurig. Stücke wie Angry Chair oder Would werden von Alice in Chains perfekt auch "ohne" technische Hilfsmittel umgesetzt. Jerry Cantrell zeigt, dass er auch das "clean" spielen meisterhaft beherrscht. Die Krone des ganzen ist Layne Staley, oftmals wurde seine als quwäkig verschriene, jedoch genau dieser Gesang bringt die oftmals tief deprimierten Lyrics grandios zur Geltung.


Above
Above
Preis: EUR 12,27

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein meisterwerk, 29. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Above (Audio CD)
mad season lieferten mit diesem album wirklich eines der grunge meisterwerke. "I don't know anything" ist für mich einer der grunge songs überhaupt, das monotone gitarren riff von mike mccready und die gequälte stimme von layne stanley sorgen für einen schrägen, monotonen sound der seines gleichen sucht.
vorallem mike mccready liefert eine erstklassige arbeit ab. auch die restlichen sind entsprechen den erwartungen, die man an die grunge größen stellt. also wer eine cd zum grübeln sucht sollte hier zuschlagen.


Seite: 1