Profil für mgutt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von mgutt
Top-Rezensenten Rang: 132
Hilfreiche Bewertungen: 1985

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
mgutt (Hennef)
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
WD Networking NAS HDD 4TB Retail internal SATA 6Gb
WD Networking NAS HDD 4TB Retail internal SATA 6Gb
Preis: EUR 171,00

5.0 von 5 Sternen Lohnen sich der Aufpreis für Retail?, 14. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der größte Mangel bei Amazon bzw. Amazon Marketplace-Händlern ist, dass Festplatten einfach so in der Tüte verpackt in einem übergroßen Versandkarton mit wenig Füllmaterial zum Kunden wandern. Manchen ist das egal, weil sie davon überzeugt sind, dass dem Lesekopf in der Parkposition nichts passieren kann, aber ich bin da eben anderer Meinung.

In jedem Fall hat man dieses Problem bei der Retail-Version der WD Red nicht, denn hier ist die Festplatte nicht nur in der Tüte, sondern wird von zwei Kunststoffbacken in einer extra Original WD Verpackung festgehalten.

Ich habe (Stand 07/2014) für 171,- EUR direkt bei Amazon zugeschlagen. Nur mit Tüte kann man hier für 160,- EUR zugeschlagen:
http://www.amazon.de/Western-Digital-WD40EFRX-interne-Festplatte/dp/B00EHBERSE/

Also habe ich 11,- EUR mehr bezahlt. Den Aufpreis habe ich gerne bezahlt, nicht nur wg. der besseren Verpackung, sondern auch weil die WD Red in der Tüte (Stand 07/2014) nicht von Amazon selbst verkauft wird und ich Amazon wg. dem Service und der Sicherheit Original und A-Ware zu erhalten, gegenüber Marketplace-Händlern bevorzuge. Hier muss aber jeder selbst entscheiden.

Zum Produkt selbst kann man nichts Negatives sagen. Ich habe schon lange 2TB Platten im Einsatz gehabt und da ich mit denen sehr zufrieden war, habe ich nun auf 4TB aufgerüstet. Im Netz bekommt man eigentlich durchweg Empfehlungen für WD Red Platten für NAS Betreiber, was sich manchmal schon wie eine gekaufte Meinungsbildung anhört, aber scheinbar sind einfach sehr viele zufrieden damit.

Amazon selbst hat übrigens nur wenige 4TB Platten im Sortiment:

Hitachi Deskstar NAS:
http://www.amazon.de/HGST-Deskstar-SATA-7200rpm-24x7/dp/B00HQYAKXA/

Western Digital "Desktop" (das ist die "Green"):
http://www.amazon.de/Desktop-Mainstream-HDD-Retail-internal/dp/B00HRNYWIO/

Seagate Hybrid (sehr schnell, weil mit SSD Cache, Platz 1 bei chip.de, aber eher für Desktop Rechner sinnvoll):
http://www.amazon.de/SEAGATE-Hybrid-SSHD-serial-cache/dp/B00GY0R5HQ/

SEAGATE Surveillance 5900 (wer sein NAS gleichzeitig für die Überwachung einsetzt):
http://www.amazon.de/SEAGATE-Surveillance-5900-5900rpm-SATA/dp/B00J590WCS/


Rsle Frischhaltedeckel 28 cm aus Glas
Rsle Frischhaltedeckel 28 cm aus Glas
Wird angeboten von Tritschler - Ihr Fachhändler
Preis: EUR 24,95

5.0 von 5 Sternen Toller Deckel - grausamer Aufkleber, 9. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich hat der Deckel als Gesamtprodukt 0 Sterne verdient, denn den Aufkleber auf dem Deckel bekommt man nur mit immensem Aufwand wieder weg. Das war letztes Jahr bei den anderen kleineren Deckeln nicht der Fall. Der jetzige Aufkleber ist vollflächig aufgeklebt, zerfetzt wie ein Sicherheitsetikett und lässt sich nicht mal mit Etikettenlöser bearbeiten, weil die oberste Schicht aus undurchlässigem Kunststoff besteht, damit der Aufkleber schön glänzt.

Da der Deckel als solches aber ein klasse Produkt ist und ich sehr froh bin, dass es überhaupt eine 28 cm Version gibt, will ich mal gnädig sein.

Mitte 2013 hatte ich übrigens Rösle extra nach dem Deckel für die ganz großen Schüsseln gefragt und da war er nicht mal geplant. Also danke für die Umsetzung des Kundenwunschs und bitte das nächste mal den Aufkleber gleich weglassen. Freut sich auch die Umwelt.


Bosch SMU69N05EU Unterbaugeschirrspüler / A++ A / 14 Maßgedecke / 42 db / Edelstahl  / Super Silence / Active Water
Bosch SMU69N05EU Unterbaugeschirrspüler / A++ A / 14 Maßgedecke / 42 db / Edelstahl / Super Silence / Active Water
Wird angeboten von das küchenhaus
Preis: EUR 681,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich würde ihn nicht noch mal kaufen, 26. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist schön, dass andere ihn als säubernd bezeichnen, aber wir haben genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Wir hatten früher einen Bauknecht-Geschirrspüler und dem war es egal wie dreckig das Geschirr in der Maschine landete. Bei der Bosch muss ich groben Schmutz immer vorher selbst entfernen. Das Problem dabei ist nicht, dass der Dreck nicht abgehen würde, sondern er landet dann irgendwo an einem anderen Geschirr-Teil. Häufig beobachten wir das beim Besteck. Immer mal wieder holt man einen Löffel oder ein Messer raus, wo noch was dran ist. Besonders wenn man die Schlitze beachtet und das Besteck eng in der Schublade einsortiert. Ich habe aber auch schon Schüsseln oder Teller mit Schmutzrückständen rausgeholt. Wir haben übrigens schon alle Programme durch. Egal ob 50, automatisch oder 70 Grad. Auch mit mehr Druck von unten ändert sich nichts. Wir sortieren nun mit mehr Abstand und entfernen groben Schmutz von Hand. Seitdem ist halbwegs Ruhe. Wobei auch nicht jedes Besteck ohne Wasserflecken rauskommt. Auch das hatten wir bei der alten Maschine nicht.

Nervig ist auch die Größe vom Klarspüler-Behälter. Der ist einfach viel zu klein. Wir müssen locker 3x so oft nachfüllen wie beim alten. Auch das man beim Befüllen so gut wie immer kleckert.

Zum Glück nur 1x, hatten wir sogar einen nicht aufgelösten Tab in der Maschine. Irgendwie muss ich oben eine kleine Schüssel so "gut" positioniert haben, dass das Tab nicht mehr richtig umspült wurde. Ich hoffe, das bleibt ein Einzelfall.

Wenig Vertrauen erweckt weiterhin das Klicksystem um unten zwischen Töpfen und Tellern wechseln zu können. Das ist bereits jetzt (nach 6 Monaten) schon nicht mehr so zuverlässig wie am ersten Tag. Ich denke auf lange Sicht wird da nichts mehr einhaken.

Positiv ist in jedem Fall die Lautstärke zu erwähnen. Da wurden wir diesmal echt verwöhnt. Und insgesamt ist man auch sehr flexibel bei der Nutzung. Die Besteckschublade kann man teilweise nach unten ausklappen, so dass auch mal ein Suppenlöffel Platz findet, sofern unten keine zu großen Gläser eingeräumt wurden. Desweiteren konnte ich recht große Vorratsgläser (290 mm hoch) über diesen "Zick-Zack-Klapptisch" gut diagonal anordnen, ohne dass die Gefahr des Umkippen bestand.

Wären da nicht die Ausreißer bei der Reinigung, wäre ich echt zufrieden, aber so kann ich nur vom Kauf abraten. Unser "Alter" war einfach besser.


Rösle 15628 Schüssel niedrig 28 cm
Rösle 15628 Schüssel niedrig 28 cm
Wird angeboten von Tischideen und Ambiente
Preis: EUR 32,95

5.0 von 5 Sternen Ab Mai 2014 gibt es endlich den Glasdeckel!, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zu der Schüssel gibt es nichts negatives zu sagen. Nur, dass sie bisher leider nur bis zu einem Durchmesser von 24 cm mit Deckel zu haben war. Das hat sich aber geändert. In Kürze bringt Rösle endlich auch für die großen Schüsseln den Deckel raus.

Endlich weg von dem Plastikkram.

Die Artikelnummer vom Deckel lautet übrigens 15733. Leider noch nicht auf Amazon zur Vorbestellung gesichtet.

Update 07/2014: Jetzt bei Amazon:
Rsle Frischhaltedeckel 28 cm aus Glas


Westmark 10612270 Sparschäler "Famos"
Westmark 10612270 Sparschäler "Famos"
Preis: EUR 3,49

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Jahr alt und Rost, 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den Sparschäler kann man sich sparen. Im Juli 2013 gekauft und soeben im Mülleimer versenkt. Wer eine rostfreie Alternative kennt, darf gerne kommentieren.


WMF 0589674291 Grillpfanne 27x27 cm Party
WMF 0589674291 Grillpfanne 27x27 cm Party
Preis: EUR 34,54

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Juni 2012 bis Februar 2014, 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Länger hat sie leider nicht überlebt. Die Beschichtung unter der Pfanne löste sich zuerst und dann ging es oben am Rand weiter und schlussendlich sah man Verfärbungen in der Pfanne.


Seeberger Walnüsse Jumbo, 2er Pack (2 x 500 g Packung)
Seeberger Walnüsse Jumbo, 2er Pack (2 x 500 g Packung)
Preis: EUR 8,58

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Groß sind sie schon, aber nicht sehr geschmacksintensiv, 27. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Drosselmeyer Nussknacker und da passen die Nüsse gerade noch rein. Also größer als die aus dem Supermarkt sind sie. Welche Definition da nun "Jumbo" hat, was manche kritisieren, kann ich nicht sagen. Allerdings muss man klar sagen, dass sie nicht sonderlich intensiv nach Walnuss schmecken. Wie übergroße Tomaten, die optisch mehr versprechen als sie halten. Schade.


Dell U2713HM 68,6 cm (27 Zoll) LED-Monitor (DVI, HDMI, VGA, 8ms Reaktionszeit, hhenverstellbar) schwarz
Dell U2713HM 68,6 cm (27 Zoll) LED-Monitor (DVI, HDMI, VGA, 8ms Reaktionszeit, hhenverstellbar) schwarz
Preis: EUR 487,89

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis / Leistung: Gut - kein Fiepen (A00, Nov 13), 27. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe so gut wie alle 27 Zoll IPS Monitore durch bis 1.000,- EUR. Dazu auch Asus PA279Q, Eizo EV2736W, Fujitsu P27T-7, Dell U2713H, etc.

Vorab: Kein IPS Monitor erfüllt meine Ansprüche. Keiner ist in der Lage eine glatte schwarze Fläche darzustellen und ist entsprechend nicht für s/w Fotobearbeitung, Spiele und Filme zu gebrauchen.

Alle mit erweitertem Farbraum (sRGB, AdobeRGB, etc.) verbrauchen ca. doppelt so viel Strom (30 vs. 60 Watt sind typisch).

Der Dell U2713HM soll angeblich als A01 verfügbar sein. Ich habe ihn extra bei einem Händler bestellt, der mir so einen versprochen hat. Bekommen habe ich aber einen A00 mit November 2013 Produktionsdatum. Das ist eigentlich unlogisch. A01 ist von Anfang/Mitte 2013. Ich kann es nur vermuten, aber scheinbar hat Dell einfach den Zähler zurückgesetzt. Eine ziemliche Sauerei, denn Dell hat ganz offensichtlich das Netzteil verbessert, denn auch meiner fiept nicht, entgegen der von anderen gemachten Aussagen mit dem PDF und anderen kontrastreichen Bildern. (Links dazu siehe 1. Kommentar).

Der Dell U2713HM hat gegenüber dem großen Bruder U2713H ganz klar den Vorteil, dass er normale Tasten hat.

Wann man den Asus PA279Q oder den Dell U2713H braucht: Wenn man mehr als Full HD an HDMI anschließen möchte. Der Dell U2713HM kann nur 1920x1080. Außerdem nicht uninteressant kann sein, dass der Asus/Dell Splitscreen, Picture-in-Picture und DisplayPort Daisychain / MST zum Durchschleifen mehrere Monitore mit einem Dispayport Kabel beherrscht (sofern die Grafikkarte das kann).

Der Stromverbrauch vom U2713HM liegt bei 33 Watt.

Er hat keine eingebauten Lautsprecher, man kann sich aber ein Lautsprechermodul nachkaufen. Dafür hat der Monitor einen Klinke-Ausgang.

Übrigens habe ich den HM 2x hier gehabt. Die erste Lieferung kam durch Amazon. Genau in der Mitte ein richtig großer Fleck, der geschätzt 30 Pixel betraf. Da muss irgendein Fremdkörper drin gewesen sein. Jetzt der 2. der wie gesagt angeblich ein A01 werden sollte, hat einen Pixelfehler.

Dell bietet übrigens eine Premium-Garantie an. Die ist bei Amazon nicht enthalten. Diese Garantie umfasst "alle" Pixelfehler. Alle in Anführungszeichen, weil sie nur für Pixelfehler gilt, die hell leuchten. Die Garantie ist also so viel Wert wie Klopapier. Denn wenn überhaupt wird man tote Pixel finden.

Wer also mit dem IPS Glowing bei dunklem Bildschirm leben kann, der ist mit dem HM gut bedient. Wer mehr Ausstattung braucht, sollte sich den Asus PA279Q oder Dell U2713H kaufen. Ich warte jetzt auf die Eizo Nachfolger (> 1.000,- EUR) bzw. auf den AOC q2770Pqu. Der hat das neue Samsung Display verbaut.

In den USA (amazon.com) sind übrigens Asus, ViewSonic, Dell und AOC recht beliebt. Wobei Dell stark zurückgefallen ist, weil die ersten Revisionen der Monitore sehr viele Fehler zeigten.

Der Asus PB278Q ist übrigens auch ein Blick wert. Ich hatte darauf verzichtet, weil der laut Prad bei empfindlichen Menschen zum Flimmern neigen kann (PWM).
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 27, 2014 4:32 PM CET


Asus PA279Q 68,6 cm (27 Zoll) LED-Monitor (HDMI, DVI,USB 5ms Reaktionszeit) schwarz
Asus PA279Q 68,6 cm (27 Zoll) LED-Monitor (HDMI, DVI,USB 5ms Reaktionszeit) schwarz
Wird angeboten von ATELCO Computer
Preis: EUR 762,00

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kommt nicht gegen den Dell U2713H an, 20. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe beide hier gehabt und der Dell hat im Gegensatz zum Asus nur den Nachteil, dass er keine normalen Tasten hat. Wirklich intuitiv ist die Bedienung vom Asus aber auch nicht. Häufig kann man das Steuerkreuz nicht so bedienen, wie es meiner Ansicht nach logisch wäre (z.B. ein Untermenü erreicht man nicht mit nach Rechts drücken, sondern mit Draufdrücken, obwohl das Untermenü rechts vom Hauptmenü angeordnet ist). Aber es geht auf jeden Fall besser als beim Dell, dessen kapazitiven Tasten selten der Eingaben nachkommen.

Das wichtigste ist natürlich die gleichmäßige Ausleuchtung. Hier ist der Asus in mehreren Punkten schlechter als der Dell. Unten rechts habe ich einen merklich dunkleren Bereich bei hellem Bild. Wechsle ich auf einen dunklen Untergrund, dann zeigt sich ein ähnliches Bild wie beim Dell. Alle 4 Ecken leuchten. Der Asus fiel mir aber insbesondere unten negativer auf.

Als letztes hatte ich noch das Problem, dass er merklich lauter fiepte als der Dell, wenn ich eine sehr textlastige Seite darstellte. Der Dell macht das auch, aber der noch mal eine ganze Ecke leiser. Beim Asus ist es mir sofort aufgefallen als ich das Dokument öffnete, daher ist das für mich sowieso ein NoGo.

Der Dell und der Asus können beide Displayport DaisyChain / MST. Damit kann man mehrere Monitore mit nur einem Kabel anschließen. Allerdings muss die Grafikkarte mehrere 2,5k Auflösungen unterstützen.

Bei 50% Helligkeit (Standardwert) verbraucht der Monitor 52 Watt. Damit liegt er gleich auf mit dem Dell.

Beim Warmwerden knackte es für kurze Zeit. Da bin ich empfindlich geworden, weil einer der Dells hat das auch gemacht (der nächste wieder nicht). Allerdings knackte der Dell bis zu 2 Stunden lang. Der Asus nur ein paar Minuten.

Der einzige Unterschied zwischen dem Dell und dem Asus ist der Kartenleser, der noch mehr Formate unterstützt und die höhere Anzahl an USB 3.0 Ports. Ok, man kann noch ein Raster über das aktuelle Bild legen, wenn man z.B. wissen möchte wie groß DIN A4 in real aussieht, aber das reißt es nicht wirklich raus. Auch wenn man berücksichtigt, dass der Dell aktuell 639,- EUR und der Asus 769,- EUR kostet. Wenn also Farbgüte ein Thema ist, würde ich eher zum Dell greifen.

Für die Bearbeitung von s/w Fotos, Spiele mit dunklen Sequenzen und Filme schauen, halte ich allerdings beide für ungeeignet. Mit Schwarz hat dieses IPS Glowing jedenfalls nichts zu tun. Bei minimalen Blickwinkelveränderungen glüht das ganze Display.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 22, 2014 11:27 AM CET


Dell U2713H 68,5 cm (27 Zoll) LED-Monitor (DVI, 6ms Reaktionszeit, hhenverstellbar) schwarz
Dell U2713H 68,5 cm (27 Zoll) LED-Monitor (DVI, 6ms Reaktionszeit, hhenverstellbar) schwarz
Preis: EUR 589,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Glowing schon sehr stark - diverse Mängel bei drei Monitoren, 16. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerstmal muss man wissen, dass Amazon die Revision A04 (September) liefert. Es gibt aber mittlerweile die Revision A06 (November). Allerdings konnte ich keinen Unterschied ausmachen und im Netz findet man auch nichts. A04 sollte es aber schon sein, denn es wurden in vorherigen Revisionen Veränderungen beim Kartenleser und den USB Ports durchgeführt.

Ich habe mir erst einen A04 von Amazon zusenden lassen:
+ keine Pixelfehler
- ca. 2 Stunden lang knackte das Display / Gehäuse beim Warmwerden

Austauschgerät von Amazon A04:
- viele Pixelfehler an mehreren Stellen, sogar ein "Streifen", der aus mehr als 8 Pixelfehlern bestand
+ kein Knacken

Von Dell dann der A06:
- ein Pixelfehler
- kein Knacken
- sau teuer (639,- EUR Amazon vs. 791,- EUR Dell)
+ 3 Jahre Premium Panel Garantie (Austausch vor Ort + Pixelfehlerfreiheit)
- die Garantie deckte den Pixelfehler nicht ab, weil er tot war. Sie gilt nur bei hell leuchtenden Pixeln (sorry, aber dafür zahle ich nicht mehr, also ging auch der zurück)

Allgemeines:
+ auf HDMI kann man 2560x1440 ausgeben. Leider geht der HDMI Port bei mir nur über eine Intel HD 4000 und damit gerade mal 55Hz. Ich denke aber 60Hz sollten auch gehen, wenn die Grafikkarte das leistet. Der kleine Bruder U2713HM kann das übrigens nicht
+ der Monitor beherrscht Bild in Bild (z.B. HDMI Quelle zusätzlich anzeigen lassen) und Splitscreen
+ der Monitor beherrscht MST / Daisy Chain, d.h. mit Displayport 1.2 ist man in der Lage mehrere Monitore mit einem Kabel anzuschließen (durchzuschleifen)
- alle Monitore produzierten ein sehr leises Fiepen. Kann man mit leben.
- alle Monitore tickten wie eine Uhr im StandBy mit einem clicktronic Dispayport Kabel (andere Monitore von Dell, Fujitsu und Eizo zeigten kein solches Verhalten). Ich dachte erst an einen Massefehler oder Störeinflüsse, aber das neu verlegen des Kabels brachte genauso wenig wie das Entfernen des Notebook-Netzteils. Das beigefügte Displayport Kabel von Dell ging dagegen fehlerfrei. Bleibt mir ein Rätsel was das gewesen sein soll.
- alle Monitore zeigten in allen 4 Ecken Glowing. Der Unterschied war nur sehr gering. Allerdings reichen schon kleine Blickwinkelveränderungen um das Glowing stark zu vergrößern. Das gilt nur bei großen einfarbigen Flächen. Vorrangig schwarz.
- der Splitscreen verzerrt ein 16:9 Bild, was mit Verlaub ziemlicher Unsinn ist, da es sich ja um einen 16:9 Monitor handelt
- die kapazitiven Buttons sind so responsiv wie ein altes Nokia Symbian Smartphone. Häufig muss man mehrmals drücken. Hält man den Monitor mit der rechten Hand fest und drückt vollflächig mit dem Daumen klappt es z.B. viel besser als mit einem einfachen Fingerzeig, was aber wenig hilfreich ist, wenn man mehrere Monitore nebeneinander stehen hat. Da wünscht man sich die normalen Tasten vom U2713HM
- der U2713HM zeigt viel weniger Glowing (bei 0 Grad war es bei mir perfekt) und der Schwarzwert vom U2713HM war auch viel besser
- alle Monitore mit erweitertem Farbraum/sRGB/AdobeRBG Güte haben in der Regel einen leicht erhöhten Stromverbrauch. Wir sprechen hier aber von 30 vs. 60 Watt im Maximum. Ist also eigentlich vernachlässigbar. Ein TFT ohne LED Beleuchtung hat damals noch 100-200 Watt verbraucht.
- die deutsche Übersetzung der Menüs ist schlecht ("on" wurde mit "auf" statt "an" übersetzt)
- "Energy Smart" spart keine Energie, sondern ist meiner Ansicht nach eine Art Movie Mode. Soll heißen bei dunklen Sequenzen dimmt der Bildschirm ab und bei hellen auf. Wenn ich Energie sparen möchte erwarte ich schließlich das Gegenteil bzw. nicht abhängig vom Bildinhalt, sondern auf der Umgebungshelligkeit. Das Dimmen geht übrigens sehr langsam in Einzelschritten. Ist also sehr nervig und damit nutzlos.

In der Summe finde ich den Monitor gut. Ich würde ihn allerdings mit einer Pixelvorabprüfung kaufen (Manche Händler bieten das an) oder man tauscht ihn bei Amazon solange durch bis einer ohne / irrelevanten (Subpixel am Rand oder sowas) Pixelfehlern dabei ist. Aber checkt dann wie gesagt auch, ob er beim Warmwerden knackt.

Ich warte jetzt noch auf den Asus PA279Q. Der hat normale Knöpfe, ist Testsieger bei Chip geworden und der Test von Prad liest sich auch ähnlich wie der vom Dell U2713H. Wobei Prad und Chip den Stromverbrauch bemängelt haben und Prad den Stromverbrauch vom U2713H zumindest mit einem einfachen Plus bewertet hat und das obwohl der Dell mehr Strom verbraucht (laut Test). Verstehe das wer will. P.S. auch wenn das auf den ersten Blick nicht so aussieht. Der Asus ist sehr gut bei Amazon bewertet. Es sind nur viele negative Bewertungen vom 23 Zoll dabei. Also ruhig mal alle Rezensionen durchschauen. Dann wird denke ich auch meine dabei sein ;)
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 27, 2014 6:18 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20