Profil für Jens W. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jens W.
Top-Rezensenten Rang: 1.507.019
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jens W. (Braunschweig)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Reamde
Reamde
von Neal Stephenson
  Taschenbuch
Preis: EUR 25,38

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 26. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reamde (Taschenbuch)
Dieses Buch ist ein mittelmäßiger Thriller, was vor allem die Leser enttäuschen wird, die Neal Stephenson für seine Cyberpunk Romane gern lesen.

Es fängt erst mal in guter Manier an. Computer, Hacker, Videospiele und auch gern etwas übertriebene (oder in Amerika normale) Waffen-Phantasien sind die Elemente, mit denen Stephenson umgehen kann (siehe SnowCrash - ein Hacker mit einem Schwert...?). Nach dem ersten Drittel artet das Buch aber in einen Thriller/Abenteuer-Roman aus, eher vergleichbar mit Dan Brown oder Tom Clancy. Entführung, Terroristen ... Stephenson verlässt hier sein gewohntes Metier. Vielleicht war das ein Experiment? Computer und Hacking stehen ab hier völlig im Hintergrund, auch wenn gen Ende noch mal eine längere Videospiel-Session erscheint - die bleibt aber eher oberflächlich-lustlos.

So muss man denn auch sagen, dass Dan Brown oder Tom Clancy (um bei diesen Vergleichsautoren zu bleiben) diesen Teil des Buches wahrscheinlich besser beherrscht hätten. Ein Vergleich mit dem ebenfalls eher etwas abenteuerlichen Cryptonomicon verbietet sich leider, denn das hat der Autor deutlich besser im Griff gehabt, und die Handlung basierte auf Verschlüsselungsalgorithmen - eben genau das, was Stephenson beherrscht. Seine detailverliebte Schreibweise nervt hier denn auch eher, vor allem in den Action-Szenen - da kommt keine Fahrt auf, wie die Szene es eigentlich verlangen würde. Z.B. wird inmitten einer solchen Action-Szene auf einmal seitenlang ein neuer Charakter mit all seinem Hintergrund eingeführt. Das ist zu viel an unpassender Stelle.

Später werden Action-Szenen reihenweise mit Cliffhangern unterbrochen und aus verschiedenen Szenen erzählt. Das wirkt am Anfang noch, nutzt sich aber leider schnell ab, da es doch übertrieben häufig passiert.

Beim Zusammenlauf aller Handlungsstränge am Ende hat Stephenson sich sicher von anderen Thrillern inspirieren lassen, und mal wieder hat er ein ziemlich plötzliches Ende hinbekommen; aber DAS kennen Fans ja schon.

Am Ende drei Sterne, weil das Buch ja doch stellenweise ein Pageturner war. Aber man bleibt irgendwie unbefriedigt zurück.


Delock Nano 8GB Speicherstick USB 2.0
Delock Nano 8GB Speicherstick USB 2.0
Preis: EUR 12,57

2.0 von 5 Sternen Leider nicht zuverlässig, 8. September 2012
Der Stick ist klein und praktisch, das muss man ihm lassen. Die Transferraten sind für Dokumente etc. ok, bei großen Dateien muss man etwas Geduld mitbringen.

Leider ist mein Stick nach etwa einem Jahr sehr heiß geworden und wurde dann an keinem Computer mehr erkannt. Der Ausbau der SD-Karte, wie hier mehrfach genannt, half, an die Daten zu kommen. Bei mir konnte ich alles retten.

Fazit: Leider nicht zuverlässig, wie viele Rezensionen hier auch zeigen, ansonsten ein guter Alltagsbegleiter.


Seite: 1